abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Tablet: Tiefentlad. Akku lädt nicht

1 ANTWORT 1
Allradrudi
Newcomer
Nachricht 1 von 2
41 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
41 Aufrufe

Tablet: Tiefentlad. Akku lädt nicht

Hallo, nachdem das Orig. Netzladegerät meines MEDION Tablets MD60347 vor wenigen Tagen einen Kabelriss hatte, ließ sich das Tablet mit einem "normalen" LADEGERÄT absolut nicht aufladen, und prompt war dann der Akku nach 2 Tagen tiefentladen. Nun geht nichts mehr.

 

Nach Suche im Chat habe ich das Tablet 1) System-geupdatet    2) auf Werkseinstellungen resettet  3) via medion Service App- Diagnosetool durchlaufen lassen/zeigt Fehlerfreiheit an, leider aber erfolglos  4) an den PC angeschlossen und Einschalt- und Leiser-Taste 2min gleichzeitig gedrückt. Nix hilft, der Akku zeigt immer nur 1% an, das reicht immer für 30-60 Sekunden, dann schaltet es sich aus. Allerdings zeigt der PC beim Eunstöpseln des Tablets den USB-Geräte-Anschluss mit einem "Preloader-Treiberfehler" an. Sekunden später bucht es sich am PC wieder aus, weitere fünf Sekunden später bucht es sich wieder ein, danach wieder aus, und so geht's hin und her, immer mit Tonsignal EIN, Tonsignal Aus. Es klingt nach dem Serienfehler, den Notebook-Doktor.de 2015 für das S8312 beschrieben hat, nur dass der Lösungsvorschlag nicht klappt. 

 

Das Tablet funktionierte übrigens bis zum Verlust des Original-Netzgeräts tadellos, wenn es auch wenig benutzt wurde. Es hat eine sagenhafte gute Bildauflösung, ich möchte es nur ungern verlieren. Die Medion Service App führt mich leider nur immer wieder im Kreis, und die Telefon- Hotline ist seit Tagen nicht erreichbar. Wer kann mir helfen? Ich danke im voraus! 

1 ANTWORT 1
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 2
32 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
32 Aufrufe

@Allradrudi 

 

Hallo Allradrudi,

 

da ist wohl der Akku hinüber. Was auch nach 5 Jahren, so alt ist das Tablet schon, und dazu noch seltenem Gebrauch, nicht ganz verwunderlich ist. Dann hat das jetzigeTiefentladen dem Akku den Rest gegeben.

Das bedeutet du musst versuchen im Netz einen passenden Ersatzakku suchen.

Aber ganz verstehe ich es nicht, denn dein Eingangssatz war "nach dem Tiefentladen ging nichts mehr"?

Aber danach muss das Tablet ja noch gestartet sein, sonst hättest Du deine Rettungsversuche nicht machen können.

Andererseits bestätigt das die Akku Diagnose; dass trotz Stromversorgung keine Ladung erfolgt. Es sei denn,    dein anderes normale Netzteil ist zu schwach ist um gleichzeitig den Betriebsstrom und Ladestrom zu erbringen, aber dann müsste das Tabet ja über Nacht im ausgeschaltettem Zustand aufgeladen werden, auch mit einem nur 1 A Ladestrom erbringendem Handy-Netzteil. 

 

Wenn bei einem Tablet in Betrieb der Akku der bei 1 % Ladungszustand rumkrebst, merkt das die Spannungsüberwachung des Betriebssystems und will das Gerät abschalten.

Wie auch immer der Akku ist erschöpft. Dem muss man ins Auge sehen.

 

Um den Akku zu ersetzen, müsstest du die obere und untere Hälfte desTablets auseinanderklipsen, und die Akkudaten aufschreiben, und damiit nach Ersatz suchen.

 

Gruss, daddle

1 ANTWORT 1