abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Highlighted
Contributor
Nachricht 1 von 46
3.621 Aufrufe
Nachricht 1 von 46
3.621 Aufrufe

Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Hallo und guten Morgen,

 

ich suche ein Notebook dass Linuxfähig ist. Es sollte also mit Prozessor u. Chipfamilie auf alle Fälle sichergestellt sein dass Linux drauf läuft.
Habe hier eine Notebook entdeckt dass mir von den Daten her gef allen koennte.

Notebook MEDION® AKOYA® E4254

Intel® Pentium® Silver Prozessor N5000
Windows 10 Home im S Modus
Inkl. Office 365 Personal 1-Jahresabo1
35,5 cm (14″) Full HD Display mit IPS-Technologie
64 GB Flash-Speicher
4 GB DDR4 Arbeitsspeicher
Schlankes Notebook mit Aluminium Gehäuse2
Dolby Audio™ zertifizier



https://aldi.medion.com/2018/laptops/md62100-sued-de/?wt_mc=de.sea_brand.md62100.ads.sea

BTW - 4 GB RAN - hier sagen ggf. machen dass das wenig ist - aber ich denke dass meine Anwendungen
nicht besonders RAM-intensiv sein würden...

wie findet ihr das!?
; Intel® Pentium® Silver Prozess

Was mich brennend interesssiert ist - wie die Linuxtauglichkeit ist.
Darüber hinaus ist last but not least auch noch interessant: Die Frage ist aber auch noch diese:hat das Ding es ein mattes Display hat.

Viele Grüße
Denke, dass Linux laufen wird - ist ja ein stinknormaler Pentium. Die Frage ist ja eher: Mit allen Treibern?

45 ANTWORTEN 45
Master Moderator
Nachricht 2 von 46
3.547 Aufrufe
Nachricht 2 von 46
3.547 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Hallo @malaga und herzlich willkommen in der Community.

 

Das E4254 wurde für Windows 10 konzipiert. Zur Linuxtauglichkeit kann ich daher von offizieller Seite leider nichts sagen. Das wurde von uns nicht getestet. Ich hoffe aber, dass sich hier noch jemand mit entsprechenden Hinweisen melden wird.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 3 von 46
3.544 Aufrufe
Nachricht 3 von 46
3.544 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

@Andi

 

Es würde ja schon helfen wenn Du sagen könntest, ob sich im UEFI-Bios der CSM-Modus (Win7 /Others) einstellen

und sich SecureBoot deaktivieren lässt.  Smiley (zwinkernd)

 

Gruss, daddle

Master Moderator
Nachricht 4 von 46
3.540 Aufrufe
Nachricht 4 von 46
3.540 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Hallo @daddle.

 

Geht leider nicht. Habe noch kein Testgerät. Sobald ich eins bekomme, schaue ich mal nach.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Contributor
Nachricht 5 von 46
3.537 Aufrufe
Nachricht 5 von 46
3.537 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

guten Tag Andi guten Tag Daddle,

 

habe das Notebook gestern jedenfalls erstmal geholt - sicher ist sicher.

 

 

Danke daddle für deinen Beitrag:

 


@daddle  schrieb:

@Andi

 

Es würde ja schon helfen wenn Du sagen könntest, ob sich im UEFI-Bios der CSM-Modus (Win7 /Others) einstellen

und sich SecureBoot deaktivieren lässt.  Smiley (zwinkernd)

 

Gruss, daddle


 

Ich hab schon früher auch auf / mit Medion Notebooks gute Erfahrungen gemacht. Gestern hab ich auf das mittlerweile 8 Jahre alte Akoya P 6512

OpenSuse Leap 15 drauf gebracht.

 

Ich werde mich in der kommenden Woche mal an die ersten Versuche machen.

 

Welche Schritte hierbei würdet Ihr denn empfehlen!?

 

Freue mich von Euch zu hoeren.

 

vg

Superuser
Nachricht 6 von 46
3.534 Aufrufe
Nachricht 6 von 46
3.534 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

@malaga

 

Wenn Du das E4254 gekauft hast, kannst Du ja ins UEFI gehen, normalerweise mit F2 beim Starten gedrückt halten, und nachsehen ob unter Karteireiter Security  SecureBoot abschaltbar und unter Karteireiter Boot sich der CompatibilitySupportMode aktivieren lässt. Dann solltest du von einer Linux-Distro booten können.

 

daddle

Contributor
Nachricht 7 von 46
3.532 Aufrufe
Nachricht 7 von 46
3.532 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Hallo daddle,

 

vielen Dank  für die konkreten Hinweise. Das gerät befindet sich bei mir zu Hause - bin am WE auf Reisen und komme erst am Montag wieder dazu

weiterzumachen. Dann allerdings werde ich das genau ausprobieren.

 

Ich halte Euch dann auch auf dem Laufenden.

 

VG

 

 


@daddle  schrieb:

@malaga

 

Wenn Du das E4254 gekauft hast, kannst Du ja ins UEFI gehen, normalerweise  mit F2 beim Starten gedrückt halten, und nachsehen ob unter Karteireiter Security SecureBoot abschaltbar und unter Karteireiter Boot sich der Compatibility Mode aktivieren lässt. Dann dolltest du von einer Iinux-Distro booten können.

 

daddle


 

 

 

 

 

Professor
Nachricht 8 von 46
3.491 Aufrufe
Nachricht 8 von 46
3.491 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Hallo Malaga

Als kleinen Hinweis kann ich dir sagen, dass die Fedora Live x64 Versionen, aktuell schon #28, sich auf USB-Speicherstick mit reserviertem Persistentem-Massenspeicher-file, sich auch im UEFI Secure-Boot Modus starten lassen. Dh. man müsste dann nicht CSM einschalten, wenn man eine solche für UEFI Secure-Boot signierte Distribution verwendet.

Wenn den USB-Speicherstick mit ext4 formatierst, dann kann das File für Perstistentem-Massenspeicher größer als 4GB gewählt werden, zB. 16GB, wenn der Stick 32GB groß ist.

Ich würde also vorschlagen, so einen Stick zu erstellen, und es damit zu versuchen, erstmal ohne die Windows -Installation auf internem Massenspeicher zu verändern. Dann vom USB-Speicherstick aus gebootet kann man unter Linux sicher auch ein Vollbackup auf externe HDD starten, damit man nach div. evtl. schief gelaufenen Experimenten unter Linux den Ursprungszustand des internen Massenspeichers wiederherstellen kann.

 

siehe: https://docs.fedoraproject.org/quick-docs/en-US/creating-and-using-a-live-installation-image.html#Da...

# livecd-iso-to-disk --overlay-size-mb 8192 --home-size-mb 4096 Fedora-Workstation-Live-x86_64-28-1.1.iso /dev/sdX

"Here, 8192 is the desired size (in megabytes) of the overlay. The livecd-iso-to-disk tool will not accept an overlay size value greater than 4095 for VFAT, but for ext[234] filesystems it is only limited by the available space."

https://spins.fedoraproject.org/

 

MfG.

K.B.

Visitor
Nachricht 9 von 46
3.473 Aufrufe
Nachricht 9 von 46
3.473 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

Habe es getestet:

- Secure Boot lässt sich im Bios ausschalten (Mit F2 kommt man ins BIOS)

- Ubuntu LTS 18.04 lässt sich dann ohne Probleme von USB Platte oder USB Stick installieren (getestet mit SSD Samsung Evo 860 M.2)

- Bei Ubuntu / Mint (lässt sich auch einwandfrei installieren) wird so gut wie jedes Gerät fehlerfrei erkannt, bis auf das Touchpad. Dieses wird automatisch nicht als Clickpad erkannt, sodass die Click Buttons nicht funktionieren.

- Bei Antergos (Kernel 4.16.13-2-ARCH) 18.6 funktioniert alles (auch das Clickpad) out of the Box. Die Installation auf SSD ebenfalls smooth.

 

Das Teil rennt, ohne Lüfter.

 

PS: 

xinput -list

HTIX5288:00 0911:5288 Touchpad

 

Gruss Andre

 

Contributor
Nachricht 10 von 46
3.362 Aufrufe
Nachricht 10 von 46
3.362 Aufrufe

Re: Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?

hallo KB, daddle und Andre,

 

vielen dank für die Postings u. die wertvollen Tipps. Hab mir das Notebook wie gesagt in der vergangenen Woche besorgt u. werde mich diese Woch dran machen.

 

Werde dabei auf Eure Tipps achten - diesen Ideen folgen.

 

 

Viele Grüße