abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

GELÖST
Scientist
Nachricht 31 von 51
745 Aufrufe
Nachricht 31 von 51
745 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

@daddle

 

Ich schrieb in Post 19
Fast Boot macht den Rechnerstart schneller, weil nicht geprüft wird, ob ein bootfähiger Stick im Rechner vorhanden ist oder ein Start über das Netzwerk erfolgen soll Und Fast boot überspringt das Laden von USB-Treibern, sodass man eine USB-Tastatur erst mit dem Start von Win nutzen kann, daher ist es vorher nicht möglich das Bios-Setup aufzurufen.

 

Du schreibst in Post 22 um mir zu widersprechen
Fastboot übernimmt den Status des letzten Bootvorganges, es wird dieselbe Konfiguration wie beim vorherigen Start durchs UEFI bereitgestellt, ohne erneute Hardwaresuche. Daher ist Fastboot etwas schneller im Startvorgang.

--

Nun gut, ich muss das nicht verstehen?


Früher hab ich in der Bucht für kleines Geld Notebooks wo das flashen vom BIOS schiefgegangen war, ersteigert und nach Investition von etwa 30€ beim Freundlichen in seiner Hinterhofwerkstatt und ein bisschen Bastelzeit, wieder verkauft.


Und bevor man laienhafte Reparaturversuche unternimmt und das Gerät vollendes brickt, Fragen bei einem PC- Fachmann, ob er das BIOS  flashen kann, kostet nix.


Aber gut, wenn Reparaturversuche die nichts bringen, die Lösung ist, dann ist das so.


Gruß Raymond




Apprentice
Nachricht 32 von 51
708 Aufrufe
Nachricht 32 von 51
708 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

@Mediant1000

Ich habe alles mitgelesen . Ich versuche manchmal die Radikalkuhr . 1. Windows mit Linux platt machen und anschließend umgekehrt .

Die Bios Batterie hatte ich auch schon mal zurückgesetzt ( also Stromlos ) damit es wieder ging . In YoTube Frage oder Begriff eingeben

und es kommt was . Keine Angst wenn Windows einmal auf dem PC oder Laptop angemeldet ist , dann bleibt es Aktiv . ( Produktkay ) .

Der andere Versuch Windows kamplett noch mal neu zu installieren . Damit ich die ISO ohne Probleme bekomme gehe ich mit Linux zu Microsoft

und bekomme ich die ISO sofort und ohne irgendein umständliches Tool . Im Internet mal eingeben mit Linux Windows reparieren. Weis man garnicht was alles geht . Ps.: Nicht gleich loslegen !! Immer erst mehrere Sachen ansehen bei YoTube und dem Bauchgefühl folgen . Seit dem ich Linux Ubuntu habe bin ich viel mutiger geworden . Ich stelle alles auf den Kopf . Und das schöne , es geht . Also geb dein Anliegen bei YoTube ein und zum Schluss deutsch und dann findet man was .  Unter Google gehts auch .

 

Lg Linuxer     Smiley (fröhlich)

Trainee
Nachricht 33 von 51
697 Aufrufe
Nachricht 33 von 51
697 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

Hallo Linuxer,

 

vielen Dank für den Tipp!

Leider ist der mangels Zugriff auf das Gerät und damit auch auf Windows nicht umsetzbar...

Vielleicht solltest du die bisherigen Beiträge noch einmal sichten?

 

VG, Mediant1000

 

 

Apprentice
Nachricht 34 von 51
686 Aufrufe
Nachricht 34 von 51
686 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

Hallo Mediant 1000

 

Jetzt hab ich mir noch mal alles durchgelesen .  Ich hatte jetzt erst einem Windows 10 Laptop leben wieder eingehaucht . Gerade weil Windows sich selbst abwürgd  must Du ( wenn ich das so sagen darf Smiley (fröhlich) ) mit Linux hantieren . Bevor Du den Rechner wegschmeist Festplatte raus und Bootfähige Ubuntu 16.04. LTS Festplatte rein + USB Stick mit iso Ubuntu 16.04.LTS anstecken und eine DVD iso  16.04. LTS rein ins Laufwerk . Vorher Biosbatterie stromlos machen . Eigentlich sollte irgendwas erkannt werden . Wenn ja dann unbedingt installieren und per W-Lan aktualisieren . Dann sollten Maus und Tastatur gehen . Danach Linux platt machen und wieder Windows drauf . Mein 2GB Ram Sonny läuft mit W7 / w10 / Ubuntu 18.04 und Cinnemon 19 !  Wechsle halt vorm hochfahren die jeweilige Festplatte . Ich habe mir jetzt einen gebrauchten Dell LATITUDE E5540 für 309,-€ gekauft .Hab ich nicht bereut . 256 GB Ram ,beleuchtete Tastatur , Windows 10 + Lizens , Akku hält 13 Stunden , und zu guterletzt noch ne Dell Laptoptasche dazu . Hat vor kurzem noch ein Upgrade auf 16 GB Ram bekonnen und läuft natürlich unter Ubuntu ( als erstes Windows platt gemacht ). Das ist jetzt mein kleiner Rennwagen  Lachender Smiley .

Ich kann mir vorstellen  das das nur so funktioniert , weil Du ja wieder zugriff auf Tastatur und Maus brauchst . Ich hatte letztens einen Laptop da ging garnichts mehr / Laufwerk C war knall rot und überall wo ich nachgelesen habe hieß es Festplattenschaden . Da aber linux lief Habe ich mir gedacht Festplatte mit Linux leeren und alles neu installieren . Übrigens mit Linux bekommst Do sofort eine ISO von Windows ohne das gezedere Kreations Tool

und das gebettle bei Windows um Hilfe . Eine gewehr bekommst Du natürlich nicht von mir , alles auf eigne Gefahr . Aber seit dem ich Ubuntu habe

( 2015 ) hab ich nie wieder Probleme gehabt .  Und ich bin auch Experimentierfreudiger geworden . Ach und eine Bootfähige Ubuntu Festplatte kannst Du nur mit Ubuntu erstellen .

Lg der Linuxer

Superuser
Nachricht 35 von 51
681 Aufrufe
Nachricht 35 von 51
681 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

@Linuxer

 

Du verstehst die Problematik nicht.. Sein Gerät ist ein reines Windows-Tablet, seine Festplatte ist ein eingelöteter eMMC-Speicher, den kann man nicht rausnehmen. Und da er anscheinend in einem Update-Loop steckt, sein Gerät reagiert auf keine Tasten einer extern angeschlossenen Tastatur, also kein F2 um ins UEFI zu kommen, bootet daher nicht vom USB-Stick da er die Bootreihenfolge nicht im UEFI umstellen kann, und Windows-Update anscheinend  einen Sprungbefehl in den Bootloader gesetzt hat, der den Rechner zwingt mit der Update-Verarbeitung fortzufahren, und sich um keine Tastatur-Eingabe zu kümmern. Soweit man das aus den Beschreibungen von @Mediant1000 entnehmen kann.

@Mediant1000

Hattest du versucht beim Einschalten die F10 Taste zu drücken oder fortlaufend anzuticken? Um in den Bootmanager zu kommen?

  • Nun las ich in Borns IT-Blog, dass beim P2211T und/oder beim P2212T nicht die F10-Taste, sondern die F12-Taste  zur Anzeige des Bootmanagers führt. Versuche das doch bitte mal mit einer externen USB-Kabel-Tastatur  Vielleicht ist das ja die einzige Taste die zu diesem Zeitpunkt angenommen wird.!

Gruss, daddle

Apprentice
Nachricht 36 von 51
675 Aufrufe
Nachricht 36 von 51
675 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

Hallo daddle

Jetzt wenn Du es Sagst . Fest eingebaut ist natürlich nicht so gut . Mal ne Frage . Ist das nicht dann wie beim Handy in dem man eine bestimmte Tastenkombination drückt um in den Recowery Modus zu gelangen ? Und mit hoch oder runter und bestätigen ? Tablett hab ich nicht .

Lg linuxer

Superuser
Nachricht 37 von 51
669 Aufrufe
Nachricht 37 von 51
669 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

@Linuxer


@Linuxer  schrieb:

 

Jetzt hab ich mir noch mal alles durchgelesen!

 

Wir reden hier nicht von Android, sondern von Windows!  Smiley (zwinkernd)

 

Gruss, daddle

Apprentice
Nachricht 38 von 51
663 Aufrufe
Nachricht 38 von 51
663 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

Ja das ist mir schon Bewußt . Es hätte ja sein können . Also was ich nicht wechseln kann ist Müll . Ich hab ein Handy 8 gb Internen Speicher , neu und schon Müll weil ich nicht mehr aktualisieren kann . Man lernt halt nicht aus . Danke daddle

 

Gruss Linuxer

Superuser
Nachricht 39 von 51
647 Aufrufe
Nachricht 39 von 51
647 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

moin @daddle,

nur so ein Gedanke,könnte man nicht Lubuntu

auf eine micro SD Karte installieren und dann am Tablet installieren?

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Superuser
Nachricht 40 von 51
637 Aufrufe
Nachricht 40 von 51
637 Aufrufe

Re: Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

@Fishtown

 

Es gilt ja dasselbe was ich bereits @Linuxer schrieb!

 

  •  Ich kann mich ja nur auf das verlassen was Mediant1000 uns mitteilt. Letzte Chance wäre ja dass er es schafft den Bootloop zu unterbrechen durch in die Efi-Maske (Bootmanager) zu booten; evtl. mit externer Tastatur und F12-, F10- oder der F8 Taste
  • Oder durch 3-maliges Ausschalten mittels Hardreset (Powerschalter) doch noch in die erweiterten Einstellungen bzw in Win RE zu kommen. Sein Problem,Touchbedienung funktioniert darin nicht, ebenso eine externe Tastatur auch nicht.
  • Und jetzt weiss ich auch nicht weiter. Verlegener Smiley

Vielleicht hat ja Raymont noch eine Idee. Aber bitte nur mit nachvollziebarer Beschreibung, was wie und wann genau gemacht werden sollte. Links zu allgemeinen Basisanleitungen helfen eher weniger.

 

Gruss, daddle