abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

diverse Fragen wegen E2228T

GELÖST
Nachricht 1 von 7
963 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
963 Aufrufe

diverse Fragen wegen E2228T

Nach 1 Monat mit meinem E2228T habe ich diverse Fragen:

1. wo ist die "DEL" (delete) Taste? die Kombination Fn+F10 ist mir inzwischen bekannt. aber zwei Tasten sind manchmal zu viel / bzw. nicht möglich. gibt es noch welche möglichkeit? 

2. welche Tastenkombination kann man verwenden statt "Strg"+"Alt"+"Del" (wegen Not-Neustarten Windows)?

3. einmal startete der Laptop nicht weiter. Ich sah  nur "medion" logo. erst nach ca. 20 Minuten, schaltete der Laptop wieder aus. Das ist keine gute Erfahrung, da ich im Flughafen war und musste der Laptop herunterfahren. Deswegen ist die Frage: was ist zu tun, wenn der Laptop startet nicht weiter und nur das Logo "Medion" zu sehen ist?

4. wenn mein Laptopn eingeschlafen ist, könnte ich manchmal nicht mehr mit irgendeiner Taste aufwecken, nur mit "Ein/Auschalter" (hier habe ich das Gefühl, der laptop startet wieder). Ist es falsch? gibt es bestimmte Taste dazu?

5. Ürbiegens is der  "Ein/auschalter" falsch positioiniert. Der Schalter ist leicht erhöht und man berüht den Schalter ungewollt und der Laptop fährt gleich unter. das ist sehr schlimm. Hat man welche Erfahrungen und Lösungen dazu?

 

 

Vielen dank im Voraus

 

 

 

 

 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Nachricht 2 von 7
1.820 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
1.820 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

Hallo @susan und herzlich willkommen in der Community.

 


susan schrieb:

1. wo ist die "DEL" (delete) Taste? die Kombination Fn+F10 ist mir inzwischen bekannt. aber zwei Tasten sind manchmal zu viel / bzw. nicht möglich. gibt es noch welche möglichkeit?


Leider nein. Im Tastaturlayout ist eine separate ENTF- oder DEL-Taste nicht vorgesehen. Da die DEL-Taste als Zweitfunktion auf der F10-Taste liegt, reagiert diese nur, wenn du zusätzlich die Fn-Taste gedrückt hältst. Als Alternative könntest du eine separate Tastatur per USB anschließen.

 

 


susan schrieb:

2. welche Tastenkombination kann man verwenden statt "Strg"+"Alt"+"Del" (wegen Not-Neustarten Windows)?


Die Tastenkombination "Strg"+"Alt"+"Del" funktioniert als Notstartmöglichkeit ohnehin auch nur, wenn das Betriebssystem noch nicht gestartet ist. Bei bereits hochgefahrenem Windows hat diese Kombination eine andere Funktion und kann nicht zum Notstart verwendet werden. Eine alternative Tastenkombination gibt es nicht.

 

 


susan schrieb:

3. einmal startete der Laptop nicht weiter. Ich sah nur "medion" logo. erst nach ca. 20 Minuten, schaltete der Laptop wieder aus. Das ist keine gute Erfahrung, da ich im Flughafen war und musste der Laptop herunterfahren. Deswegen ist die Frage: was ist zu tun, wenn der Laptop startet nicht weiter und nur das Logo "Medion" zu sehen ist?


In diesem Fall kannst du den Einschaltknopf ca. 10 bis 20 Sekunden gedrückt halten.

 

 


susan schrieb:

4. wenn mein Laptopn eingeschlafen ist, könnte ich manchmal nicht mehr mit irgendeiner Taste aufwecken, nur mit "Ein/Auschalter" (hier habe ich das Gefühl, der laptop startet wieder). Ist es falsch? gibt es bestimmte Taste dazu?


Es kommt darauf an, in welchem Zustand sich das Notebook befindet. Ich habe mir das Gerät eben einmal angesehen und konnte 3 unterschiedliche Modi feststellen:

 

1. Betriebsmodus

- In diesem Zustand leuchtet die Power-LED dauerhaft.

- Display ist eingeschaltet.

- Aufwecken nicht möglich, da Notebook in Betrieb.

 

2. Energiesparmodus

- In diesem Zustand blinkt die Power-LED.

- Display ist ausgeschaltet.

- Aufwecken durch Antippen des kleinen quadratischen Bereichs oben links auf dem Touchpad oder einer beliebigen Taste.

 

3. komplett heruntergefahren

- In diesem Zustand leuchtet die Power-LED nicht.

- Display ist ausgeschaltet.

- Aufwecken, bzw. Einschalten durch Halten des Einschaltknopfes für ca. 3 Sekunden.

 

 


susan schrieb:

5. Ürbiegens is der "Ein/auschalter" falsch positioiniert. Der Schalter ist leicht erhöht und man berüht den Schalter ungewollt und der Laptop fährt gleich unter. das ist sehr schlimm. Hat man welche Erfahrungen und Lösungen dazu?


Du kannst in der "Systemsteuerung" in den "Energieoptionen" links oben über den Punkt "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll" einfach "Nichts unternehmen" einstellen. Dann passiert auch nichts, wenn du zufällig an den Schalter kommst.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 5 von 7
1.615 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
1.615 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

Hallo @susan.

 

Laut Rückinfo aus der Technik ist dort nichts falsch eingestellt. Dort kannst du auch nicht besonders viel einstellen, da bei diesem Gerät fast alle Optionen nicht verfügbar sind. Es ist so vorgesehen, dass sich das Gerät ab einem gewissen Zeitpunkt ausschaltet.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
6 ANTWORTEN
Nachricht 2 von 7
1.821 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
1.821 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

Hallo @susan und herzlich willkommen in der Community.

 


susan schrieb:

1. wo ist die "DEL" (delete) Taste? die Kombination Fn+F10 ist mir inzwischen bekannt. aber zwei Tasten sind manchmal zu viel / bzw. nicht möglich. gibt es noch welche möglichkeit?


Leider nein. Im Tastaturlayout ist eine separate ENTF- oder DEL-Taste nicht vorgesehen. Da die DEL-Taste als Zweitfunktion auf der F10-Taste liegt, reagiert diese nur, wenn du zusätzlich die Fn-Taste gedrückt hältst. Als Alternative könntest du eine separate Tastatur per USB anschließen.

 

 


susan schrieb:

2. welche Tastenkombination kann man verwenden statt "Strg"+"Alt"+"Del" (wegen Not-Neustarten Windows)?


Die Tastenkombination "Strg"+"Alt"+"Del" funktioniert als Notstartmöglichkeit ohnehin auch nur, wenn das Betriebssystem noch nicht gestartet ist. Bei bereits hochgefahrenem Windows hat diese Kombination eine andere Funktion und kann nicht zum Notstart verwendet werden. Eine alternative Tastenkombination gibt es nicht.

 

 


susan schrieb:

3. einmal startete der Laptop nicht weiter. Ich sah nur "medion" logo. erst nach ca. 20 Minuten, schaltete der Laptop wieder aus. Das ist keine gute Erfahrung, da ich im Flughafen war und musste der Laptop herunterfahren. Deswegen ist die Frage: was ist zu tun, wenn der Laptop startet nicht weiter und nur das Logo "Medion" zu sehen ist?


In diesem Fall kannst du den Einschaltknopf ca. 10 bis 20 Sekunden gedrückt halten.

 

 


susan schrieb:

4. wenn mein Laptopn eingeschlafen ist, könnte ich manchmal nicht mehr mit irgendeiner Taste aufwecken, nur mit "Ein/Auschalter" (hier habe ich das Gefühl, der laptop startet wieder). Ist es falsch? gibt es bestimmte Taste dazu?


Es kommt darauf an, in welchem Zustand sich das Notebook befindet. Ich habe mir das Gerät eben einmal angesehen und konnte 3 unterschiedliche Modi feststellen:

 

1. Betriebsmodus

- In diesem Zustand leuchtet die Power-LED dauerhaft.

- Display ist eingeschaltet.

- Aufwecken nicht möglich, da Notebook in Betrieb.

 

2. Energiesparmodus

- In diesem Zustand blinkt die Power-LED.

- Display ist ausgeschaltet.

- Aufwecken durch Antippen des kleinen quadratischen Bereichs oben links auf dem Touchpad oder einer beliebigen Taste.

 

3. komplett heruntergefahren

- In diesem Zustand leuchtet die Power-LED nicht.

- Display ist ausgeschaltet.

- Aufwecken, bzw. Einschalten durch Halten des Einschaltknopfes für ca. 3 Sekunden.

 

 


susan schrieb:

5. Ürbiegens is der "Ein/auschalter" falsch positioiniert. Der Schalter ist leicht erhöht und man berüht den Schalter ungewollt und der Laptop fährt gleich unter. das ist sehr schlimm. Hat man welche Erfahrungen und Lösungen dazu?


Du kannst in der "Systemsteuerung" in den "Energieoptionen" links oben über den Punkt "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll" einfach "Nichts unternehmen" einstellen. Dann passiert auch nichts, wenn du zufällig an den Schalter kommst.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 3 von 7
902 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
902 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

Vielen vielen Dank für die ausführlichen Antworten! Mir wurde sehr geholfen.

 

(bei der 4. Frage melde ich mich ggfs noch mal. Ich habe das Gefühl, dass mein Laptop unterfährt obwohl bei mir immer das Energysparmodus eingestellt ist)

Nachricht 4 von 7
856 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
856 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

noch mal zu meinem letzten Problem: Ich habe in letzten Tagen genau beobachtet: 

Mein Laptop fährt nach ca. 1 Stunden selber unter. Ich habe eigentlich eingestellt, dass das Laptop im "Energy Sparmodus" geht. Das macht der Laptop erst auch. Ich könnte den Laptop in dem Zustand mit irgendeiner Taste wieder aufwecken. Jedoch nach ca. 1 Stunden blinkt der Laptop nicht mehr. Ich muss dann mit "Ein/Ausschalter" wieder starten. Irgendwo muss die Einstellung falsch sein. Leider weiß ich nicht wo und wie

 

 

Nachricht 5 von 7
1.616 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
1.616 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

Hallo @susan.

 

Laut Rückinfo aus der Technik ist dort nichts falsch eingestellt. Dort kannst du auch nicht besonders viel einstellen, da bei diesem Gerät fast alle Optionen nicht verfügbar sind. Es ist so vorgesehen, dass sich das Gerät ab einem gewissen Zeitpunkt ausschaltet.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 6 von 7
802 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
802 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

alles klar. Vielen Dank!

Nachricht 7 von 7
62 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
62 Aufrufe

Re: diverse Fragen wegen E2228T

Das nervige Problem mit der fehlenden Entfernen-Taste lies sich von mir folgendermaßen lösen:

 

Mit der kleinen Anwendung "SharpKeys", die man sich beispielsweise bei chip.de runterladen kann. Lässt sich die Zuordnung beliebiger Tasten ändern.

Für mich ergab sich, dass die Taste für das Kontext-Menü, welches beim E2228T auch über die rechte Maustaste, oder über das Touchpad geöffnet werden kann wesentlich weniger wichtig ist, als eine "Entfernen-Taste" - eigentlich völlig unnötig ist. Zumindest ich finde keine schlüssige Erklärung für eine dringendere Notwendigkeit einer "Kontextmenuetaste" als für die "Entfernen-Taste".

Nachdem die kleine Anwendung "SharpKeys" installiert und gestartet ist -> "add", lässt sich auf der linken Seite "Map this Key (from Key)", die Taste "Special Application(E0_5D)", dies entspricht der Tastenkombination "Fn"+"F10", auswählen. Auf der rechten Seite "Map this Key (to Key)", wählt man die Taste "Special Application(E0_53)", das ist die nicht vorhandene "Entf"-Taste aus, dann -> "ok" und dann "Write to Registry" - fertig, die "Kontext-Menue-Taste" (zwischen "Alt Gr" und "Strg") wurde zur "Entf"-Taste.