abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

weiteren Monitor per USB-C/HDMI-Kabel an Notebook E4253 MD61129 anschließen

3 ANTWORTEN 3
Thilo
Beginner
Nachricht 1 von 4
263 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
263 Aufrufe

weiteren Monitor per USB-C/HDMI-Kabel an Notebook E4253 MD61129 anschließen

Hallo zusammen,

gemäß Bedienungsanleitung zum Notebook kann ich einen 2ten Monitor per HDMI an den USB 3.1 (Typ-C) Ausgang anschließen. Das klappt nicht für das Medion-E4253, der Monitor bleibt schwarz. Wenn ich das mit dem Lenovo-Notebook meines Arbeitgebers probiere, funktioniert der zweite Monitor problemlos.

Der USB-C-Anschluss des Medion Notebooks erkennt USB-Sticks, zum Beispiel für die Datensicherung, die auch problemlos funktioniert. 

Hat jemand einen Tipp?
Beste Grüße, Thilo

3 ANTWORTEN 3
Thilo
Beginner
Nachricht 2 von 4
257 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
257 Aufrufe

Hallo zusammen, Betreff und Text haben einen Fehler: Es geht - wie in der Bedienungsanleitung des E4253 beschrieben - um den Anschluss des 2ten Monitors vom USB-C (am Notebook) zum Displayport am Monitor; das funktioniert beim Medion E4253 nicht. 

Farron
Mentor
Nachricht 3 von 4
251 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
251 Aufrufe

Moin,

aus den techn. Daten: 

1 x USB 3.2 (Gen. 2) Typ-C mit DisplayPort-Funktion****

 

Mit entsprechendem Adapter müsste es aber funktionieren. Kommt natürlich auch auf den verwendeten Monitor bzw. dessen Spezifikationen an.

-------------------------------------------------------------
x17805
MD 61854
MSN 30029435
Thilo
Beginner
Nachricht 4 von 4
239 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
239 Aufrufe

Hallo Farron und danke für den Hinweis; bei mir ist die technische Spezifikation des Medion E4253/MD61129 etwas anders, nämlich 1 x USB 3.1 (Gen. 1) Typ-C mit DisplayPort-Funktion (gem. Bedienungsanleitung des Gerätes). Habe ein USB-C - Displayport-Kabel verwendet - und genau das funktioniert nicht beim  Medion E4253/MD61129. Am Kabel und am Monitor kann es nicht liegen, da es bei meinem 2ten Notebook (Lenovo, vom Arbeitgeber ) problemlos klappt

Deshalb stellt sich für mich die Frage: Ist bei USB 3.1 (Gen. 1) überhaupt eine Kopplung des Monitors möglich? 

Schöne Grüße, Thilo 

3 ANTWORTEN 3