cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar

Highlighted
Apprentice
Message 1 of 8
2,266 Views
Message 1 of 8
2,266 Views

Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar

Unser Medion Akoya S2217 (MD 30019373) lief bis diese Woche mit Windows 10 Version 1607 einwandfrei,

Version 1703 wurde übersprungen,

regelmäßige Windows Updates wurden bisher einwandfrei durchgeführt.

 

Nun war Windows Update im Januar 2018 der Meinung, die Version 1709 (Fall Creators Update) zwangsinstallieren zu müssen.

Wie bekannt, hat das Netbook einen Intel Atom Z3735F Prozessor, der den Nachrichten zufolge von Windows nicht mehr unterstützt wird (Danke, Microsoft!).

Die Soundkarte funktioniert nicht mehr, ebenso wird der Akkustand nicht mehr angezeigt.

Dies sind nur die auf den ersten Blick sichtbaren Funktionseinschränkungen, im Gerätemanager wird weiterhin sichtbar, das noch weitere Treiber, wie für die CPU, fehlen.

Auch das Installieren der Treiber von der Medion-Seite schafft keine Abhilfe -

Ganz im Gegenteil: Installiert man diese, so stürzt der Netbook beim nächsten Neustart ab,

die Treiber bekommt man nicht mehr los, das ja kein Systemstart möglich ist, sämtliche Reparaturoptionen scheitern.

 

Ich habe nun - nach erneuter Installation - den Dienst Windows Update deaktiviert, um vorerst ein weiteres Zwangsupdate auf Version 1709 zu vermeiden,

einzeln lassen sich Updates ja nicht ausblenden, auch nicht mit wushowhide (Windows Update Show Hide).

Ich hatte dort das Paket 1709 ausgeblendet, es wurde aber trotzdem installiert.

Weiterhin ist die Aussage von Micorsoft, das Version 1607 nun nach 18 Monaten (Juli 2016 + 18 Monate = Januar 2018) nicht mehr unterstützt wird, auch nicht für Sicherheitsupdates.

Deaktiviert man das Windows Update, so funktionieren leider auch keine Updates für den Windows Defender mehr.

 

Jetzt habe ich hier einen 25 Monate „alten“ Netbook stehen, der keine Updates mehr erhält.

 

Eine Installation von Linux ist auch nicht möglich, da ein entsprechenden USB Stick nicht booten kann;

für eine WUBI Installation von Ubuntu sind die 64 GB SSD etwas klein geraten.

7 REPLIES 7
Highlighted
Master Moderator
Message 2 of 8
2,221 Views
Message 2 of 8
2,221 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar

Hallo @der-mali.

 


der-mali schrieb:

Ich habe nun - nach erneuter Installation - den Dienst Windows Update deaktiviert, um vorerst ein weiteres Zwangsupdate auf Version 1709 zu vermeiden,


Bitte lade dir einmal das MediaCreation Tool herunter, erstelle dir damit einen Installations-USB-Stick und führe damit einen Clean Install von 1709 durch. Dann ist ein nachträgliches Update von einer älteren Version auf 1709 nicht mehr notwendig und es kommt höchstwahrscheinlich gar nicht mehr zu den von dir beschriebenen Problemen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
New Voice
Message 3 of 8
2,202 Views
Message 3 of 8
2,202 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar

Hallo zusammen,

Andi liegt richtig, vom Stick funktioniert die Installation - eigene Erfahrung.

Wichtig ist danach die sofortige Installation der Treiber, die die Medion Homepage anbietet, und zwar in der Reihenfolge der dortigen Nummerierung (also zuerst 01. Chipset, 02. Audio usw.) . Vielleicht schon vorher herunterladen und auf dem Stick entpackt ablegen.

Ich habe jetzt einen funktionierenden Rechner mit Version 1709 / 32bit.

Viel Erfolg!

Highlighted
Apprentice
Message 4 of 8
2,197 Views
Message 4 of 8
2,197 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar?

MEIN ERSTER LÖSUNGSANSATZ: HAT LEIDER NICHT GEKLAPPT.


Hallo Andi und Mattin,

 

danke für Eure Antworten.

 

Was tatsächlich funktioniert ist das Media Creation Tool, mit dem man einen "Windows 10 32-Bit Build 1709" erstellen kann.

Das S2217 bootet auch davon und ich kann Windows installieren.

 

Danach habe ich sofort unter "Diensten" das Windows-Update deaktiviert, leider funktionieren dann auch keine Windows-Defender-Updates mehr.

 

Die Medion-Treiber habe ich installiert, jedoch habe ich dann immer noch keine Soundkarte und auch keine Batterieanzeige, WiFi geht aber.

Online-Treiber-Updates hatte ich deaktiviert.

 

Auch ein Neustart hat die Soundkarte nicht zurückgebracht.

 

Eine unbefriedigende Lösung (kein Sound, keine Sicherheit...), daher bin ich dann folgendermaßen vorgegangen:

 

SIEHE NÄCHSTER BEITRAG

Highlighted
Apprentice
Message 5 of 8
2,189 Views
Message 5 of 8
2,189 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar?

MEIN ZWEITER LÖSUNGSANSATZ: Akzeptable Lösung für mich - mit Build 1607

 

 

  1. Ich habe - ebenfalls mit dem Media Creation Tool - einen USB Boot Stick erstellt, allerdings für Build 1607 (WIndows 10 32-Bit).
    Boot ist erfolgreich und Windows wird installiert.
    Wer das Tool für 1607 nicht findet:
    Ich kann es gerne auf Google Docs o.ä. einstellen.

  2. Dank dieser Anleitung konnte ich Gruppenrichtlinien auch für unser Windows 10 Home einrichten, diese gibt es sonst nur bei den Pro-Versionen:
    http://winfuture.de/special/windows10/faq/Wie-kann-man-die-Windows-10-Funktions-Updates-verzoegern-2...
    Dank dieses Tools kann man die Funktions-Updates bis zu 180 Tage aussetzen (andere Quellen sprechen von 365 Tagen).
    Die detaillierte Anleitung findet sich auf den Winfuture Seite.

  3. Um ganz sicher zu gehen, habe ich noch "wushowhide" (Windows Update Show Hide) installiert.
    Mit diesem offiziellen Microsoft-Tool kann man Updates auswählen, die nicht installiert werden sollen ("hide").
    Das Tool gibt es hier:
    https://support.microsoft.com/de-de/help/3183922/how-to-temporarily-prevent-a-windows-update-from-re...
    Ging bei mir nur auf Englisch, ist aber selbsterklärend.

  4. Treiber habe ich die von Medion genommen und die Updates dafür deaktiviert.
    Den Bluetooth-Adapter sollte man ggf. einzeln installieren (Medion), da hier bis zum Schluss noch "unbekanntes Gerät" im Gerätemanager stand.
    http://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-10-automatische-treiberinstallation-deaktivieren-tipps-win...
    In wushowhide kann man die Treiber-Updates auch noch ausblenden (hide) lassen, wenn man möchte.

 

 

Fazit: Ich habe nun ein funktionierendes, gepatchtes - und dank stets aktuellem Windows Defender - sicheres System - mit dem Build 1607.

Ich muss dann halt die 180 Tage mal verlängern (wushowhide sollte aber schon sicher genug sein).

Evtl. versuche ich es später in 2018 dann nochmal mit Build 1709 oder 1803.
Vorher wird aber ein Systemabbild erstellt.

Highlighted
Apprentice
Message 6 of 8
2,132 Views
Message 6 of 8
2,132 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar?

Hallo,

 

ein paar Tage ist es gut gelaufen.

 

Nun installiert sich das Programm "Windows Update Assistent" und fragt mehrmals täglich,
ob das Update auf 1709 ausgeführt werden soll.

 

Fragen:

  • soll ich die 32- oder 64-Bit Version für eine Neuinstallation nehmen?
    Aktuell hat das Netbook 32-Bit.
  • Treiber: Soll ich Windows 8 oder 10 Treiber nehmen?
  • Wie soll ich die Treiber installieren (Reihenfolge beachten, sagst Du)?
    - mit Rechtsklick auf die .inf Dateien -> Installieren
    - mit Skript?
    - über den Gerätemanager?

 

Vielen Dank,

Thomas

Highlighted
New Voice
Message 7 of 8
2,109 Views
Message 7 of 8
2,109 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar?

Hallo zusammen,

  • 32/64-Bit? -> ich habe 32-Bit installiert, dies war m.W. auch die Version, mit der das Gerät seinerzeit ausgeliefert wurde.
  • Wie installieren? -> ich habe in allen Treiber-Verzeichnissen nach der setup.exe-Datei gesucht und diese jeweils ausgeführt. Immer die setup.exe aus dem WIN10-Verzeichnis, soweit dort vorhanden.
    Nur bei 01.Chipset habe ich keine exe-Datei gefunden, deshalb habe ich die WIN8-setup.exe-Datei genommen - funktioniert auch. Mit den Chipset-Treibern werden wohl umfangreich weitere Bauteile des Rechners versorgt, nach meiner Erinnerung ist hier auch z.B. die Grundlage für die Audio-Geräte installiert worden. Den spezifischen Audio-Treiber in 02.Audio habe ich dann noch zusätzlich installiert.
    Wie gesagt, jeweils die setup.exe verwenden, ich hatte in einer vorherigen Installation Probleme, wenn ich Treiber für unbekannte Geräte über den Gerätemanager im Treiberverzeichnis habe suchen lassen.
    Unter Systemsteuerung / Programme / Programme und Features stehen bei mir: Elan Touchpad ... / Intel Grafiktreiber / Intel Trusted Execution Engine / Realtek I2S Audio / Realtek Wireless LAN ...
  • Win8 oder Win10-Treiber? -> ist oben schon ausreichend beantwortet, denke ich

Vielleicht noch die Empfehlung, die Installation von Windows und allen Treibern offline durchzuführen, und erst nachdem alle Geräte ausreichend erkannt und mit Treibern versorgt wurden online gehen. Dann kann Windows Update den Rest erledigen.

Der Befehl winver zeigt bei mir jetzt "Version 1709 (Build 16299.192)" - das ist die Version, die gegen Spectre und Meltdown gehärtet sein sollte.

Wenn noch Fragen, immer gerne!

Highlighted
Apprentice
Message 8 of 8
2,072 Views
Message 8 of 8
2,072 Views

Re: Medion Akoya S2217 S2218 - Windows 10 Fall Creators Update 1709 - nicht mehr nutzbar?

Hallo Mattin,

 

danke für Deine ausführliche Antwort, die ich zu einem späteren Zeitpunkt gerne als Anleitung nutzen werde!

 

Ich konnte dank Firewall und Gruppenrichtlinien das weitere Auführen des Programms "Windows Update Assistent" verhindern.

Es installiert sich zwar immer wieder und hinterlässt einen Shortcut auf dem Desktop, jedoch wird es nicht mehr ausgeführt.

Andere Updates, auch für Windows Defender funktionieren nachwievor.

Vorerst bleibe ich noch bei Windows 1607, ich versuche es mit Windows 1709 dann mal im Laufe des Jahres wieder.

 

Vielen Dank!