abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion P2212T Tastatur-Teil öffnen

GELÖST
8 ANTWORTEN 8
Lukio455
Trainee
Nachricht 1 von 9
1.223 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
1.223 Aufrufe

Medion P2212T Tastatur-Teil öffnen

Hallo zusammen, 

 

Wie kann ich bei meinem Medion P2212T das Tastatur-Teil öffnen um die Festplatte auszubauen? Brauche diese nämlich nicht in der Tastatur.😅

Habe schon alle Schrauben entfernt (auch die unter den Klebefüsschen) aber komme irgendwie nicht weiter. Gibt's da einen Kniff den ich dann machen muss, oder wie funktioniert das?

 

Vielen Dank schonmal im Vorraus. 

Tags (2)
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 5 von 9
1.204 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
1.204 Aufrufe

@Lukio455 

 

Dann wird auf jeden Fall die untere Gehäusehälfte noch von Plastik-Clips an der Oberschale festgehalten. Diese kann man durch Eingehen in den Gehäuseschlitz mit einer alten Scheckkarte oder einem Gitarrenplektrum und Umfahren des Umrisses lösen. Aber beim Abnlösen der einen Hälfte vorsichtig sein, da ja noch oftmals Kabelverbindungen zwischen der Ober- und Unterschale bestehen.

 

Beim 2214T ist es eher anders herum, die Oberschale muss von der Unterschale abgelöst werden. Aber das Lösen der clips geht genauso.
Aber ich habe das P2212T nicht. Dein Bild wird erst morgen nach Freigabe durch die Mods zu sehen sein.

 

PS: Die Schrauben unter den Gummifüssen auch gefunden und gelöst?

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 9
1.220 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
1.220 Aufrufe

@Lukio455 

 

Hast Du denn auch die Tastatur gelöst. Dann geht es von oben unter der Tastatur weiter.

Hier ist es ein P2214T, aber das P2212T ist bauähnlich:

-> https://www.borncity.com/blog/2015/11/07/medion-akoya-p2214t-demontage-der-basiseinheit/

 

Was Du um Akku zu sparen auch machen kannst ist es die HDD durch eine SSD zu ersetzen. Dann ist die immer schnelle Akkuentladung deutlich verzögert. Aber die SSD muss einen Sparmodus beherrschen un dsich abschalten können.

 

Gruss, daddle

 

 

Gruss, daddle

Lukio455
Trainee
Nachricht 3 von 9
1.215 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
1.215 Aufrufe

16002029263228959527404423634654.jpg

Vielen Dank für die Antwort @daddle 

 

Problem ist: Unter der Tastatur geht's nicht weiter... 😳. Da sind keine weiteren Schrauben oder dergleichen

Fishtown
Superuser
Nachricht 4 von 9
1.206 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
1.206 Aufrufe

Moin @Lukio455 

hilft dir dieser Beitrag:https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Hallo-mit-Akoya-P2212T-wie-%C3%B6ffnen/m-p/46412

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 5 von 9
1.205 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
1.205 Aufrufe

@Lukio455 

 

Dann wird auf jeden Fall die untere Gehäusehälfte noch von Plastik-Clips an der Oberschale festgehalten. Diese kann man durch Eingehen in den Gehäuseschlitz mit einer alten Scheckkarte oder einem Gitarrenplektrum und Umfahren des Umrisses lösen. Aber beim Abnlösen der einen Hälfte vorsichtig sein, da ja noch oftmals Kabelverbindungen zwischen der Ober- und Unterschale bestehen.

 

Beim 2214T ist es eher anders herum, die Oberschale muss von der Unterschale abgelöst werden. Aber das Lösen der clips geht genauso.
Aber ich habe das P2212T nicht. Dein Bild wird erst morgen nach Freigabe durch die Mods zu sehen sein.

 

PS: Die Schrauben unter den Gummifüssen auch gefunden und gelöst?

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Lukio455
Trainee
Nachricht 6 von 9
1.199 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
1.199 Aufrufe

@daddle Die Schrauben habe ich alle (inklusive denen unter den Gummifüßchen) entfernt. Mir ist auch klar das sich da Plastikklemmen rundum befinden(trotzdem Danke). Habe schon mehrere Geräte aufgeschraubt..

Von links und rechts hinten nach vorn rum zum Touchpad komme ich auch durch, nur dann habe ich das Gefühl als wäre das Touchpad noch irgendwie festgemacht. Ich kann die Oberschale auch hinten nicht anheben.

 

MfG Lukio

Lukio455
Trainee
Nachricht 7 von 9
1.197 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
1.197 Aufrufe

@Fishtown Danke, ich hatte mir das schon vorher  kurz angeschaut.

 

MfG Lukio

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 9
1.191 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
1.191 Aufrufe

@Lukio455

 

evtl. sind noch breite zähe Klebestreifen zwischen Deckel und Basis. Auch das Kabel vom Touchpad (und Schalter) laufen vom Deckel zur Basiseinheit. wo sich die Kabel vom Touchpad, den USB-Ports, der HDD und der Ladeeinheit kommend vereinigen um dann in einem dickerem Kabel zum Connector zur Verbindung mit dem Tablet weiterzuziehen. Dieses dickere Kabelbündel war bei meinem Gerät mit einem sehr breitem zähem Klebeband am Unterteil fixiert, und hielt die Oberseite ziemlich fest.

 

Ansonsten hilft nur Augen auf, den Boden oder Deckel vorsichtig anhebend dazwischen rein leuchtend die noch klemmenden Punkte zu finden und zu lösen. Achte auf das Touchpad-Flachbandkabel!

Hast du denn um die Scharniere herum auch Schrauben gelöst?

 

Gruss, daddle

Lukio455
Trainee
Nachricht 9 von 9
1.160 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
1.160 Aufrufe

Hallo @daddle und danke😊

Habe heute nochmal geschaut und es dann aufbekommen. Keine Ahnung was beim ersten Öffnungsversuch übersehen habe. 

Vielen Dank an euch! 

8 ANTWORTEN 8