abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Passiert eigentlich noch was?

Nachricht 1 von 49
944 Aufrufe
Nachricht 1 von 49
944 Aufrufe

Passiert eigentlich noch was?

Hallo zusammen,

 

so langsam werde ich etwas nervös. Es tut sich irgendwie nix mehr. Nachdem es in der letzten Woche ja noch hieß, dass zumidenst ein App-Update bevorstehen könnte, ist es erstaunlich ruhig geworden. Auch hier im Forum.

 

Ich gehöre ja zu der gefühlten Minderheit die ihre Anlage noch nicht wieder eingepackt haben. Aber jeden Tag ohne Update werde ich  unruhiger. 

Und was ist denn mit den Heizkörperthermostaten?? Das Problem ist seit MAI(!) ungelöst und es sind auch immer noch keine neuen Regler auf Lager.

 

Ich freue mich auf Antworten, viele Grüße

48 ANTWORTEN
Nachricht 2 von 49
903 Aufrufe
Nachricht 2 von 49
903 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

Irgenwie scheinbar nicht. Wenn ich nochmal Sowas kaufe....dann lieber ein Hersteller, der Ahnung davon hat. Lieber etwas teurer kaufen, statt als Versuchsobjekt herzuhalten
Nachricht 3 von 49
842 Aufrufe
Nachricht 3 von 49
842 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

Hallo zusammen,

 

gerne erkundige ich mich noch einmal nach dem Stand der Dinge. Sobald ich nähere Infos habe, melde ich mich wieder.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 4 von 49
813 Aufrufe
Nachricht 4 von 49
813 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?


Andi schrieb:

Hallo zusammen,

gerne erkundige ich mich noch einmal nach dem Stand der Dinge. Sobald ich nähere Infos habe, melde ich mich wieder.

Gruß - Andi


@Andi das wäre schon nett, allerdings war genau dies das ursprüngliche  Anliegen von @SoerenLue .

 

Nachricht 5 von 49
810 Aufrufe
Nachricht 5 von 49
810 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

Danke. Wenns nicht nur wieder beim erkundigen bleibt...
Irgendwie hat Medion echt Mist fabriziert. Ein Update hätte schon längst ausgerollt werden müssen. Aber was soll's....die Geräte sind ja schon bezahlt :-(
Nachricht 6 von 49
770 Aufrufe
Nachricht 6 von 49
770 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

An all die noch verbliebenen Unzufriedenen, bei mir wie immer, etwas ausführlicher.
Wenn man in GOOGLE, den Suchbegriff z.B. "SH0003 Door/Window" eingibt kann man sehen das es sich, um keine MEDION Entwicklung handelt die nur bei ALDI.de und HOFER.at verkauft wird.
Man findet Fa. LogiLink Smart Home SH0003 http://www.logilink.de/Suche/SH0003 verkauf bei Amazon.de, ECASA (ΣCASA LogiLink SH0003), Sigma Casa, Fa. CONRAD.at, Fa. REICHELT.com, VOELKNER.de, mercato.at, idealo.de, ebay.de, getgoods, lets-sell.de, JACOB>Rakuten.at, FUTURE-X und natürlich auch weltweit. Da kann man auch die Teile kaufen, aber da hat man keinen @Andi und @mic die sich redlich bemühen. Ich bin auch nur durch @Led-Blitz daraufgekommen das die Fa. DEXATEK alles baut und entwickelt und Taiwan ist doch weit weg.
Wie ich dem Internet entnehme, sind manche Probleme schon vor 6 Monaten thematisiert worden und bis heute nicht gelöst, daran wird sich auch nichts ändern.
In der MEDION Smart Home App zur Alarmanlage ist zu lesen, das der Entwickler MEDION sei. Da steht, E-Mail-Adresse des Entwicklers mailto:android@medion.com, A-45307 Essen.
Andi schreibt ja auch immer, wird weitergeleitet und zeitnahe erledigt, wenn die Entwickung wie sugeriert wird in Deutschland ist, könne es ja so sein, das es öfter Updates gibt, aber nicht in Taiwan. Ich habe. wie mir @Led-Blitz geschrieben hat, Smart Home App SigmaCasa 3.4.20 (28.11.2017) und dann auch noch SmartCasa App 3.4.20 (28.11.2017) installiert. Da habe ich gestaunt, die Versionen sind bei mir Ident wie die Smart Home App von MEDION. Lediglich das Design ist etwas anders und da steht kein Link in der App, wo man Fragen stellen kann.
Zu den Techn. Daten der dort verkauften Sensoren:
Batterielebensdauer: über 1Jahr (glatte Lüge)
Stromverbrauch: 0,6mA (glatte Lüge)
Übertragung bei freien Flächen : 100m (glatte Lüge)
Übertragung bei nicht freien Flächen: 25m (glatte Lüge)
http://img.priz24.com/pdf/pdf/53103.PDF
http://www.mercateo.at/p/1747E-1417521(2d)BP/LogiLink_SH0003_Funk_Tuer_Fensterkontakt_Door_Window.ht...
https://www.office-netshop.de/logilink-smarthome-kontakt-sensor-sigma-casa-door.html 
http://www.logilink.eu/Produkte_LogiLink/Buero_Haushalt/SmartHome/Thermostat_Heating_thermostat_SH00...
Die Fa. DEXATEK gibt diese Daten vor und hunderte schreiben den Blödsinn ab, halt eben auch MEDION, als auch nur Großhändler und nicht Entwickler.
Nachdem ich 6 Wochen schon teste, und mich auch ärgere,  bin ich für mich zur Erkenntnis gekommen.
Die Hardware (ausgenommen Fernbedienung) ist eigentlich ganz OK. Man könnte, wie immer, aber noch vieles an der Hardware verbessern.
Und dies Aussage gilt auch nur wenn die Sensoren max. 6m von der Zentrale entfernt montiert sind und an der Stelle gerade kein Funkloch ist.
Ich weiß, weil ich entspechende teure Meßgeräte habe, das wenige Zentimeter neben der montierten Stelle oft  die Feldstärke ausreichend hoch ist und es dann nicht mehr zu Signalabrüchen kommt.

Hatte ich schon alles beim Terrestrisches Fernsehen – DVB T2 da waren es 2cm ich hatte Bild, 2cm daneben eben keines, so wars.
Nur die kurzen Signalabrüchen  lösen die Fehlalarme bei mir aus. Fa. DEXATEK müsste, nur all unsere Einträge lesen. Bei der Software - Firmware als auch App - die ist stark verbesserungswürdig, höflich gesagt.
Geht wochenlang nicht,  spinnt, einmal dies einmal das, geht dann ohne nur einen Fehlalarm wieder 14 Tage und dann ohne erkennbaren Grund spielt ein anderer Sensor verrückt. Alles auf diesen Seiten schon zu lesen, vieles habe ich auch schon selbst erlebt, Lösungen schon wiederholt gepostet aber eben keine Rückmeldungen.
Ich selbst bin einiges über 70, habe früher selbst so komplexe Systeme gebaut und entwickelt und es ist einfach so, einen Fehler behebst du 2 neue entstehen, man ändert bis neues Modell auf den Markt kommt.
Aber, die sich hier im Forum, am meisten aufregen, sind genau die die keinen blassen Schimmer haben von der Komplexität solcher Systeme.
Aber auch die haben natürlich Recht, wenn 100m Sendeleistung versprochen werden und es nur - wie ich festgestellt habe - 6m geht da wird man betrogen usw. usw.
Aber bei VW, mit dem Treibstoffverbrauch ist es nichts anderes, alles gelogen. Auch die Mercedes-Benz Geschäftsführung hat vor Jahren gesagt die meisten Flüchtlinge haben Ingenieurs Ausbildung heute sind dies Analphabeten, 2 Jahre in Deutschland und viele sind verblödet, was stimmt nun?
Auch die Aussage, da muß man halt was teures von einer Fachfirma kaufen, dann hat mein keine Probleme.
Auch da bin ich anderer Meinung. Meine Schwester hat zu gleichen Zeitpunkt, sich von einem Alarmanlagen Profi - den ich seit 40 Jahren kenne - ein Funksystem um € 6.500,- einbauen lassen.
Es geht auch da nicht, ohne gelegentlich einen Fehlalarm, warum auch immer.
Noch was in eigener Sache:  Was mir als Bastler besonders fehlt ist der "Casa Switch Lichtschalter" Da könnte ich auch all meine selbst gebastelten Laser-Lichtschranke, Wasser-Melder, Radar-Bewegungs-Sensoren, Ultraschall-Bewegungs-Sensoren, Trittmatten, Geräusch-Sensoren, Dämmerungs-Sensoren, Stolper-Draht, Regen-Sensor, Wind-Sensor  in Smart Home miteinbinden. 
@Andi bitte einmal weiterleiten, würde mich freuen.
LG "offline"
offline
Highlighted
Nachricht 7 von 49
753 Aufrufe
Nachricht 7 von 49
753 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?


offline schrieb:

Da kann man auch die Teile kaufen, aber da hat man keinen @Andi und @mic die sich redlich bemühen. Ich bin auch nur durch @Led-Blitz daraufgekommen das die Fa. DEXATEK alles baut und entwickelt und Taiwan ist doch weit weg.

@Andi

da sich in meinem Thread zum Thema "offline" nichts mehr tut bin ich mal hier gelandet.

Auch ich habe auf Grund der ausbleibenden" schnellstmöglichen Lösung" im Internet gleiches wie @offline recherchieren können. Ich denke es ist allen mit diesem Wissen klar das hier seitens Medion nicht wirklich "programmiert" wird sondern man versucht, bzw. ist gezwungen, sich mit dem Vorlieferanten ins Benehmen zu setzen.

Wie offensichtlich auch andere hier komme ich aus dem elektrotechnischen Bereich und habe > 30 Jahre als Leiter des Service eines international agierenden Herstellers die Auswirkungen der Globalisierung bei der Entwicklung von elektronischen Bauteilen und deren Verwendung live erleben dürfen. Nun befinde ich mich als Ruheständler auf der anderen Seite des Geschehens.

Es ist Fakt das gerade in dem Segment "Smarthome"  sich die Entwicklung " rechts überholt" und bei dem Tempo konkrete Feldversuche etc. halt nicht stattfinden. Man will halt den Hype auf dem Markt nicht versäumen. Ich kann mich gut an eine SHK Messe in Frankfurt erinnern auf der an jedem Stand "Apps" das Zauberwort war aber kaum eine Funktionalität gegeben war.  Gleiches geschieht aktuell im Bereich Smarthome. Unzählige Hersteller / Inverkehrbringer aber weder Kompabilität noch nachhaltige Wertschöpfung bei den Produkten.

 

Ich würde gern glauben, dass die Bemühungen von andi , mic und Co. auf der anderen Seite des Globus zu zeitnahen Aktivitäten führen aber die Erfahrung macht mich halt sehr skeptisch.

MIr ist absolut klar das der Job der Moderatoren und auch der People in der Hotline ein Tanz auf der Klinge ist. Sie müssen uns bei Laune halten und dürfen nur das allernötigste Ihres Wissens preisgeben. Aber schön wäre es schon wenn so ein Reglement ( wir nannten das Maulkorberlass )  in Sinne der hier verbliebenen "Tester" gelockert würde und man uns nicht im Ungewissen lässt bzw. für dumm verkauft.

Ich bin nach wie vor vom eigentlich guten Konzept dieses Systems angetan, aber wenn im ersten Quartal 2018 nicht ein gravierendes Update kommt geht die gesamte Anlage nebst weiterer erworbener Komponenten retour.

In diesem Sinne, wir alle hoffen auf mehr, zeitnahe und fundierte Informationen zum Stand der Dinge

mfG

@Bluesfan

Nachricht 8 von 49
723 Aufrufe
Nachricht 8 von 49
723 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für eure extrem aufschlussreichen Informationen!

Da ja Medion offenschtlich nur als ein Reseller unter mehreren anderen auftritt und zudem im nächsten Jahr zu Innogy wechselt, bezweifle ich, dass Medion einen großen Einfluss auf SigmaCasa hat.

Dementsprechend werde ich mir hier alle weiteren Fragen einfach sparen und meine eigenen Schlüsse aus der Sache ziehen.

Again: Vielen Dank an die Mods die im Rahmen ihrer Möglichkeiten einen guten Job gemacht haben!

 

ByeBye SmartHome sold by Medion und Innogy!

Nachricht 9 von 49
678 Aufrufe
Nachricht 9 von 49
678 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

@offline,


offline schrieb:
Noch was in eigener Sache:  Was mir als Bastler besonders fehlt ist der "Casa Switch Lichtschalter" Da könnte ich auch all meine selbst gebastelten Laser-Lichtschranke, Wasser-Melder, Radar-Bewegungs-Sensoren, Ultraschall-Bewegungs-Sensoren, Trittmatten, Geräusch-Sensoren, Dämmerungs-Sensoren, Stolper-Draht, Regen-Sensor, Wind-Sensor  in Smart Home miteinbinden. 
 

Wenn es um's basteln geht dafür brauchst du den "Switch" Lichtschalter nicht zwingend, dazu kannst du auch den Türkontakt verwenden.
Der hat auf der Platine ja auch nur einen einfachen "Reed"-Schalter. Kannst du einfach z.B. durch einen "Wassersensor" (kostet in China ein paar Cent, zwei Nägel und ein Draht geht natürlich auch ;-) ) ersetzten oder überbrücken.
Dann wird der "Wassermelder" zwar als Türkontakt angezeigt ändert aber nichts an der Funktion. Wäre dann für deine anderen Sensoren analog.

In Verbindung mit Szenarien kann man da schon einiges "Basteln".
Vorraussetzung ist nach wie vor, dass Medion seine Hausaufgaben macht und die Anlage überhaupt funktioniert!

Gruß LED-BLITZ


Nachricht 10 von 49
669 Aufrufe
Nachricht 10 von 49
669 Aufrufe

Re: Passiert eigentlich noch was?

@offline
Erstmal vielen Dank für die ausführliche Information. Können die Geräte zb. Türmelder von Sigma Casa ins Medionsystem eingebunden werden?Die App kann ja nicht funktionieren für Medion,oder? Meine, geht ja über eine eigene Medioncloud....oder lässt sich da was machen?