abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

S10345: SD wird erkannt, Apps verschieben nicht möglich

29 ANTWORTEN 29
Laser
Trainee
Nachricht 1 von 30
119.046 Aufrufe
Nachricht 1 von 30
119.046 Aufrufe

S10345: SD wird erkannt, Apps verschieben nicht möglich

Moin allerseits.

 

Das Problem betrifft ein neues S10345, das nach der Update-Rallye jetzt unter Lollipop läuft. Die SD-Karte (64GB) lässt sich beschreiben und auch auslesen, das Verschieben von Apps wird unter Einstellungen-Apps-Alle noch nicht einmal angeboten (kein Button). Das betrifft auch Apps, von denen ich weiß, dass sie auslagerbar sind.

 

Liegt's an mir oder kommt der Fehler irgendjemandem bekannt vor?

 

MfG

Michael

 

29 ANTWORTEN 29
Laser
Trainee
Nachricht 11 von 30
104.885 Aufrufe
Nachricht 11 von 30
104.885 Aufrufe

@rainzor: Alles genauso gemacht. Auf dem Tablet dann kurz und bündig ne Messagebox: "Dokumente wurde beendet" und im MyPhoneExplorer die ellenlange Fehlermeldung, dass der gewünschte Ordner nicht erstellt werden konnte.

rainzor
Superuser
Nachricht 12 von 30
104.875 Aufrufe
Nachricht 12 von 30
104.875 Aufrufe

Karte auch gelabelt?

Vielleicht mal das Tab neu starten. Sonst hab' ich auch keine Idee mehr.

Wie gesagt, bei mir funktioniert es.

 

Eine weitere Möglichkeit wären noch die "kryptischen" Verzeichnisse aus der KitKat-Aera.

 

Auf der Karte folgende Verzeichnisse anlegen/ erweitern:

 

Android/data/com.fjsoft.myphoneexplorer.client/files

 

Dann kannst du aber mit MyPhoneExplorer nur in den Ordner "files" im o.a. Pfad schreiben.

Funktioniert bei meinem Tab ebenfalls. Gerade ausprobiert.

 

Gruß

Rainer

Laser
Trainee
Nachricht 13 von 30
104.734 Aufrufe
Nachricht 13 von 30
104.734 Aufrufe

Ich bin der Geschichte jetzt mal etwas systematischer zu Leibe gerückt:

 

1) Die Fehlermeldung "Dokumente wurde beendet" erscheint in genau DEM Augenblick, in dem ich die externe SD-Karte in dem unglücklich designten Popup auswählen möchte. Klick auf die Karte im linken Teil des Fensters, Fenster zu, Fehlermeldung da.

 

2) Das passiert bei JEDER App, die nachträglich heruntergeladen wurde. Auch der ES-Datei-Explorer hat dadurch keinen Schreibzugriff auf die externe Karte.

 

3) Es gibt - zumindest sieht es im Moment so aus - nur eine Instanz, die auf die externe SD-Karte schreiben darf: der interne mit Android ausgelieferte Datei-Explorer.

 

Mich würde mal interessieren, ob Google das wirklich so will, dann wäre das bei jedem 5.0 so, oder ob Medion das vermurkst hat. Denn Murks ist es. Wenn das gewollt wäre, würde es das Popup zum gewähren der Schreibrechte ja nicht geben - oder?

 

Liebe Grüße

Michael

 

rainzor
Superuser
Nachricht 14 von 30
104.721 Aufrufe
Nachricht 14 von 30
104.721 Aufrufe


Laser schrieb:

 

Mich würde mal interessieren, ob Google das wirklich so will, dann wäre das bei jedem 5.0 so, oder ob Medion das vermurkst hat. Denn Murks ist es. Wenn das gewollt wäre, würde es das Popup zum gewähren der Schreibrechte ja nicht geben - oder?

 

Liebe Grüße

Michael

 


Die Frage verstehe ich nicht. Gerade weil Google es so will, erscheint doch das Popup. Google will aus Sicherheitsgründen, dass jede App, die auf die Karte schreiben will, einmalig die Berechtigung anfordert. Darum müssen die Apps auch für diese neue Schnittstelle in Lollipop programmiert sein. Keine Abfrage, keine Schreibrechte.

Wer allerdings dieses unglückliche Disign des Popups verbrochen hat, kann ich nicht sagen.

Allerdings kann auch jeder Hersteller mit der Google-Vorlage machen was er will. Daher gibt es eben auch Geräte mit 5.0, die diese Abfrage nicht haben. Widerspricht aber den Sicherheits-Mechanismen von Google.

 

Die Frage ist nur, warum es bei dir nicht funktioniert. Ich habe auch mit "ES" keine Probleme, ebenso speichert "A Better Camera" über den gleichen Weg die Fotos direkt auf der Karte.

Wie ist die Karte formatiert und wie lautet das Label?

 

Gruß

Rainer

Laser
Trainee
Nachricht 15 von 30
104.704 Aufrufe
Nachricht 15 von 30
104.704 Aufrufe

Das ist der wahre Nutzen solcher Foren: Nicht, dass unbedingt und sofort die Lösung des Problems geliefert wird, es werden Ideen angestoßen und Überlegungen in Gang gesetzt.

 

Ich bin zunächst genau so vorgegangen, wie es im Forum beschrieben wird: Karte im PC formatieren, dabei Label vergeben und zurück ins Tablet. Da wurde sie dann allerdings nochmal formatiert und das Label war weg.

 

Lösung: Karte im PC formatiern, egal ob mit oder oder ohne Label. Ins Tablet, lass ihn meckern und neu formatieren. Dann erst die Karte zurück in den PC, dort NUR das Label vergeben und in diesem Zustand ins Tablet zurück.

 

Jetzt geht's mit ES und MyPhoneExplorer. Bei letzterem allerdings erst im zweiten Versuch, das Timeout ist strammer eingestellt, als ich auf dem Tablet klicken kann.

 

Nach über 30 Jahren IT und Netzwerken bestätigt sich: Da wo es sicher wird, wird's fast immer auch umständlich, kompliziert und fehleranfällig. 🙂

 

Liebe Grüße

Michael

 

Laser
Trainee
Nachricht 16 von 30
104.572 Aufrufe
Nachricht 16 von 30
104.572 Aufrufe

Ein bisschen Zeit zum Rumprobieren war noch: das Verschieben von Apps auf die SD-Karte istvbei der Medion Version von Lollipop offensichtlich nicht vorgesehen.

 

Bei rainzor bedank ich mich für die Hilfe. Ohne seine Beteiligung hätte ich das gelöschte Label wohl nicht als Fehler erkannt. Irgendwie erinnert mich das an ne bekannte Softwareschmiede, bei der die Linke auch nie weiß, was die Rechte treibt. Wie kann man - wenn ein Label auf der Karte derart essentiell ist - eine Formatierungsroutine in ein BS einbauen, die keine Möglichkeit vorsieht, eben dieses Label zu vergeben?

 

Nochmal Danke

Michael

 

daddle
Superuser
Nachricht 17 von 30
104.546 Aufrufe
Nachricht 17 von 30
104.546 Aufrufe

Hi Laser, 

 

tut mir leid, aber ein Label ist nicht notwendig. Das hatten wir aber auch hier schon mal festgestellt.

 

Bei meinem P8912 kommt das PopUp-Fenster auch nach den Drei Punkten , in der linken Konsole kommt die Auflistung der sd-Karten interne und externe, wobei die leere, ungelabelte externe SDcard nur mit ihrer Grösse angezeigt wird, aber sie wird!

 

Beendet man die geplante Dateioperation, erscheint "Dokumente" wurde beendet, und die Aktion, welche auch immer, wurde ausgeführt.

 

Für alle Skeptiker, gerade nochmal unter Fat32 und unter NTFS diese Operationen getestet.

 

Grüsse, daddle

Laser
Trainee
Nachricht 18 von 30
104.278 Aufrufe
Nachricht 18 von 30
104.278 Aufrufe

Das war mal wieder ein typischer Threadkiller-Beitrag. Nachdem sich 4 Leute bemüht haben, ein Problem aus der Welt zu schaffen, stellt sich Nummer 5 hin und behauptet: Ihr seid allesamt zu doof, das Problem existiert einfach nicht.

 

Ganz ehrlich und bei allem Respekt: Ob nach einer Fehlermeldung ein von mir angelegter Ordner auf einer ansonsten leeren Karte existiert oder nicht kan ich durchaus (noch) entscheiden.

 

Frustrierte Smiley

Michael

daddle
Superuser
Nachricht 19 von 30
104.273 Aufrufe
Nachricht 19 von 30
104.273 Aufrufe

@Laser

 

So ein Blödsinn, ich sage nur das Schreiben auf sdcard geht bei mir auch ohne Label. Und das hatte ich

 

schon früher in einer ähnlichen Diskussion gesagt, wie auch in meinem Post steht.

 

Ausserdem, dein Ausdruck  "entscheiden" ist witzig. Wie dein ganzer Beitrag.

 

daddle

 

McB
Superuser
Superuser
Nachricht 20 von 30
104.235 Aufrufe
Nachricht 20 von 30
104.235 Aufrufe


   rainzor schrieb:

Das Geheimnis ist:  LESEN.

 

Ist hier alles schon mal geschrieben worden. Aber OK, noch mal:

 

Der Karte muß am PC ein Label (Name) verpaßt werden.

Außerdem muß die App, die auf die Karte schreiben soll, für Lollipop progammiert sein. MyPhoneExplorer ist das schon....


moin  Laser
    insofern hast du dir eh zuviel mühe (des guten) gegeben...

denn von auf pc formatieren und erst dann labeln hat @rainzor nicht gesprochen...
grüssinx

29 ANTWORTEN 29