abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

BLE-Verstärker schwächt Bluetooth-Verbindung der Zentrale!

GELÖST
33 ANTWORTEN 33
Erwin8
Advisor
Nachricht 1 von 34
6.318 Aufrufe
Nachricht 1 von 34
6.318 Aufrufe

BLE-Verstärker schwächt Bluetooth-Verbindung der Zentrale!

Nach der Installation des BLE-Verstärkers musste ich feststellen, dass zwar bei 6m entfernter Positionierung des Verstärkers in seinem Umfeld ein deutlich besseres Signal vorhanden war, aber auf der entgegengesetzten Seite der Zentrale die Signale erheblich schwächer waren. Komponenten die vorher grün waren wurden orange und Komponenten, die orange waren wurden rot und verloren die Verbindung komplett!

Durch Heranrücken des Verstärkers an die Zentrale konnte ich das teilweise wieder kompensieren. Gestern Abend glaubte ich dann, eine Position gefunden zu haben, in der alle Komponenten funktionieren.

In der letzten Nacht wurde ich dann aber durch einen Offline-Alarm aus dem Schlaf gerissen!

Ein Fensterkontakt, der bisher nie Probleme machte, hatte die Verbindung verloren.

Wenn ich den Verstärker jetzt so weit in Richtung dieses Fensterkontaktes positioniere, dass er wieder die alte Signalstärke zeigt, dann funktionieren auf der anderen Seite des Hauses einige Komponenten nicht mehr.

Es scheint so zu sein, dass die Bluetooth-Leistung der Zentrale durch die neue Firmware in Verbindung mit dem Einsatz des BLE-Verstärkers geschwächt wurde! Dies muss dringend abgestellt werden!

Ansonsten bringt der BLE-Verstärker nicht die erhoffte Verbesserung! Zumindest nicht, solange man nur einen Verstärker an der Alarmanlage betreiben kann. Mit dem Einsatz mehrerer Verstärker ließe sich das Problem lösen!

Gruß

Erwin8 

 

33 ANTWORTEN 33
Erwin8
Advisor
Nachricht 11 von 34
3.791 Aufrufe
Nachricht 11 von 34
3.791 Aufrufe

Hallo @Chris86

hast du die aktuelle Firmware auf der Zentrale (Versionsnummer unter Geräte-Manager/Info)?

Es sollte 2.1.3/B1.1.7 sein. Ansonsten Verstärker entfernen, Zentrale aktivieren, dann deaktivieren und FW-Update mit 1 starten.

Anschließend Verstärker neu anmelden.

Das hat bei mir das Problem mit dem blinkenden Verstärker beseitigt.

Gruß

Erwin8

JCSieverstedt
Apprentice
Nachricht 12 von 34
3.790 Aufrufe
Nachricht 12 von 34
3.790 Aufrufe

Gelöscht hatte Erwin´s Antwort nicht gelesen.

Fienchen
Apprentice
Nachricht 13 von 34
3.720 Aufrufe
Nachricht 13 von 34
3.720 Aufrufe

@ Erwin8 uns wurde gerade vom Support gesagt der BLE ersetzt die Zentrale.
Er übernimmt deren Aufgabe und ermöglicht nur die Einbindung weitere Geräte.
Er verlängert nicht die Reichweite des BLE Singnals wie zb. ein WLAN Verstärker beim WLAN. Bei uns ging es ja darum mehr Geräte ein zu binden, aber nur so lange die Geräte in einer gewissen Reichweite bleiben ist dies möglich. Damit ist es nicht möglich zb. Fenster im Obergeschoss oder das Gartenhaus mit ein zu binden. Das geht aber aus der Anleitung und der Werbung für einen Amateur nicht hervor. Schade das Es aber auch nicht wirklich jemanden interessiert. Uns wurde gesagt das der BLE macht was er soll. Schluss und aus.
Erwin8
Advisor
Nachricht 14 von 34
3.707 Aufrufe
Nachricht 14 von 34
3.707 Aufrufe

Hallo @Fienchen,

interessant, dass jetzt diese Aussage vom Support kommt.

Das entspricht zwar unseren Feststellungen bei dem Einsatz des BLE-Verstärkers,

aber es ist ganz klar im Gegensatz zu dem, was bisher von Medion als Funktion angekündigt wurde.

Siehe dazu das Schaubild im 1. Posting von @mic im Thread "Bluetooth Verstärker jetzt verfügbar".

Gruß

Erwin8

Chris86
Beginner
Nachricht 15 von 34
3.691 Aufrufe
Nachricht 15 von 34
3.691 Aufrufe

Hallo, also die Erfahrung die ich bis jetzt gemacht habe ist folgende:

Das Problem das wenn man den Verstärker zb südlich der Zentrale in einigen Metern Entfernung aufstellt das dann die andere Seite der Zentrale ausfällt oder stark schwächer wird habe ich auch!

Ich habe jetzt den Verstärker auf Höhe der Zentrale etwas höher platziert und siehe da....das Signal von fast allen Meldern ist deutlich besser, ich kann jetzt natürlich mehr Geräte einbinden und definitiv wird die Reichweite somit auch erhöht !

Mit freundlichen Grüßen
Fienchen
Apprentice
Nachricht 16 von 34
3.666 Aufrufe
Nachricht 16 von 34
3.666 Aufrufe

@Cris86 das Signal scheint verstärkt ist es aber nicht. Der BLE übernimmt die Funktion der Zentrale und ist eben einfach Stärker.
Würde mal vergleichen mit einem Austauschmotor mit etwas mehr Ps
Die Reichweite ändert sich durch die Leistung aber nicht, weil das Signal weiter verbreitet wird. Deshalb fallen Geräte aus dem Verbund wenn der BLE zu weit in eine Richtung verschoben wird von der Zentrale weg. Dann fallen Geräte rechts raus wenn man nach links verschiebt.
Optimal ist das nicht.
Mfg Fienchen
Betti
Explorer
Nachricht 17 von 34
3.622 Aufrufe
Nachricht 17 von 34
3.622 Aufrufe

Bei mir hat sich noch etwas anderes ergeben. Was sich vielleicht lustig anhört aber nicht wirklich ist.

Hab den "Verstärker zumindest dachte ich zu dem Zeitpunkt, dass er einer ist " zum Aufladen in einen Raum wo noch Komponenten der Alarmanlage sind. Plötzlich ging der Alarm wie wild los OHNE!!!! das die Alarmanlage aktiviert war. Die Sirene lies sich nicht ausschalten. ( Hat Code verlangt - akzepiert - und Alarm ging wieder an - Alarm verlangt - akzepiert - und wieder an ...... ) Auch an der App hat sich die  Alarmanlage nicht deaktivieren lassen .  Es war grauenhaft. Das einzige was ich machen konnte, war alle! Komponenten aus den Alarmzonen Home und Normal zu löschen.( das ganze Drama dauerte etwa 20min - bin wirklich froh, dass niemand die Polizei geholt hat.   Erst dann war Ruhe. Ich verstehe bis jetzt nicht, warum die Anlage losgeht obwohl sie deaktiviert ist. Das bedeutet, jedesmal wenn ich den BLE von seinem aktuellen Platz entferne geht die Hölle los ? Was bei einem längeren Stromausfall wenn man nicht daheim ist? Aktuell getraue ich mich gar nicht mehr das Ding auch nur irgendwie mehr zu bewegen. lg. Betti

Led-Blitz
Tutor
Nachricht 18 von 34
3.603 Aufrufe
Nachricht 18 von 34
3.603 Aufrufe

@all,

sicherlich wäre es hilfreich, wenn sich mal jemand vom Support direkt zur Funktions-(bzw.Wirkungs-)weise des BLE-Verstärker äußert,

dann müsste man nicht mit " trial and error " versuchen zum Ziel zu kommen. Also die Bitte an die Moderatoren @Andi, @mic mal in der Fachabteilung nachfragen.

Die Erkennisse gehören dann wohl auch hier her FAQ P85770-MD-90770 .

Bei mir habe ich u.a. folgende Situation, Einfamilienhaus, 3 Etagen (Unten-Mitte-Oben)

- Alarmzentrale im Flur an der Wand, also mittlere Etage am Türeingang,

- Sirene obere Etage, Außenwand
- Verschiedene Sensoren in allen Etagen verteilt

Nach mehreren Versuche habe ich hier festgestellt, die beste Position des BLE-Verstärker ist die "zentralste" Stelle zwischen allen Sensoren.

In meinem Fall die Zwischenwand genau in der Mitte des Hauses.

Dabei ist auch die Position (Lage) des BLE-Verstärker wichtig, "flach an der Wand" z.B ist das Signal schlechter.
Und tatsächlich sind, wenn auch nur kurzzeitig immer mal ALLE Sensoren auf  "Grün".

 

Gruß LED-Blitz

Ps.: 3 Tage keinen Fehlalarm, hmm...,  auch mal schön!

mic
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 19 von 34
7.362 Aufrufe
Nachricht 19 von 34
7.362 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

mit der Nutzung des BLE Verstärkers ändert sich das Abstrahlverhalten. Sobald der Verstärker in das System eingebunden wird, werden alle Komponenten automatisch auf den BLE Verstärker umgemeldet. Durch den besseren Bluetooth-Chip im Verstärker besteht so eine höhere Reichweite.

 

Normalerweise befindet sich die Alarmzentrale in der Nähe der Haustür. Die Reichweite zum anderen Ende der Wohnung ist somit begrenzt. Um eventuelle Empfangsprobleme im hinteren Wohnungsbereich zu beseitigen, wäre der ideale Platz des Verstärkers der Mittelpunkt aller Komponenten.

 

Durch seine höhere Reichweite kann der Verstärker auch die Verbindung mit der Zentrale an der Haustür halten und alle Systemmeldungen entsprechend weitergeben.

mfg,
mic
MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Erwin8
Advisor
Nachricht 20 von 34
3.595 Aufrufe
Nachricht 20 von 34
3.595 Aufrufe

Hallo @mic,

vielen Dank für die klärenden Worte!

Hätte das in der Anleitung gestanden oder in einem einleitenden Posting zur Ankündigung der Verfügbarkeit des Verstärkers, wäre einigen von uns viel Mühe, Zeit und Ärger erspart geblieben.

So mussten wir uns diese Erkenntnis mühsam selbst erarbeiten.

Zumindest wissen wir jetzt, worauf unsere anfänglichen Probleme zurückzuführen waren.

Gruß

Erwin8

33 ANTWORTEN 33