abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya S15450 (MD63650) Midikeyboards können nicht zugewiesen werden

GELÖST
5 ANTWORTEN 5
Ulli-S
New Voice
Nachricht 1 von 6
1.251 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
1.251 Aufrufe

Medion Akoya S15450 (MD63650) Midikeyboards können nicht zugewiesen werden

Hallo, ich habe bei dem genannten Notebook das Problem, das Midikeyboards zwar per USB korrekt erkannt werden, allerdings gelingt es mir

nicht diese in der Midikonfiguration von Ableton Live 10 oder anderer DAW Software als Eingabegerät für Midi zuzuordnen.

Auf zwei älteren Windows 10 PC gibt es diese Probleme dagegen nicht.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Ulli-S
New Voice
Nachricht 4 von 6
1.156 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.156 Aufrufe

Nachdem fast ein Monat nach dem Kauf des Notebook vergangen ist und hier im Forum und auch seitens Medion null Support bis heute erfolgt ist, habe ich

erst einmal selbst einen Lösungsweg und den Problemverursacher gefunden. Vielleicht hat ja noch jemand dieses Problem, dass keine Midi Eingabegeräte

per USB in Midi-Software angezeigt werden. Das Problem liegt offensichtlich bei den Treibern der Intel-Smart-Sound-Technologie!

Die Intel-Smart-Sound Treiber scheinen nicht smart programmiert zu sein, sonst dürfte dieses Problem eigentlich nicht entstehen!

Ich mache es kurz: Seitdem ich im Gerätemanager den Treiber: Intel Smart Sound Technologie für USB-Audio deaktiviert habe, werden die Midi Keyboards als Midieingabegeräte

wie eigentlich gewohnt in verschiedenen Midi-Softwareprogrammen angezeigt und sie funktionieren wie gewohnt. Siehe Bild unten:

Screenshot 2021-01-08 214940 (2).jpg

Bleibt mal abzuwarten wann endlich Medion oder eher wahrscheinlich Intel reagiert und das Problem mit einem Update des Treibers beseitigt hat.

Ich weiss z.Zt. auch nicht genau wofür überhaupt zusätzlich zu den Realtek Audio Treibern dieser Intel-Smart-Sound Krempel auf dem Notebook

installiert ist. Irgendwo stand etwas, dass man damit in der Lage sein soll, sein Notebook per Sprachbefehl zu aktivieren! Na wer so etwas unbedingt braucht.

Ich wäre froh gewesen, wenn ich von Anfang an mit dem Gerät wie gewohnt hätte arbeiten können und nicht etliche Stunden mit der Fehlersuche verbracht hätte!

Und zum Ende noch ein großes Lob für die Abschottungspolitik von Medion. Weder Hotline, noch funktionierender email-Support. Nur eine Medion-Community in der sich die

Benutzer selber helfen sollen/müssen! Dies wird wohl mein letztes Medion-Gerät gewesen sein, welches ich erworben habe. 😞

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
1.223 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
1.223 Aufrufe

Hallo @Ulli-S  und herzlich willkommen in der Community.

 

Hast du mal die Systemvoraussetzungen von Ableton mit den Spezifikationen des Notebooks verglichen? Vielleicht arbeitet die Software nicht mit einem bestimmten Chipsatz zusammen, verlangt eine bestimmte Grafikperformance, setzt einen bestimmten Soundchip voraus oder benötigt eine gewisse Menge an Arbeitsspeicher o.ä.. Wenn die USB-Ports ansonsten einwandfrei funktionieren, liegt zumindest schon mal kein Hardwarefehler vor. Vielleicht weiß ja der Programmierer von Ableton, wo hier das Problem liegt, wenn er hört, auf welchem Gerät du die Software verwendest.

 

 

Gruß - Andi

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Ulli-S
New Voice
Nachricht 3 von 6
1.217 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.217 Aufrufe

@Andi  Das Midiproblem besteht nicht nur bei Ableton sondern auch bei anderer Software welche mit Midi arbeitet.

U. a VST`s  von Tone2 welche ganz minimal ohne großen Installationsaufwand mit Midi arbeiten.

Mich würde hier im Forum mal interessieren ob überhaupt jemand dieses neue Notebook mit USB Midikeyboards

schon benutzt.  Hatte gestern mal versucht mittels F11 beim Starten mit PowerRecovery neu zu installieren:

Fehlermeldung : kein Image vorhanden! Eigentlich sollte es so aber laut Handbuch funktionieren!

Hatte dann Powerrecovery von C unter Windows gestartet und dann den Auslieferungszustand hergestellt.

Midiproblem besteht nach wie vor. Zudem ist jetzt die D Partition mit einem Sperrschloß versehen!

Merkwürdig, das war vorher nicht so, aber das ist wahrscheinlich ein ganz neues Thread.

Also noch einmal hier der Aufruf: Läuft bei irgend jemanden mit diesem neuen Notebook hier  das Midimapping fehlerfrei?

 

Ulli-S
New Voice
Nachricht 4 von 6
1.157 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.157 Aufrufe

Nachdem fast ein Monat nach dem Kauf des Notebook vergangen ist und hier im Forum und auch seitens Medion null Support bis heute erfolgt ist, habe ich

erst einmal selbst einen Lösungsweg und den Problemverursacher gefunden. Vielleicht hat ja noch jemand dieses Problem, dass keine Midi Eingabegeräte

per USB in Midi-Software angezeigt werden. Das Problem liegt offensichtlich bei den Treibern der Intel-Smart-Sound-Technologie!

Die Intel-Smart-Sound Treiber scheinen nicht smart programmiert zu sein, sonst dürfte dieses Problem eigentlich nicht entstehen!

Ich mache es kurz: Seitdem ich im Gerätemanager den Treiber: Intel Smart Sound Technologie für USB-Audio deaktiviert habe, werden die Midi Keyboards als Midieingabegeräte

wie eigentlich gewohnt in verschiedenen Midi-Softwareprogrammen angezeigt und sie funktionieren wie gewohnt. Siehe Bild unten:

Screenshot 2021-01-08 214940 (2).jpg

Bleibt mal abzuwarten wann endlich Medion oder eher wahrscheinlich Intel reagiert und das Problem mit einem Update des Treibers beseitigt hat.

Ich weiss z.Zt. auch nicht genau wofür überhaupt zusätzlich zu den Realtek Audio Treibern dieser Intel-Smart-Sound Krempel auf dem Notebook

installiert ist. Irgendwo stand etwas, dass man damit in der Lage sein soll, sein Notebook per Sprachbefehl zu aktivieren! Na wer so etwas unbedingt braucht.

Ich wäre froh gewesen, wenn ich von Anfang an mit dem Gerät wie gewohnt hätte arbeiten können und nicht etliche Stunden mit der Fehlersuche verbracht hätte!

Und zum Ende noch ein großes Lob für die Abschottungspolitik von Medion. Weder Hotline, noch funktionierender email-Support. Nur eine Medion-Community in der sich die

Benutzer selber helfen sollen/müssen! Dies wird wohl mein letztes Medion-Gerät gewesen sein, welches ich erworben habe. 😞

slamboost
Trainee
Nachricht 5 von 6
1.046 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
1.046 Aufrufe

Moin

 

genau, ich hatte  das gleiche problem mit einem alten uma25s midi keyboard. Wurde bisher immer erkannt, aber dem Rechner nicht. Musste erst extra uma25s treiber finden und und win10 dazu zwingen diese zu nehmen. Hatte allerdings auch probleme weil meine Köpfhörer nicht funktionerten, so dass ich alles möglcihe an Treibern neu installieren musste.

 

Jetzt geht es einigermaßen, und ich hoffe dass es so bleibt.

jones

Ulli-S
New Voice
Nachricht 6 von 6
1.021 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
1.021 Aufrufe

Ja mit dem Kopfhörer hatte ich beim ersten Einstecken auch nichts gehört und dann festgestellt, daß im Medionnotebook wohl aus Kosten- und Platzgründen

ein Kombistecker für Kopfhörer und Mikrofon eingebaut wurde. Habe mir einen Adapter gekauft welcher Mikro- und Kopfhörerausgang wieder splittet.

Danach gab´s damit aber keine Probleme mehr.

5 ANTWORTEN 5