abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

kpg
Trainee
Nachricht 1 von 10
2.035 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
2.035 Aufrufe

TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Beim Thema "TV MD 30889- Wifi-Verbindung" ist es schon angeklungen, aber für mein Problem habe ich noch keine Lösung gefunden.

  • TV funzelniert im Prinzip einwandfrei, hat Verbindung zum Router und somit auch zum Inter-Nett
  • Einige Funktionen laufen etwas zähflüssig ab und die Curserbewegungen mit der Fernbedienung ist etwas für Masochisten.
    OK, ist ja auch kein PC, aber so einen winzigen USB-Stecker der zu einer Maus  Verbindung aufnimmt oder gar zu einer Tastatur, das wäre der Knüller. Wäre auch eine Aufgabe für Blauzahn!
  • Probleme bereitet nur "Wireless Display"
    Das will trotz erheblicher Zeit- und Gehirnschmalzinvestition (Restbestände noch verfübar Mann (überrascht)) einfach nicht zum Laufen kommen.
  • Der TV startet da ordentlich durch und sagt mir dann "Ready for connektion. To get started, launch Wireless Display on your computer or smartphone
    Dazu gibt er noch Adaptername und ID an. Soweit alles zufriedenstellend
  • Also lau(n)sche ich am PC (HP-Schlepptop, fast noch Jungfrau), der sich bei den Einstellunge auch nicht so doof anstellt (trotz Windoofs 10) und bald erkennt, das da ein Projektor/TV mit WiDi auf ihn wartet.
    Sobald er Verbindung aufnimmt (bzw. von mir dazu aufgefordert wird) , wechselt der TV in ein dekoratives schwarz (meine erste Reaktion war nicht stubenrein), meldet sich aber dann wieder mit ein paar Informationen und der netten Aufforderung, eine (laut und leserlich angezeigte) Sicherheitsnummer am PC einzugeben. Wunderbar, die beiden (TV-PC) scheinen sich ja gefunden zu haben!
  • Doch nun geht der Ärger los!
  • Ich habe den PC von vorne bis hinten mehrfach abgesucht und beim besten Willen kein Eingabefeld gefunden, das die Zahl aufnehmen will. Selbst die blinde, wenn auch total unsinnige, Eingabe der Zahlen zeigte keine oder nur verwirrende Reaktionen
  • Um eventuelle Macken des Betriebssystems bzw. der Treiber auszuschließen, habe ich alle relevanten Klötzchen auf Aktualität überprüft bzw. mit der letzten Version erfrischt. Viel Zeit für nichts verplempert.
  • Die Bedienungsanleitung ist zu dem Thema sehr schweigsam uns sonst auch nicht Bestsellerverdächtig

Wer hat damit schon Erfahrung gesammelt und kann mich in die richtige Richtung schubsen?

 

9 ANTWORTEN
Moderator
Nachricht 2 von 10
1.942 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
1.942 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Hallo @kpg.

 

Wenn der TV zusätzlich noch einen Code ausgibt, sollte am Laptop automatisch ein Eingabefeld erscheinen, wie in diesem Video (allerdings unter Windows 8.1) zu sehen.

 

Für mich hört sich deine Beschreibung nach einem Problem mit dem Laptop an. Hast du mal versucht, den Bildschirm mit einem anderen Windows 10 Notebook auf deinen TV zu spiegeln? Eventuell ist ein Bekannter so nett und leiht dir sein Notebook für diesen Test.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
kpg
Trainee
Nachricht 3 von 10
1.922 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
1.922 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Alle Versuche, auch mit anderen Rechnern, sind fehlgeschlagen. An der Hardware bzw. Firmware kann es kaum liegen. Der Router kennt den TV auch, fällt somit als Fehlerquelle aus. Auch die Firewalleinstellungen und Sicherungssoftware wurden deaktiviert.

Da bleiben nur noch Windoofs 10 oder die Firmware des TV übrig. Leider habe ich keine Möglichkeit, die  Kommunikation zwischen TV und PC abzufangen, um festzustellen, ob vom TV ein entsprechender Befehl übermittelt wird, der ein Passwort-Abfrage-Fenster öffnen soll

Moderator
Nachricht 4 von 10
1.913 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
1.913 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Hallo @kpg.

 

Ich habe mir eben einmal ein frisch installiertes Windows 10 Notebook geschnappt und die WiDi-Verbindung mit dem MD 31034 getestet.

 

- TV in den WiDi Modus geschaltet.

- Am Notebook "Projizieren" angeklickt.

- Gefundenen TV ausgewählt.

 

Das Bild wurde kurz schwarz und innerhalb von ca. 5 Sekunden war das Notebook verbunden und ich konnte den Desktop auf dem TV sehen. Komplett ohne Codeabfrage.

 

Bitte nenne mir einmal die aktuell auf deinem TV befindliche Softwareversion. Diese kannst du in den weiteren Einstellungen ablesen. Ich versuche dann mal, noch genauere Infos zu bekommen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
kpg
Trainee
Nachricht 5 von 10
1.896 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
1.896 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Die beschriebene Prozedur hatte ich mehrmals ausgeführt. Bis zur Aufforderung die Nummer  am PC einzugeben erscheint auch alles logisch

Das mit dem schwarzen Bildschirm kenne ich auch, auch noch andere Hinweise, die mir normal erscheinen. Lediglich das Eingabefeld für die Nummer erscheint am PC nicht.

 

Mit der Lösung ohne Codeabfrage könnte ich gut leben, weiß aber nicht, wie man die umgeheh kann.

 

Aktuelle Software/Update V.0.45.17.1 MED

Anwendungsversion V.0.0.18.4

Bei Aktualisierungsabfrage wurde via Inet keine neuere Version gefunden.

Moderator
Nachricht 6 von 10
1.892 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
1.892 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Hallo @kpg.

 

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Offensichtlich hat dein TV noch eine ältere Firmware. Mein Testgerät hatte die Firmware V.0.45.23.12. Damit klappte es einwandfrei. Teste doch bitte einmal, ob die Verbindung mit der neuen Firmware funktioniert. Auf unserer Website bieten wir die neue Version zum Download an.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
kpg
Trainee
Nachricht 7 von 10
1.888 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
1.888 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Guten Tag;

Ja, das werde ich mal versuchen, wenn ich im Moment auch noch nicht weiß, wie ich fwup_mb97.exe auf den TV bekommen. Aber da werde ich mich durchwurschteln.

Bei meinen Forschungen zu den Gerätetreibern bin ich auf folg. Meldungen gestoßen, die ich bisher nicht zuordnen kann:

 

Das Gerät "SWD\WiFiDirect\C6:36:6C:88Smiley (überglücklich)D:12#Miracast" erfordert weitere Installationen.

Das Gerät "SWD\WiFiDirect\C6:36:6C:88Smiley (überglücklich)D:12" konnte nicht migriert werden.

ID der letzten Geräteinstanz: SWD\MSRRAS\{5E259276-BC7E-40E3-B93B-8F89B5F3ABC0}
Klassen-GUID: {62F9C741-B25A-46CE-B54C-9BCCCE08B6F2}
Speicherortpfad:
Migrationsrang: 0xF000FFFF0000F120
Vorhanden: true
Status: 0xC0000719

 

Vielen Dank für die bisherigen Mühen

 

Klaus-Peter

 

kpg
Trainee
Nachricht 8 von 10
1.886 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
1.886 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Nachtrag:

Habe die Datei heruntergeladen und entpackt.  Die Anweisungen sind ja eindeutig, allerdings stoße ich über den Hinweis:

"WICHTIG!
Eine Aktualisierung der Firmware sollte nur auf Empfehlung der Medion AG erfolgen.
Wenn Sie die Aktualisierung ohne entsprechende Empfehlung oder außerhalb der Garantie/Gewährleistung durchführen gilt folgendes:
Für eventuellen Datenverlust sowie Fehler an Hard- oder Software, die aufgrund der Ausführung des Updates auftreten, übernimmt die Medion
AG keinerlei Haftung. Dies erkennt der Kunde bei Ausführung der Aktualisierung an."

 

Da hoffe ich mal, dass der Moderator "Andi" autorisiert ist, die Medion AG in diesen Angelegenheiten zu vertreten.

Ich melde mich, sibald das Problem behoben ist

 

Herzlichen Dank

Klaus-Peter

kpg
Trainee
Nachricht 9 von 10
1.876 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
1.876 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Update ging Problemlos und Unterschiede sind erkennbar. Leider ließ sich das Problem nicht endgültig lösen.

Die Aufforderung zur Sicherheitscode-Eingabe erfolgt nur noch sporadisch, nach meiner Beobachtung, wenn das Gerät per Internetzugriff aktiviert wird. Oft kommt jedoch die Meldung, dass keine Verbindung möglich ist.

Um mögliche Blockierungen m Router oder Rechner auszuschalten habe ich auch temporär alle Firewalls deaktiviert.

Das es am Schlepptopliegt ist nicht auszuschließen, da ich noch nicht alle Winkel durchforstet habe, die den Erfolg behindern könnten. Ich habe nur keine Ahnung, wo ich mit der Suhe beginnen könnte.

Eigentlich ist WiDi ja kein Hexenwerk und über WiFi kann ich problemlos auf Radio, Drucker und Spartphones zugreifen. Letztendlich klappt ja auch die Kommunikation zwischen PC und TV vv., nur der letzte Kick fehlt.

Newcomer
Nachricht 10 von 10
452 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
452 Aufrufe

Re: TV MD 31034- und die WiDi-Verbindung

Hallo,
ich hatte das selbe Problem, allerdings mit einem Huawei P10 Smartphone mit Android 8.0
Mein Medion TV MD 31174 (X16015) mit der Software V.2.40.9.1 MED, Anwendungsversion V.2.22.50.0 war über ein Netzwerkkabel an meinen Router angeschlossen, das Smartphone natürlich über WLAN.
Zuvor hatte ich noch die ältere Android Version 7.1 installiert. Hier klappte die Verbindung nur nach der ersten Verbindung nach einem kompletten Herunterfahren und Neustart des Smartphones (nicht nur "Neu starten"!!!)...danach allerdings nicht mehr. Hier wurde der Bildschirm am TV nur schwarz. Mit der neuen Android Version 8.0 kam immerhin dann beim zweiten mal Verbinden die Aufforderung zur Eingabe eines Sicherheitscodes, dessen Eingabefeld sich am Smartphone allerdings nicht zeigte.

Meine Lösung hierbei war dann allerdings recht einfach: nachdem ich den Fernseher nicht über ein Netzwerkkabel, sonder über das selbe WLAN Netz, indem sich auch mein Smartphone befindet, verbunden habe, erscheinte selbst nach der zweiten Verbindung (ohne das SP herunter zu fahren) das gespiegelt Bild ohne Eingabe eines Sicherheitscodes oder einem schwarzen TV Bildschirm.

Aus technischer Sicht könnte dies auch bei der Verbindung von Laptop und TV einen Ausweg aufweisen.