abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

New Voice
Nachricht 1 von 19
521 Aufrufe
Nachricht 1 von 19
521 Aufrufe

SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Moin zusammen,

 

hab leider nichts gefunden, was meine Fragen vollkommen klären konnte, deswegen frage ich nochmal nach.

 

Habe o.g. Laptop im Herbst 2015 bei Aldi Nord erworben und bislang auch keine Probleme gehabt. Nun hatte ich in der letzten Zeit aufgrund von mehr Nutzung das Gefühl, dass die SSHD Festplatte nicht ganz mitkommt. Mein Task Manager hat mir das auch bestätigt.

 

Also kam der Gedanke auf, mir möglicherweise eine SSD einzubauen, ich bin allerdings absoluter Neuling auf dem Gebiet. Jetzt ist die Frage, ob es möglicherweise eine Anleitung irgendwo dazu gibt?
Möglicherweise hat o.g. Laptop sogar noch einen zusätzlichen Festplattenslot?

Welche SSD-Größe benötige ich überhaupt?

Wäre schön, wenn jemand eine Antwort auf meine Fragen parat hätte! Smiley (fröhlich)

Bis denne!

18 ANTWORTEN
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 19
509 Aufrufe
Nachricht 2 von 19
509 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Moin @Genetix,

 

herzlich willkommen in der Community!

Ich habe mich über dein Gerät kurz auf Notebookcheck.com schlau gemacht Smiley (fröhlich)! Danach hat es 4 GB RAM und noch einen freien Steckplatz sowie die 500 GB Hitachi FP. Mit einer SSD und ggf. Speichererweiterung kannst du die Leistungsfähigkeit schon noch signifikant erhöhen – unabhängig davon, ob die Platte via SATA II oder SATA III angebunden ist. Leider sagt der Test hierzu nichts aus.

Die Plattengröße richtet sich nach deinen Bedürfnissen - wieviel Platz hast du denn jetzt noch frei? Letztlich ist eine Frage, wieviel du investieren möchtest.

Anleitungen für den Einbau einer SSD inklusive des Systemumzugs gibt es im Netz in unzähliger Anzahl z. b. hier . Von der Firma Samsung gab es mal SSD-Kits mit einer SSD, Adapter und Software für den Umzug. Eigentlich benötigt man aber nur einen SATA/USB Adapter und eine entsprechende Software (GParted, Clonezilla, Acronis etc.).

Nicht zuletzt weil du ein eingebautes DVD-Laufwerk besitzt gehe ich nicht davon aus, dass dein Notebook einen zweiten SATA-Einbauschacht besitzt; eher einen Steckplatz für den M.2-Standard. Da ich aber auf die Schnelle keine Bilder vom offenen Notebook gefunden habe, kann ich hierzu auch keine verbindliche Aussage machen.

Wie der Deckel an der Unterseite entfernt werden kann, wird m. W. hier in der Community an einem/mehreren anderen Modell(en) anhand von Bilderstrecken demonstriert. Hier musst du nur kurz die Suchfunktion benutzen – das Prinzip ist immer gleich und bei entsprechender Vorsicht keine Hexerei.

Wichtig: Bevor du loslegt unbedingt eine Sicherung (Image) machen, abder die hast du bestimmt schon Smiley (zwinkernd).

 

Viel Spass und Erfolg

UFO

 

 

New Voice
Nachricht 3 von 19
497 Aufrufe
Nachricht 3 von 19
497 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Hallöchen @UFO,

 

besten dank für deine Mühe und die schnelle und umfangreiche Antwort. Allerdings scheinen wir über ein anderes Modell zu sprechen, mein Laptop hat ab Werk nämlich definitiv eine 1 TB SSHD mit 8 GB (soweit ich weiß Smiley (überglücklich)) SSD Speicher. Vielleicht hift ja die MSN Nummer 30019052 weiter :-)

 

Um die Klappe aufzubekommen muss ich doch wahrscheinlich nur die Schrauben raus drehen oder?! Smiley (überglücklich)

 

Habe mir jetzt eine 240GB SSD von SanDisk in 2,5" bestellt, sollte vom Speicherplatz auf jeden Fall reichen. War der freie Steckplatz in deiner Antwort auf den Arbeitsspeicher bezogen? Wenn ja, woran erkenne ich den und welche Art von Arbeitsspeicher brauch ich überhaupt, wenn ich den auch noch aufrüsten will?

 

Fragen um Fragen.... Nehmt's mir nicht übel, was Hardware betrifft hab ich noch nie selbst Hand angelegt Smiley (überglücklich)

 

Viele Grüße

Genetix

Master
Nachricht 4 von 19
488 Aufrufe
Nachricht 4 von 19
488 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Hallo Genetix,

wenn die Klappe abgenommen hast, poste einfach mal ein Bild vom Innenleben.

Darauf kann man dann erkennen, ob eine M.2 SATA SSD nachrüsten könntest, dann kannst die größere HDD als Datenspeicher auch im Notebook belassen.

 

MfG.

K.B.

Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 5 von 19
486 Aufrufe
Nachricht 5 von 19
486 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Moin @Genetix,

 

Medion baut unter ein und derselben Modellbezeichnung einfach zuviele Varianten, deshalb ist auch nur die MSN letztlich zielführend, sorry. Ich war mir dessen bewusst und meine Antwort war insoweit nur exemplarisch und spezifisch auf dein Notebook abgestimmt.

 

Hinsichtlich der Größe der SSD kommt es ausschließlich darauf an, wieviel Platz du benötigt – mir reichen auch 250 GB. Beim Arbeitsspeicher spricht viel dafür, dass du zwei 4 GB -Module in den Bänken verbaut hast, eine kostengünstige Aufrüstung ist nur dann möglich, wenn du ein 8 GB- Modul verbaut hast und somit noch ein Steckplatz frei ist.

Zum Öffnen sind "nur" die entsprechenden Schrauben des Wartungsdeckel zu lösen – aber der Deckel hat rundum kleine Plastiknasen, die in die Gehäuseunterschale eingerastet sind. Du musst nach dem Lösen aller Schrauben den Deckel vorsichtig heraushebeln. Manche Schrauben sind zusätzlich mit Kunststoff- bzw Gummistöpsel gesichert, die du ggf. vorher abhebeln musst. Ein geöffnetes E7416 findest du hier.

Bei diesem Notebook ist nur eine Speicherbank belegt und es gibt keinen M.2-Steckplatz für eine entsprechende SSD-Steckkarte – zumindest kann ich keinen erkennen Smiley (überglücklich) .Wie deines aussieht, kannst du ja selber sehen!

 

Die Speicherparameter kannst direkt vom Aufkleber auf den/dem RAM-Modul(en) ablesen, alternativ nutzt du ein Systeminformationstool wie z. B. SIV, das du u. a. bei Heise herunterladen kannst.

 

Gruß

UFO

 

 

New Voice
Nachricht 6 von 19
472 Aufrufe
Nachricht 6 von 19
472 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Hallöchen!

 

Danke nochmals für die schnelle Antwort an euch beiden. Ich werde heute Abend mal versuchen den Laptop aufzuschrauben und poste dann ein Foto.

Habe mir wie schon gesagt schon eine neue SSD mit 240 GB bestellt, nämlich diese hier:

SanDisk SSD - Klick mich!

 

Ich hätte auch kein Problem, meine SSHD raus zu schmeißen und nur die SSD zu benutzen, allerdings raff ich das alles mit den BIOS Einstellungen und Festplatten clonen noch nicht so ganz Smiley (überglücklich)

 

@UFOdie MSN Nummer hatte ich ja in meinem 2. Post mit angegeben Smiley (fröhlich)

Superuser
Superuser
Nachricht 7 von 19
467 Aufrufe
Nachricht 7 von 19
467 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Moin @Genetix,

 

leider ist es nicht so, dass ich als privater Foren-Unterstützer alle Geräte im Regal habe (leider, aber das gäbe Probleme mit dem Familienvorstand Smiley (überglücklich)), deswegen kann man zu den meisten spezifischen Problemen nur antworten, wenn man sich die Mühe macht, nach dem Gerät zu suchen und es auch zu finden!

 

Mit den SanDisk-SSDs habe ich schon fast 20-mal Rechner/Notebooks aufgerüstet. Bisher gab es erst bei einem Rechner einen Totalausfall. Ich behaupte jetzt mal, dass diese SSDs bei relativ günstigem Preis-/Leistungsverhältnis recht zuverlässig sind, denn im Sportverein laufen die Rechner tlw. 7 Tage die Woche und immer über 10 Stunden.

Du wirst deine SSHD zugunsten der SSD opfern müssen, weil das Notebook nach dem von mir gefundenen Bild vom Innenleben nur einen SATA-Slot hat. Ich empfehle dir in diesem Zusammenhang nach dem Einbau eine Neuinstallation von Windows – sauberes System mit schneller SSD: Besser geht es nicht!

 

Gruß

UFO

New Voice
Nachricht 8 von 19
460 Aufrufe
Nachricht 8 von 19
460 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Dann Schein ich ja ne gute Wahl getroffen zu haben, bei 240 GB für 48 Euro konnte ich einfach nicht nein sagen Smiley (überglücklich)

Habe den Laptop jetzt offen, sieht für mich so aus, dass nur ein SATA Slot besteht, außer man opfert das Laufwerk?

Und unten rechts ist noch ein freier ram Slot oder? Woran erkenn ich jetzt welchen ich brauch?

Und was muss ich vom System her machen, bevor ich die festplatten tausche?

Hier das Bild:

[URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=3f735c-1524073077.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thu...]
New Voice
Nachricht 9 von 19
458 Aufrufe
Nachricht 9 von 19
458 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Das mit dem Bild hat ja super funktioniert.... -.-
Ich probiere es mal über nen anderen Upload:
http://up.picr.de/32434416lk.jpg
Superuser
Superuser
Nachricht 10 von 19
452 Aufrufe
Nachricht 10 von 19
452 Aufrufe

Re: SSD im Medion Akoya E7416 (MD 99585)

Smiley (überglücklich)

 

Jepp, du hast noch einen Speicherplatz frei! Der Aufkleber mit der genauen Bezeichnung ist wahrscheinlich auf der Unterseite. DIe beiden Metallhalter oben links und rechts leicht auseinanderdrücken, dann "springt" das Modul heraus. Auf der Unterseite sollte ein Aufkleber mit allen notwendigen Daten sein. Mit diesen Angaben kannst du direkt im Netz suchen und finden.