abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) bootet nicht / hat Probleme mit der Festplatte

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 5
1.277 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
1.277 Aufrufe

Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) bootet nicht / hat Probleme mit der Festplatte

Hallo zusammen,

 

ich habe hier ein Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) aus der Familie auf den Tisch bekommen, dass ein merkwürdiges Problem hat.

 

Eingeschaltet, Power LED leuchtet, HDD LED blinkt kurz auf, Bildschirm bleibt schwarz (auch kein Back-Light und kein Signal auf VGA und HDMI Ausgang)

 

Habe dann festgestellt, dass wenn die Festplatte ausgebaut ist, sich der Rechner problemlos einschalten lässt. Meckert natürlich, dass nichts bootbares gefunden wurde. Mit einer Linux Live DVD war aber auch das kein Problem. Rechner also in Ordnung.

 

Festplatte wieder rein. Einschalten. Bleibt wieder dunkel.

 

Das Notebook hat einen zweiten Festplattenschacht. Ausprobiert. Rechner lässt sich zwar einschalten, hängt dann aber beim Medion Boot-Screen. F2 Setup, F10 - Boot-Menu keine Reaktion.

 

Festplatte defekt? Aber das legt doch den Rechner nicht derart lahm. Dann hätte ich erwartet, dass nach dem Einschalten entsprechende Fehler ausgegeben werden.

Festplatte wieder raus. Mit einem SATA / USB Adapter an ein anderes Notebook angeschlossen. Überraschung: problemlos erkannt (4 Partitionen:  100 MB Namenlos, 647GB Boot, 50GB Recover, 1GB Namenlos) Daten sind lesbar. CHKDSK hat einige Dateisystemfehler gefunden und repariert.

 

Dann in einen weiteren Bastelrechner eingebaut. Der konnte sogar von der Platte booten. Nach einiger Zeit erschien der Windows 10 Login-Screen.

 

Dann eine alte Platte genommen, auf der noch ein Windows XP / Linux Mint installiert sind. Diese in das Notebook eingebaut. Es ließ sich einschalten, Festplatte wurde erkannt. Windows XP brach beim Start mit einem Reboot ab, Linux Mint ließ sich booten.

 

Wenn man das Notebook ohne Festplatte startet und dann die zugehörige Festplatte einschiebt, wird der Bildschirm sofort wieder schwarz. Bei der anderen XP / Linux Mint Festplatte nicht.

 

Dann die zugehörige Festplatt noch mit dem SATA / USB Adapter an dem Notebook angeschlossen. Rechner lässt sich einschalten und die Festplatte erscheint auch im Boot-Menu. Ausgewählt, Bootet, Windows 10 Logo erscheint, dann aber Windows Fehlermeldung: INACCESSIBLE BOOT DEVICE. (Vielleicht wegen dem USB Adapter, der Bastelrechner konnte ja problemlos booten). Beim zweiten Booten kam dann der Screen „Automatische Reparatur“. Habe hier aber nichts ausgeführt.  

 

Also Rechner und Festplatte scheinen in Ordnung aber zusammen nicht mehr glücklich. Woran kann es liegen?

 

 

4 ANTWORTEN 4
Superuser
Nachricht 2 von 5
1.249 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
1.249 Aufrufe

Re: Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) bootet nicht / hat Probleme mit der Festplatte

@Timsen

 

Du solltest schon ein paar mehr Infos zu dem Rechner geben

MSN-Nummer

Betriebssystem -> war orig. Win 7?

32- oder 64- bit

Upgrade auf Win 10 oder clean Install?

Welche Festplatte

Bios oder UEFI-Bios

Bei oder ab welcher Situation trat der Fehler auf, bzw was wurde vorher oder zuletzt am Rechner gemacht?

Mit den geringen Infos die du gibst kann man nur Raten, was keinem helfen würde.

 

Gruss, daddle

Master Moderator
Nachricht 3 von 5
1.203 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
1.203 Aufrufe

Re: Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) bootet nicht / hat Probleme mit der Festplatte

Hallo @Timsen und herzlich willkommen in der Community.

 

Ich hatte privat bei einem MEDION Notebook auch schon einmal das gleiche Verhalten (schwarzer Bildschirm). Original-HDD war defekt, diese funktionierte dann aber auch nicht in einem anderen Notebook. Ich habe die HDD ersetzt, konnte Windows ganz normal installieren und das Notebook läuft problemlos.

 

Warum deine HDD jedoch in einem anderen Notebook keine Probleme bereitet, ist eine gute Frage und auf den ersten Blick zunächst unlogisch. Es könnte jedoch z.B. im Zusammenhang mit dem MD99060 ein Kontaktproblem am SATA-Port geben, welches aber nicht besteht, wenn man die Original HDD in einem anderen Notebook oder eine andere HDD im MD99060 testet.

 

Denkbar wäre auch dass entweder am SATA-Port des Notebooks oder am SATA-Anschluss der Festplatte ein hardwaremäßiger Wackelkontakt besteht, der bei deinen Tests aber zufällig nicht aufgetreten ist. Schon eine andere Lage der HDD, etwas Bewegung, die Nutzung einer anderen HDD oder der mechanische Druck an der einen oder anderen Stelle kann z.B. einen Haarriss in einer Leiterbahn wieder überbrücken, so dass der Eindruck entsteht, es gäbe keinen Defekt.

 

Ich würde eine andere HDD (von der du weißt, dass sie in Ordnung ist) einbauen, Windows installieren und einen Dauertest im MD99060 durchführen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 4 von 5
1.182 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
1.182 Aufrufe

Re: Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) bootet nicht / hat Probleme mit der Festplatte

Moin daddle,

 

habe befürchtet, dass ich schon zu viel geschrieben habe und nur Wenige bis zum Schluss lesen. Paar weitere Details:

 

Gerät

--------

Model No.: MD99060

MSN No.: 30014169

Year Code: 08/30/12

EAN: 29054954

Item Code: 5495

Model: E7222 Notebook

 

Klassisches BIOS

-----------------------

 Aptio Setup Utility – American Megatrends

System Firmware: 206

BIOS Version: 2130.1I221020.01

EC Version: 5300057F08

ME FW Version: 8.0.4.1441

 

Festplatte

--------------

Segate Momentus 750GB – ST9750423AS (STATA)

 

Ich habe noch die S.M.A.R.T. Daten der Festplatte ausgelesen, an dem Bastelrechner der sie problemlos anerkennt auch von ihr booten kann. Absolut  unauffällig.

 

Gesamtzustand: Gut

Eingeschaltet: 869 mal

Betriebsstunden: 951

 

(Also kaum benutzt)

 

Betriebsystem

--------------------

Auslieferungszustand war  Windows 7 Home Premium  x64, wurde dann mit einem Update auf Windows 10 „beglückt“.

 

 

Wie im Eingangspost geschrieben, das NB aus der Familie bekommen. Älteres Ehepaar, die mit dem Teil pfleglich umgegangen sind, echt wenig benutz haben  und bestimmt nicht irgendwelche fragwürdigen Dinge getan hätten. Wie es leider bei diesem Nutzertyp so ist, bekommt man keine aussagekräftigen Informationen auf Fragen: Bis wann hat es noch einwandfrei funktioniert, gab’s zuvor Auffälligkeiten, was waren die letzten Aktionen als es noch lief, …   

 

 

Gruß

 

 

 

Beginner
Nachricht 5 von 5
1.181 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
1.181 Aufrufe

Re: Notebook Medion Akoya E7222 (MD99060) bootet nicht / hat Probleme mit der Festplatte

Moin Andi,

 

ich finde auch keine logische Erklärung dafür. Notebook und Festplatte scheinen technisch in Ordnung zu sein. Hatte dann auch schon Kontaktschwierigkeiten in Betracht gezogen. Aber auch darauf ließ es sich nicht zurückführen. Festplatte im Bastelrechner, wo sie anstandslos läuft, an Datenkabel und Spannungsversorgung gewackelt. Blieb davon unbeeindruckt. Gleiche im Notebook selbst mit einer anderen Platte, was ja in Kombination eigenartigerweise auch funktioniert.

 

Vielleicht ist der Austausch der Festplatte eine Lösung. Könnte sogar den Inhalt der alten Platte klonen, weil ja eigentlich völlig in Ordnung. Aber was ist die Erklärung dafür?! Echt mysteriös das Verhalten.

 

Gruß Tim