abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

X10302 - Erster Eindruck nach 1 Woche

1 ANTWORT 1
Lizzi555
Trainee
Nachricht 1 von 2
1.243 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
1.243 Aufrufe

X10302 - Erster Eindruck nach 1 Woche

Nach dem Auspacken hält man ein stabiles Gerät in der Hand.

Zubehör: OTG Adapter, Netzteil (2A), eine SIM Nadel und eine Aldi Talk SIM über deren Sinn man streiten könnte.

Die Einrichtungsroutine ist selbst für Einsteiger einfach und erklärt alle nötigen und möglichen Schritte incl. der Daten und App - Übernahme von einem anderen Android Gerät.

 

- Das Display (1920x1200) ist relativ hell und und scharf. Es bietet auch einen guten Blickwinkel

- Das spiegelnde Display nimmt Fingerabrücke auf wie kein Anderes das ich kenne. Eine entspiegelte Schutzfolie ist fast ein Muss.

- Der 8 Kern A53 / 64 Bit (MT8783) Prozessor erledigt Einrichtung und andere Alltagsaufgaben flott

- Der Mali T720 Grafikprozessor eignet sich nur für "einfache" Spiele aber bei einem 200€ Tablett ist das voll OK

- LTE Empfang ist nicht so stark wir im Smartphone Pendant mit (MT6753) aber stabil und schnell zumindest mit T-Com.

- Die eingebauten Lautsprecher sind OK für ein Tablet

- WLAN AGN verbindet schnell und gut

- OTG Stick wird sofort erkannt und eingebunden.

- Android 6 in einer Update Version von Oktober 2016 ist OK und bisher sehr stabil

- Akku hält wirklich sehr lange durch

 

Jetzt aber zu dem was mich stört, villeicht hat ja jemand eine Idee hier in der Community 🙂

 

Keine Telefoniefunktion - der Andoid-Dialer ist aus dem System entfernt worden und alle Apps die ich probiert habe, setzen auf dem Dialer auf. funktionieren also nicht.

 

Das Tablet verschlüsselt sich automatisch während der Installation. Erst dachte ich, ich habe einen Fehler gemacht aber auch nach Rücksetzen auf Werkseinstellungen und Neustart wird alles verslüsselt. Keine Möglichkeit dies zu unterbinden. Ist zwar kein Beinbruch, kostete aber etwas Leistung. Außerdem sollte das dem Benutzer überlassen werden.

 

Die ganze App Serie von Google für DOCs Tabellen und Präsentationen und mehr wurde ins System integriert und nicht als Userapps mitgeliefert. Wer wie ich eine andere Office Suite nutzt, kann die Apps nur deaktivieren, nicht deinstallieren.

 

Kein Android-Dateimanager - naja, mit dem Total Commander funktioniert das gut aber es sollte schon so ein Teil von Haus aus vorhanden sein.

 

Keine Gallery, hier wird man mit dem Google Fotos Tool zwangsverheiratet welches gleich auch die Cloud einbindet. Nicht einsteigergerecht.

Aber es gibt nette Gallery Apps, die zuerst lokal suchen und erst auf Anfrage die Cloud mit einbinden.

 

Keine Standard Andoid Email App mehr, nur noch GMAIL !

Ich mag diese App nicht, sie ist absolut Benutzer-Unfreundlich. Nutze sie nur für den GMAIL-Account.

Der Android Email Client war zwar auch nicht doll aber um Klassen einfacher im Handling.

 

Das original Rom sollte zum Download bereit gestellt werden, dann könnte man ohne große Problem nach einem Root Anpassungen vornehmen und notfalls den Urzustand wieder flashen.

 

Mein persönliches Fazit: Für den Preis ein gutes Tablet, dass durch kleine Verbesserungen in der Software noch besser werden könnte.

 

Kleiner Nachtrag: Der Tablet Folio Case, der in der beiliegenden Medion Werbung als passend genannt wird, hat so breite Ränder dass die unteren Bedienelemente und das Quickmenü oben nur noch sehr schwer erreichbar sind. Nicht gerade angenehm.

Andere Schutzhüllen die mit 4 Clips an den Ecken arbeiten, überdecken zum Teil die Powertaste, die doch recht weit oben sitzt.

Also am Besten das Tablet mitnehmen beim Kauf einer Schutzhülle. 

 

1 ANTWORT 1
Red-Dwarf
Contributor
Nachricht 2 von 2
1.212 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
1.212 Aufrufe

Hallo @Lizzi555,

 


Lizzi555 schrieb:

 

Das original Rom sollte zum Download bereit gestellt werden

 


Ich glaube, da hätten die Italiener etwas gegen.   Smiley (überglücklich)

 

Ansonsten ein wirklich anschaulicher Unboxing-Bericht, vielen Dank dafür!

 

 

1 ANTWORT 1