abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

GELÖST
Trainee
Nachricht 1 von 51
2.251 Aufrufe
Nachricht 1 von 51
2.251 Aufrufe

Medion Akoya Tablet P2211T bootet nicht

Hallo,

ich besitze ein Medion AKOYA P2211T Tablet ohne Docking-Station.
Ich habe es vor 3 Jahren so ohne Docking-Station bei Medion gekauft. Nun musste ich zum zweiten Male die BIOS-Batterie wechseln.
Seitdem startet das Tablet nicht mehr:
Es bleibt im Windows10-Startbildschirm hängen und wartet dort wohl auf Bildschirmtastatur-eingaben.
Diese sind aber nicht möglich, weil
Windows die entsprechenden BS-Tastatur-Treiber offenbar (noch nicht?) geladen hat.
Auch das schließlich sporadisch hilfreich aufpoppende Auswahlmenü zur Windows-Wiederherstellung usw. kann ich deshalb leider nicht „bedienen“.

Auch wird - im Gegensatz zu früher - beim Booten meine USB-Tastatur nun nicht mehr erkannt, sodass auch damit keinerlei BIOS-Eingriffe / Windows-Eingaben möglich sind.

Zudem komme ich auch per Ein-/Aus-Schalterdruckkombination nicht mehr ins BIOS, weil dies wohl ein (noch nicht richtig beendetes?) Windows-Update verhindert?!

Auch das Abklemmen der neuen BIOS-Batterie (und abwarten) führte nicht etwa dazu, dass meine USB-Tastatur wieder erkannt und Eingaben ins BIOS oder Windows-Wiederherstellungs-Menü wieder möglich werden.

Nach alledem ist mein Tablet z.Zt. nicht mehr als ein illuminierter Briefbeschwerer.

Meine letzte Hoffnung ist derzeit, dass evtl. der Medion-Service mein Problem lösen könnte...
Eine telefonische Voranfrage lässt mich aber insoweit eher unsicher zurück.

Bei dieser Variante müsste ich aber wohl auch mit den Zeitwert des Tablets weit übersteigenden Kosten und Datenverlusten rechnen.

Deshalb möchte ich meine Fehlerproblematik und Lösungsbitte hiermit zunächst der Schwarmintelligenz der Community antragen.

Über eure zielführende Antworten zur Problemlösung freute ich mich sehr.

Vielen Dank!
50 ANTWORTEN 50
Trainee
Nachricht 11 von 51
1.515 Aufrufe
Nachricht 11 von 51
1.515 Aufrufe

Hi daddle,

 

vielen Dank für dein weiteres Statement.

Nein, es hat weder Einwirkungen durch Flüssigkeiten noch durch andere „Aggregatzustände“ auf die Hardware gegeben.

 

Das mit der Docking-Station werde ich einstweilen lassen; zumindest solange bis ich geklärt habe, ob diese „per USB connected“ wird.

Nochmals vielen Dank für deine Hilfestellung und alles Gute für 2019!

 

Ciao, Mediant1000

Scientist
Nachricht 12 von 51
1.511 Aufrufe
Nachricht 12 von 51
1.511 Aufrufe

@Mediant1000

 

Schließ das Tablet per USB-Kabel an einen Computer an und starte die zugehörige Software. Wird das Gerät erkannt, kannst Du das Problem lösen lassen oder auch zurücksetzen.

 

Auch das hier wäre ein Versuch wert

 Oder lies dich durch

 

Gruß Raymond


Superuser
Nachricht 13 von 51
1.491 Aufrufe
Nachricht 13 von 51
1.491 Aufrufe


@Raymond  schrieb:

@Mediant1000

 

Schließ das Tablet per USB-Kabel an einen Computer an und starte die zugehörige Software. Wird das Gerät erkannt, kannst Du das Problem lösen lassen oder auch zurücksetzen. 


 @Raymond

 

Wie und mit was meinst Du das denn? Kannst Du das näher erläutern? Überlege mal welche Software das machen soll. Das kenne ich noch nicht.  Lachender Smiley

 

Gruss, daddle

Scientist
Nachricht 14 von 51
1.484 Aufrufe
Nachricht 14 von 51
1.484 Aufrufe

Superuser
Nachricht 15 von 51
1.476 Aufrufe
Nachricht 15 von 51
1.476 Aufrufe

@Raymond

 

Du hast die feine Ironie nicht verstanden. Wie soll ein nicht ins UEFI bootendes Gerät und/oder auch ein in einem Windows Update-Bootloop gefangenes Gerät, das auf keinerlei Eingaben reagiert, die Windows-Initialisierungsphase noch nicht abgeschlossen hat (der Anmeldebildschirm erscheint nicht) und zu dem Ze8tpunkt  auch nicht per USB-Tastatur bedienbar ist, durch Linksys-Befehle gesteuert werden können? 

 

Gruss, daddle

Scientist
Nachricht 16 von 51
1.461 Aufrufe
Nachricht 16 von 51
1.461 Aufrufe

@daddle

 

Och, irgendwie geht das schon, einfach alles mal probieren bevor man sich was schönes Neues holt. Oder man lässt sich den Flashspeicher für ein paar Euro neu programmieren (flashen) Wenn nicht zuviel Zellen/Blöcke schon gekippt sind.

 

Das Leben ist wie ein Pokerspiel, mal verliert man, mal gewinnen die anderen! Smiley (fröhlich)

 

Gruß Raymond


Superuser
Nachricht 17 von 51
1.450 Aufrufe
Nachricht 17 von 51
1.450 Aufrufe

@Raymond

 

Das lohnt ja alles nicht mehr. Und flashing mit "für paar Euro" ist ja wohl ein Euphemismus.  Die ganzen Hilfevorschläge sind ja nett gemeint, aber oft das Papier nicht wert auf dem sie stehen.

Er kommt nicht ins Bios, kann nicht in die erweiterten Optionen booten bzw diese nicht bedienen, da darin  der Touchscreen nicht funktioniert, wieso auch immer, ebenso wenig wie eine externe Tastatur oder Maus funktionieren (nach seiner Angabe) Und beim Windows Boot hängt er irgendwo mittendrin fest.

Da weiss ich auch nicht wirklich weiter was noch zu machen wäre.

 

@Mediant1000

 

Ausser vielleicht Eines: versuche mal das Booten bei ausgeschaltetem Router, damit der Rechner sich nicht bei der Suche nach dem Wlan oder aktualisierenden Updates aufhängt.

 

Gruss, daddle

Scientist
Nachricht 18 von 51
1.447 Aufrufe
Nachricht 18 von 51
1.447 Aufrufe

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Problem mit Kreativität zu lösen. Es gibt auch viele Möglichkeiten, ein Problem ohne Kreativität zu lösen. Und wenn man ein Problem nicht lösen kann, dann versucht man es mit positivem Denken. Vieles ist auch einfach nur eine Frage der Sichtweise. Man muss nur lernen seine Selbstzweifel loszuwerden.


Damit ist eigentlich alles gesagt!
Gruß Raymond

 

@daddle  genau, es lohnt nicht und kostet nur Nerven.  


Scientist
Nachricht 19 von 51
1.436 Aufrufe
Nachricht 19 von 51
1.436 Aufrufe

Wenn vorher Fast Boot eingestellt war

Fast Boot macht den Rechnerstart schneller, weil nicht geprüft wird, ob ein bootfähiger Stick im Rechner vorhanden ist oder ein Start über das Netzwerk erfolgen soll  Und Fast boot überspringt das Laden von USB-Treibern, sodass man eine USB-Tastatur erst mit dem Start von Win nutzen kann, daher ist es vorher nicht möglich das Bios-Setup aufzurufen.

 

Gruß Raymond


Superuser
Nachricht 20 von 51
1.441 Aufrufe
Nachricht 20 von 51
1.441 Aufrufe

Edit by Admin:
Nicht zum Thema gehörende Beiträge entfernt.