abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Anlage abgestürzt / Testphase beenden

Nachricht 1 von 3
348 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
348 Aufrufe

Anlage abgestürzt / Testphase beenden

Liebe Leidensgenossen, liebe Administratoren,

 

Als ich anfang November letzten Jahres meine Alarmanlage bei Aldi kaufte, hatte ich keine Ahnung worauf ich mich da einließ aber ich muss zugeben, dass die folgenden 5 Monate in mancherlei  hinsicht erheiternd und erhellend waren. Die wiederholten Installations- und Messungsarbeiten ließen die Zeit verstreichen wie im Fluge. Trotz aller Bemühungen und Studien der Datenübertragungstechnologie hat die Anlage leider nie wirklich funktioniert und ich setzte alle meine Hoffnung in die Auslieferung des lange versprochenen Bluetoothrepeaters. Inzwischen habe ich den Repeater erhalten, eingebaut und den Absturz meiner Zentrale erlebt. Das gute Stück hat den Schock wohl nicht verkraftet und dämmert, verloren in Schlaufen Kryptischer Fehlermeldungen, ihrem unvermeidlichen Ende entgegen. ( https://community.medion.com/t5/Smart-Home/Zentrale-MD90770-geht-offline-und-l%C3%A4sst-sich-ohne-Re... )

 

Darum meine Frage: Wäre es allzu vermessen wenn ich jetzt nicht die eine Komponente austausche, sondern den ganzen Klumpatsch zurück an den Verursacher schicke? (Schließlich hat die Anlage ja nie das geleistet was uns auf der Verpackung versprochen wurde). An wen soll ich es genau senden und wie bekomme ich mein Geld zurück?

 

Es war eine schöne Zeit mit Euch und der MD90770 und all den tiefgründigen Diskussionen und abgehobenen Fachsimpeleien aber alles hat einmal ein Ende. Es wird Frühling und ich möchte so gerne mal wieder raus in die Natur um mich meinen anderen Hobbies zu widmen.  Ich wünsche euch allen gesegnete Ostern 😊

2 ANTWORTEN 2
Advisor
Nachricht 2 von 3
331 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
331 Aufrufe

Re: Anlage abgestürzt / Testphase beenden

Hallo @Eile_mit_Weile,

vielleicht siehts du dir noch mal den Thread  

WLAN gestört - liegt es am Alarmsystem? 

von  rasa2604 an, der durch einen Wechsel des WLAN Kanals seine merkwürdigen Probleme lösen konnte.

Möglicherweise wäre das noch einen letzten Versuch wert bei deiner Anlage.

Gruß

Erwin8

New Voice
Nachricht 3 von 3
274 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
274 Aufrufe

Re: Anlage abgestürzt / Testphase beenden


@Eile_mit_Weileschrieb:
...Trotz aller Bemühungen ... hat die Anlage leider nie wirklich funktioniert.
....Wäre es allzu vermessen wenn ich jetzt nicht die eine Komponente austausche, sondern den ganzen Klumpatsch zurück an den Verursacher schicke? (Schließlich hat die Anlage ja nie das geleistet was uns auf der Verpackung versprochen wurde). An wen soll ich es genau senden und wie bekomme ich mein Geld zurück?

Wieso solltest du auf dein gesetzliches Recht auf zugesicherte Produkteigenschaften und eine fehlerfreie Funktion dieser zugesicherten Eigenschaften verzichten?

Und warum solltest du das völlig unwägbare Risiko der Beweislastumkehr (tritt ca. Mitte April ein) eingehen?

Denn nur in den ersten 6 Monaten liegt die Beweislast (dass die Ware ohne Mängel war, was praktisch nicht bewiesen werden kann) ausschließlich beim Verkäufer!

 

Nach 6 Monaten wird Medion aber ganz sicherlich, wie man hier im Forum ja deutlich sieht, jeden Produktfehler kategorisch abstreiten. Und von jedem Kunden einzeln den Beweis fordern, dass der Fehler der Anlage schon von Anfang an bestand. Das ist zwar auf Grund des Forums auch relativ leicht machbar, aber trotzdem wird es Medion sicherlich auf eine Klage deinerseits ankommen lassen.

 

Man kann einen Fehler einmal machen (diese 'Alarmanlage' zu kaufen), aber man sollte daraus lernen (Medion kann keine Alarmanlage) und nicht noch einen weiteren Fehler begehen (diese systematischen Fehler der Anlage hinnehmen und die Anlage auch noch behalten).

 

Wenden musst du dich IMMER an den Verkäufer! Also ALDI!

Denn wendest du dich auch nur einmalig an den Hersteller (Medion) und hast damit keinen Erfolg, hast du dein gesetzliches Gewährleistungsrecht verwirkt!

Siehe hier: ALDI-Kundin wurde an Medion verwiesen und riskierte damit Gewährleistung.

https://www.test.de/Kaufen-und-Reklamieren-So-setzen-Sie-Ihre-Rechte-durch-1410602-2410602/