abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

LIFETAB S1034X Update #6

225 ANTWORTEN 225
TheDoctor
Specialist
Nachricht 1 von 226
167.974 Aufrufe
Nachricht 1 von 226
167.974 Aufrufe

LIFETAB S1034X Update #6

Hallo allerseits,

 

heute veröffentlichen wir Update #6 für unser LIFETAB S1034X. Es bringt die etwas höhere Versionsnummer 5.0.2, ein paar Fehlerbehebungen und - für deutsche ALDI-Kunden - den neuen Service "ALDI life Musik". Release Notes findet Ihr wie immer weiter unten.

 

Ebenfalls wie immer ist das Prozedere: Wir werden das Update für etwa eine Woche als Beta laufen lassen. Es ist also zunächst nur sichtbar, wenn das entsprechende Häkchen in der Updater-App gesetzt ist. Läuft alles gut, geben wir es nächste Woche für alle Nutzer frei, zusammen mit einem entsprechenden Wiederherstellungspaket (dafür reichte die Zeit heute leider doch nicht mehr - sorry, Daddle!).

 

Das Update ist inzwischen für alle Nutzer verfügbar.

 

Wir freuen uns auf Euer Feedback!

 

Viele Grüße & ein schönes Wochenende

Der Doktor

 

LIFETAB S1034X Update #6

 

Dieses Update für Ihr MEDION LIFETAB S1034X enthält die folgenden Verbesserungen:

 

  • Das Betriebsystem wurde auf Android 5.0.2 (Lollipop) aktualisiert.
  • Performance und Stabilität von Apps bei Multitasking wurden erhöht.
  • Verschiedene Sicherheitslücken wurden geschlossen (bis zu Google-Bulletin 2015-15).
  • Neue App: ALDI life Musik powered by Napster! (nur deutsche ALDI-Kunden, unter "alle Apps")
  • Die Performance des Touch-Bildschirms auf einigen Geräten wurde verbessert.
  • Die Einstellungen für Mikrofon und Kopfhörer wurden verbessert.
  • Die Einstellungen wurden verbessert (HDMI, Übersetzungen).
  • Meldungen für externe Speichermedien wurden verbessert.
  • Ein Absturz der E-Mail App ("kombinierte Ansicht") wurde behoben.
  • Verschiedene Applikationen wurden durch neuere Versionen ersetzt.

ACHTUNG! Dieses Update enthält ein neues BIOS. Dies ist ein grundlegender Teil der Gerätesoftware. Bitte stellen Sie sicher, dass der Netzadapter eingesteckt ist, während das Update ausgeführt wird. Das Update wird das Gerät mehrfach neu starten und darf nicht unterbrochen werden. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn das Update Sie bittet, eine Taste zu drücken (Press any key), nutzen Sie eine der Lautstärketasten.

 

This update for your MEDION LIFETAB S1034X contains the following improvements:

 

  • The operating system version has been raised to 5.0.2 (Lollipop).
  • Performance and stability of apps under multitasking have been increased.
  • Various security leaks have been closed (up to Google bulletin 2015-15)
  • The performance of the touch screen on certain devices has been improved.
  • The settings for microphone and headphones have been improved.
  • The settings have been improved (HDMI, translations).
  • Notifications for external storage have been improved.
  • A crash of the e-mail app ("combined view") has been solved.
  • Various applications have been replaced by newer versions.

CAUTION! The update contains a new BIOS. This is a fundamental part of the device's software. Please ensure the AC adapter is plugged in while applying the update. The update will restart your device several times and must not be interrupted. Follow the on-screen instructions. When the update asks you to press a key please use one of the volume buttons.

 

225 ANTWORTEN 225
McB
Superuser
Superuser
Nachricht 81 von 226
103.131 Aufrufe
Nachricht 81 von 226
103.131 Aufrufe

moin chrbur...

es scheint dir schwer zu fallen dich zu verabschieden...

dein ton jedenfalls läßt arg zu wünschen...

grüssinx

 

Lifetabber
Apprentice
Nachricht 82 von 226
102.977 Aufrufe
Nachricht 82 von 226
102.977 Aufrufe

Moin
@chrbur
Dann verlass doch dieses forum und hör auf iwelche andere leute zu nerven....
Und wenn du ein bissle mehr gelesen hättest,
wärst du auch in den genuss der zahlreichen eleganten lösungen von @daddle gekommen!
Schönes rest-wochenende
Lifetabber
mike64
Mentor
Nachricht 83 von 226
102.455 Aufrufe
Nachricht 83 von 226
102.455 Aufrufe

Hier wurde jedem schnell und unkompliziert geholfen,gerade daddle hat sehr oft die Lösung gepostet,auch der support von medion ist wirklich perfekt, da könnten sich andere Hersteller ein Beispiel nehmen wie das geht und dann meckert einer rum,weil einer sein gerät rootet usw ,man dann Kauf dir zB ein Samsung, dort bekommst du nur als Antwort: wenden sie sich an den service Partner und senden siecdas gerät ein, da wird kein recovery zu Verfügung gestellt
TheDoctor
Specialist
Nachricht 84 von 226
101.116 Aufrufe
Nachricht 84 von 226
101.116 Aufrufe


daddle schrieb:

TheDoctor schrieb:
(...)

 Zusätzliche Dateien werden (bei uns) vom Update bislang nicht bemerkt und stören nicht, aber viele neue Android-Geräte/Versionen nutzen ein noch ausgefuchsteres Verfahren, bei dem ein einziger Patch gegen das Dateisystem "am Stück" ausgeführt wird. Da fällt jedes einzelne geänderte Bit auf. Eine Lösung sind komplette statt inkrementeller Updates. Aber dann ist jedes unserer OTAs 2 GB groß. Das will eigentlich keiner.

 

Freundliche Grüße (ehrlich)

Der Doktor 

 


Hallo  @TheDoctor

 

dass die zusätzlichen Dateien das Update nicht stören hatte ich schon positiv bemerkt. Schade finde ich nur dass die entstehenden Abbrüche erst mitten im Update-Prozess statt finden und danach dann das Tab nicht mehr ins Android booten kann. Deswegen ist das Recovery-Paket ja ein wahrer Segen und wohl auch ein Muss.

 

>>> Das sollte eigentlich nicht passieren. Das Update-Script (das automatisch von einem Google Tool erzeugt wird), prüft erst alle MD5-Summen bevor es loslegt. Insofern werden Probleme im Normalfall erkannt, bevor Veränderungen vorgenommen werden. Was Du beschreibst, kann ich mir nicht so richtig erklären. Die Fälle sind auch sehr selten.

 

Nach Google's Vorankündigungen hörte sich das noch stringenter an als Ihr es umgesetzt habt, auch veränderte Time-Stamps (oder wie immer das richtig heisst) sollten in die Sicherheitsüberprüfung mit einfliessen. Wäre das bei der summarischen Prüfung der Fall

 

>>> Da kommt bei uns auch irgendwann. Die Geräte werden automatisch in den neuen Modus rutschen. Momentan habt Ihr einfach Glück, dass wir noch OTAs nach altem Schema generieren.

 

Könnte man denn nicht vorab vor Start des aktiven Update-Patchens die md-sum Überprüfungen machen und abbrechen bei nicht passenden md-sums, entweder bei der summarischen oder gerade auch bei eurem umgesetzten Einzelprüfungs-Verfahren, damit der Flash nicht auf halbem Wege abbricht und das Tab sich dann aufhängt? Ist das auch eine Google-Vorgabe des verschärften Prüfverfahrens? In KitKat war das System zumindest nach einem Update-Abbruch durch fehlgeschlagene patch checks meistens noch bootbar.

 

>>> Wie gesagt: Müsste eigentlich so sein. Am Verfahren der Updates hat sich aktuell noch nichts geändert. Und auch das OTA nach neuem Schema (block-based OTA) prüft vorher.

 

Und gegen ein komplettes statt inkrementelles Update hätte ich auch nichts! Wäre es denn auch als gz-Container so gross, oder nicht eher im 1 GB-Range ähnlich gross der Recovery-Paket-Zip, oder sogar etwas kleiner? Also sozugagen ein Update-Installationspaket. Gäbe etwas weniger hassle, und die Tabs sollten den Download bewerkstelligen können, auch die Lollipop-Upgrades sind ja schon um die 650 MB und geht selbst bei meiner16 Mbits-Leitung relativ zügig (nur ca 9 Mbit  eff.).

 

>>> Nicht über den OTA-Server. Die Kunden werden wegen der großen Downloads protestieren. Bei großen Downloads steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Fehler/Abbruch. Also alles nochmal von vorn. Es gibt auch Kunden/Geräte, die nur 3G verwenden.

 

Nur laienhafte Vorstellungen?

 

Viele Grüsse, daddle

 

 


Viele Grüße

Der Doktor

rainzor
Superuser
Nachricht 85 von 226
101.079 Aufrufe
Nachricht 85 von 226
101.079 Aufrufe

Nachdem ich ja nach dem Update #6 wieder diverse Abstürze hatte, wurde mein Tab von Medion vollkommen problemlos und auch schnell, umgetauscht. Vielen Dank noch mal dafür. Das Neue läuft jetzt fast eine Woche mit Update #6 und es ist zu keinem Absturz gekommen.

Es scheint wohl doch so zu sein, dass das Alte einen Hardware-Defekt hatte, der nur unter bestimmten Softwareständen zum Tragen kam.

 

Gruß

Rainer

daddle
Superuser
Nachricht 86 von 226
100.991 Aufrufe
Nachricht 86 von 226
100.991 Aufrufe

@rainzor

 

Glückwunsch, dann waren meine Vermutungen zu flüchtigen HW-Fehlern wohl richtig. Ich hätte nicht die Geduld gehabt so lange mit dem Umtausch abzuwarten.

Viel Spass und ungestörtem Genuss mit dem Neuem.

 

Nehme an du bist ohne Root. Dann probiere mal bitte unvoreingenommen ob du mit dem ES-Datei-Explorer auf die SD-Karte kopieren kannst. 

 

Ich muss eine vorherige Aussage zum Kopierverhalten dahingehend korrigieren, dass ich bei einem neu aufgesetztem Tab, KK Recovery > OTA_Kette auf 5.02, ohne je gerootet zu haben, mit dem ES-Explorer auch nicht kopieren konnte, wohl aber mit der App Dateien. 

 

Hatte früher die Versuche mit einem gerootetem und dann über die Einstellungen der App SuperSu vollständig  Un-Ge-Rootetes Tablet gemacht, Root-Berechtigung im Datei-Explorer rausgenommen und rebootet, trotzdem auf die SD-Karte (auch ungelabelt) kopieren können, im Total-Commander aber nach dem Ent-Rooten nicht. Ebenso waren alle anderen rootpflichtigen Programme nach dem Ent-Rooten funktionslos.

 

Es muss sich der ES-Dateiexplorer wohl Permissisons oder den Pfad merken, und weiter kopieren können, obwohl "entrootet"!

Sogar nach Deinstallation und Neuinstallation des Es-Dateiexplorers funktionierte das Kopieren für mich unerklärlicherweise weiterhin.

 

Mit einem komplett neu geflashtem nativen Tablet mit Lollipop, SD-Karte gelabelt oder ungelabelt, aber erstmal nicht.

  

Neuer Versuch >  LL Rooten > Kopieren auf externe Sd-Karte > Rootberechtigung im ES-Explorer entziehen > vollständiges Un-Root machen > Rebooten > Kopieren geht weiterhin. Seltsam, andererseits kann es die App Dateien ja auch ohne Root.

 

Kannst du das mal nachstellen?

 

Grüsse, daddle

rainzor
Superuser
Nachricht 87 von 226
100.931 Aufrufe
Nachricht 87 von 226
100.931 Aufrufe

Hallo @daddle

 

Das Alte war und das Neue ist ohne Root.

Das Neue kam noch mit KK, ich glaube sogar Stand Update#1 oder #2. Ich hab' dann alle OTA's nacheinander durchlaufen lassen, bis ich bei LL 5.02 war. Erst dann hab' ich mein Google-Konto eingerichtet und meine Apps aufgespielt.

 

Ich hab' gerade mal versucht, mit dem ES Datei Explorer zu kopieren, zu verschieben, löschen usw. Funktioniert ohne Probleme, ich mußte nicht mal die Berechtigung für die ext. Karte bestätigen. Ich bin aber nicht sicher, ob ich das nicht schon bei der Einrichtung gemacht habe. Die Karte ist übrigens gelabelt.

 

Gruß

Rainer

daddle
Superuser
Nachricht 88 von 226
100.897 Aufrufe
Nachricht 88 von 226
100.897 Aufrufe

Hallo @TheDoctor
TheDoctor schrieb:

 Zitat daddle: "Schade finde ich nur dass die entstehenden Abbrüche erst mitten im Update-Prozess statt finden und danach dann das Tab nicht mehr ins Android booten kann."  

>>> Das sollte eigentlich nicht passieren. Das Update-Script (das automatisch von einem Google Tool erzeugt wird), prüft erst alle MD5-Summen bevor es loslegt. Insofern werden Probleme im Normalfall erkannt, bevor Veränderungen vorgenommen werden. Was Du beschreibst, kann ich mir nicht so richtig erklären. Die Fälle sind auch sehr selten.

 

daddle: 

Leider doch öfters, einige User auch bei AH (Android-Hilfe, nicht Albert Heijn in Zeeland Smiley (zwinkernd)) berichteten dass es zum Hängenbleiben des Tabs kam, entweder weil das Update mittendrin abbrach und es sich danach aufhing, oder später entweder schon beim Lifetab-Logo, oder anschliessend bei den App-Aktualisierungen, mehrfach bei 'App 1 wird aktualisiert', bei anderen mittendrin. Ob es immer richtig beschrieben wurde, oder User mit dem Abbruch erst den Bootloop nach dem Flashen und Reboot meinten, weiss ich natürlich auch nicht genau.

 

Ich hatte einmal vergessen zu entrooten auf Update #5 , danach hing es sich beim Reboot nach durchgelaufenem Update auf, glaube mit dem Lifetab-Logo auf dem Screen (Start der System?). Hatte das nochmal nachgestellt, gleiches Ergebnis, Update bricht nicht ab, läuft durch, nur der Start ins System hängt dann.

 

daddle schrieb: ".. auch  veränderte Time stamps....

 

>>> Da kommt bei uns auch irgendwann. Die Geräte werden automatisch in den neuen Modus rutschen. Momentan habt Ihr einfach Glück, dass wir noch OTAs nach altem Schema generieren.

 

>>>>Hoffentlich bleibt uns unser Glück noch etwas länger erhalten! Oder es kommt dann alsbald das schon für letztes Wochenende versprochene Lolli-Recovery-Paket.

Andererseits warte ich gerne noch etwas länger, da es sicher Sinn macht es erst mit der Integration des noch kommendem Updates zu veröffentlichen, mit Ergänzung der Schreibrechte auf die ext. SD-card (zumindest Wechsel des Schreibdatenträgers). 

 

daddle schrieb: 

Und gegen ein komplettes statt inkrementelles Update hätte ich auch nichts! Wäre es denn auch als gz-Container so gross, oder nicht eher im 1 GB-Range ähnlich gross der Recovery-Paket-Zip, oder sogar etwas kleiner? 

 

>>> Nicht über den OTA-Server. Die Kunden werden wegen der großen Downloads protestieren. Bei großen Downloads steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Fehler/Abbruch. Also alles nochmal von vorn. Es gibt auch Kunden/Geräte, die nur 3G verwenden.

 

>>>Ja vielleicht schon, aber 1 Gig über OTA per Wlan? Lässt sich doch so einstellen, wenn es nicht schon so ist, dass grössere Ota's nur über Wlan downloadbar sind. Schon das Lolli-Upgrade war annähernd 650MB. Und ich spreche ja nur von Tablets, von denen die meisten kein 3G haben.  

 

Ich glaube, dass es für Euch weniger Probleme mit einem Komplett-Ota - evtl sogar mit einer kompletter system - gäbe, trotz der Downloadgrösse, da die Update-Problematik unter Lollipop eklatant zunehmen wird, besonders wenn ihr zukünftig enbloc OTA prüfen werdet. Dann wird der Ruf nach einem auch upgedatetem Rom (Recovery-Paket) sehr laut werden.

Und Root wirst Du aus der (Android)-Welt nie rauskriegen können, auch wenn es in vielen Fällen oder für viele User besser wäre.

 

Danke dir herzlich für die ausführlichen Antworten, will aber deine Ressourcen schonen und erwarte keine Antwort. Ihr müsst ja bei der Vielzahl von Tablets und Smartphones incl. der vielen Varianten die ihr ausgebt ganz schön viel an den jeweiligen erforderlichen Anpassungen zu knabbern haben.

Ich bin auf jeden Fall hier für euren Service und auch der tatkräftigen Hilfe, auch bei kleineren Problemen, sehr dankbar und freue mich wenn gelegentlche Anregungen zumindest mit in Erwägungen einbezogen werden.

 

Viele Grüsse, daddle

 

 

 

 

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 89 von 226
100.674 Aufrufe
Nachricht 89 von 226
100.674 Aufrufe

@rainzor

 

Schade. Ich konnte jetzt  definitiv nicht auf einer nativen Lollipop 5.02-Version mit dem ES- Dateiexplorer auf die externe SD-Karte schreiben, auch gelabelt nicht. Ich habe 64 gib, Fat-32 im Tab formatiert. du auch, oder NTFS?

Was mir noch in den früheren Versuchen auffiel ist dass es auch von der Es-Explorer Datei-Version abhing. 

Dachte wir könnten einen Vergleich unter gleichen Bedingungen vornehmen.

Gruss, daddle

rainzor
Superuser
Nachricht 90 von 226
100.653 Aufrufe
Nachricht 90 von 226
100.653 Aufrufe

Hallo @daddle,

 

ich hab' eine 8GB Medion-Karte im Tab, NTFS formatiert. ES ist vor einer Woche aus dem Store geladen in der Version 4.0.3.

Kommt bei dir denn überhaupt diese komische Abfrage, in der man die Karte extra als Speicherort bestätigen muß?

 

Ich versuche es gleich noch einmal mit einer Fat32 formatierten Karte.

 

Edit: Ich hab' jetzt eine 16 GB Karte mit Fat32 formatiert und mit dem Namen "EXTCARD" gelabelt. Und was soll ich sagen, alle Datei-Operationen laufen. Beim ersten Mal mit der neuen Karte erschien auch wieder die Berechtigungsabfrage.

 

Gruß

Rainer

225 ANTWORTEN 225