abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Alarmanlage MD 90770 lässt sich nach 12 Std.nicht mehr mit der FB bedienen!

Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 1
203 Aufrufe
Nachricht 1 von 1
203 Aufrufe

Alarmanlage MD 90770 lässt sich nach 12 Std.nicht mehr mit der FB bedienen!

Ja ,jeden Tag eine neue Unzulänglichkeit der Anlage.Konnte ich gestern um 23,30 stolz feststellen,dass sich die Anlage wieder mittels FB schalten lässt,egal von welchem Raum und welcher Etage,musste ich heute früh feststellen,wieder aus der Normalzustand!!!Habe die Zentrale erst wieder neu gestartet und sie neu synchronisieren lassen und siehe da,die FB konnte wieder ihre Funktionen an die Anlage geben.Wie lange das nun „hält“ werde ich mit Sicherheit überprüfen.Ich bin.wie schon im anderen Beitrag von mir beschrieben,enttäuscht und sehr genervt!!!Wenn ich nicht Techniker wäre,und somit schon viele Probleme habe lösen müssen,hätte ich diese Anlage einfach nur in die „Tonne“ gekloppt,so wie es viele schon gemacht haben und sicher noch tun werden.Jeder Nichttechniker ist mit diesem „Schrott“ einfach überfordert .Die so vielen Fehlalarme,die unzureichende ,stabile Einbindung der Komponenten in das System,die nicht ausreichende Bluetoothversorgung durch die fehlende Möglichkeit mehrere Verstärker einzubinden und die geringe Abweichung der Batteriespannung der Komponenten,die schon zu einem Ausfall der Sensoren und somit zum Fehlalarm führen,führen einfach nur dazu,dass die enttäuschten Benutzer,diese Anlage einfach nicht mehr so nutzen können,wie es eigentlich vorgesehen und von den Entwicklern gedacht war.Schaue ich mir die vergangene Zeit an,dann kann ich auch nicht mehr so recht daran glauben,dass diese Anlage jemals noch stabil arbeiten kann.Es ist einfach nur ein Armutszeugnis was sich die Medion AG mit dieser Anlage ausstellt.Die enttäuschten Käufer der Anlage sollten dies in Schriftform auch dem Vorstandsvorsitzenden der Medion AG mitteilen,der weiß sicher nichts davon,denn sonst würde es diese Fehlentwicklung mit all ihren negativen Auswikungen,so nicht mehr geben,davon bin ich fest überzeugt,das lässt eine Führungskraft in seinem Unternehmen einfach so nicht zu.Also alle unzufriedenen Nutzer ran und tut dem Vorstand kund,womit ihr Euch schon so lange rumärgert.