abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

Trainee
Nachricht 1 von 12
521 Aufrufe
Nachricht 1 von 12
521 Aufrufe

P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

gerade ging er noch, jetzt lässt er sich nicht mehr einschalten, LED geht nicht an, Netzteil ist aber OK.

Es handelt sich um ein MD98930, vermutlich ist das Powerboard defekt. Welcher Akoya ist baugleich?

Ich würde mir einen gebrauchten kaufen und am liebsten nur die HD umbauen und fertig. Hab da viele OS drauf und will nicht alles neu installieren.

Ich könnte einen P6624 MD97671 kaufen. Ist der baugleich zu meinem?

11 ANTWORTEN 11
Moderator
Nachricht 2 von 12
513 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
513 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

Hallo @Cpt_Hardy und herzlich willkommen in der Community.

 

Dein Notebook gehört zu der Modellreihe P6634. Es handelt sich hierbei um ein Pegatron Barebone. Das P6624, welches Du bekommen kannst, gehört zu der Wistron-Barebone-Reihe. Daher ist es nicht kompatibel zu Deinem Notebook.

 

Vielleicht hilft ja folgendes weiter:

 

- Schalte Dein Notebook komplett aus.

- trenne es vom Netzteil und entferne alle angeschlossenen Geräte

- entnehme den Akku

- halte nun den Einschalter für mindestens 10 Sekunden gedrückt

- schließe das Netzteil wieder an

- schalte Dein Notebook ein

 

Wenn Du Glück hast, dann startet es wieder normal. Es kommt schonmal zu Spannungsspitzen, die hervorrufen, dass sich das Notebook nicht einschalten lässt. Durch den beschriebenen Weg werden evtl. vorhandene Spannungsspitzen beseitigt.

 

Gruß

Burki


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Trainee
Nachricht 3 von 12
509 Aufrufe
Nachricht 3 von 12
509 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

Besten Dank für Deine Antwort, die Tipps habe ich schon alle durch, inzwischen auch schon das Gehäuse geöffnet und das Powerboard ab und wieder angestöpselt, da tut sich leider nix.

Aber es ist devinitiv ein P6624 MD98930R MSN30012292, vielleicht umgelabelt weil als B-Ware gekauft.

Da ich das Gehäuse eh schon auf habe, wonach sollte ich schauen?

Trainee
Nachricht 4 von 12
508 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
508 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

auf dem Board steht:

M10B2 MB

10241-1

48.4GU08.011

MADE IN CHINA

Superuser
Nachricht 5 von 12
485 Aufrufe
Nachricht 5 von 12
485 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

moin @Cpt_Hardy 

hier ein richtig schöner Artikel und vielleicht die Lösung auch für dein Problem.

https://enflame.wordpress.com/2015/01/30/der-lange-atem-des-bastlers/

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Trainee
Nachricht 6 von 12
475 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
475 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

vielen vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag, das sollte jeder mal lesen... wie findet man sowas?

Ich werde es auf jeden Fall weitergeben, danke.

Bedeutet im Umkehrschluss dass ein anderes identisches Gebraucht-Notebook nach x Einschaltvorgängen auch immer kaputt geht. Interessanter weise findet man zur Zeit ca 4-5 solcher Laptops auf ebay mit idemtischem Defekt.

Blöde Wegwerfgesellschaft. Ich hoffe MEDION wird den Post nicht löschen, aber OK ist das nicht.

 

 

 
Admin Edit:
Fäkalausruck ersetzt. Bitte die Nutzungsbedingungen beachten.

Superuser
Nachricht 7 von 12
468 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
468 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

moin @Cpt_Hardy 

wie man das findet, ganz einfach, die Suchvorlage kam von dir:

google, M10B2 MB 10241-1 48.4GU08.011 eingeben, zweiter Artikel (der erst ist übrigend´`s deiner)

Leider scheint es den Chip Lieferant "Bios Lab" nicht mehr zu geben, bleibt nur noch die Möglichkeit

einen EEprom zu bestellen und Diesen zu programmieren, wie es in den nachfolgenden Beiträge zu dem Artikel beschrieben wurde.

Zu : Ok ist das nicht. Vergiss nicht das das Board von 2010/2011 ist. (In der Zeit hast du schon drei neue Fernseher gekauft Lachender Smiley)

Alle Schalter haben nur eine begrenzte Anzahl von Schaltzyklen. Eher ist der Akku, die Festplatte oder der Ram defekt.

Was meinst du mit : Ich werde es auf jeden Fall weitergeben ?

Tschüss-Fishtown

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Trainee
Nachricht 8 von 12
458 Aufrufe
Nachricht 8 von 12
458 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

eigentlich hab ich in der Zeit keine 3 Fernseher gekauft Smiley (fröhlich)

Leider kann ich auch selbst kein EEprom programmieren und mit "weitergeben" meinte ich Deinen LINK zu diesem interessanten Bericht in entsprechenden anderen Foren...

Mal sehen, wie ich hier jetzt weitermache.

Superuser
Nachricht 9 von 12
452 Aufrufe
Nachricht 9 von 12
452 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

moin @Cpt_Hardy 

Wenn es den der Chip ist:

hast du keinen PC Schrauberladen um die Ecke, der dir für kleines Geld

den EC-Chip programmieren und einbauen kann?

Selbst wenn es 70.- Euro kostet, so sind das "nur" 10% den Neuwert´s.

Viel Glück für dein weiteres vorgehen.

Tschüss-Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Trainee
Nachricht 10 von 12
443 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
443 Aufrufe

Re: P6624 MD98930 lässt sich nicht einschalten

ich hab gerade für 84 EUR einen identischen Laptop gekauft inkl. SSD und Win10 pro, was ich mit dem alten mache, kann ich dann in Ruhe überlegen aber ich hab dann erstmal wieder ein Arbeitsgerät, ohne geht ja heute garnicht mehr (ok hab noch diesen Desktop)