abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Kein Sound unter Linux Mint 19.1 (MD 9940 / E2216T)

Newcomer
Nachricht 1 von 2
367 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
367 Aufrufe

Kein Sound unter Linux Mint 19.1 (MD 9940 / E2216T)

Ich beziehe mich in dieser Anleitung zwar ausschließlich auf Linux Mint 19.1, es sollte aber auch unter Ubuntu funktionieren.
Wie man Linux via USB Stick installiert, wurde hier beschrieben.

 

Da einige, wie auch ich, Probleme damit hatten, Linux Mint 19.1 dazu zu bewegen Sound abzuspielen, habe ich mich nach einer Lösung umgesehen.

Mein Dank für viel Hilfe und noch mehr Nerven, geht an Flash63 und harmless von linuxmintusers.de und MrEen von linuxmint.com!

 

Los geht!

Ihr solltet zuerst alles aktualisieren (Das Schild unten rechts sollte ein grünen Haken haben)

 

 

Ich habe den zu dieser Zeit aktuellsten Kernel 5.1.16 benutzt.

Um zu prüfen welchen ihr nutzt, gebt ihr im Terminal (unten Links, das schwarze Logo) folgendes ein:

 

uname -r

 

Wenn ihr diesen noch nicht habt, also eure Versionszahl kleiner als 5.1.16 ist:

 

Spoiler

Ihr benötigt folgende Dateien

linux-modules-5.1.16-050116-generic_5.1.16-050116.201907031232_amd64.deb
linux-image-unsigned-5.1.16-050116-generic_5.1.16-050116.201907031232_amd64.deb

Diese packt ihr in den Ordner ML-Kernel im Downloads Verzeichnis.

 

Nun gebt ihr im Terminal folgendes ein:

 

cd Downloads
cd ML-Kernel
sudo dpkg -i *.deb


Macht anschließend einen Neustart. Es kann sein das der Bildschirm nach dem Logo schwarz bleibt, dann einfach kurz auf den Power Knopf drücken.

 

Nun überprüfen wir alles noch einmal. Gebt im Terminal folgendes ein:

inxi -Fz

Es sollte dann so aussehen:

 

System:
Host: EUREN-PC-NAMEN Kernel: 5.1.16-050116-generic x86_64 bits: 64

Stimmt das so überein? Super, dann kann es ja weiter gehen. 🙂

Falls nicht, postet hier bitte genau was ihr getan habt und was inxi -Fz euch ausgibt,
in einem Code Block (hier beim eintragen Feld, rechts neben dem Ausrufezeichen)

Nun wird es endlich laut. Wieder einmal im Terminal, gebt ihr folgendes ein:

(Profis können natürlich die Pastebin Dateien speichern und selbst verschieben)

 

cd ~
apt install git
git clone https://github.com/plbossart/UCM.git
sudo cp -rf ~/UCM/chtnau8824 /usr/share/alsa/ucm
sudo alsa force-reload

Backup der Dateien befinden sich auf Pastebin unter https://pastebin.com/nqTD2X4g (chtnau8824.conf) und https://pastebin.com/J1YNBjjp (HiFi.conf)

 

Und nochmal ein Neustart.

 

Wenn ihr nun im Terminal inxi -Fz eingebt, sollte nun folgendes stehen (und ihr solltet unten rechts einen Lautsprecher haben):

 

Audio:
  Device-1: Intel Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series 
  Imaging Unit 
  driver: intel_atomisp2_pm 
  Sound Server: ALSA v: k5.1.16-050116-generic 

 

Das war es! 🙂

 

Wer noch Fragen hat, kann sich gerne hier oder in den Foren melden.

 

WICHTIG

 

Da Anleitungen nie aktuell sein können, solltet ihr daran denken, das zum Beispiel eure Kernel Version irgendwann sogar höher ist, 
als die hier angegebene, der Treiber bzw die Konfiguration sollten aber dennoch gehen.

Auch Angaben wie die Version des Sound Servers können natürlich anders sein.
Also lasst euch nicht verunsichern, wenn es funktioniert, dann seid einfach froh.

Und immer schön das System aktualisieren! 🙂
Tags (2)
1 ANTWORT 1
Master Moderator
Nachricht 2 von 2
254 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
254 Aufrufe

Re: Kein Sound unter Linux Mint 19.1 (MD 9940 / E2216T)

Hallo @Winterhold und herzlich willkommen in der Community.

 

Vielen Dank für die Anleitung. Diese wird bestimmt einigen Usern helfen. Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.