abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Laufend "Offline" Fehlalarme

Mentor
Nachricht 1 von 270
5.071 Aufrufe
Nachricht 1 von 270
5.071 Aufrufe

Laufend "Offline" Fehlalarme

Laufend Fehlalarm, da Sensor kurz (wegen Funk-Störung) Offline   (Alarmsystem MD 90770)
24h Sensor (aber auch Andere) gibt bei deaktivierter Alarmanlage einfach immer wieder Alarm (Zentrale und Außensirene) nur weil die Funkverbindung kurz gestört ist. (1/10 Sekunde reichen).
Türkontakt ist zu 100% geschlossen (0 mm Abstand - Magnet/Sensor) da ich die zusammengebunden habe.
Diese Fehlermeldung scheint nicht im Protokoll / Historie der App, auch nicht als Push-Nachricht sondern kommt nur als SMS Mitteilung [Alarm] 24h Keller-Sensor ist offline!
In der App Displayanzeige bei den Komponenten-Einstellungen sind alle Türen immer geschlossen und kein Eintrag wegen gestörter Funkverbindung.
Am App Display wird kein Alarm angezeigt, man wird in den Glauben gelassen es ist/sei alles in Ordnung.
Bei der Alarm-Zentrale blinkt keine LED, als so ob nichts passiert währe. Wenn Alarm ausgelöst wurde, muß dies mit LED blinken angezeigt werden.
Schaut man aber genauer, steht im schwarzen Display schwer lesbar, man soll den ALARM PIN-Code eingeben.
Nur leider jetzt ist alles TOT, man kann alle Kontakte öffnen, nichts tut sich.
Auch keinerlei Meldungen mehr (kein Alarm am Handy, keine SMS, kein Eintrag in der Historie)
Welcher Schlaumeier hat da programmiert.
Jeder weiß das Funksignal Störungen unterliegen.
Bluetooth, WLAN, GMS, Internet fällt halt immer wieder mal aus und in der Zeit kann's auch mit Akkus und Batterien nicht gehen.
Aber weil Bluetooth für 1/10 Sekunde nicht geht, ist ab da an alles TOT, das kann es wohl nicht sein.
Wenn ein Sensor, aus welchen Gründen auch immer ausfällt, müssen doch die 14 anderen doch auch nicht lahmgelegt werden
Nicht einmal bei der neuerlichen Inbetriebnahme müssen alle funktionieren, ich denke da an Ferienwohnungen wo nur ein Sensor defekt ist, kann schon nicht mehr die Anlage über das Internet neu aktiviert werden.
Wie ich beim Einbruch im Haus meiner Schwester (Anlage um € 3.800,-) gesehen habe, lösen die Einbrecher ohnehin mehrere Innen-Sensoren aus. Daher, Hauptsache einer funktioniert noch.
Ich hab vom MEDION Kundendienst schon 3 Ersatz Fernbedienungen bekommen, es gehen natürlich alle nicht, da ein Softwarefehler vorliegt nur die Servicestelle ist anderer Meinug.
Die Servicestelle ist ganz in meiner Nähe, da schau ich jede Woche einmal mit den Fernbedienungen vorbei, hol mir einen Ersatz, bis irgendwann wer auf diesen Unsinn reagiert.
 
Ich hab persönlich kein Problem, sondern ich mache neue Erfahrungen,  die Fa. HOFER nimmt in den nächste 3 Jahren ohnehin alles zurück, sollte die Anlage nicht so funktionieren wie bei MEDION beschrieben.
Der Punkt für die Empfangsstärke. grün ca. 4m  orange ca. 4 .. 8m   rot > 8m kein Bluetooth Empfang sollte besser eine Balkenanzeige sein.
Ich habe Sensoren montiert die sind im Grenzbereich zu rot (aber doch immer orange) und genau diese sind es immer die die gesammte Anlage deaktivieren.
Mein Tipp an die Programmierer. Störungen oder Sensorausfälle sollten als SMS gemeldet werden (von mir aus auch Alarm an der Zentrale)  aber die Anlage muß mit den nicht defekten Sensoren weiterlaufen.

offline
269 ANTWORTEN 269
Explorer
Nachricht 251 von 270
2.523 Aufrufe
Nachricht 251 von 270
2.523 Aufrufe

Die Frage ist, womit die Ruhe "erkauft" wurde. Dazu würde ich gern etwas wissen. 5 Sekunden sind viel Zeit!!!

Mentor
Nachricht 252 von 270
2.471 Aufrufe
Nachricht 252 von 270
2.471 Aufrufe

Zu "Hier in dem Thread ist es ja auch deutlich "leiser" geworden. Für mich auch ein Indiz, dass keine Offline-Alarme mehr bei den anderen "Testern" auftreten."

Meiner Meinung nach  ist es deutlich leiser geworden, da viele die Anlage zurückgegeben haben. Bei vielen, wie auch bei mir - es sind meist die Erschütterungs-Sensoren.

GRUND:  die Feldstärke ist da laut Datenblatt und meinen Messungen bei Erschütterungs-Sensoren am geringsten. Auf Grund meiner vielen Versuche habe ich auch festgestellt es gibt Montage-Positionen da gibt es laufend einen Offline Fehlalarmen und andere Stellen da gibt es fast keine Offline Fehlalarmen. Einen dieser Erschütterungssensoren habe ich an der Kellertür montiert. An der Tür oben montiert fast nie Offline,  in der Mitte der Tür manchmal Offline und im unteren Bereich der Tür täglich mind. 3x Offline Fehlalarm.

Bei mir war es bisher meist so, habe ich andere Position gewählt oder den Abstand verkürzt dann ist oft das Problem gelöst. Auch hier schon gepostet nur 5cm haben auch schon gereicht.

Dies heist aber nicht das es Offline Fehlalarme nicht mehr gibt, kann jeder selbst testen. Einfach testhalber die Sensor-Entfernung zur Zentrale schrittweise vergrößern.

Was aber schon positiv zu bemerken ist an der Software wird laufend verbessert, da hatte ich vor 3 Monaten meine großen Zweifel.

Und die € 6.500,- Profianlage meiner Schwester macht auch fallweise Probleme, Funksignale können halt gestört werden und je weiter der Sensor weg ist umso problematischer die Sache.

Was ich auch noch bemerken seit 3 Monaten kommen die Meldungen die Batterien seien leer, nächsten Tag funktioniert aber wieder alles und dies schon seit 3 Monaten.

Ob eine Batterie leer ist kann ich messen, warum eine neue Batterie nach 2 Wochen leer sein soll kann nur ein Software Fehler sein oder auch das Bluetooth-Funksignal

LG "offline"

 

 

offline
Contributor
Nachricht 253 von 270
2.462 Aufrufe
Nachricht 253 von 270
2.462 Aufrufe

Ich kann das gleiche berichten. Es gab damals die Info, dass mit einem Update die Offline-Fehlalarme behoben wurden. Genau dies wurde von den Moderatoren revidiert. Nach Installation des Updates hat die Anlage sagenhafte 3 Wochen ohne Fehlalarm durchgehalten. Wir testen sie noch, nach weiteren 4 Wochen wollen wir überlegen, die Außensirene zu montieren. Dafür muss alles klappen. Wir sind selbst überrascht aber nach den Erfahrungen skeptisch. Wir bleiben dran.

 

P.S.: Wir haben auch den BLE-Verstärker installiert und haben überall besten Empfang.

Trainee
Nachricht 254 von 270
2.370 Aufrufe
Nachricht 254 von 270
2.370 Aufrufe

Kurze Info.

 

Nachdem ich Medion via FAX informiert hatte, Offline Problem immer noch nicht gelöst sowie zugesicherte Eigenschaften wie z.b Stiller Alarm immer noch nicht vorhanden usw.

habe ich einen Rückschein bekommen.

Rücksendung erfolgte gestern und heute Morgen die Zustellung an Medion laut DHL.

Heute dann direkt eine E-Mail bekommen alles wird getauscht:

"der von Ihnen eingeschickte Artikel Alarmsystem P85770 MD90770 11017 DE/N ist leider nicht reparabel.
Aus diesem Grund tauschen wir den Artikel für Sie kostenlos gegen einen gleichwertigen Artikel aus."

 

das gleiche gilt für das Zubehör. 

 

Problem wurde somit nicht ansatzweise untersucht und die Hardware hatte keinen Defekt.

( Es sind Software Probleme ..... und nach 3 Firmware Updates wurden die Probleme immer noch nicht gelöst )

 

Es wurde mir sogar mitgeteilt falls der Rückgabewunsch besteht, soll ich es Medion wissen lassen - Gesagt getan - Nichts.

 

Das Support Team kann ich leider auch nichts machen 

 

Wer hat eine Durchwahl für das Kundenmanagement ?

 

Gruss

Andreas

Mentor
Nachricht 255 von 270
2.344 Aufrufe
Nachricht 255 von 270
2.344 Aufrufe

Da ich in Öst. fast neben dem MEDION Kundendienst wohne, kann ich zu Fuß alle defekten Geräte zum Umtauschen hinbringen.

z.B Fernbedienung schon 4x getauscht, Erschütterungssensoren schon 2x getauscht auch schon Zentrale.

Alle waren bisher immer sehr freundlich, es wird nichts überprüft, alles geht sofort in die Tonne.

Ich kann nur bestätigen, nichts ändert sich durch Neugeräte.

Ich vermute daher auch,  entweder die Software oder eben Bluetooth ist nicht so ideal.

Sollte die Bluetooth Verbindung nicht länger als 5 Minuten unterbrochen sein gibt es keinen Offlein-Alarm mehr. GRUND: Software wurde geändert.

Daher wesentlich weniger Fehlalarme, weil ein kurze Störung nicht mehr zu einem Offline Alarm führt.

Bei mir ist es aber so 95%  Alarme waren unter 5 Minuten daher täglich 5 bis 20 Fehlalarme.

Aktuell manches mal Sensoren bis zu 3h offline da eben immer noch unnötiger Alarm.

Bei all meinen getauschten Sensoren hat sich nichts verbessert,  im Schnitt alle 14 Tage eben offline-Alarm.

MEDION könnte die 5 Minuten auf 5 Stunden ändern, ich denke da währe möglicherweise alles gut.

Warum das Bluetoth-Signal unterbricht, da habe ich keine Ahnung.

Für alle die noch nie einen offline Alarm hatten, Sensor in einen Kochttopf geben, Deckel drauf und 5 Minuten warten.

LG offline

 

 

 

 

 

offline
Contributor
Nachricht 256 von 270
2.323 Aufrufe
Nachricht 256 von 270
2.323 Aufrufe

@AndreasLw

 

schau mal in diesem Thread meine Erfahrungen 

Nachricht 247 von 255
am ‎07.03.2018 10:37

 

das kommentarlose Senden von neuen Komponenten scheint die Regel zu sein.
Musst halt hartnäckig sein  🙂

 

Admin Edit:
html-Code bereinigt

Mentor
Nachricht 257 von 270
2.192 Aufrufe
Nachricht 257 von 270
2.192 Aufrufe

In den letzten Monaten hatte ich kaum offline Fehlalarme, daher hatte ich mir getraut die Sirene zu aktivieren.

Dies war allerdings ein großer Fehler. Zuerst gab es einen offline Fehlalarm und nach der eingestellten Zeit von 1 Minute hat zwar die Zentrale den Alarm abgestellt, nicht aber so die Sirene, die hat ca. 5 Minuten Alarm gegeben, meine Nachbarn waren darüber sehr erfreut.

Aber nicht genug, heute Nacht hat ein Erschütterungs-Sensor hintereinander alle ca. 1,5h einfach so einen offline Alarm gegeben.

Ich lese immer wieder das Problem sei gelöst, dies kann nicht sein.

Ich habe das Problem schon vor 5 Monaten angesprochen und auch eine Lösung vorgeschlagen die man in  5 Monaten nicht umsetzen wollte / konnte.

Mir wurde bis heute nicht erklärt, warum ein einzelner Sensor der offline geht, oder eine schwache Batterie, einen Alarm auslösen muss.

Seit 6 Monaten geht ohne mein Zutun jeder offline gegangene Sensor wieder von selbst online und auch all die falsch Meldungen die Batterie ist leer, sind auch am nächsten Tag nicht mehr in der Anzeige, da ist die Batterie ohne mein Zutun wieder zu gebrauchen.

Nur eine einzige dieser offline Fehlmeldungen, legt alle anderen 15 Sensoren die funktionieren auch lahm und nach 15 Minuten war der offline gegangene Sensor ohnehin wieder online.

Also viel Sirenen-Lärm um nichts. Es besteht auch kein Sicherheits Risiko, da nur ein Sensor etwa 15 Minuten keine Verbindung hatte, warum auch immer.

Keiner braucht und will einen Alarm, wenn ein einzelner Sensor offline geht. Niemand will so wie ich heute Nacht alle 1,5h die Alarmanlage neu starten damit nach 1,5h wieder ein offline Alarm. MEDION müßte auch schon mitbekommen haben das dieses offline Problem das Hauptproblem ist, aktuell 2430 Aufrufe (gibt es sonst nirgends).

Auch dem größten Schwachkopf sollte klar sein, das man doch eine Alarmanlage nicht kpl. deaktivieren kann, weil nur eine Sensor 15 Minuten keine Verbindung mit der Zentrale hat.

Auch all die Behauptungen, das Problem sei gelöst wenn eine neue Batterie eingelegt wird oder der Abstand zur Zentrale verkleinert wird sind Unsinn.

Meine Sensoren haben zur Zentrale 3 m Abstand soll ich den auf 3 cm verkleinern?

Für all die bei denen alles so wunderbar funktioniert, braucht man ohnehin nichts machen aber es soll die Möglichkeit im MENÜ geben nur Alarm wenn Sensor aktiviert wird nicht bei Sensor ist offline (warum und weshalb auch immer).

Sollte eine Lösung in nächster Zeit nicht möglich sein, werde auch ich keinen offline Alarm mehr haben. Alles wird abgebaut und geht zurück.

Ins Stammbuch von MEDION geschrieben. Bei der Profi-Anlage meiner Schwester habe ich mich mit dem Bewegungs-Melder außerhalb des Empfangsbereices begeben, kein Alarm nur Fehlermeldung und das ist eine zertifizierte Anlage was die MEDION Anlagen nie sein kann und wird.

LG "offline"

P.S. Es gibt in Österreich, einen in den Medien publizierten Fall, da hat so ein Fehlalarm in Summe € 10.000,- gekostet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

offline
Master Moderator
Nachricht 258 von 270
2.161 Aufrufe
Nachricht 258 von 270
2.161 Aufrufe

Hallo @offline.

 


@offline schrieb:

In den letzten Monaten hatte ich kaum offline Fehlalarme, daher hatte ich mir getraut die Sirene zu aktivieren.

 

Dies war allerdings ein großer Fehler. Zuerst gab es einen offline Fehlalarm und nach der eingestellten Zeit von 1 Minute hat zwar die Zentrale den Alarm abgestellt, nicht aber so die Sirene, die hat ca. 5 Minuten Alarm gegeben, meine Nachbarn waren darüber sehr erfreut. 


Bist du sicher, dass es 5 Minuten waren? Die Zeit lässt sich in der App maximal auf 3 Minuten einstellen.

 

 


@offline schrieb:

Ich habe das Problem schon vor 5 Monaten angesprochen und auch eine Lösung vorgeschlagen die man in 5 Monaten nicht umsetzen wollte / konnte.

Mir wurde bis heute nicht erklärt, warum ein einzelner Sensor der offline geht, oder eine schwache Batterie, einen Alarm auslösen muss.



@offline schrieb:

Es besteht auch kein Sicherheits Risiko, da nur ein Sensor etwa 15 Minuten keine Verbindung hatte, warum auch immer.

Keiner braucht und will einen Alarm, wenn ein einzelner Sensor offline geht.



@offline schrieb:

Für all die bei denen alles so wunderbar funktioniert, braucht man ohnehin nichts machen aber es soll die Möglichkeit im MENÜ geben nur Alarm wenn Sensor aktiviert wird nicht bei Sensor ist offline (warum und weshalb auch immer).


Warum das so ist, hatte ich schon an verschiedenen Stellen erklärt. Beispielsweise hier und hier (Punkt 6).

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Mentor
Nachricht 259 von 270
2.131 Aufrufe
Nachricht 259 von 270
2.131 Aufrufe

Es war so, wie ich geschrieben habe, die Zentrale hat nach der von mir eingestelten Zeit von 1ner Minute abgeschaltet aber die Sirene erst nach ca. 5 Minuten.

Aber es kommt noch kurioser. Gestern am Abend hat ein Erschütterungs-Sensor einen offline Alarm ausgelöst obwohl die Anlage gar nicht aktiviert war. Dieser Alarm hat sich über die PIN-Eingabe nur 0,5sec deaktivieren lassen, dann gings wieder los, ich hab's ca. 5x versucht, ich konnte den Alarm durch eingabe des PIN nicht abschalten. Alarm hat sich dann von selbst abgeschaltet. Ich habe danach alles nochmal überprüft.

Zentrale LED ist gelb, am Handy Alarm nicht aktiv. Nach wenigen Minuten wieder Erschütterungs-Sensor löst offline Alarm bei nicht aktivierter Alarmanlage aus. Ich versuche es diesmal, den Alarm am Handy abzustellen, ist einfach nicht möglich, versuche es mit PIN an der Zentrale, geht wie gehabt auch nicht. Nach dem 2. Alarm war meine Frau schon stark verärgert, ich habe ihr gezeigt das ich nicht spinne Alarm ist nicht aktiviert Zentrale LED gelb und am Handy auch nicht aktiviert, aber es dauerte keine 3 Minuten wieder offline Alarm alles wie gehabt.

Da MEDION auch nach 6 Monaten nicht vor hat diese offline Problem zu lösen und ich nach 50 Ehejahre keine Ehe-Scheidung möchte wird alles abgebaut.

 

Und zu Deiner Antwort lieber Andy "Aus Sicht unserer Kunden kann ich diesen Wunsch schon nachvollziehen. Aus dem Blickwinkel der Prüflabore darf die Programmierung auf diese Art und Weise jedoch nicht stattfinden, da das System sonst nicht als "sicher" gelten würde. Wir müssen uns bei der Programmierung an gewisse Vorgaben halten. Dazu zählt auch, dass ein angemeldeter, aber nicht erreichbarer Sensor einen Alarm auslösen muss."

Meine Meinug dazu: Die Anlage hat keine Zertifizierung und muß daher keine Vorschriften einhalten aber jede Firma kann intern Vorgaben machen auch hirnlose, in der Firma in der ich in der aktiven Zeit war gab es auch kuriose Vorschriften.

 

Und zu Punkt 6. lieber Andy

"Die Anlage ist so konzipiert, dass der Besitzer im Alarmfalll über die in den Benachrichtigungseinstellungen definierten Wege (SMS, Anruf) informiert wird. Für die Anlage gibt es keinen Unterschied zwischen einem echten Alarm (Öffnen einer Tür, Bewegungs- oder Erschütterungserkennung) oder einem Fehlalarm (nicht mehr erreichbarer Sensor). Dabei spielt es auch keine Rolle, warum der Sensor nicht mehr erreichbar ist (offline gegangen, Batterie entfernt oder Sensor 20 Meter weit weggetragen). Für die Anlage sind beide Zustände ein Alarm und deshalb auch benachrichtigungswürdig."

Meine Meinug dazu: Ich sehe das wie viele andere Anwender überhaupt nicht so. Ein Alarm ist es nur wenn ein Sensor aktiv ausgelöst wird, alles andere sind Fehlfunktionen die können niemals zu einem Alarm führen sondern nur zu Fehlermeldungen und schon gar nicht zur Totalabschaltung aller noch funktionierender Sensoren, das ist doch ein Schwachsinn.

Vorgaben hin, Vorgaben her, mit etwas Hausverstand ist jedem klar eine Alarmanlage bleibt mit 15 von 16 möglichen Sensoren aktiv das ist Sinnvoll und auch der Sinn einer Alarmanlage aber wegen einem 15 Minuten defekten Sensor alles lahmzulegen nur wegen einer meiner Meinung nach "hirnlosen Vorschrift", na ja.

Die Einbrecher freuts.

Lg "offline"

 

 

 

offline
Tutor
Nachricht 260 von 270
2.114 Aufrufe
Nachricht 260 von 270
2.114 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

lange lange habe ich hier nichts geschrieben - und es wird wohl auch sowas wie ein Abschiedspost.

Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass die Funktionalität der Alarmanlage ein Niveau erreichen wird, mit dem ich mich wieder trauen würde sie zu aktivieren.

Das ist schade und ich ärgere mich extrem über das hinausgeworfene Geld. Ganz verloren ist die Kohle bei mir jedoch nicht: Die "Alarmzentrale" fungiert zumindest noch als rudimentäre Smarthome-Zentrale die genau einen Rauchmelder, ein Heinzungsthermostat und eine Steckdose überwacht. Das hätte ich anders allerdings deutlich preiswerter und besser haben können.

Ich habe zwei Sachen gelernt:

- Kaufe niemals wieder unbedarft Medion-Quatsch sondern gebe lieber etwas mehr Geld aus. Es lohnt sich.

- Glaube nicht den wohlwollenden Rezensionen auf Zweifelhaften Blogs oder der Computer-Bild. Die haben nämlich nichts mit der Realität zu tun.

 

Mir war jederzeit bewusst, dass eine 200€ Anlage nicht mit einer 2000€ Anlage mithalten kann. Trotzdem habe ich einfach mehr erwartet.

 

Allen anderen wünsche ich noch viel Spass und Erfolg mit der Anlage, ich bin raus.

 

Viele Grüße

Sören