abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Trainee
Nachricht 1 von 9
772 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
772 Aufrufe

MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Hat jemand bereits die seit gestern verfügbare HD-Kamera für das Smarthome-Alarmsystem im Einsatz? Wie ist die Qualität/Funktionen/Einbindung in die App? Ist das Bild der Cam nur als Bild in der App sichtbar oder hat sie irgendwelche nützliche Sonderfunktionen? Ist sie irgendwie mit anderen Features des Systems kombinierbar? Bitte um kurze Rückmeldung. Das Ding kostet ja schließlich 79,00€ und daher würde man vorher gerne wissen, was Sache ist. Danke vorab !!!

8 ANTWORTEN
Mentor
Nachricht 2 von 9
764 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
764 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Steht doch in der Produkt-Langbeschreibung im Shop.

Trainee
Nachricht 3 von 9
756 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
756 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Ja, das habe ich bereits mehrfach gelesen. Die Frage aber ist, ob das, was da steht, auch der Realität entspricht und alles so funktioniert, wie beschrieben. Meine Frage ging in die Richtung eines praxisnahen Tests... Also bitte um Rückmeldung, wenn einer die Cam schon im Smart Home System ausprobiert hat. Danke

Trainee
Nachricht 4 von 9
673 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
673 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Hab nun in einem anderen Beitrag die gewünschte Information bekommen. Das Ding ist leider ebenfalls nicht zu gebrauchen. Es wäre lt. Datenblatt zwar sein Geld wert, leider aber ist es auch hier so, dass von dem Versprochenen vieles wie zB. SD-Kartenaufzeichnung nicht möglich ist. Das ist wirklich eine Frechheit. Ich kann doch auch nicht z.B. einen PKW bewerben, dass er eine Anhängerkupplung hat und in Wirklichkeit ist da keine dran. So eine Machenschaft gehört betraft. Sowas gab es vor 20-30 Jahren nicht (solange arbeite ich im techn. Service für andere Geräte). Aber die Geldgeilheit vieler Manager große Konzerne verursacht genau sowas. Da fliegen irgendwelche Schlipsträger von den Konzernen mit dickem Bauch Businessclass nach Asien, lassen sich da von einer Fabrik zur anderen fahren, immer den Taschenrechner in der Jackentasche in der Hoffnung, irgendwo ein billiges Ding zu ergattern, dass viel Marge abwerfen könnte, fliegen dann mit noch dickerem Bauch wieder zurück nach Deutschland und machen hier dann auf dicke Hose. Und diese Schlipsträger haben dann von Technik überhaupt keine Ahnung, haben aber Titel wie Diplom Betriebswirt, etc.. Diese Leute sind Schuld für so ein Disaster. Und so Leute des Konzerns, die Ahnung haben und sagen könnten, was Sache ist, wie z.B. die Medion-Moderatoren hier, müssen zuhause bleiben, müssen den ganzen Frust der Kunden ertragen und bekommen gerade ein Gehalt, das etwas über dem Mindestlohn liegt. Das Schlimme: So ein Schlipsträger mit dickem Bauch wird für sowas nicht entlassen, sondern wird wahrscheinlich noch gelobt und bekommt eine fette Prämie, weil er es geschafft hat, Medion innerhalb von 7 Tagen mit dieser Schrott-Alarmanlage einen großen Umsatz zu bescheren. Die Kunden sind unzufrieden. Ist aber auch egal, das Geld ist ja "im Sack". Dass Kunden einem Konzern absolut egal sind, zeigt auch VW immer wieder an jedem Tag. Einzig das Geld des Kunden ist wichtig, nicht der Kunde.

Wie gesagt, so ein Manager wird nicht entlassen. Würde aber z.B. einer der Moderatoren hier in Eigenregie und ohne "Schlipsträger-OK" eine Software "basteln", die funktioniert, diese z.B. per FTP irgendwo zum Download bereitstellt, würden wir ihn hier garantiert nicht wiedersehen. Schlimm. Glaubt mir das, was ich hier schreibe, ich habe fast 15 Jahre lang für so einen geldgeilen Konzern im technischen Serviceaussendienst gearbeitet. Der Technik-Konzern wurde auch ausschließlich von Leuten gesteuert, die von Technik keine Ahnung haben, das ist aus meiner Sicht geschätzt leider bei 98% der Technik-Firmen so. 2011 bin ich da dann übrigens weg gegangen, weil ich nur noch Magengeschwüre, Kopfschmerzen, schlaflose Nächte hatte - ich war kurz vorm Burnout. Und seitdem bin ich selbstständig mit meiner eigenen kleinen Servicefirma und glücklich. So, das musste mal raus... Löst zwar nicht die hier beschriebenen Probleme, aber wie gesagt, das musste mal raus...

Explorer
Nachricht 5 von 9
641 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
641 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

 


el-peso schrieb:

Hat jemand bereits die seit gestern verfügbare HD-Kamera für das Smarthome-Alarmsystem im Einsatz? Wie ist die Qualität/Funktionen/Einbindung in die App? Ist das Bild der Cam nur als Bild in der App sichtbar oder hat sie irgendwelche nützliche Sonderfunktionen? Ist sie irgendwie mit anderen Features des Systems kombinierbar? Bitte um kurze Rückmeldung. Das Ding kostet ja schließlich 79,00€ und daher würde man vorher gerne wissen, was Sache ist. Danke vorab !!!


DAS DING IST DER GRÖSSTE SCHROTT!!! Es geht einfach NICHTS!!!

Explorer
Nachricht 6 von 9
639 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
639 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708


Erwin8 schrieb:

Steht doch in der Produkt-Langbeschreibung im Shop.


Erwin, ich verkneife mit meinen Kommentar. Welche Beschreibung zu "Smart Home" hat je den Tatsachen entsprochen?

Trainee
Nachricht 7 von 9
272 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
272 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Als "Mentor" sollten arrogante Antworten eigentlich tabu sein - die Fragenden erwarten ernsthafte Hife!

Apprentice
Nachricht 8 von 9
243 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
243 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

@el-peso Mannomann, hier tummeln sich ja eigenartige Gestalten mit eigenartigen Antworten (von polemisch bis psychoanalytisch angehauchter Selbstoffenbarung) auf deine doch eigentlich sehr einfache Frage... Sei's drum, ich versuche mal zu antworten.

 

Ich nutze die Kamera nun seit ca. 4 Wochen und bin zufrieden. Die Einbindung ins WLAN war zuerst erwas holprig, aber das lag an mir. Mein WLAN hat 2,4G und 5G mit unterschiedlichen SSIDs und die Kamera hat zuerst versucht sich ins 5G-Netz einzubinden. Ganz offensichtlich kann sie aber nur 2,4G, daher musste ich händisch auf das passende Netz umstellen. Dann ging es aber einwandfrei.

 

Die Bildqualität ist wirklich gut. In der App kann man auf Vollbild umstellen, da sieht man gut, dass die Kamera ziemlich scharfe Bilder liefert. Selbst im Infrarot-Modus sind die Bilder brauchbar, die Ausleuchtung mittels IR-LEDs langt zwar nicht sehr weit, aber in meinem Fall zumindest absolut ausreichend.

 

Was mir gut gefällt ist die Verarbeitungsqualität. Ich hatte schon USB-Cams, die deutlich wackliger und billiger aufgebaut waren. Diese hier hat bereits zwei (harte) Stürze auf den Boden ohne irgendeinen Schaden überstanden, das spricht definitiv für sie. Es hat auch ein paar Tage gedauert bis ich bemerkt habe, dass der Kamerafuß magnetisch ist und gut auf entsprechenden Oberflächen hält. Smiley (fröhlich)

 

Der SD-Slot ist zugeklebt, was mich aber nicht stört. Ich wüsste nicht wirklich, wozu ich auf eine SD-Karte aufzeichnen sollte. Schön wäre es allerdings in der App eine selektive Download-Funktion zu haben, was aber meines Wissens nach in einer der nächsten App-Releases kommen soll. Insgesamt ist die Einbindung der Kamera in die App gut gelöst und kann von jedem, der sein Handy halbwegs beherrscht, bedient werden.

Mein Fazit ist: für den Preis einwandfrei und gut integriert ins SmartHome-System.

Moderator
Nachricht 9 von 9
94 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
94 Aufrufe

Re: MEDION® Smart Home FHD IP Kamera P85708

Hallo @LH2312.

 


@LH2312  schrieb:

 Schön wäre es allerdings in der App eine selektive Download-Funktion zu haben, was aber meines Wissens nach in einer der nächsten App-Releases kommen soll.


Wirf mal einen Blick in diesen Beitrag (Punkt 2). Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.