abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion P15647 - MD61662, MSN: 30027660: Es ist kein Audioausgabegerät installiert

6 ANTWORTEN 6
Dummy2020
Trainee
Nachricht 1 von 7
606 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
606 Aufrufe

Medion P15647 - MD61662, MSN: 30027660: Es ist kein Audioausgabegerät installiert

Hi,

 

seit August muss ich damit Leben, das mein Laptop kein Sound ausgibt (über USB funktioniert es). Ich habe schon gelesen, das es zu einem Treiberkonflikt gekommen ist, so das die Treiber seperat installiert werden müssen. Ich finde leider im Downloadbereit leider keine passenden Treiber 😞

6 ANTWORTEN 6
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 7
597 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
597 Aufrufe

Moin @Dummy2020 und willkommen,

einmal Treiberpaket, bitte schön:

http://www1.medion.de/downloads/index.pl?op=detail&id=19992&type=treiber&lang=uk

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 3 von 7
592 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
592 Aufrufe

@Fishtown 

 

Das Treiberpaket ist nicht das Problem. Es lässt sich in dem Fall ja nicht installieren, wie es auch im anderem Thread bei  @wolf2020_by  der Fall war.

 

@Dummy2020 

 

Das Problerm ist bekannt und lässt sich  mit den Treiberpaket nicht lösen, da vermutlich auch bei Dir über Windows Update  Intel für den Realtek Soundchip ein falsches Update geliefert hat, dass die Deinstallation der falschen Treiber blockiert und so auch die Neuinstallation der passenden Realtektreiber verhindert.

Lies bitte in diesem Thread ab diesem Beitrag und auch die folgenden, und vor allem auch die darin verlinkten Threads mit den angegebenen Beiträgen.

Viel Erfolg, und lass uns wissen ob dir bzw deinem NB die driversearch.cmd geholfen hat.

 

Eine Wiederherstellung auf Auslieferungszustand willst Du sicher auch vermeiden, obwohl das auch das Problem sofort lösen könnte.

 

Gruss, daddle

 

Dummy2020
Trainee
Nachricht 4 von 7
573 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
573 Aufrufe

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich werde mein Glück probieren.

Dummy2020
Trainee
Nachricht 5 von 7
561 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
561 Aufrufe

Ich war schon im Gerätemanager und deinstalierte den Soundkarte, nach dem Neustart war die Intel High Definition DSP wieder da. Also das bringt nichts.

 

Der Lösungsweg von Sven (https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Nach-Intel-Media-Update-quot-Intel-R-Corporation-ME...) half mir auch nicht weiter, da der Download ins Leere geht.

 

Der Lösungsweg von MS (https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/intel-high-definition-audio/6317f610-f71d-4d88...) führt auch nicht zum Erfolg, da eine manuele Treiberaktualisierung nicht möglich ist, da in der Zip-Datei keine Treiber entdeckt werden.

 

Wann ein Patch von MS kommt ist wohl ungewiss.

Dummy2020
Trainee
Nachricht 6 von 7
559 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
559 Aufrufe

Sry, Doppelpost.

 

Ich habe den Lösungsweg von Sven erfolgreich ausgeführt. Die Datei ist nur 1KB. Nach dem Doppelklick auf mehr Informationen klicken und anschließend auf Trotzdem Ausführen betätigen. Eventuell meckert noch das Antivirenprogramm.

 

Danke 🙂

daddle
Superuser
Nachricht 7 von 7
551 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
551 Aufrufe

@Dummy2020 

 

Ich verstehe Dich nicht! In dem verlinkten Thread steht ausführlich in verschiedenen Posts dass die anderen Lösungswege nicht funktionieren. Daher sagte ich führe die driverseach.cmd von Sven aus, und gebe den Link sowohl zum originalem Beitrag wie auch nochmals den Downloadlink für  die driversearch.zip in meinem verlinktem Post an.

 

Dann kommst Du, probierst aber erst mal alles Andere. Da frage ich mich warum fragst Du hier überhaupt, hattest doch schon vorher keinen Erfolg gehabt den Audio-Chip wieder zu installieren, und dann kriegst du eine mundgerechte Lösung, mit Erklärungen warum das so ist; trotzdem führst Du sie erstmal nicht aus.

 

In Post 6 schreibst Du der Downloadlink führe ins Leere, und statt mal vielleicht den Link über  "Link auf neuer Seite  ausführen", oder einen zweiten Browser zu nehmen wird vorschnell in Beitrag 6 gepostet  es ginge nicht.

Schliesslich hatten einige kurz vorher es auch geschafft einen simplen Download auszuführen.

 

Nun beide Links funktionieren immer noch,  auch der in Post 3 des verlinkten Threads angegebene  und der von mir wiederholte Link für die driversearch.zip.

 

 12 Minuten später ginge es dann auf einmal doch. Alsoi neuer Post  7.

 

Ich frage mich wirklich, all Dieses hatte ich in meinem ersten Post an Dich so beschrieben, und dir auch noch die Erklärungen dazu geliefert warum das so ist.

 

Dann bin ich schon frustriert und frage mich wofür helfe ich überhaupt und verbrate meine Zeit, (denn es ist zeitaufwendig) wenn der Fragende sich doch nicht an das  erprobte angegebene Verfahren hält,

 

Und erstmal glaubt, nachdem er vorher bereits seit August gescheitert war, andere Dinge noch vorher (erfolglos) ausprobieren zu müssen, wie Du im Post 5 schreibst. Beachte deine Reihenfolge. 

 

Trotzdem freue ich mich, dass es so wie angegeben geklappt hat.

 

daddle

6 ANTWORTEN 6