abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 6
2.508 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
2.508 Aufrufe

E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

Liebe Community, 

 

ich würde gerne das Ladegerät des E1240T unterwegs durch ein USB Universalladegerät ersetzen. Dafür brauche ich ein Kabel von USB auf Hohlstecker. 

 

Meine Fragen sind:

* hat schon jmd. die Dimension des Hohlsteckers gemessen. Mit einem Lineal würde ich sagen, dass es sich um 2,1 mm handelt. In der Bedienungsanleitung habe ich nichts gefunden.

* sind beim Laden über ein USB Universalladegerät (2A) Probleme zu erwarten, ausser, dass es evt. etwas länger dauert?

 

Danke, Kookie

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 6
3.624 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
3.624 Aufrufe

Re: E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

@Kookie

 

Hallo. den Hohlstecker kannst du mit einer Schiebelehre vermessen, (Am unisolierten Kontaktbereich Aussen- und Innen-Durchmesser und Länge aussen und innen) und einen entsprechenden Hohlstecker zum Anlöten bei Conrad (Vorteil: im Ladengeschäft vergleichen und an der Buchse ausprobieren) oder Reichelt oder andere Elektronikfachbedarf-Geschäfte kaufen. 

 

Zweitens musst du ein USB-TypA auf Micro-Usb-Kabel nehmen, den Micro-USB-Stecker abtrennen und das Kabel aufdröseln, Plus-Leitung (meist rot) und Minus (schwarz) unter Beachtung der Polarität an den Hohlstecker anlöten (am angeschlossenem Original-Ladegerät-Hohlstecker mit einem Multimeter ausmessen, fast immer ist Plus der Innenkontakt, steht auch als Polaritäts-Symbol auf dem Ladegerät aufgedruckt ). Glaube nicht dass es ein vorkonfektioniertes Kabel mit genau deinen Hohlstecker-Abmessungen gibt.

 

Dein Original-Ladegerät liefert lt. BDA 5V= mit max. 3 A Ladestromstärke; d.h. bei sehr niedrigem Ladezustand kann dein Notebook bis knapp 3A Strom ziehen wollen was bedeutet dein USB-Universalladegerät arbeitet unter Volllast, denn es liefert max. 2 A.

 

Das schadet dem Notebook nicht und ist sogar akkuschonender wegen niedrigerem Ladestrom, allerdings nicht jedes Universal-USB-Ladegerät verkraftet das, besonders nicht die kleinen Autobuchsen-USB-Adapter, könnte also schneller kaputt gehen.

 

Wenn dabei ein Kurzschluss im USB-Ladegerät entsteht, kann sogar deine Ladeelektronik im Notebook mit betroffen werden. Also Vorsicht! Meist versagt aber dabei nur der Spannungswandler von der Speisespannung (Auto 12V auf  -> 5V USB-Ausgang). sicherer wäre ein USB-Ladegerät mit min. 3 A-Ladeleistung.

 

Bei höheren Ladezuständen deines Akkus sinkt allerdings die Lade-Stromstärke, die das Notebook bzw dessen Laderegler anfordert, auf 50 und weniger Prozent, also 1,5 bis 1 Ampere und weniger, so dass dein USB-Universal-Ladegerät zum Nachladen und Ladeerhaltung auf jeden Fall funktioniert.

 

Gruss, daddle

 

PS: Alles natürlich ohne Garantie und auf eigene Gefahr!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 6
3.625 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
3.625 Aufrufe

Re: E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

@Kookie

 

Hallo. den Hohlstecker kannst du mit einer Schiebelehre vermessen, (Am unisolierten Kontaktbereich Aussen- und Innen-Durchmesser und Länge aussen und innen) und einen entsprechenden Hohlstecker zum Anlöten bei Conrad (Vorteil: im Ladengeschäft vergleichen und an der Buchse ausprobieren) oder Reichelt oder andere Elektronikfachbedarf-Geschäfte kaufen. 

 

Zweitens musst du ein USB-TypA auf Micro-Usb-Kabel nehmen, den Micro-USB-Stecker abtrennen und das Kabel aufdröseln, Plus-Leitung (meist rot) und Minus (schwarz) unter Beachtung der Polarität an den Hohlstecker anlöten (am angeschlossenem Original-Ladegerät-Hohlstecker mit einem Multimeter ausmessen, fast immer ist Plus der Innenkontakt, steht auch als Polaritäts-Symbol auf dem Ladegerät aufgedruckt ). Glaube nicht dass es ein vorkonfektioniertes Kabel mit genau deinen Hohlstecker-Abmessungen gibt.

 

Dein Original-Ladegerät liefert lt. BDA 5V= mit max. 3 A Ladestromstärke; d.h. bei sehr niedrigem Ladezustand kann dein Notebook bis knapp 3A Strom ziehen wollen was bedeutet dein USB-Universalladegerät arbeitet unter Volllast, denn es liefert max. 2 A.

 

Das schadet dem Notebook nicht und ist sogar akkuschonender wegen niedrigerem Ladestrom, allerdings nicht jedes Universal-USB-Ladegerät verkraftet das, besonders nicht die kleinen Autobuchsen-USB-Adapter, könnte also schneller kaputt gehen.

 

Wenn dabei ein Kurzschluss im USB-Ladegerät entsteht, kann sogar deine Ladeelektronik im Notebook mit betroffen werden. Also Vorsicht! Meist versagt aber dabei nur der Spannungswandler von der Speisespannung (Auto 12V auf  -> 5V USB-Ausgang). sicherer wäre ein USB-Ladegerät mit min. 3 A-Ladeleistung.

 

Bei höheren Ladezuständen deines Akkus sinkt allerdings die Lade-Stromstärke, die das Notebook bzw dessen Laderegler anfordert, auf 50 und weniger Prozent, also 1,5 bis 1 Ampere und weniger, so dass dein USB-Universal-Ladegerät zum Nachladen und Ladeerhaltung auf jeden Fall funktioniert.

 

Gruss, daddle

 

PS: Alles natürlich ohne Garantie und auf eigene Gefahr!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Apprentice
Nachricht 3 von 6
2.484 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
2.484 Aufrufe

Re: E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

Also USB auf Holstecker gibt es viele verschiedene. Ich habe für die "Musicman"-Lautsprecher meiner Kinder erst welche neu gekauft die auch wunderbar funktionieren.

Die Frage ist nur wie groß der Holstecker des 1240T ist

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 6
2.479 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
2.479 Aufrufe

Re: E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät


race13 schrieb:

Also USB auf Holstecker gibt es viele verschiedene. Ich habe für die "Musicman"-Lautsprecher meiner Kinder erst welche neu gekauft die auch wunderbar funktionieren.

Die Frage ist nur wie groß der Holstecker des 1240T ist


Die Frage unabhängig von der Hohlstecker-Grösse (um die es hier geht) ist wie dein Kabel beschaltet ist; Bist du sicher du sprichst von Hohl- und nicht von Klinkenstecker? Oder haben die "Musicman" eine separate Stromversorgung?

 

Der Hohlstecker hat zwei Kontakte, für kleinere (Stereo)-Lautsprecher brauchst du ja 3 (L, R und Masse), deswegen sind diese meist als Klinkenstecker ausgeführt. 

 

Für das Ladegerät brauchst du auch keine Daten-Leitung, nur die beiden Leitungen für Plus und Minus = der beiden äusseren Kontakte der USB-Belegung.

 

daddle

 

 

Highlighted
Apprentice
Nachricht 5 von 6
2.453 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
2.453 Aufrufe

Re: E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

Ja unsere Musikman(ner) haben einen Holstecker als Stromversorgung, die Klinke ist für Kopfhörer und/oder Radioantenne.

 

Das Kabel ist dieses hier: https://www.amazon.de/gp/product/B001XM49Y2/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1

Highlighted
Superuser
Nachricht 6 von 6
2.444 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
2.444 Aufrufe

Re: E1240T - Ladegerät mit Hohlstecker ersetzen durch ein USB-Universalladegerät

@race13

 

Der Stecker wird nicht passen, er sprach von ca. 2.1 mm Aussenmaß / Durchmesser des Hohlsteckers. Dein Kabel hat einen 3,5 mm Hohlstecker. Und eines mit dünnerem Stecker finde ich nicht.

Kleiner Hinweis da du immer "Holstecker" schreibst, das heisst "Hohlstecker" mit "h", kommt nicht von Strom "holen", sondern von hohl ~ ausgehöhlt.  Smiley (zwinkernd)

 

Gruss, daddle