abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Update von Win 7 auf Win 8.1 oder Win 10

GELÖST
28 ANTWORTEN 28
steve
Traveler
Nachricht 1 von 29
134.191 Aufrufe
Nachricht 1 von 29
134.191 Aufrufe

Update von Win 7 auf Win 8.1 oder Win 10

Hallo liebe  Medion Community,

 

ich möchte von Win 7 auf  Win 8.1 oder Win 10 umsteigen!

Geht das mit meinem Akoya P6624?

Treiber gibt es momentan nur für Win 7!

Gibt es ein BIOS Update?

Hat es schon jemand versucht?

 

Bitte um rasche Antwort, bin dankbar für jeden Ratschlag.

 

LG steve

 

PS.: Wird euer Lüfter auch immer so schnell laut und heiß?

28 ANTWORTEN 28
bretterbring
Trainee
Nachricht 11 von 29
145.549 Aufrufe
Nachricht 11 von 29
145.549 Aufrufe

... das versuche ich dann morgen mal. Bin gespannt!

bretterbring
Trainee
Nachricht 12 von 29
145.532 Aufrufe
Nachricht 12 von 29
145.532 Aufrufe

Hallo step

Tausen Dank für diesen Hinweis. Habe das bei jedem Herunterfahren (denke so 4x) gestoppt und manuell neu gestartet. Und es hat geklappt!

 

 

fanatic1909
Trainee
Nachricht 13 von 29
145.157 Aufrufe
Nachricht 13 von 29
145.157 Aufrufe

Dann dürfte jedoch kein Automatischer Neustart mehr möglich sein. Das mit dem Ausschalten beim Neustart beim Upgrade ermöglicht zwar das Aufspielen von WIN 10, aber auch in Zukunft wird sich Dein Rechner beim Autoneustart aufhängen- und Du musst beim Neubooten den Rechner manuell ausschalten. Das ist mir ehrlich noch zu blöd- und darum warte ich noch, ob es womöglich eine bessere Lösung seitens Medion gibt.
Eigentlich wäre es einfach, wenn Medion nur ein neues überarbeitetes Biosupdate zu älteren Laptops anbietet. Ansonsten bleibt Win 7 drauf- und fertig. Win 7 läuft ja auch fehlerfrei
fanatic1909
Trainee
Nachricht 14 von 29
145.156 Aufrufe
Nachricht 14 von 29
145.156 Aufrufe

Bitte veranlasse doch mal einen Autoneustart und berichte, was dabei passierte. Bis dato hab ich noch von niemandem gehört, das er seinen Rechner nicht manuell ausschalten muss nach Autoneustart !
bretterbring
Trainee
Nachricht 15 von 29
145.142 Aufrufe
Nachricht 15 von 29
145.142 Aufrufe

Habe mal bei Update den automatischen Neustart ausgeschaltet. 

Kann mich erinnern, dass das BIOS bei einem normalen Start nach Win 10 Installation anzeigte, dass es aus Hibernation hochfährt. Las dann, dass ab Win 8 kein richtiges Runterfahren Standard ist. Habe daraufhin den Schnellstart in Win 10 abgeschaltet.

 

Hatte mal kurz nach Win 10 Installation einen automatischen Neustart durchgeführt. Der klappte dann sogar irgendwie. Hatte allerdings das Gefühl, dass das System ein bisschen durcheinander gekommen war - und sich erst irgendwie bereinigen musste.

Werde das später nochmals versuchen, nachdem ich eine Systemsicherung durchgeführt habe...

fanatic1909
Trainee
Nachricht 16 von 29
145.137 Aufrufe
Nachricht 16 von 29
145.137 Aufrufe

Hattest Du vorher auch ein Biosupdate gemacht ???

 

Also ich hab ein Medion Akoya P6630. Beim Upgrade von Win 7 auf Win 10 kommt immer der Fehler: 0xC1900101 – 0x30017. Download klappt, aber bei den 2 Neustarts während der Installation hängt er sich auf.

 

Hatte noch ein Biosupdate aufgespielt und dann war mein WLAN weg. Hab dann System komplett neu aufgespielt. Später fand ich im Netz erst den Tipp, daß ich das WLAN durch Neuaufspielen des Launchmanagers wiederherstellen hätte können. Naja- egal.

 

Wiegesagt ist mir die Gefahr zu groß- nur wegen Win 10 meinen- in die Jahre gekommenen, aber perfekt laufenden Laptop abzuschießen und durcheinanderzubringen. Wo schaltet man denn in Win 10 den Autoneustart ab ?? Hab Win 10 auch auf einem neueren Acer Laptop und bin eigentlich ganz zufrieden damit.

 

Irgendwo trau ich mich auch nicht mehr- nach 2 Upgradefehlversuchen einen dritten Anlauf zu starten. Bin nicht so ein Technikfreak- denke aber, daß ein überarbeitetes Biosupdate seitens Medion für alle älteren Geräte die Lösung sein könnte.

bretterbring
Trainee
Nachricht 17 von 29
145.128 Aufrufe
Nachricht 17 von 29
145.128 Aufrufe

Da mein PC vor gut einem Jahr zur Reparatur war und dabei das aktuelle BIOS  aufgespielt wurde (stammt allerdings auch von 2011), bin ich da aktuell. 

Hatte ja nach einigen Fehlversuchen mit gleichem Fehlercode den obigen Beitrag gelesen, wonach bei jedem automatischen Neustart manuell gestoppt und gestartet werden soll. Und das hat soweit bei mir gut geklappt. Alle Updates seitdem ähnlich aufgespielt. 

Werde dann bei Gelegenheit sehen, ob ein normaler Neustart nach meinen obigen Setup-Änderungen klappt...

bretterbring
Trainee
Nachricht 18 von 29
145.053 Aufrufe
Nachricht 18 von 29
145.053 Aufrufe

Also - habe vorhin mal über Alt-F4 und Neustart Auswahl den PC runtergefahren mit automatischen Neustart. Bis zum Startaufruf von Win 10 ging soweit Alles gut. Nach einigen Sekunden blieb dann aber der Fortschrittskreisel stehen - und nichts tat sich wieder.

Also PC manuell durch Powertaste drücken ausgemacht und manuell neu gestartet. Das ging im Wesentlichen problemlos.

Habe dann aber mal in der Ereignisanzeige nachgeschaut und so einige Fehler/Warnungen gefunden. Sieht auch so aus, als sei beim Upgrade auf Win 10 ncihtg Alles vom Media-Center gelöscht worden... (einige Fehlerhinweise deuten darauf hin.)

Aber immerhin: Mit dem manuellen Eingriff klappt das mit den Neustart...
Wäre allerdings froh, wenn noch ein BIOS Update von Medion käme...

Win10 hat aber gegenüber Win 7 einige Vorteile - nicht zuletzt der viel schnellere WLAN-Start. Also bleibe ich wohl dabei.

 

Hier ein Auszug aus der Ereignisanzeige:

 

Kritisch:
Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
Info:
Das System wurde auf einen periodischen Takt beschränkt.
Grund: Errata-Manager – Überschreibung.

Warnung: (mehrere ähnliche)
Der Aufgabenplanungsdienst hat eine fehlerhafte Konfiguration in Definition NT TASK\Microsoft\Windows\Media Center\RecordingRestartgefunden. Zusätzliche Daten: Fehlerwert: %SystemRoot%\ehome\ehrec.

 

 

fanatic1909
Trainee
Nachricht 19 von 29
145.016 Aufrufe
Nachricht 19 von 29
145.016 Aufrufe

Hallo Bretterbring,

zunächst vielen Dank für Deinen ausführlichen Erfahrungsbericht.

 

Genau damit rechnete ich- das das System keinen fehlerfreien Neustart hinbekommt. Ehrlichgesagt möchte ich dieses Prozedur-hin- und her meine- in die Jahre gekommenen Laptop (4 Jahre) nicht antun und bleibe erstmal bei Win 7. Hab Win 10 auf einem neueren Rechner und bin auch sehr zufrieden damit- keine Frage, aber bevor ich meinen alten tadellos funktionierenden Medion Laptop komplett aus dem Systemrythmus- und durcheinander bringe, lasse ich´s bei ihm besser.

 

Vielleicht schafft es Medion ja doch noch, auch Altkunden mit älteren Geräten nicht im Regen stehen zu lassen- und ihnen mit einem Biosupdate weiterhelfen zu wollen.

 

Gruß und nochmals Danke für Deine Mühe und Info

fanatic1909
Trainee
Nachricht 20 von 29
145.009 Aufrufe
Nachricht 20 von 29
145.009 Aufrufe

......Noch was !!!!

 

.....´höre soeben von einem Fachmann, daß man auf jeden Fall beim alten Betriebssystem Win 7 bleiben soll. Durch die ständigen manuellen Bootabbrüche tust Du Deinem System  auf Dauer keinen Gefallen. Desweiteren ist zu vermuten, daß durch neue Win 10-Updates auch das mit manuellen Abbruch irgendwann nicht mehr funktionieren wird.

 

Von Seiten Medions gibt es gerade aktuell auch die Info, daß ein Biosupdate ältere Geräte derzeit nicht vorgesehen ist.

Schade, schade.......somit läßt Medion Kunden mit älteren Geräten definitiv im Regen stehen, obwohl ein Win 10-Upgrade eigentlich garantiert ist bei Win7-Betriebssystemen.

 

Ganz klar für mich- nie wieder ein Mediongerät !! ......was jedoch nicht heißen soll, daß ich mit meinem nicht zufrieden bin. 4 Jahre alt- und läuft bis heute fehlerfrei. Wiegesagt- am medionservice hapert es.

28 ANTWORTEN 28