abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Frust beim ERAZER Hunter X20 (MD 34685)

196 ANTWORTEN 196
Elvis
Trainee
Nachricht 1 von 197
27.192 Aufrufe
Nachricht 1 von 197
27.192 Aufrufe

Frust beim ERAZER Hunter X20 (MD 34685)

Irgendwie frustriert mich der Kauf des oben genannten PCs über Aldi (Medion). Bisher hatte ich immer Medion Desktop PCs. 

 

1. Das Motherboard enthält ein veraltetes Medion Bios. Das es sich beim Motherboard um eine OEM Version handelt wurde im Angebot nicht angegeben und bei diesem hohen Preis nicht zu erwarten. Unter Windows 11 gibt es laut MSI Probleme, weshalb ein Bios-Update verfügbar ist, was sich aber nicht Installieren lässt, da Medion eine OEM Version verbaut hat. Unter Recovery habt ihr sogar einen Link gesetzt, der zur MSI Seite und deren Download Bereich führt. Das Bios UPDATE zu Windows 11 ist vom 13.09.21, euer installiertes Bios vom Juni, der PC wurde am 30.09. von euch eingerichtet und nach der ersten Woche im Oktober versendet. Warum wählt man kein Mainboard, dass unter Windows 11 ohne Probleme läuft?

Ich hoffe, dass es sich nicht bei der Grafikkarte auch um eine OEM oder reduzierte Version handelt. 

 

2. Lüfter des Gehäuses wird gefühlt immer Lauter, auch bei wenig Last (Schreiben dieser Nachricht), was eventuell auf den oberen Punkt zurückzuführen ist.

 

3. MSI Center lässt sich, wahrscheinlich wegen dem oberen Punkt nicht einstellen. Man kann keine Tools installieren.  Mystic Light wird nicht angezeigt. Gemäß der MSI Community wäre die Voraussetzung das aktuelle Bios (siehe oben). 

 

4. Gelegentlich kommt es beim Testen z.B.  durch ein Spiel zu abstürzen . Und unter Windows z.B. surfen im Internet, Word, Excel, Power Point sehr träge. Auch hier könnte das Bios und die Windows 11 Kompatibilität des Mainboards eine Rolle spielen.

 

5. Der Arbeitsspeicher (3200 MHZ) wurde nur mit 2400 Mhz installiert, da es scheinbar beim veralteten und installierten Bios nicht mit 3200 Mhz funktioniert.

 

6. Der PC ließ sich nicht über die Medion Webseite registrieren, da die Seriennummer falsch wäre. Die Seriennummer findet sich nicht auf dem Gerät oder Karton. Diese musste ich über die Eingabeaufforderung auslesen.

Über fehlende Codes zu vorher beworbenen Spiele bzw. Xbox Game Pass oder die langsame SSD kann ich drüber wegsehen. Eventuell ergänze ich irgendwann die SSD durch eine weitere. 

 

Aber wird es regelmäßig überhaupt Updates zum Aldi Erazer X20 von Medion geben? Die Seite dazu MEDION Service ist leer und trotz Windows 11 wird auf Windows 10 hingewiesen.

 

Für mich stellt sich nun die Entscheidung, ob ich das Gerät behalte oder zurücksende.  Den Aufwand würde ich gerne vermeiden und hoffe auf eine "positive" und hilfreiche Reaktion des Medion Kundenservices. 

196 ANTWORTEN 196
m_k
Trainee
Nachricht 41 von 197
1.863 Aufrufe
Nachricht 41 von 197
1.863 Aufrufe

Update

 

nach mehreren Telefonaten mit dem Medion Service bekomme ich demnächst eine Email mit einer Anleitung und Link zum Bios Update und für die Energieeinstellungen.

Auf meine Nachfrage ob es sich um ein einen Link zum MSI BIOS Update handelt, wurde dies verneint. Es soll sich um eine Update aus dem Hause Medion handeln.

 

Bin mal gespannt.

Ich halte Euch auf dem laufenden.

 

BG

Flyer747
Trainee
Nachricht 42 von 197
1.838 Aufrufe
Nachricht 42 von 197
1.838 Aufrufe

DDU habe ich benutzt.

 

Zipfel1990
Trainee
Nachricht 43 von 197
1.843 Aufrufe
Nachricht 43 von 197
1.843 Aufrufe

@m_k super, wäre spitze wenn du berichten würdest 🙂

 

Unter Windows 10 läuft der Rechner definitiv frei von Abstürzen.... ist auch wirklich blitzschnell und angenehm leise.

Die Lösung ist das aber auf lange Sicht aber auch nicht.

 

Gruß, Zipfel

Elvis
Trainee
Nachricht 44 von 197
1.842 Aufrufe
Nachricht 44 von 197
1.842 Aufrufe

Medion sendet dir das 5er BIOS (was bei mir schon installiert war, neures gibt es von Medion nicht) und Einstellungen, die du im BIOS vornehmen sollst z.B. alle Lüfter auf volle Kraft, dadurch wird der PC lauter, eventuell wird es weniger Abstürze geben. Aber es ist keine Lösung, da man ein Win 11 Unterstützung fürs Motherboard braucht. 

Es bleibt weiterhin die schlechte Grafikkarte, die immer wieder für Grafikaussetzer zuständig ist und ein OEM BIOS, dass nur sehr unregelmäßig und nur auf Rückfrage aktualisiert wird. 

 

Mein PC ist auf dem Rückweg. 

Dell stellte diese Woche gerade seine neuen Alienware Lineup vor. Vorteil: "Regelmäßige Updates", "Tests bevor ein Produkt verkauft wird", "schneller und guter Kundenservice" usw..  Diese Erfahrungen hatte ich mit zwei Laptops in der Vergangenheit. 

 

Übrigens soll Ende des Monates DDR5 und Intel Generation 12 in PCs genutzt werden... Vielleicht war es deshalb gut, dass der PC so ist, wie er ist. 

Zipfel1990
Trainee
Nachricht 45 von 197
1.819 Aufrufe
Nachricht 45 von 197
1.819 Aufrufe

UPDATE: Abstürze jetzt auch mit Windows 10.

Mein Rechner geht zurück, dennoch besten Dank an alle hier! 

 

Gruß, Zipfel

RIPieces
Contributor
Nachricht 46 von 197
1.804 Aufrufe
Nachricht 46 von 197
1.804 Aufrufe

@m_k wäre klasse, wenn du die mail mit links dann hier rein stellst 🙂

Bin gespannt was Medion für Vorschläge darin hat und ob es was neues beinhaltet.

RIPieces
Contributor
Nachricht 47 von 197
1.740 Aufrufe
Nachricht 47 von 197
1.740 Aufrufe

Update:

Ich hatte bis heute keinerlei Abstürze, nur die anderen von mir beschriebenen Probleme und Auffälligkeiten.

 

Jetzt nach weiteren 2 Tagen testen und auch mal längeren Sessions ingame, kommen auch bei mir die Abstürze!

Direkt 2x hintereinander.

Mir scheint hier wird entweder das Netzteil oder die Grafikkarte zu heiss....

Das ist schlich unfassbar und nicht akzeptabel.

Ich denke der Rechner wird auch bei mir zurück gehen, falls sich nicht Medion noch mit einer Lösung meldet....

Bin sehr enttäuscht...

RIPieces
Contributor
Nachricht 48 von 197
1.731 Aufrufe
Nachricht 48 von 197
1.731 Aufrufe

Update 2:

Nach weiteren mehr als 2 Stunden Test unter Vollbelastung ohne Pause zu den beiden Abstürzen, kam kein erneuter hinzu....

Die Temperatur der beiden Komponenten scheint es also auch nicht zu sein, da dies sonst ja wieder hätte auftreten müssen....

Völlig unerklärbar...

Cueball187
Apprentice
Nachricht 49 von 197
1.663 Aufrufe
Nachricht 49 von 197
1.663 Aufrufe

Hallo Leidensgenossen,

 

gleiches Problem bei mir 1 Stunde Assassins Creed Origins laufen lassen und Komplett-Absturz.

 

@Andi  ich habe das hwinfo log mitlaufen lassen, braucht ihr das?

 

Ich bin auch der Meinung, dass ein Mainboard mit OEM explizit hätte erwähnt werden müssen. Es ist ja völlig "kastriert".

Nicht mal die RGBs vernünftig kontrollieren. Geschweige denn die vom Speicher abschalten.

 

Schade hätte wirklich gerne damit gezockt, aber als Gaming PC ist der völlig unbrauchbar. Und wenn mal sich die Forenbeiträge über die vorherigen Hunter X20 durchließt ist es echt fragwürdig, warum Medion die eigentlich so verkauft.

 

Cueball187
Apprentice
Nachricht 50 von 197
1.642 Aufrufe
Nachricht 50 von 197
1.642 Aufrufe

kurzer Nachtrag.

Ich spiele mit 3440x1440 bei 100Hz.

 

Die GPU verbrauchte laut Nvida Performance overlay knapp unter 300W bei recht konstanten 74°C.

Kann es sein, wenn der i9 auch noch power braucht, das Netzteil zu schwach ist?

btw den Hybrid-Knopf habe ich ausgeschaltet.

196 ANTWORTEN 196