abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Originales Betriebsystem gelöscht (samt Recovery Partition)

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 2
90 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
90 Aufrufe

Originales Betriebsystem gelöscht (samt Recovery Partition)

Ich habe vor kurzem mein originales Betriebsystem von meinem Medion Akoya P6670 gelöscht um Windows 7 zu installieren. Das hat auch alles wunderbar funktioniert bis einige Programme von damals jetzt Windows 10 erfordern und ich sie dringend benötige. Ich möchte allerdings nicht das normale Windows 10 installieren, ich möchte mit der OEM Iso von damals arbeiten.  Muss ich jetzt die Recovery DVD neu bestellen oder gibt es die Iso irgendwie anders?

MFG Jens (Recovery Partition fehlt jetzt auch) (MSN: 30021468) (Im Lieferumfang war keine DVD enthalten)

1 ANTWORT 1
Superuser
Nachricht 2 von 2
71 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
71 Aufrufe

Re: Originales Betriebsystem gelöscht (samt Recovery Partition)

@SmaragdMaster 

 

Hallo, 

das nennt man dumm gelaufen. Warum bloß hast du vor dem Löschen kein Image gezogen auf die 😧 - oder E: - Partition, oder besser auf eine externe Festplatte?

 

Die Recovery-Daten waren auf dem anderem Lf-werk im Verzeichnis Recover; eine DVD mit den Recover-Dateien oder eine Applikation und Support Disk gehörte nicht zum Lieferumfang.

Auf dem Laufwerk waren auch das Verzeichnis Drivers und Tools mit den vorab von Medion/Aldi installierten Programmen. 

 

Du kannst nur noch ein neues Win 10 mit dem Media Creation Tool erstellt installieren, musst dir aber evtl einen neuen Key kaufen, da der im UEFI gespeicherte OEM Key nicht für die Retail-Version gültig sein könnte.

Ist das der Grund, dass Du die OEM-Iso haben willst?

 

Dir bleibt jetzt nichts anderes übrig als dir Win 10 mit dem Media Creation Tool neu zu installieren. Treiber bekommst Du aus dem Medion Service Center; dort gibst Du die MSN-Nummer ein, und bekommst Zugriff auf ein neues Bios, die Treiber und dem Handbuch.

 

Aber es besteht ja kein wesentlicher - wenn überhaupt - Unterschied zu der "normalen" Windows-Iso; ausser dass vielleicht der Product-Key, da ein OEM Key, nicht anerkannt wird. 

 

Du könntest den Rechner einschicken (oder nur die 128 GB SSD, musst Du mit dem Support aushandeln), und die originale Installation kostenpflichtig wieder herstellen lassen ( ca 100,- € ).

Da ist ein Win 10 Key etwas billiger zu bekommen.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Typo