abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 16
3.686 Aufrufe
Nachricht 1 von 16
3.686 Aufrufe

Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

Moinsens Lüds,
heute hab ich mir das ITablet Lifetab P9702 besorgt, da war der Akku noch fast voll. Dann habe fast 4,5 Stunden das Gerät gefüttert mit APPs, persönliche Einstellungen vorgenommen und ein Video kurz angeschaut, ob alles flüswsig läuft - Ergebnis 33 %. Dann etwa 5 Stunden lang bei weiteren Test das ITablet mit Strom versorgt zum Aufladen - Ergebnis 30 % also ein Minus von 3 % statt das ITablet aufgeladen wurde. Zum Aufladen diente ein Nokia/Microsoft-Lade/Netzteil, mit dem ich sonst beim Gamen meine PS3 und PS4 Controller auflade.

Mein Turbo Ladegerät von Motorola werde ich nicht nehmen, nachher fliegt mir noch das ITablet um die Ohren oder fackelt ab.

 

HDMI-Problem
Ca. 2,5 Stunden habe ich versucht das ITablet mit meinem LG TV und LG IPS 27MP58VQ Monitor per HDMI-Kabel zu verbinden - Ergebnis = 0.

Meine kleinen Nikon S6200 und die Canon EOS 100D Fotoapparate wurden anstandslos mit dem gleichem HDMI-Kabel verbunden am TV und dem Monitor. Also das HDMI-Kabel kann es schon mal nicht sein.

In den Einstellungen HDMI auf ON und alle Auflösungen von Automatisch runter bis zur 720ger Auflösung alles ausprobiert, Ergebnis an beiden Geräten (Monitor & TV) wurde "Kein Signal"(Bildschirmanzeige) wurde angezeigt. Zum Spaß hab ich noch ein Adapter hervor gekramt und an dem HDMI-Kabel gesteckt und meine PS4 am TV angeschlossen - Ergebnis = tadeloses Bild von der PS4.
Gibt es eine versteckte Einstellung in der Systemsteuerung, die ich noch nicht gefunden/entdeckt habe oder ist der HDMI-Ausgang defekt ?

Nach 2 Stunden aufladen im ausgeschaltetem Zustand mit dem Lade/Netzteil von Medion, welches dabei lag, ist der Akku von 30 % auf 37 % geladen worden. Da ist mein ca. 4 Jahre veraltetes ACER TAB A211 mit Android 4.2. schon zu 3/4 aufgeladen im Betrieb.

Das bessere ITablet ist es nicht, und NEIN ich esse lieber Äpfel.

Tags (2)
15 ANTWORTEN 15
New Voice
Nachricht 2 von 16
3.675 Aufrufe
Nachricht 2 von 16
3.675 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

Nach 5 1/2 Stunden von 30 % auf 61 % wird angezeigt, daß es noch 6 Stunden dauert, bis der Akku voll ist mit dem bei liegendem Lade/Netzteil. Screenshot_20161220-060632XXX.jpg

Ca. 11 1/2 Stunden fürs Aufladen von 70 % des Akkus, Smiley (überrascht) da fehlen mir die Worte. Daß dauert definitiv zu lange.

 

Specialist
Nachricht 3 von 16
3.656 Aufrufe
Nachricht 3 von 16
3.656 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

Hallo,

 

für das sporadische HDMI-Problem gibt es bereits einen Patch, den wir intern testen. Auch die Sache mit der Ladezeit schauen wir an. Sobald es Neuigkeiten gibt, melden wir uns.

 

Viele Grüße

Der Doktor

 

Superuser
Nachricht 4 von 16
3.644 Aufrufe
Nachricht 4 von 16
3.644 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

@Jannys

 

Die von Dir geschilderten Probleme habe  ich bei meinem Tablet P 9702 nicht.

zu HDMI:

Bei mir funktioniert es immer, egal mit welcher Auflösung, auch wenn ich das HDMI-Kabel im laufenden Betrieb einstöpsle. Voraussetzung ist dass du am TV oder Monitor den entsprechenden HDMI-Eingang nach Anstecken des Tabs auswählst. Dann kann es noch ein paar Sekunden dauern bis das Bild und die Auflösung synchronisiert sind.

Das geht bei mir an einem LG-TV problemlos, genauso problemlos wie mit mittlerweile 7 oder 8 verscheidenen Medion Vorgänger-Tablets.

Aber da The Doc ja von sporadisch auftretenden HDMI-Problemen spricht und den Patch schon in der Schublade hält, wird sich das wohl noch bessern. Wie gesagt, bei meinem LG-TV no probs.

 

Zu den Ladezeiten: 

Das Tablet verbraucht in Betrieb auf Grund der QXGA-Auflösung relativ viel Strom, der die zugeführte Strommenge vom Tablet-eigenem 2A-Ladegerät fast alleine beansprucht, so dass nur wenig zum Aufladen des Akkus verbleibt.

Trotz allem empfinde ich die Ausdauer mit ca 6- 7Std., wie ich auf Grund der Kürze des möglichen Testzeitraumes nur unter Vorbehalt sagen kann, gar nicht schlecht.

Du hast ja deinen Schilderungen nach auch in den ersten 11 Stunden sehr viel mit dem Tablet gemacht, dabei nur wenig Standby-Zeiten gehabt, so dass ich das Ladeverhalten als ziemlich normal ansehe. 

Wenn dein Akku bei 33% Ladezustand ist, dann ist schon bei ausgeschaltetem Tab der effektive Ladestrom nur noch ca. ~ 1,2 bis 1.3 A; das entspricht eben fast dem Tab-Verbrauch bei Aktivität; weiterhin musst du bedenken dass der Strom den das Tab verbraucht vorher erst in den Akku rein muss, bevor er wieder an das Tab ausgegeben wird; was bedeutet das Tab funktioniert nicht direkt und alleine mit dem ankommendem Ladestrom (max 1.8A) wie es ein Laptop kann.

Da ist beim Tablet die Ladeelektronik mit dem Balancer davor.


Jannys schrieb:

. Dann etwa 5 Stunden lang bei weiteren Test das ITablet mit Strom versorgt zum Aufladen - Ergebnis 30 % also ein Minus von 3 % statt das ITablet aufgeladen wurde. Zum Aufladen diente ein Nokia/Microsoft-Lade/Netzteil, mit dem ich sonst beim Gamen meine PS3 und PS4 Controller auflade.

 


Ausserdem solltest du zumindest zu Anfang den Akku nach Vollladung ein bis zweimal ohne Anschluss ans Netzteil durch die Tab-Benutzung entleeren, dann ohne parasitäres Laden (also ausgeschaltet oder im strikten Standby) wieder aufladen; und ehe sich hier die Spezialisten er-geifern, das müsse beim Li-Ion-Akku doch nicht sein....ich weiss, es geht nicht so sehr um den Akku, sondern um die Kalibrierung der Battery-Stats in Android!

 

Ausserdem ist es für die Micro-USB Buchse tödlich wenn du mit angeschlossenem Ladekabel arbeitest ( ..5 Std. weitere Tests gemacht...), so vorsichtig kann man gar nicht sein dass man nicht doch versehentlich die Ladebuchse über Gebühr strapaziert.

 

@TheDoctor

 

Ich bin ein Freund des 4:3 Formates. weswegen ich (nach dem S7852 vor 2 Jahren) jetzt das P9702 geholt. Auch weil es jetzt einen 1,8 GHZ-Quadcore Rockchip-SoC hat.

Insgesamt sehr schön, alles funktioniert, Bildschirm schön scharf, aber seine hohe Auflösung ist auch die Crux, da die Grafikeinheit anscheinend nicht ganz mit der Leistungsfähigkeit des 1,8 GHZ-Quadcores mithalten kann.

Was ich feststelle ist ein Ruckeln beim Scrollen; nicht in den Medion-Community-Seiten, wo überwiegend nur Text gescrollt wird.

Gehe ich aber auf eine Seite mit vielen Bildern, z B. die Home-Page von Spiegel oder Focus, und scrolle ich schnell, dann gibt es ein nerviges "Micro-Ruckeln"  bei der Darstellung der durchlaufenden Inhalte. 

Das war bei dem S 7852 damals extrem so, was ich auf den schwächeren Proc und GPU geschoben hatte, aber dass es jetzt bei díesem Quadcore (weiss aktuell nicht welche GPU drin sitzt) auch wenn auch deutlich  abgemildert vorkommt stört mich ziemlich.

Und auch bei dem jetzt fast zwei Jahre altem S10346 funktioniert das Scrollen smoother als jetzt bei diesem Gerät. Allerdings ist der Seitenaufbau beim Intel-SoC insgesamt etwas langsamer.

Trotz allem ist das S10346 immer noch mein Favorit, trotz noch immer fehlendem, zugesagtem, nein versprochenem, LL-Recovery-Kit.  Smiley (wütend)

 

Kann es bei dem P9702 noch eine Verbesserung geben, oder ist es die hohe Auflösung die die Grafik und das SoC insgesamt so stark fordert, vor allem wenn im Hintergrund noch auf mehrere Tabs im Browser Seiten laden müssen? Allerdings, scrolle ich auf einer Seite die schon länger geladen ist, geht es etwas besser.

 

Ein kleines Detail noch; im Handbuch ist die Rede davon beim Anschliessen eines USB-Stick diesen an den mit geliefertem OTG-Adapter anzuschliessen ( BDA Seite 39); allerding gibt es keinen mehr im Lieferumfang, auch In-Ear-Phones sind bei der Aldi-Nord-Aktion gestrichen. Ziemlich lästig für Neu-User (ich habe ja noch ein paar von den Vorgängern übrig). 

Die Infrarot-FB ist leider auch dem Sparstift zum Opfer gefallen. 

 

Insgesamt ist die Frage, ob das MTK-Gerät X10302 mit dem LTE-Modul, dem Zubehör), dem 8000mAh Akku und dem a/b/g/n-Wlan-Modul (2,4 GHz & 5 GHz)  nicht doch die bessere Wahl wäre.

 

Viele Grüsse, daddle

 

Edit:

Korrektur meines Schreibfehlers Octa statt Quad!

 

Tags (1)
Specialist
Nachricht 5 von 16
3.638 Aufrufe
Nachricht 5 von 16
3.638 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

@daddle

Das P970X hat 1x ARM Cortex A17 plus 1x ARM Mali T760, beides Quad-Core, aber das macht das Gerät leider insgesamt nicht zu einem Octacore. 🙂

 

Ansonsten stimmte ich Dir zu, was das Format angeht (3:2 wäre mir noch lieber, auch bei Monitoren).

 

Bei der Performance hat jedes SoC so seine kleinen Tücken. Hängt auch davon ab, wie und wo der SoC-Hersteller die SW optimiert. Nach unseren Benchmarks liegt der RK3288 aber mehr oder weniger auf einem Level mit unseren Intels. Die Community-Seite ist vielleicht nicht der beste Testfall. Die ruckelt manchmal sogar auf meinem PC. Vielleicht liegt's am neuen Design. 😉 Sollte aber Performance-mäßig noch weitere Optimierung möglich sein, fließt das sicher in ein OTA ein.

 

Vielen Dank für den Hinweis mit den "virtuellen" OTG-Adapter.

 

Viele Grüße

Der Doktor

 

Superuser
Nachricht 6 von 16
3.619 Aufrufe
Nachricht 6 von 16
3.619 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

@TheDoctor

 

Deine Antwort muss ja lange im Editor geschmort haben! Lachender Smiley Ich hatte um 15:14 meinen Tippfehler wg. Octacore korrigiert, (ich zielte eher auf die 1,8 GHz des neuen Quadcore im Gegensatz zum Proc des S7852 ab), da war dein Antwort-Post für mich noch nicht zu lesen. Ist aber mit 14:57 gelabelt. Oder der Seiten-Refresh funktionierte bei mir nicht, oder ICH!

 

Zu dem Mikro-Rucklern, ich schrieb doch gerade auf der Community-Seite mit vielem Text merkt man es nicht, sondern eher nur auf Seiten wie Der Spiegel mit vielen Fotos, Werbeeinblendungen usw..

 

Ein 3:2-Abbild  könntest Du doch über ein Multi-Monitor-Display mit verteiltem Inhalt lösen. oder?

Aber 4:3 für ein Tab reicht mir, dann hat man einfach mehr Inhalt und nicht nur Werberahmen auf dem Schirm.

 

PS:

Et ceterum censeo  - nicht-  "Carthaginem esse delendam", sondern Vertrauen der User in gemachte Zusagen aufzubauen wäre sinnvoll und ganz nett.  Frustrierte Smiley

(Leider reichen meine Lateinkenntnisse nicht mehr soweit, den Ausspruch von Cato entsprechend meiner Aussage abzuwandeln bzw entsprechend  zu übersetzen)

 

Viele Grüsse, daddle

New Voice
Nachricht 7 von 16
3.616 Aufrufe
Nachricht 7 von 16
3.616 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

2 weitere Bilder zur Dokumentation der Ladelaufzeit, ehe ich um 14 Uhr nach einer Ladezeit von 13 Stunden für 70 % vorm Strom getrennt habe. Für 100 % würde ich 16 Stunden als Ladezeit schätzen, wenn nicht mehr. Für mich total inakzeptabel, dar ich nicht rund um die Uhr diesen Ladevorgang überwachen kann, zweck Brandschutz. Daher werde ich das ITablet morgen zurück bringen, befreit von meinen Daten.

Screenshot_20161220-085323 Bild 2.jpgScreenshot_20161220-121455 Bild 3.jpg
Das war es für mich als Versuchskarnickel, ob wohl ich mit diesem Thema ende meiner Windows 98ger Zeit eigentlich damit abgeschlossen haben wollte. Mal schaun was es in 1, 2 Jahren bezahlbares und wirklich brauchbares auf dem Markt gibt, hoffentlich mit funxionierendem HDMI-Ausgang. Bis dahin muß ich weiter auf die XBOX ONE und Laptop mit Windows 7 Pro zurück greifen, um Livestreams verfolgen zu können am TV mit viel Lüfterkrach.

Superuser
Nachricht 8 von 16
3.607 Aufrufe
Nachricht 8 von 16
3.607 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

@Jannys

 

Du armes Versuchskaninchen! Bei meinem Tablet funktionieren soweit ich es bisher beurteilen kann alle die von dir beanstandeten Dinge.

Hatte auch extra mal (im Standby) bei ca 40 % Ladezustand an ein 2A-Ladegerät eines Vorgänger-Tablets angeschlossen; der Akku war nach ca. drei Stunden Laden im Standby (Wlan "Immer an") bei 100 %.

Werde über heute abend und Nacht deas Tab wieder auf ca 33% leeren und dann das mitgelieferte Netzteil testen, vielleicht ist das zu schlapp, obwohl auch Sek. 2A Ladestrom angegeben wird.

 

Es gibt zum Ladeverhalten eine Faustformel: [Kapazität  (Ah) / Ladstrom (A)] x 1,4 = Ladezeit (h)

also hier [6970 : 1,8 (eff. max)] x 1,4 = ~5,4 Std. (bei ausgeschaltetem Tablet)

Diese Rechnung stimmt ziemlich genau bei allen meinen Tablet LiIon-Akkus, wenn ich die Tabs Aus hatte und so ab ~ 5% - 7% Ladezustand anfing  zu laden. 

 

Deine Ladezeiten sind aber definitiv nicht in Ordnung; auch wenn du es dabei die ganze Zeit in Betrieb hattest! Ich würde das Tab austauschen, also zurück geben und ein neues ausprobieren.

Medion-Bashing ist hier am falschen Platz, denke ich. Und dann noch den selben Post in Android-Hilfe als AlexKiwi,, ts ts ts.

Im Übrigen sind deine Bilder für andere hier noch nicht zu sehen, die müssen erst freigegeben werden, sodass die User hier die erst morgen sehen können.

 

Gruss, daddle

 

Edit:

So deine Bilder sind jetzt erkennbar; ich sehe nur für eine Zeitdifferenz von 3 Std 20 min eine 

Lade standszunahme um 20 % von 77% auf 97%.

Das ist nicht schlecht; drei Faktoren spielen eine Rolle:

1  Der zunehmende Innenwiderstand des Akkus mit steigender Ladedichte

2. Die damit einhergehende Abnahme des Ladestroms auf weniger als die Hälfte, so nur noch um die 0,7 A und die dadurch langsamere Zunahme des Ladestandes.

3. Die bei dem sogenanntem parasitärem Laden (Laden unter "Stromklau") durch Tab-Aktivitäten entstehenden Ladeverluste, die je nach Aktivität fast den gesamten Ladestrom vereinnahmen ("auffressen") können, wie ich bereits hier erklärt hatte,

Superuser
Nachricht 9 von 16
3.576 Aufrufe
Nachricht 9 von 16
3.576 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

@Jannys

 

Hattest Du bereit das Update #1 eingespielt? Ich bei meinem Tab noch nicht.

Manchmal `könnte ja das erste, evtl  mit heisser Nadel zum Ausliefertermin gestrickte Update #1 zu den Probs führen.

 

Gruss, ´daddle

Specialist
Nachricht 10 von 16
3.560 Aufrufe
Nachricht 10 von 16
3.560 Aufrufe

Re: Lifetab P9702 HDMI tot, AKKU laden während Twittern lesen oder Webseiten durchstöberns - 3 %

Hallo.

 

bezüglich der Ladezeiten: Im Idealzustand (Gerät aus oder im Standby) braucht es bei uns ca. 4 Stunden zum Laden von 0% auf 100%. Völlig normal. Ist das Gerät aktiv, dann dauert es natürlich länger. Auch völlig normal. Wie Daddle bereits richtig erläutert hat, braucht das hochauflösende Display relativ viel Strom für die Hintergrundbeleuchtung. Wenn gleichzeitig ein CPU-intensives Spiel gespielt wird, erhöht sich der Bedarf nochmals deutlich. Dieser Strom steht dann entsprechend nicht für das Laden der Batterie zur Verfügung. Wir schauen aber, wie wir die Balance zwischen "Verbrauchen" und "Laden" noch etwas optimieren können, so dass auch bei einem aktiven Gerät das Laden zügiger vonstatten geht. Das wird dann, sofern erfolgreich, ins nächste OTA Update einfließen.

 

Zusätzliche Tipps: Bitte immer das mitgelieferte Netzteil und das mitgelieferte USB-Kabel benutzen. Ja, auch bei letzteren gibt es teilweise große Unterschiede.

 

Viele Grüße

Der Doktor