abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Senderliste aktualisieren

10 ANTWORTEN 10
Taggi
New Voice
Nachricht 1 von 11
760 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
760 Aufrufe

Senderliste aktualisieren

Hallo zusammen, Ich habe ein TV Gerät MB 21637. Ich würde gerne die Senderlist aktuzalisieren. Filme schauen mit dem USB-Stick funktioniert ohne Probleme. Wenn ich ein Update machen will kommt die Meldung: Kein USB-Gerät. Ich habe verschieden Sticks von verschiedenen Herstellern probiert, Bei allen die gleiche Meldung. Sticks wurden mit Fat32 formatiert und sind bis auf die Senderliste vollkommen leer. Ein Suchlauf bringt auch nicht den gewünschten Erfolg. Über die SAT-Anlage im Haus bekomme ich viel mehr Programme. noch zum Hintergrund: Die Satanlage auf dem Wohnwagen hat einen eigenen Receiver , der allerdings nicht DVBS2 fähig ist. Das Signal wird über AV durchgeschleift und der Suchlauf erfolgt über das RV-Gerät. Hat jemand eine Idee, was das sein kann?

10 ANTWORTEN 10
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 11
621 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
621 Aufrufe

Moin @Taggi und willkommen,

warum schliesst du die Satanlage nicht direkt am TV an , dieser hat doch einen Triple Tuner/ DVB-S2?

Ein einspeissen einer Sendelist am TV (woher kommt diese Liste) bringt nichts da du ja über den ex. Receiver  und AV gehst.

Was meinst du mit Update und woher hast du dieses . Update ist nicht Sendeliste.

Tchüss Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Taggi
New Voice
Nachricht 3 von 11
605 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
605 Aufrufe

Hi,

Die Satanlage wird automatisch auf den/die Sateliten  mit dem Orginalreceiver ausgerichtet., daher kann ich die Schüssel nicht direkt anschliessen.

Acides
Tutor
Nachricht 4 von 11
543 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
543 Aufrufe

Hallo,

 

wenn ich das richtig verstehe nutzt du den TV im Wohnwagen doch nur als "Monitor". Solange die Antenne nicht direkt an den TV angeschlossen ist, kann der TV nix finden. Die Sat-Steuerung erfolgt doch im Receiver.

Taggi
New Voice
Nachricht 5 von 11
537 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
537 Aufrufe

Nein, da der Receiver der zu der Schlüssel gehört, nicht DVBS2 kann, wird das Signal durchgeschleift (AV) und statt dessen der Reveiver des TV- Gerätes benutzt. 

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 11
519 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
519 Aufrufe

@Taggi 

 


@Taggi  schrieb:

Nein, da der Receiver der zu der Schlüssel gehört, nicht DVBS2 kann, wird das Signal durchgeschleift (AV) und statt dessen der Reveiver des TV- Gerätes benutzt. 


Wie kann der Receiver die Schüssel ausrichten wenn er nicht das Sendersignal entschlüsseln kann? Falls du das meinst, dass der Receiver je nach eingestelltem Satelliten die Antenne ausrichtet? 

 

Die meisten Sender auf Astra 1 sind doch auf der dir bekannten Himmelsrichtung 19,2° E, also nach Kompass 160,8°; oder für  Astra2/Eurobird auf 28,2 E (Kompass auf 151,2°) zu finden. Die Himmelsrichtungen sind von deinem Standort abhängig, also für Barcelpona gilt ein veränderter Winkel als für z.B Wien. Sowohl der Längen- wie der Breitengrad bestimmen die Winkel für Längengrad und Azimuth. Dafür gibt es Standorttabellen.

--> https://de.wikipedia.org/wiki/SES_Astra

 

Dann lass den Receiver, wenn er auch ohne Decodierung der BVBS2 Signale die Antenne ausrichten kann, ihn dieses tun.

Wenn diese Position vom Receiver angefahren werden kann, dann lasse doch zuerst die Antenne vom Receiver ausrichten, und stecke dann das Sat-Kabel um auf den TV, und mache dann auf dem TV die Sendersuche.

Oder fährt die Antenne ein (umklappen), wenn du die Stromversorgung vom Receiver (also das SAT Kabel) absteckst? Wen aber ein extra Steuerkabel besteht, dann kannst du den Receiver mit dem Steuegerät verbunden lassen, und das durchgeschleifte (oder umgesteckte) Sat-Kabel am TV Sat-Antenneneingang anschliessen.

Sonst besorge dir bei dem Hesteller der " Antennenanlage mit Receiver "ein DVBS2 fähigen Receiver. Der Hersteller sollte doch längst ein passendes DVBS2 Modell incl. der  Antennenausrichtfunktion auch zum Austausch alter Receiver im Angebot haben?

 

Gruß, daddle

Taggi
New Voice
Nachricht 7 von 11
485 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
485 Aufrufe

Hi,

sicher hat er ein Neues Modul, Die Kosten liegen allerdings nur für Receiver incl Steuergerät zwischen 500 und 800 Euro.

Aber die Frage war ja eigentlich, ob ich die Senderliste über USB  auf dem Receiver des TV-Gerätes aktualisieren kann. Der Receiver der Antenne wird nur zum Ausrichten der Antenne benutzt, Das Sigal an sich wird durchgeschleift.

Gruss

Taggi

 

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 11
476 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
476 Aufrufe

@Taggi 

 


@Taggi  schrieb:

Aber die Frage war ja eigentlich, ob ich die Senderliste über USB  auf dem Receiver des TV-Gerätes aktualisieren kann.


Deine Wortwahl ist verwirrend. Jetzt sprichst du vom Receiver im TV. Im TV ist aber kein Receiver, sondern ein Tuner eingebaut. Ein Receiver ist immer ein eigenständiges Gerät. 

 

Im ersten Post sprachst du vom über A/V  durchgeschleiften Signal. Du schleifst aber über A/V kein Signal durch, (Wenn du von SAT Anlage sprichst und im gleichem Zusammenhang von Signal, denkt man an das Antennensignal, und nicht an den A//V Stream), denn das Signal  wurde schon im Receiver decodiert, und dann als A/V Stream ausgegeben. Der TV dient nur als purer Monitor

 


@Taggi  schrieb:

Wenn ich ein Update machen will kommt die Meldung: Kein USB-Gerät. Ich habe verschieden Sticks von verschiedenen Herstellern probiert, Bei allen die gleiche Meldung. Sticks wurden mit Fat32 formatiert und sind bis auf die Senderliste vollkommen leer.


Und welches Update das du machen willst meinst Du? Auf dem TV oder dem Receiver? Und woher kommt das ? 

Desweiteren was heisst denn der USB Stick ist bis auf die  "Senderliste" leer? Was hat das mit einem Update zu tun?  Wo ist dieses hergekommen und dann noch auf den USB Stick gekommen?

 

Wenn diese Senderliste vom Receiver sein soll, gibt es denn dort eine Exportfunktion? Und du wunderst dich dass auf dem USB Stick keine Senderliste sei?

Und wenn ja, heisst das noch lange nicht, das diese im selben Format wie im TV gespeichert wäre. Und gibt es im TV überhaupt eine  Import-Funktion für Senderlisten?

 

Alles sehr verwirrend..

 


@Taggi  schrieb:

Hi,

sicher hat er ein Neues Modul, Die Kosten liegen allerdings nur für Receiver incl Steuergerät zwischen 500 und 800 Euro.

Da du mit keinem Wort erwähnst welche Sat-Anlage mit automatischer Antennenausrichtung du hast, kann man dazu nicht  viel beitragen. Ist auch kein Medion Gerät, sodass Keiner die technischen Besonderheiten kennt.  Z.B wie  das Steuergerät angesteuert wird? Gibt es dafür eine eigene Steuerleitung, die den Receiver mit dem Steuergerät verbindet? 

 

Nur soviel, liesse sich das Steuergerät nicht unabhängig vom jetzigem altem Receiver nutzen, sodass du einen neueren fremden Receiver damit koppeln kannst? Das hängt aber davon ab ob Receiver und Steuergerät über proprietäre (Firmeneigene Verbindungen) gekoppelt sind oder nicht, und diese unterschiedlich zu einem neuem Receiver wäre.

Und du kannst den neuen Receiver mit DVBS2 Fähigkeit des  Herstellers nicht alleine ohne Steuergerät nachkaufen; denn die Steuersignale für die Antennenausrichtung müsten ja die gleichen sein.

 

daddle

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 11
465 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
465 Aufrufe

@Taggi 

 


@Taggi  schrieb:

Nein, da der Receiver der zu der Schlüssel gehört, nicht DVBS2 kann, wird das Signal durchgeschleift (AV) und statt dessen der Reveiver des TV- Gerätes benutzt. 


So wie du es beschreibst kann es nicht sein. Über A/V wird doch kein Antennensignal an den TV Tuner (nicht Receiver) weitergeleitet?

Wie sind  dein TV und der ext. Receiver miteinander verbunden? Über HDMI? Oder über ein  Sat-Kabel, am SAT-Antennebuchseneingang des TV?

 

Taggi
New Voice
Nachricht 10 von 11
452 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
452 Aufrufe

Hi,

die Sat-Anlage ist eine Ten Haaft Oyster (älterer Bauart).

Das Antennenkabel der Schüssel geht in den  Receiver von Ten Haaft. dort geht das Antennenkabel wieder über Out in das TV Gerät von Medion. Lt Ten Haaft muss ich dann auf AV gehen damit ich über den tripple Tuner des TV Gerätes die Programme runterladen kann.

Die im Tuner/TV-Gerät gespeicherte Senderlist ist mehr als dürftig, also habe ich einen automatischen Sendersuchlauf  vom TV

Gerät/Tuner gemacht und entsprechend viele Sender reinbekommen. z.T,.HD , z.Teil eben auch nicht. da ich Ard/ZDF nicht in HD empfangen kann und z.B. ONE überhaupt nicht in der Liste finden kann dachte ich die Senderlist im Medion Tuner zu laden . bei meinem TV von LG zuhause ist dieses machbar, also ging ich davon aus, dass dieses bei Medion auch über die Updatefunktion gehen würde. gehen würde. Aber dort wird kein SB-Gerät erkannt,, während über die selbe USB-Steckdose Filme oder Ähnliches gesehen werden können, der Speicher also erkannt wird. In der Bedienungsanleitung von Medion steht nicht so richtig viel drin.

 

 

 

10 ANTWORTEN 10