abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Laufend "Offline" Fehlalarme

269 ANTWORTEN 269
offline
Mentor
Nachricht 1 von 270
16.305 Aufrufe
Nachricht 1 von 270
16.305 Aufrufe

Laufend "Offline" Fehlalarme

Laufend Fehlalarm, da Sensor kurz (wegen Funk-Störung) Offline   (Alarmsystem MD 90770)
24h Sensor (aber auch Andere) gibt bei deaktivierter Alarmanlage einfach immer wieder Alarm (Zentrale und Außensirene) nur weil die Funkverbindung kurz gestört ist. (1/10 Sekunde reichen).
Türkontakt ist zu 100% geschlossen (0 mm Abstand - Magnet/Sensor) da ich die zusammengebunden habe.
Diese Fehlermeldung scheint nicht im Protokoll / Historie der App, auch nicht als Push-Nachricht sondern kommt nur als SMS Mitteilung [Alarm] 24h Keller-Sensor ist offline!
In der App Displayanzeige bei den Komponenten-Einstellungen sind alle Türen immer geschlossen und kein Eintrag wegen gestörter Funkverbindung.
Am App Display wird kein Alarm angezeigt, man wird in den Glauben gelassen es ist/sei alles in Ordnung.
Bei der Alarm-Zentrale blinkt keine LED, als so ob nichts passiert währe. Wenn Alarm ausgelöst wurde, muß dies mit LED blinken angezeigt werden.
Schaut man aber genauer, steht im schwarzen Display schwer lesbar, man soll den ALARM PIN-Code eingeben.
Nur leider jetzt ist alles TOT, man kann alle Kontakte öffnen, nichts tut sich.
Auch keinerlei Meldungen mehr (kein Alarm am Handy, keine SMS, kein Eintrag in der Historie)
Welcher Schlaumeier hat da programmiert.
Jeder weiß das Funksignal Störungen unterliegen.
Bluetooth, WLAN, GMS, Internet fällt halt immer wieder mal aus und in der Zeit kann's auch mit Akkus und Batterien nicht gehen.
Aber weil Bluetooth für 1/10 Sekunde nicht geht, ist ab da an alles TOT, das kann es wohl nicht sein.
Wenn ein Sensor, aus welchen Gründen auch immer ausfällt, müssen doch die 14 anderen doch auch nicht lahmgelegt werden
Nicht einmal bei der neuerlichen Inbetriebnahme müssen alle funktionieren, ich denke da an Ferienwohnungen wo nur ein Sensor defekt ist, kann schon nicht mehr die Anlage über das Internet neu aktiviert werden.
Wie ich beim Einbruch im Haus meiner Schwester (Anlage um € 3.800,-) gesehen habe, lösen die Einbrecher ohnehin mehrere Innen-Sensoren aus. Daher, Hauptsache einer funktioniert noch.
Ich hab vom MEDION Kundendienst schon 3 Ersatz Fernbedienungen bekommen, es gehen natürlich alle nicht, da ein Softwarefehler vorliegt nur die Servicestelle ist anderer Meinug.
Die Servicestelle ist ganz in meiner Nähe, da schau ich jede Woche einmal mit den Fernbedienungen vorbei, hol mir einen Ersatz, bis irgendwann wer auf diesen Unsinn reagiert.
 
Ich hab persönlich kein Problem, sondern ich mache neue Erfahrungen,  die Fa. HOFER nimmt in den nächste 3 Jahren ohnehin alles zurück, sollte die Anlage nicht so funktionieren wie bei MEDION beschrieben.
Der Punkt für die Empfangsstärke. grün ca. 4m  orange ca. 4 .. 8m   rot > 8m kein Bluetooth Empfang sollte besser eine Balkenanzeige sein.
Ich habe Sensoren montiert die sind im Grenzbereich zu rot (aber doch immer orange) und genau diese sind es immer die die gesammte Anlage deaktivieren.
Mein Tipp an die Programmierer. Störungen oder Sensorausfälle sollten als SMS gemeldet werden (von mir aus auch Alarm an der Zentrale)  aber die Anlage muß mit den nicht defekten Sensoren weiterlaufen.

offline
269 ANTWORTEN 269
Andi
Master Moderator
Nachricht 21 von 270
2.777 Aufrufe
Nachricht 21 von 270
2.777 Aufrufe

Hallo @Led-Blitz und @NadineF.

 

Die seltsamen Komponentennamen wie "MyDevice" oder "DOOR_238bbaff" scheinen zu entstehen, wenn die App bei der Komponenteneinrichtung hängt oder abstürzt. Da ihr aber den PIN von der jeweiligen Komponente beim Pairing verwendet habt, müsst ihr nicht befürchten, dass es sich um fremde Komponenten handelt. Den falschen Namen findet ihr dann im Gerätemanager und könnt ihn dort auch ändern. Wir werden die Sache aber auf jeden Fall im Auge behalten.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Led-Blitz
Tutor
Nachricht 22 von 270
2.775 Aufrufe
Nachricht 22 von 270
2.775 Aufrufe

Hallo @Andi,

dein Feedback mag nett gemeint sein, aber....
Hier noch einmal meine Frage/Feedback vom ‎17.11.2017 dazu:
"Welcher Teil von "An keiner Stelle in der App gibt es einen Türkontakt der so benannt wurde" ist unverständlich? Natürlich schliesst das den Gerätemanager ein."

Die "Beta"-Testerei auf dem Rücken der Kunden geht nun schon in die FÜNFTE Woche.
Die ganze Geschichte nervt gewaltig.

 

Auf Nachbesserung und Lösungen hoffend.
Gruß LED-Blitzer

Andi
Master Moderator
Nachricht 23 von 270
2.772 Aufrufe
Nachricht 23 von 270
2.772 Aufrufe

Hallo @Led-Blitz.

 


Led-Blitz schrieb:

"Welcher Teil von "An keiner Stelle in der App gibt es einen Türkontakt der so benannt wurde" ist unverständlich? Natürlich schliesst das den Gerätemanager ein."


Mir ist klar, dass du keinen Türkontakt so benannt hast. Deshalb schrieb ich ja auch, dass dies offensichtlich selbständig passiert, wenn die App hängt. Oder meinst du, dass in einer Push-Nachricht die Komponente "MyDevice" erwähnt wurde, genau dieser Name aber nicht im Gerätemanager zu finden ist? Weil du bisher immer von "benannt wurde" schriebst, ging ich davon aus, du meintest dich damit, also dass du keinen Kontakt so benannt hast.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
NadineF
Trainee
Nachricht 24 von 270
2.763 Aufrufe
Nachricht 24 von 270
2.763 Aufrufe

Hallo @Andi, danke für dein Feedback. Ich kann mir auch vorstellen, dass das Thema für dich genauso unangenehm ist, wie für uns. Aber die Anlage ist so leider absolut unbrauchbar. Heute Nacht war quasi die erste Nacht, in der kein Fehlalarm losgegangen ist. Dafür gestern tagsüber 2 mal. Vielleicht bin ich zu naiv, aber kann man nicht bitte die Prio absolut auf dieses Offline-Problem legen? Und könnt ihr uns nicht wenigstens ein ungefähres Timing geben, wann mit einer Lösung zu rechnen ist?

Andi
Master Moderator
Nachricht 25 von 270
2.718 Aufrufe
Nachricht 25 von 270
2.718 Aufrufe

Hallo @NadineF.

 

Das Thema hat bereits Priorität bei uns. Seit letzter Woche versuchen wir, das beschriebene Verhalten nachzustellen und eine Lösung zu finden. Um den Fehler aber schneller und zuverlässig reproduzieren zu können, benötigen wir noch zusätzliche Informationen von euch.

 

In diesem Thread beschreibt User "Zebrasoma", dass immer dann ein Türkontakt offline geht, wenn er per Funksteckdose eine Steckerleiste einschaltet, an der ein SAT-Receiver hängt. Unsere Vermutung geht daher momentan in Richtung "Funkstörung durch andere Geräte".

 

Habt ihr eventuell folgende oder ähnliche Geräte im Haushalt, die Strahlung verursachen?

 

- Schnurlostelefon (also DECT Basis und Mobilteil)

- Funksteckdose

- Mikrowelle

- FM-Transmitter (zum Übertragen von Musik z.B. eines MP3-Players auf eine Radiofrequenz)

- Babyfon

- elektrisches Garagentor mit Fernbedienung (evtl. auch beim Nachbarn?)

- ferngesteuerte Zentralverriegelung eines KFZ

- Kinderspielzeug mit Fernbedienung

 

Wenn es sich hierbei um Markengeräte handelt, sollten diese eigentlich keine Probleme verursachen, da in Deutschland vor dem Verkauf erst diverse Prüfungen, unter anderem bezüglich der Strahlung durchlaufen werden müssen, damit die Geräte verkauft werden dürfen. Es gibt aber trotzdem einige Hersteller, die sich nicht immer an die Norm halten und dessen Billig-Geräte dann entweder mehr Strahlung verursachen als erlaubt oder auf einem komplett anderen Frequenzband senden, das eigentlich nicht benutzt werden dürfte.

 

Auch ein CB-Funker in der Nachbarschaft kann aus eigener Erfahrung seltsame Phänomene an elektrischen Geräten in seiner Umgebung hervorrufen, wenn unglückliche Faktoren aufeinander treffen oder er mit mehr als der erlaubten Sendeleistung sendet.

 

Es wäre daher vermutlich ein Schritt nach vorne, wenn ihr einmal überlegt, was in eurem Haushalt die Ursache sein könnte und verdächtige Geräte mal für einen gewissen Zeitraum vom Strom trennt.

 

Es ist zwar paradox, da ein WLAN-Router nötig ist, um die Anlage an das Internet anzubinden, aber theoretisch muss an dieser Stelle auch ein WLAN-Router genannt werden, da dieser, genau wie Bluetooth im 2,4 GHz Band sendet. Ich kann mir schon vorstellen, das ein exotisches Modell oder defekter WLAN-Router hier Einfluss haben könnte. Es muss auch nicht einmal ein Defekt sein, sondern könnte theoretisch auch mit einem Firmwarefehler des Routers zusammenhängen, den der Hersteller irgendwann in der Zukunft mal mit einem Update beseitigt. Ihr habt nicht zufällig alle das gleiche Routermodell oder?

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
JoeBie
Contributor
Nachricht 26 von 270
2.708 Aufrufe
Nachricht 26 von 270
2.708 Aufrufe

@Andi

Natürlich helfen wir gerne mit. Letzte Nacht hatte ich auch meinen ersten Alarm (der Glasbruchsensor ist offline). Ich habe die Anlage aber auch erst seit dieser Woche scharf geschalten aus Angst vor Fehlalarmen. Die "Offline-Meldung" kommt ja leider auch erst im aktiviert Modus. Ich hatte vorher Wochenlang im Deaktiviert Modus keinerlei Offline Meldungen.

 

Nun zum Umfeld. Ich habe 3 DECT Telefone, 2 Fritz und 1 Siemens. Funksteckdosen habe ich nicht. Mikrowelle ja, von QUIGG. Die aber Nachts nicht in Betrieb war. FM Transmitter und Babyphone habe ich nicht. Fernbedienung für Garagentor (Hörmann) ist vorhanden aber Nachts nicht benutzt. KFZ Fernbedienung SEAT aber auch in der Nacht nicht benutzt. Kinderspielzeug nein.

 

Mein Router ist eine Fritz!Box sowie noch 2 ausgemusterte Fritz!Boxen als AP's.

 

Bedeutet denn die Offline Meldung eine Unterbrechung des WLAN Signals oder des Bluetooth Signals?

Warum wird eigentlich beides benötigt? Bluetooth ist doch nicht wirklich geeignet da man von maximal 10m Reichweite unter optimalen Bedingungen ausgehen kann. Durch Wände hindurch ist es noch kritischer.

 

Dann sollte eine Offline Meldung nicht zum Fehlalarm führen wie viele User schon geschrieben haben.

 

Von der Problematik das die Fernbedienung nicht der Anlage hinzu gefügt werden kann möchte ich gar nicht erst anfangen 😉

 

LG

Jörg


Bis dann
JoeBie
westmat
Trainee
Nachricht 27 von 270
2.690 Aufrufe
Nachricht 27 von 270
2.690 Aufrufe

Bei mir ähnliches Szenario:

- DECT: 2x Gigaset, 1x AVM

- Funksteckdose: 1x Medion - die übrigens inzwischen fast stündlich "aus" schaltet, außerhalb von jeglicher programmierter Zeit...

- Mikrowelle von Siemens, die aber zeitlich nie in Zusammenhang mit der Offline-Problematik gelaufen ist

- FritzBox 7490

- Netgear Repeater 3700

offline
Mentor
Nachricht 28 von 270
2.655 Aufrufe
Nachricht 28 von 270
2.655 Aufrufe

Ich habe diesen Thread vor Wochen begonnen.

Ich verstehe nicht, das man ein so einfach zu lösendes Problem so lange diskutieren kann.

Listet jetzt jeder, seine Funkgeräte auf, weil er dem Andi helfen will, wie das zu einer Lösung helfen soll das kann mir ohnehin keiner erklären.

Bei mir ist es so.

Ich habe 10 Sensoren alle in orange im Einsatz. Die fallen alle, ohne ersichtlichen Grund  immer wieder der Reihe nach aus. [Alarm] Sensor ist offline!  Diese Ausfälle sind nur < 1/10 sec - laut Oszi. Warum welcher wann und warum kurzzeitigst ausfällt keine Ahnung. Ist ja eben zu akzeptieren. Funksignale können gestört werden wie auch immer, war auch Funker.

z.B heute ist es die Bürotür die war noch nie offline. Aber heute, niemand ist im Büro da Samstag,  Alarm 14:13  14:31  15:15  15:32  und so könnte es weitergehen, morgen halt der Erschütterungs-Sensor, nein die waren es ja vorgestern.

Daher nicht lange die Störquelle beim Kunden suchen, sondern nur ganz einfach Sensoren die kurzeitig offline gehen, in der Software ignorieren und gehen diese länger offline dann Push-Nachricht, E-Mail, Historie Eintrag (ev. mit der Dauer/Zeit des Ausfalles)  und niemals, niemals Alarm ist doch hirnlos. Aber doch nicht noch weitere Wochen herumdiskutieren wer wo ev. welche Störer in Verwendung hat. Meinen ersten Eintrag lesen, da steht doch schon die einzig mögliche Lösung.

MEDION hat offensichtlich noch nicht begriffen das alle wegen genau dieser Fehlalarme die Anlage zurückgeben. HOFER in Öst verscherbelt die schon um 25% billiger. Ich habe selbst ähnliches programmiert, währe doch alles so einfach zu lösen gewesen sein.

Ich werden auf den von mir gestarteten Thread nicht mehr Antworten, sondern auch die Anlage zurückgeben wenn man dieses gravierende aber einfachst zu lösende Problemchen nicht lösen will, sondern bis zum St. Nimmerleistag diskutiert. Aber ohne mich.

LG immer noch blöderweise täglich offline

 

 

 

 

 

 

 

 

offline
JoeBie
Contributor
Nachricht 29 von 270
2.649 Aufrufe
Nachricht 29 von 270
2.649 Aufrufe

@offline

Da gebe ich dir völlig Recht. Das Problem liegt bei Medion und sollte nicht in jedem einzelnen Haushalt gesucht werden.

Die Software muss so angepasst werden das diese Fehlalarme nicht mehr vorkommen. Warum auch immer die Sensoren offline gehen.

Medion werdet endlich wach. 😉


Bis dann
JoeBie
Roadbiker
Newcomer
Nachricht 30 von 270
2.612 Aufrufe
Nachricht 30 von 270
2.612 Aufrufe

Hallo zusammen
Ich verfolge das hier jetzt schon eine Weile und kann Eure Probleme nicht nachvollziehen.
Habe die Anlage seit dem 21.10. in Betrieb mit acht Fensterkontakten.
Bisher keinen Fehlalarm oder irgendwelche Offline Meldungen.
Fernbedienung und App laufen einwandfrei.

Schönen Sonntag

269 ANTWORTEN 269