abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Frust beim ERAZER Hunter X20 (MD 34685)

197 ANTWORTEN 197
Elvis
Trainee
Nachricht 1 von 198
27.234 Aufrufe
Nachricht 1 von 198
27.234 Aufrufe

Frust beim ERAZER Hunter X20 (MD 34685)

Irgendwie frustriert mich der Kauf des oben genannten PCs über Aldi (Medion). Bisher hatte ich immer Medion Desktop PCs. 

 

1. Das Motherboard enthält ein veraltetes Medion Bios. Das es sich beim Motherboard um eine OEM Version handelt wurde im Angebot nicht angegeben und bei diesem hohen Preis nicht zu erwarten. Unter Windows 11 gibt es laut MSI Probleme, weshalb ein Bios-Update verfügbar ist, was sich aber nicht Installieren lässt, da Medion eine OEM Version verbaut hat. Unter Recovery habt ihr sogar einen Link gesetzt, der zur MSI Seite und deren Download Bereich führt. Das Bios UPDATE zu Windows 11 ist vom 13.09.21, euer installiertes Bios vom Juni, der PC wurde am 30.09. von euch eingerichtet und nach der ersten Woche im Oktober versendet. Warum wählt man kein Mainboard, dass unter Windows 11 ohne Probleme läuft?

Ich hoffe, dass es sich nicht bei der Grafikkarte auch um eine OEM oder reduzierte Version handelt. 

 

2. Lüfter des Gehäuses wird gefühlt immer Lauter, auch bei wenig Last (Schreiben dieser Nachricht), was eventuell auf den oberen Punkt zurückzuführen ist.

 

3. MSI Center lässt sich, wahrscheinlich wegen dem oberen Punkt nicht einstellen. Man kann keine Tools installieren.  Mystic Light wird nicht angezeigt. Gemäß der MSI Community wäre die Voraussetzung das aktuelle Bios (siehe oben). 

 

4. Gelegentlich kommt es beim Testen z.B.  durch ein Spiel zu abstürzen . Und unter Windows z.B. surfen im Internet, Word, Excel, Power Point sehr träge. Auch hier könnte das Bios und die Windows 11 Kompatibilität des Mainboards eine Rolle spielen.

 

5. Der Arbeitsspeicher (3200 MHZ) wurde nur mit 2400 Mhz installiert, da es scheinbar beim veralteten und installierten Bios nicht mit 3200 Mhz funktioniert.

 

6. Der PC ließ sich nicht über die Medion Webseite registrieren, da die Seriennummer falsch wäre. Die Seriennummer findet sich nicht auf dem Gerät oder Karton. Diese musste ich über die Eingabeaufforderung auslesen.

Über fehlende Codes zu vorher beworbenen Spiele bzw. Xbox Game Pass oder die langsame SSD kann ich drüber wegsehen. Eventuell ergänze ich irgendwann die SSD durch eine weitere. 

 

Aber wird es regelmäßig überhaupt Updates zum Aldi Erazer X20 von Medion geben? Die Seite dazu MEDION Service ist leer und trotz Windows 11 wird auf Windows 10 hingewiesen.

 

Für mich stellt sich nun die Entscheidung, ob ich das Gerät behalte oder zurücksende.  Den Aufwand würde ich gerne vermeiden und hoffe auf eine "positive" und hilfreiche Reaktion des Medion Kundenservices. 

197 ANTWORTEN 197
RIPieces
Contributor
Nachricht 21 von 198
1.555 Aufrufe
Nachricht 21 von 198
1.555 Aufrufe

Update:

 

Ich habs nun mit einem HDMI Kabel ins Bios geschafft und konnte dort die DRAM Frequenz auf XMP1 Profil stellen (3200 Mhz). Resizable Bar konnte ebenfalls aktiviert werden.

 

Der PC wird hinten im Bereich des Netzteils wirklich sehr warm. Vermutlich weil es oben verbaut ist (auf dem Kopf stehend) und der Lüfter warme Luft aus dem Innenraum durch das Netzteil nach hinten raus pumpt.

Die CPU ist nach 2 Stunden unter Last bisher bei ca 50 Grad.

Abstürze hatte ich bisher noch keine.

(Windows 11 und Nvidia Treiber aktuellster Stand)

 

Seltsam finde ich immer noch, dass MSI Center absolut nichts findet. Das kann ich mir eigentlich nur durch die OEM Version des Bios herleiten, aber trotzdem sehr seltsam.

Wie soll man den zb auf die RGB Steuerung (Mystic Light) sonst zugreifen? (Eher unwichtig, aber wenn mans schon drin hat!?)

Warum kann man nicht per DP 1.4 ins Bios kommen, das wurde doch bereits 2018 gepatcht im Nvidia Treiber!?

 

@Medion: Wie schaut es hier mit der Versorgung mit Bios updates aus?

 

JustMe1
New Voice
Nachricht 22 von 198
1.516 Aufrufe
Nachricht 22 von 198
1.516 Aufrufe

Ich habe soeben mit dem Medion Support gesprochen.

Das ist wohl ein bekannter Fehler, der durch das BIOS Update behoben werden sollte. Da muss man sich an MSI wenden, wenn man das nicht hinbekäme.

Wenn das nicht hilft, muss der PC voraussichtlich in die Werkstatt (doof, weil dann alle Daten flöten gehen). Sollte man die genaue Ursache kennen, wäre es evtl. möglich, dass auch ein Techniker nach Hause zu einem käme.

Naja, ich versuche das mal weiter mit dem BIOS, auch wenn es mich gestern schon zur Verzweiflung gebracht hat.

@RIPiecesKannst du mir bitte genauer erklären, was du genau gemacht hast um die 3200Mhz zu erreichen und was es mit der Resizable Bar aus sich hat? Vielen Dank 🙂

Zipfel1990
Trainee
Nachricht 23 von 198
1.502 Aufrufe
Nachricht 23 von 198
1.502 Aufrufe

Man soll sich als Kunde/Verbraucher selbst an MSI wenden, weil es Medion nicht schafft, ein von Medion selbst gebrandetes MSI Motherboard mit einen Bios Update zu versorgen?

Allein das wäre schon ein Grund für die Retoure....

 

JustMe1
New Voice
Nachricht 24 von 198
1.500 Aufrufe
Nachricht 24 von 198
1.500 Aufrufe

@Zipfel1990Ganz deiner Meinung, aber die Retoure ziehe ich persönlich erst in Betracht, wenn alles nicht hilft.

Elvis
Trainee
Nachricht 25 von 198
1.463 Aufrufe
Nachricht 25 von 198
1.463 Aufrufe


@JustMe1  schrieb:

Ich habe soeben mit dem Medion Support gesprochen.

Das ist wohl ein bekannter Fehler, der durch das BIOS Update behoben werden sollte. Da muss man sich an MSI wenden, wenn man das nicht hinbekäme.

Wenn das nicht hilft, muss der PC voraussichtlich in die Werkstatt (doof, weil dann alle Daten flöten gehen). Sollte man die genaue Ursache kennen, wäre es evtl. möglich, dass auch ein Techniker nach Hause zu einem käme.

Naja, ich versuche das mal weiter mit dem BIOS, auch wenn es mich gestern schon zur Verzweiflung gebracht hat.

@RIPiecesKannst du mir bitte genauer erklären, was du genau gemacht hast um die 3200Mhz zu erreichen und was es mit der Resizable Bar aus sich hat? Vielen Dank 🙂


Danke, dass du die Hotline erreicht hast und es mit uns teilst. Die Antwort von Medion Hotline ist ein Witz oder?.

MSI kann dir gar nicht helfen, da es durch die OEM Version ein Medion Mainboard ist. MSI selbst verweist auf seine eigene Downloads, sollten diese nicht installiert werden können, muss man sich an Medion wenden.  Z.B Dell liefert immer die Updates auf ihrer Webseite zeitnah nach, genauso HP in ihrem Serviceprogram. 

Ob es ausschließlich etwas mit dem Mainboard zu tun hat, weiß man nicht zu 100%. Und wenn man es weiß, warum installiert man eine OEM Version? 

Ich bin auch nicht bereit im BIOS Änderungen an RAM (teilweise Risiko, da User berichten der PC wäre nicht mehr gestartet) oder an den Lüftereinstellungen zu machen, dass hätte Medion von Anfang an richtig machen müssen.  Da damit auch die Garantie gefährdet ist. 

 

 

JustMe1
New Voice
Nachricht 26 von 198
1.457 Aufrufe
Nachricht 26 von 198
1.457 Aufrufe

Ich habe den MSI-Support angerufen. Auch hier wurde bestätigt, dass es wohl zu 97% (wie auch immer der jetzt auf 97% kam 😄 ) eine OEM-Version ist, weil Medion eigentlich nur OEMs bei denen kauft. Ich müsse wohl den PC dann an Medion einschicken. Er sagte, dass höre sich so an, als sei evtl. das Netzteil kaputt bzw. die Komponenten erhalten zu wenig Strom. Aber das kann man ja eher ausschließen...

Elvis
Trainee
Nachricht 27 von 198
1.446 Aufrufe
Nachricht 27 von 198
1.446 Aufrufe

👍

 

Netzteil dachte ich mir zu Beginn auch. 750 Watt ist knapp bemessen, da sind wenig reserven. 

In einem anderen Post wurde auf die fehlerhafte Grafikkarte verwießen. Diese ist scheinbar auch nicht so toll und eine veraltete Version, die unter Last ausschaltet. 

JustMe1
New Voice
Nachricht 28 von 198
1.422 Aufrufe
Nachricht 28 von 198
1.422 Aufrufe

Habe jetzt fast 2h lang far Cry Primal gespielt (165Hz, WQHD, Ultra-Grafik) und es lief ohne Neustart. Das war vorher nie so. Keine AHnung warum jetzt auf einmal. CPU war nie über 49 Grad, Grafikkarte nie über 60 Grad. Ob es evtl. jetzt läuft, weil ich im Bios "Optmized Defaults" gemacht hatte (einfach F6 im Bios drücken und bestätigen). Oder weil ich PC auf Höchstleistung habe und Festplatte abschalten "nie" gewählt habe (standardmäßig steht da nach 20 Minuten). Ich weiß es nicht. Vielleicht war e auch nur Zufall und es wird wieder passieren. Fakt ist: BIOS lässt sich nicht updaten. Medion verweist auf MSI und MSI verweist auf Medion...Ich werde die Woche mal mit Far Cry 6 beginnen und bin gespannt. Ich werde berichten.

xk369
New Voice
Nachricht 29 von 198
1.389 Aufrufe
Nachricht 29 von 198
1.389 Aufrufe

Leute schickt das Ding zurück. Das Problem ist schon seit Monaten bekannt und es kam noch immer kein BIOS Update, medion ist eine Frechheit, allein schon oem bei dem Preis zu verkaufen.

 

Netzteil ist Schrott, reduziert die Leistung bei über 40 Grad 😂

 

Zudem rattert bei mir jz auch noch die Wakü.

 

Meiner geht morgen früh Retoure, ich habe auch schon einen neuen und bin mehr als begeistert, kein OEM, sehr guter airflow, sehr gute kompenenten und ein exzellenter Service.

 

Medion will nur Geld sonst nichts. 

JustMe1
New Voice
Nachricht 30 von 198
1.386 Aufrufe
Nachricht 30 von 198
1.386 Aufrufe

@xk369Kannst du uns mitteilen, für welchen PC du dich jetzt entschieden hast?

197 ANTWORTEN 197