abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 6
31.737 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
31.737 Aufrufe

Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich

Ursache ist wohl das Synaptics Touchpad. Habe bereits den neuesten Treiber von direkt von Synaptics installiert und trotzdem kann ich nur 4 Zeichen eingeben und muss dann warten.

Wenn ich den Treiber deaktiviere, funktioniert alles, aber Windows installiert den Treiber wieder automatisch.

Gibt es eine Lösung? Ich würde auch das Touchpad hardwaremäßig abklemmen, da ich es nicht brauche.

 

Danke und Gruss

GSteuerwald 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
New Voice
Nachricht 5 von 6
35.268 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
35.268 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich. Gelöst.

Tut mir leid, daddle, ich wollte nicht deine Zeit stehlen. Ich habe doch geschrieben, dass ich den neuesten Treiber installiert habe und dieser nicht richtig funktioniert in diesem Notebook. 

Ich hätte primär erwartet, dass sich jemend meldet, der auch so ein Notebook hat, auf Win 10 umgestellt hat und ein ähnliches Problem mit dem Synaptics-Touchpad hat.

So, und jetzt was erfreuliches: Ich habe den Fehler gefunden und das Touchpad funktioniert wieder einwandfrei.

Für ev. Interressierte dokumentiere ich nachfolgend meinen Fall:

Den Touchpad-Treiber findet man hier:  http://www.synaptics.com/resources
Gewählt:  Windows 10 PS/2 and SMBus Devices v19.0.19.1  Download  156.6 MB zip  All
Dieses Paket enthält also 2 Treibervarianten.
Entpacken und SETUP ausführen. Die Treiber für SMBus und die alte PS/2-Schnittstelle werden auf dem Notebook abgelegt für die spätere Installation.
Das Synaptic-Touchpad im Notebook MD96970, MSN30008882 benötigt laut Gerätemanager die alte PS/2-Treiber-Variante.
Nach Deinstallation und Löschung des vorhandenen, nicht korrekt funktionierenden Treibers im Gerätemanager und erneutem Hochfahren ist erst einmal alles i. O.. Das Anmeldekennwort läßt sich normal eingeben. Laut Gerätemanager wurde der neueste Treiber v19.0.19.1  beim Hochfahren automatisch installiert.
Soweit war alles gut.
Aber: Beim nächsten Start wurde automatisch wieder die nicht funktionierende SMB-Variante installiert, warum auch immer und der alte Zustand war wieder da.
Daher habe ich den Treiber jetzt manuell aktualisiert. Anklicken "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen". Jetzt wurden direkt auch PS/2-Treiber zur Auswahl angezeigt, den obersten habe ich gwählt (Datum war nicht erkennbar).
Nach Installation und Neustart war alles in Ordnung und das blieb auch so nach mehreren Neustarts.
Fazit: Windows hat mich geärgert, indem es die modernere SMBus-Schnittstelle in meinem Notebook angenommen hat und deshalb jedes Mal den zugehörigen SMB-Treiber installiert hat. Und hat nicht gemerkt, dass dieses Notebook noch die "alte" PS/2-Port-Schnittstelle zur Anbindung des Touchpads nutzt. Ich hoffe, dass Windows irgendwann nicht noch einmal rückfällig wird; dann wird eine erneute erzieherische Maßnahme fällig! 
 
Angezeigt im GM wird nun: 
Synaptics PS/2 Port Touch Pad
Treiberanbieter: Synaptics
Treiberdatum: 31.08.2007
Treiberversion: 10.0.14.0
Signaturgeber: Microsoft Windows Hardware Compatibility
 
Habe wohl einen älteren Treiber erwischt, der aber funktioniert. Möglicherweise ist bei der PS/2-Treiberauswahl (s. o.) auch ein neuerer dabei, ist für mich aber irrelevant, da ich nur mit der Maus arbeite.
 
So das war´s. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erlebnisse mit dem Touchpad nach dem Upgrade auf Windows 10, das übrigens sehr stabil auf allen meinen Rechnern läuft.
Gruss
GSteuerwald

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

New Voice
Nachricht 6 von 6
35.248 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
35.248 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich. Gelöst.

 


GSteuerwald schrieb:

 

Habe wohl einen älteren Treiber erwischt, der aber funktioniert. Möglicherweise ist bei der PS/2-Treiberauswahl (s. o.) auch ein neuerer dabei, ist für mich aber irrelevant, da ich nur mit der Maus arbeite.  

 

Daher noch ein kleiner NACHTRAG:

 

Habe doch noch versucht, den neuesten  PS/2-Treiber v19.0.19.1 zu installieren.

 

Wurde bei der Installation allerdings nicht empfohlen, da nicht kompatibel. Habe ihn trotzdem installiert, weil ich es wissen wollte.

 

Ergebnis: Funktioniert nicht, also bitte nicht versuchen! 

 

Gruss

GSteuerwald

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Superuser
Nachricht 2 von 6
31.713 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
31.713 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich

Hallo @GSteuerwald Willkommen im Foum

 

Du kannst die automatische Installation von Treiberupdates duch Windows deaktivieren in:

 

System -> erweiterte Systemeinstellung -> Hardware -> Geräteinstallationseinstellungen -> Nein, zu installierende Software sebst installieren -> Nie Treibersoftware von Windows Update installieren.

 

Verhindert aber nicht jede Treiberinstallation. Und ob es ein erkanntes Gerät ohne Treiberzuordnung dann in Ruhe lässt kann ich nicht sagen

 

Würde als Versuch die Vista-Treiber von der Service-Seite installieren, damit könnte es ja funktionieren, wenn dann die automatischen Treiber-Updates geblockt sind.

 

Vorher die von Win 10 installierten Touchpad-Treiber im Geräte-Manager deinstallieren und Häkchen nicht vergessen bei "DieTreiber-Software für dieses Gerät löschen", dann über "Neu Starten" rebooten, dann erst die anderen Treiber installieren.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 3 von 6
31.711 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
31.711 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich

Hallo daddle, danke für deine Antwort.

So ähnlich behelfe ich mir die ganze Zeit schon, möchte aber eine endgültige Lösung erreichen.

Der VISTA-Treiber verhält sich genauso, den hatte WIN10 übernommen. Bei WIN 7, das ich kurze Zeit nenutzte, ist mir nichts negatives aufgefallen, ich hatte aber auch kein Anmeldekennwort, glaube ich..

Momentan stört mich das nur bei der ersten Eingabe des Kennworts. Später meldet Windows, dass es das Touchpad abgeschaltet hat, weil ein anderes HID-Eingabegerät (Maus) vorhanden sei. Danach ist alles ok. 

Habe auch die Maus deinstalliert, brachte aber nichts. sie wird automatisch wieder installiert.

Mal sehen, ob es noch weitere Vorschläge gibt.

Gruss

GSteuerwald

Superuser
Nachricht 4 von 6
31.691 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
31.691 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich


GSteuerwald schrieb:

 

Wenn ich den Treiber deaktiviere, funktioniert alles, aber Windows installiert den Treiber wieder automatisch.

Gibt es eine Lösung?

(...)

 

Danke und Gruss

GSteuerwald 

 

@GSteuerwald.

 

 

Du fragtest ob es eine Lösung gäbe, Win 10 zu hindern erneut die Treiber zu installieren, sonst würdest du das Touchpad abklemmen.

Wie du die Treiberinstallation verhindern kannst habe ich beschrieben. Jetzt sagst du es würde durch Windows sowieso abgeschaltet und du hättest alles schon probiert. Diese Infos alle wären bereits im ersten Post sinnvoll gewesen. Genauso du hättest schon den alten Vista-Treiber genutzt,  bzw Win10 hat ihn selbst belassen.Es klang als ob Win 10 einen eigenen, neueren Treiber genommen hätte.

 

Vertane Zeit, man sollte schon alle Infos, was man schon gemacht hat und nicht geklappt hat, auch im ersten Post dazu schreiben, erspart anderen viel Arbeit.

 

Lies mal hier in diesem Thread

 

daddle

New Voice
Nachricht 5 von 6
35.269 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
35.269 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich. Gelöst.

Tut mir leid, daddle, ich wollte nicht deine Zeit stehlen. Ich habe doch geschrieben, dass ich den neuesten Treiber installiert habe und dieser nicht richtig funktioniert in diesem Notebook. 

Ich hätte primär erwartet, dass sich jemend meldet, der auch so ein Notebook hat, auf Win 10 umgestellt hat und ein ähnliches Problem mit dem Synaptics-Touchpad hat.

So, und jetzt was erfreuliches: Ich habe den Fehler gefunden und das Touchpad funktioniert wieder einwandfrei.

Für ev. Interressierte dokumentiere ich nachfolgend meinen Fall:

Den Touchpad-Treiber findet man hier:  http://www.synaptics.com/resources
Gewählt:  Windows 10 PS/2 and SMBus Devices v19.0.19.1  Download  156.6 MB zip  All
Dieses Paket enthält also 2 Treibervarianten.
Entpacken und SETUP ausführen. Die Treiber für SMBus und die alte PS/2-Schnittstelle werden auf dem Notebook abgelegt für die spätere Installation.
Das Synaptic-Touchpad im Notebook MD96970, MSN30008882 benötigt laut Gerätemanager die alte PS/2-Treiber-Variante.
Nach Deinstallation und Löschung des vorhandenen, nicht korrekt funktionierenden Treibers im Gerätemanager und erneutem Hochfahren ist erst einmal alles i. O.. Das Anmeldekennwort läßt sich normal eingeben. Laut Gerätemanager wurde der neueste Treiber v19.0.19.1  beim Hochfahren automatisch installiert.
Soweit war alles gut.
Aber: Beim nächsten Start wurde automatisch wieder die nicht funktionierende SMB-Variante installiert, warum auch immer und der alte Zustand war wieder da.
Daher habe ich den Treiber jetzt manuell aktualisiert. Anklicken "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen". Jetzt wurden direkt auch PS/2-Treiber zur Auswahl angezeigt, den obersten habe ich gwählt (Datum war nicht erkennbar).
Nach Installation und Neustart war alles in Ordnung und das blieb auch so nach mehreren Neustarts.
Fazit: Windows hat mich geärgert, indem es die modernere SMBus-Schnittstelle in meinem Notebook angenommen hat und deshalb jedes Mal den zugehörigen SMB-Treiber installiert hat. Und hat nicht gemerkt, dass dieses Notebook noch die "alte" PS/2-Port-Schnittstelle zur Anbindung des Touchpads nutzt. Ich hoffe, dass Windows irgendwann nicht noch einmal rückfällig wird; dann wird eine erneute erzieherische Maßnahme fällig! 
 
Angezeigt im GM wird nun: 
Synaptics PS/2 Port Touch Pad
Treiberanbieter: Synaptics
Treiberdatum: 31.08.2007
Treiberversion: 10.0.14.0
Signaturgeber: Microsoft Windows Hardware Compatibility
 
Habe wohl einen älteren Treiber erwischt, der aber funktioniert. Möglicherweise ist bei der PS/2-Treiberauswahl (s. o.) auch ein neuerer dabei, ist für mich aber irrelevant, da ich nur mit der Maus arbeite.
 
So das war´s. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erlebnisse mit dem Touchpad nach dem Upgrade auf Windows 10, das übrigens sehr stabil auf allen meinen Rechnern läuft.
Gruss
GSteuerwald

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

New Voice
Nachricht 6 von 6
35.249 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
35.249 Aufrufe

Re: Notebook MD96970 mit Windows 10, Eingabe des Anmeldekennworts nur sehr langsam möglich. Gelöst.

 


GSteuerwald schrieb:

 

Habe wohl einen älteren Treiber erwischt, der aber funktioniert. Möglicherweise ist bei der PS/2-Treiberauswahl (s. o.) auch ein neuerer dabei, ist für mich aber irrelevant, da ich nur mit der Maus arbeite.  

 

Daher noch ein kleiner NACHTRAG:

 

Habe doch noch versucht, den neuesten  PS/2-Treiber v19.0.19.1 zu installieren.

 

Wurde bei der Installation allerdings nicht empfohlen, da nicht kompatibel. Habe ihn trotzdem installiert, weil ich es wissen wollte.

 

Ergebnis: Funktioniert nicht, also bitte nicht versuchen! 

 

Gruss

GSteuerwald

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen