abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion P2214T MD99480R MSN 30019125

GELÖST
42 ANTWORTEN 42
Maverick79
Apprentice
Nachricht 1 von 43
3.907 Aufrufe
Nachricht 1 von 43
3.907 Aufrufe

Medion P2214T MD99480R MSN 30019125

Werte Community, ich würde mich selber nicht als Profi oder sogar Nerd bezeichnen, doch habe ich in den letzten Jahren viele Rechner repariert und neu aufgesetzt bzw. neue Betriebssysteme aufgespielt-dies ist also etwas, was ich kann. Nun ist es so, dass ich einen P2214T gekauft habe und der Vorbesitzer, zum Schutze seiner Daten, die Partitionen der Festplatte gelöscht hat. So weit sollte dies auch kein Problem sein - dachte ich, aber nun beginnen meine Probleme und ich hoffe, hier eine Lösung zu finden, denn der P2214T sollte eigentlich ein Weihnachtsgeschenk werden. So beginne ich am Anfang:

 

1. Ich habe mit dem Microsoft Tool einen Bootfähigen USB Stick mit Win10 64Bit erstellt und diesen in den P2214T gesteckt und ihn gestartet. Der Stick wurde nicht erkannt, es erfolgte kein Bootvorgang und der P2214T startet umgehend das BIOS.

2 Im Internet (Borncity.com) habe ich die Anleitung bzw Informationen genutzt und habe mit dem Programm Rufus einen Bootfähigen USB Stick mit Win 10 64Bit und GPT für UEFI erstellt. Auch damit passierte das selbige wie in Punkt 1. - also nichts.

3. Im Internet konnte ich überall lesen, dass das P2214T mit UEFi ausgestattet ist, bei mir startet aber das gute alte BIOS. Ich habe keine Möglichkeit, durch drücken von F2 nachdem Start in das UEFI zu kommen.

4. Im BIOS kann ich, wichtige Punkte nicht anwählen, so habe ich z.B. im Register BOOT nur die Möglichkeit "Fast Boot" zu de- aktivieren. Der Punkt BOOT OPTION PRIORITIES lässt sich nicht anwählen.

5. Wenn ich nach dem Start F10 drücke erlange ich eine Art Boot Menü (Please select boot device) leider wird mir da nichts angezeigt, kein USB Stick und schon gar keine Festplatte.

6. Nun habe ich gelesen, dass es für das P2214T ein BIOS Update gibt, damit es Win10 erkennt, leider funktioniert das nur bei laufenden System. Komisch ist, das der Vorbesitzer Win10 auf dem Gerät schon laufen hatte und ich mehrfach im Internet gelesen habe, dass Win10 auf dem gerät funktioniert. Ebenso - laut Aussage Verkäufer -hat er das BIOS so eingestellt, das Automatisch von USB Stick gebootet wird, dies tut der P2214T leider ja nun nicht und ich kann nicht, wie bei allen anderen Computern zu vor, im Bios diesen Punkt einstellen.

 

Wenn Ihr die Verzweiflung in meinen Gesicht nur sehen könntet....

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

 

42 ANTWORTEN 42
Fredy
Apprentice
Nachricht 11 von 43
2.883 Aufrufe
Nachricht 11 von 43
2.883 Aufrufe

@Maverick79

 

Der von daddle empfohlene Adapter unterstützt beim P2214T leider kein USB 3.0!

Du kannst damit zwar einwandfrei  Booten (habe es ebend gerade nochmal ausprobiert), aber ebend keine USB 3.0 Funktion.

In folgendem Thread wird sehr ausfühlich auf diese Problematik eingegangen:

USB 3.0 und P2214T

Viel Erfolg!

Maverick79
Apprentice
Nachricht 12 von 43
2.876 Aufrufe
Nachricht 12 von 43
2.876 Aufrufe

@daddle

Puh da bin ich selbst auch überfragt wofür das R steht. Leider ist mir der Verkäufer die Rechnung noch schuldig. Er hatte mir nur geschrieben, das er den anfang diesen Jahres gekauft hat - hatte extra gefragt - wegen Garantie usw.

 

Ich war halt mit dem BIOS total irritiert, weil ich UEFI Grafisch kenne und nicht im DOS Block Style. Aber das ist ja schon mal etwas positives, dass das BIOS aktuell ist. Ist das normal das zwei unterschiedliche Version Nr angezeigt werden?

 

@Fredy

Ob nun 2.0 oder 3.0 ist mir erstmal egal...hauptsache es funktioniert  😉

daddle
Superuser
Nachricht 13 von 43
2.874 Aufrufe
Nachricht 13 von 43
2.874 Aufrufe

Es geht doch jetzt und hier für Maverick erst mal darum, überhaupt vom USB-Stick booten zu können, egal ob mit USB 2 oder USB-3.0 Geschwindigkeit.

Ausserdem ist es doch schon lange bekannt, dass dieser USB-3.0-Port kein echtes USB 3.0 kann, da er an einen USB-2.0-Kontroller angeschlossen ist.

 

Und lese bitte einmal genau die Beiträge von cvzone; besonders Post 2; da sagt er das ja auch. Also nicht hier mit Halb-Informationen die Pferde scheu machen.

Bei seinem Problem ging es anfangs darum, dass er einen OTG-Adapter bekam der nicht funktionierte; erst der ausgewechselte (Nicht OTG) funktionierte dann an der MicroUSB-Buchse, aber auch nur mit max 40MB /sek.

 

Gruss, daddle

daddle
Superuser
Nachricht 14 von 43
2.872 Aufrufe
Nachricht 14 von 43
2.872 Aufrufe

@Maverick79

 

Es werden im Bios keine zwei unterschiedlichen Versionen angezeigt. Das eine ist die Ami-Versionstufe für die Bios-Ausgestaltung, also der vorgegebene Rahmen, und die System Firmware ist der Inhalt, der auf den Rechner angepasst ist, ihn initialisiert und betreibt.

 

daddle

Fredy
Apprentice
Nachricht 15 von 43
2.865 Aufrufe
Nachricht 15 von 43
2.865 Aufrufe

@Maverick79

Ich hatte gerade noch eine Idee und habe auf eine Micro SD Karte eine bootfähige Partition mit Paragon Backup and Recovery™ 14 Free erstellt. Leider wird die Bootfähige micro SD Karte nicht erkannt. Vielleicht liegt es bei mir auch an der Karte… Wäre aber auch eine Idee….

 

@daddle

Also Wenn er schon die Wahl hat, dann darf ich einen Adapter empfehlen, der USB 3.0 beherrscht.

USB 3.0 wird unterstützt, sicherlich ist die Geschwindigkeit nicht so toll, aber ich kann es hier bei mir unmittelbar ausprobieren! Du anscheinend nicht!

Und dabei gibt es nun einmal erhebliche Unterschiede!  Bei deinem empfohlenen Adapter 20 MB/s und kein USB 3.0 (meine USB 3.0 Festplatte wird nur als USB 2.0 angezeigt, wenn Du den Thread aufmerksam gelesen hättest wüsstest Du das), bei meinem empfohlenen 45 Mb/s. Warum soll ich denn mal nicht darauf hinweisen dürfen? 

Maverick79
Apprentice
Nachricht 16 von 43
2.863 Aufrufe
Nachricht 16 von 43
2.863 Aufrufe

Die Herren, jetzt streiten Sie sich aber bitte nicht wegen mir
Fredy
Apprentice
Nachricht 17 von 43
2.860 Aufrufe
Nachricht 17 von 43
2.860 Aufrufe

Aber nicht doch! Nur sollte man auch Lernen die Beiträge Anderer zu akzeptieren! Schließlich habe wir uns nie Widersprochen, sondern nur ergänzt. So sehe ich das jedenfalls!

daddle
Superuser
Nachricht 18 von 43
2.851 Aufrufe
Nachricht 18 von 43
2.851 Aufrufe

@Fredy

 

Wenn die Paragon-SD (weiss gar nicht ob das Bios Booten von SD unterstützt?)

nicht signiert ist, könnte der Rechner davon nicht starten. Wie können zwar SecureBoot ausschalten, aber nicht den CSM- oder Win7/Other-Modus einschalten. Ob Paragon 14 signierte Bootdatenträger erstellen kann weiss ich nicht.

 

Und ja ich habe den Thread gelesen, und die Buchse leistet nur 45 MB/Sek??? Toller USB-3 Modus.

Aber es ging ja nur darum, dass Maverick eventuell davon booten kann, statt von den Ports der Basiseinheit.

Du kannst ja gerne eine Glaubensfrage draus machen, ist mir ziemlich egal.

 

@Maverick79

 

Was hast du denn unter Karteireiter Security eingestellt?

-> Secure Boot Menu   -> Enter

-> SecureBoot              -> Enabled 

-> Secure Boot Mode   -> Standard

Und Fastboot unter Boot Disabled

 

Gruss, daddle

 

Damit sollte ein signierter Datenträger, wie zum Beispiel dein mit dem Media Creation Tool erstellter Win 10 - Install-Stick starten.

 

Maverick79
Apprentice
Nachricht 19 von 43
2.832 Aufrufe
Nachricht 19 von 43
2.832 Aufrufe

@daddle ich werde die Einstellungen heute ausprobieren, sobald ich das Adapter Kabel habe.

Bei mir steht derzeit noch Security Boot auf Disabled und Secure Boot Mode auf Standard.

Maverick79
Apprentice
Nachricht 20 von 43
2.822 Aufrufe
Nachricht 20 von 43
2.822 Aufrufe

Ich wieder....ähm bei diesen Micro Usb auf USB Adapter gibt es da unterschiede? @daddle du hast geschrieben, das ich keinen OTG Adapter verwenden kann, aber irgendwie gibt es keine ohne diese OTG bezeichnung Frustrierte Smiley

 

Ich habe mir gerade noch mal das Windows Creation Tool vorgenommen. Welche Version von Windows benötige ich? Also ich hatte ja nur Win10 ausgewählt - aber es gibt ja noch die Optionen Windows 10 N und Windows 10 Home Singel Lang. Es ist doch richtig, das ich eine 64BIT Version benötige oder?

 

Hab gerade die Rechnung erhalten, das Gerät wurde am 01.02.2016 direkt von Medion gekauft

42 ANTWORTEN 42