abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P6647 Lüfter

GELÖST
Highlighted
Nachricht 1 von 12
1.054 Aufrufe
Nachricht 1 von 12
1.054 Aufrufe

Medion Akoya P6647 Lüfter

Hallo Leute,

ich habe seid geraumer Zeit auch das Problem, dass mein Lüfter ständig läuft.

Ich habe das Notebook p6647 MSN 30017671. Bios-Version C15B.604 unter Windows 10.

Habe auch ein Bios-Update für dieses Modell (P6647) gefunden auf die Version.606

Allerdings wird mir immer angezeigt, dass diese Version des Programms nicht kompatibel sei...

Gib es bereits eine passende Version, oder mache ich etwas falsch?

https://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=14308 Das Update hatte ich rausgesucht, welches aber leider nicht funktioniert...

Vielen Dank schonmal

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Master Moderator
Nachricht 10 von 12
1.256 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
1.256 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Hallo @VincentSaelens.

 


VincentSaelens schrieb:

Fehlermeldung: Die derzeitige BIOS unterstützt das Programm dieser Version nicht. Bitte benutzen Sie eine andere Version.

 

Netzteil war stets angeschlossen.


Es kommt nicht nur darauf an, dass das Netzteil angeschlossen ist, sondern offensichtlich muss das Update auch ab und zu mit Administratorrechten ausgeführt werden. Das steht in dem Thread, den du mir hier verlinkt hast an dieser Stelle.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Also meinst du ich sollte das mit der F11 Taste mal ausprobieren?


Zu erst würde ich versuchen, das BIOS-Update mit Adminrechten zu starten und danach testen, wie sich der Lüfter verhält. Eventuell ist die Rücksetzung dann ja gar nicht notwendig.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Das Problem ist halt, ich habe keine externe Festplatte, und meine ganze Musik sowie Unikram sind auf dem Rechner. Diese will ich unter keinen Umständen verlieren.


Du hast deine Daten nur auf der HDD des Notebooks? Das ist aber mutig. Was machst du denn, wenn die HDD mal kaputt geht? Jede Festplatte gibt irgendwann den Geist auf, da es nunmal ein mechanisches Verschleißteil ist. Dann sind alle deine Daten weg. Meistens hat man dann keine Zeit mehr zur Datensicherung, weil man von einem Moment auf den anderen keinen Zugriff mehr auf die Daten hat. Ich würde dir dringend raten, eine Datensicherung zu machen. Damit meine ich aber nicht ein Verschieben auf eine neuere Festplatte, sondern wirklich eine Kopie der Daten auf einem anderen Datenträger. Eine Datensicherung ist nur dann eine Datensicherung, wenn man die Daten doppelt hat. Das muss ja nicht unbedingt eine externe Festplatte sein. Du kannst auch einen USB-Stick oder irgend einen Webspace, bzw. Onlinedrive verwenden, oder die Daten über dein lokales LAN zu Hause auf einen zweiten PC oder NAS kopieren. Aber das nur am Rande.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Was heißt C-Partizipation?


Wenn du eine physikalische Festplatte hast, diese aber in mehrere Laufwerke aufgeteilt ist (z.B. C: und DSmiley (fröhlich), dann sind das die Partitionen. Die C-Partition ist immer die, auf der das Windows-Betriebssystem installiert ist. Auf dieser Partition befinden sich standardmäßig auch die Ordner "Bilder", "Dokumente", "Downloads" und "Videos", die von vielen gerne dafür genutzt werden, um persönliche Daten darin abzuspeichern. Wenn du deine Daten auch darin speicherst, wären diese Daten nach einer Rücksetzung weg, weil die Ordner auf C: liegen und die Rücksetzung die ganze C-Partition überschreibt.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Wie würde das mit der F11 Taste funktionieren, bzw was müsste ich genau machen?


Das steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 61 (Kapitel 18.3). Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
11 ANTWORTEN 11
Master Moderator
Nachricht 2 von 12
1.027 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
1.027 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Hallo @VincentSaelens und herzlich willkommen in der Community.

 

Wann hast du das Notebook gekauft? Was meinst du mit "geraumer Zeit"? Wie lange hast du das Notebook denn ohne ständig laufenden Lüfter betreiben können, bis der Lüfter plötzlich anfing ständig zu laufen?

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 3 von 12
1.013 Aufrufe
Nachricht 3 von 12
1.013 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Habe das Notebook seid knapp 3 Jahren.

Das Lüfterproblem besteht seid ca. 2-3 Monaten.

Denke mal es liegt an der Bios Version die drauf ist. C15B.604.

Stehe auch schon in Kontakt mit Major_Tom deswegen, er konnte mir allerdings nch nicht helfen...

Liebe Grüße,

Vincent

 

 

Master Moderator
Nachricht 4 von 12
1.004 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
1.004 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Hallo @VincentSaelens.

 

Wenn du das Notebook seit 3 Jahren hast und das Lüfterproblem erst seit 3 Monaten besteht, kann es logischerweise nicht am BIOS liegen, denn es hat ja mit gleicher BIOS-Version über 2,5 Jahre problemlos funktioniert. Hier muss ein anderer Grund vorliegen.

 

Entweder laufen bei einem mittlerweile zugemüllten Windows zu viele Hintergrundprozesse, so dass eine erhöhte Rechenleistung vorliegt und deshalb der Lüfter mehr arbeitet, oder das Gerät hat ein Problem mit der Kühlung (verstaubte Lüftungsschlitze, bzw. Ventilator oder ausgetrocknete Wärmeleitpaste).

 

Nutzt du noch das bei Kauf schon vorinstallierte Windows 8.1 64bit? Oder hast du schon auf Windows 10 geupdatet?

 

Um den Fehler einzugrenzen, würde ich das Gerät zunächst einmal softwaremäßig in den Auslieferungszustand zurücksetzen (F11 vor dem Systemstart, um "PowerRecover" zu starten). Danach muss sich der Lüfter wieder so verhalten, wie es auch zum Kaufzeitpunkt der Fall war. Sollte das nicht so sein, liegt eine hardwaremäßige Ursache vor.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 5 von 12
1.002 Aufrufe
Nachricht 5 von 12
1.002 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Hey Andi,

danke dir schonmal für die Antwort,

ich habe mittlerweile Windows 10 drauf,

ich meine das das Problem, erst nach einem Update aufgetreten ist.

Auf die Idee mit dem Bios kam ich weil, einige andere User genau bei der Bios-Version die drauf ist, dieselben Probleme haben. Genau zu der Version (604) gbt es ja schon den ein oder anderen Threat, wo User berichten, dass sie nach einem Update genau diese Probleme haben.

Diese verschwanden aber wohl immer nach dem passenden Bios-Update.

Und auch Major_Tom der ja glaube ich für Medion arbeitet, hat mir mehrere Bios-Updates geschickt, die ich installieren sollte, um das Problem zu beheben, schilderte er mir.

Jedoch war keins der Updates bisher kompatibel.

Lüfter habe ich auch schon gereinigt.

Wenn ich den Laptop auf die Werkseinstellungen zurücksetzte brauch ich dann diese Recovery CD? weil die habe ich glaube ich nicht mehr.

Die Daten auf der Festplatte sind dann auch alle weg oder?

Liebe Grüße

Nachricht 6 von 12
1.000 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
1.000 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

 

Das ist meine aktuelle Bios-VersionBios foto.jpg

Master Moderator
Nachricht 7 von 12
989 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
989 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Hallo @VincentSaelens.

 


VincentSaelens schrieb:

ich habe mittlerweile Windows 10 drauf,


Auf welchem Weg hast du Windows 10 installiert? Durch das kostenlose Upgrade von 8.1 auf 10, oder durch ein gekauftes Windows 10? Ist Windows 10 aktuell in der 32 oder 64 bit Variante installiert?

 

 


VincentSaelens schrieb:

Auf die Idee mit dem Bios kam ich weil, einige andere User genau bei der Bios-Version die drauf ist, dieselben Probleme haben. Genau zu der Version (604) gbt es ja schon den ein oder anderen Threat, wo User berichten, dass sie nach einem Update genau diese Probleme haben.


Welcher Thread war das? Hast du mal einen Link?

 

 


VincentSaelens schrieb:

Und auch Major_Tom der ja glaube ich für Medion arbeitet, hat mir mehrere Bios-Updates geschickt, die ich installieren sollte, um das Problem zu beheben, schilderte er mir.

 

Jedoch war keins der Updates bisher kompatibel.


Was genau meinst du damit? Welche Fehlermeldung erschien denn beim Updateversuch? Es kann gut sein, dass sich manche Updates nur unter Windows 8.1 installieren lassen, da das Gerät auch damit ausgeliefert worden ist. Hattest du das Winflash Update unter Windows 10 ausgeführt? Manche Updates lassen sich auch nicht installieren, wenn kein Netzteil angeschlossen ist. Bitte teste den Vorgang noch einmal mit angeschlossenem Netzteil.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Wenn ich den Laptop auf die Werkseinstellungen zurücksetzte brauch ich dann diese Recovery CD?


Das kommt darauf an, ob sich beim Drücken der F11 Taste kurz nach dem Einschalten noch was tut oder nicht. Wenn du beispielsweise das kostenlose Upgrade von 8.1 auf 10 durchgeführt hast und seit dem noch nie eine saubere Neuinstallation von Windows 10 vorgenommen hast, ist die Chance hoch, dass der Bootloader noch nicht neu geschrieben wurde und F11 noch funktioniert. Wenn du aber Windows 10 schon einmal sauber neu installiert hast, wird F11 vermutlich nicht mehr funktionieren. In diesem Fall bräuchtest du tatsächlich die im Lieferumfang enthaltene "Product Recovery" DVD, um Windows 8.1 neu zu installieren.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Die Daten auf der Festplatte sind dann auch alle weg oder?


Bei einer Rücksetzung mit Hilfe der F11 Taste wird nur die C-Partition überschrieben. Bei einer Neuinstallation theoretisch auch, sofern du die anderen Partitionen nicht entfernst und neu anlegst.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 8 von 12
988 Aufrufe
Nachricht 8 von 12
988 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Achso das sollte ich vielleich noch erwähnen,

der Lüfter läuft auch auf voller Power bei einer CPU-Auslastung von 5-10 %.

Liebe Grüße

Nachricht 9 von 12
982 Aufrufe
Nachricht 9 von 12
982 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Danke nochmal für die Hilfe!
Ich habe die Kostenlose Version des Updates durchgeführt.

Habe nie etwas gekauft. Es ist die 64 bit Version

 

Hier der Link: (allerdings haben hier alles das Problem unter Windows  8)

http://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/L%C3%BCfter-l%C3%A4uft-st%C3%A4ndig/td-p/1929

 

Er hat mir Datein geschickt für Windows 10 mit denen ich ein Update durchführen soll. Dies klappte aber nicht. Danach stellte sich wohl heraus, dass er davon ausging ich hätte die 606 Version drauf. Habe ihm dann nochmal geschrieben das es die 604 Version ist, haber aber noch keine Antwort erhalten. Fehlermeldung: Die derzeitige BIOS unterstützt das Programm dieser Version nicht. Bitte benutzen Sie eine andere Version.

Netzteil war stets angeschlossen.

 

Ich habe lediglich kostenlose Updates durchgeführt.

Also meinst du ich sollte das mit der F11 Taste mal ausprobieren?

Das Problem ist halt, ich habe keine externe Festplatte, und meine ganze Musik sowie Unikram sind auf dem Rechner. Diese will ich unter keinen Umständen verlieren.

 

Was heißt C-Partizipation?

 

Wie würde das mit der F11 Taste funktionieren, bzw was müsste ich genau machen?

Nochmals vielen vielen Dank Andi!!

 

 

 

 

Master Moderator
Nachricht 10 von 12
1.257 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
1.257 Aufrufe

Re: Medion Akoya P6647 Lüfter

Hallo @VincentSaelens.

 


VincentSaelens schrieb:

Fehlermeldung: Die derzeitige BIOS unterstützt das Programm dieser Version nicht. Bitte benutzen Sie eine andere Version.

 

Netzteil war stets angeschlossen.


Es kommt nicht nur darauf an, dass das Netzteil angeschlossen ist, sondern offensichtlich muss das Update auch ab und zu mit Administratorrechten ausgeführt werden. Das steht in dem Thread, den du mir hier verlinkt hast an dieser Stelle.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Also meinst du ich sollte das mit der F11 Taste mal ausprobieren?


Zu erst würde ich versuchen, das BIOS-Update mit Adminrechten zu starten und danach testen, wie sich der Lüfter verhält. Eventuell ist die Rücksetzung dann ja gar nicht notwendig.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Das Problem ist halt, ich habe keine externe Festplatte, und meine ganze Musik sowie Unikram sind auf dem Rechner. Diese will ich unter keinen Umständen verlieren.


Du hast deine Daten nur auf der HDD des Notebooks? Das ist aber mutig. Was machst du denn, wenn die HDD mal kaputt geht? Jede Festplatte gibt irgendwann den Geist auf, da es nunmal ein mechanisches Verschleißteil ist. Dann sind alle deine Daten weg. Meistens hat man dann keine Zeit mehr zur Datensicherung, weil man von einem Moment auf den anderen keinen Zugriff mehr auf die Daten hat. Ich würde dir dringend raten, eine Datensicherung zu machen. Damit meine ich aber nicht ein Verschieben auf eine neuere Festplatte, sondern wirklich eine Kopie der Daten auf einem anderen Datenträger. Eine Datensicherung ist nur dann eine Datensicherung, wenn man die Daten doppelt hat. Das muss ja nicht unbedingt eine externe Festplatte sein. Du kannst auch einen USB-Stick oder irgend einen Webspace, bzw. Onlinedrive verwenden, oder die Daten über dein lokales LAN zu Hause auf einen zweiten PC oder NAS kopieren. Aber das nur am Rande.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Was heißt C-Partizipation?


Wenn du eine physikalische Festplatte hast, diese aber in mehrere Laufwerke aufgeteilt ist (z.B. C: und DSmiley (fröhlich), dann sind das die Partitionen. Die C-Partition ist immer die, auf der das Windows-Betriebssystem installiert ist. Auf dieser Partition befinden sich standardmäßig auch die Ordner "Bilder", "Dokumente", "Downloads" und "Videos", die von vielen gerne dafür genutzt werden, um persönliche Daten darin abzuspeichern. Wenn du deine Daten auch darin speicherst, wären diese Daten nach einer Rücksetzung weg, weil die Ordner auf C: liegen und die Rücksetzung die ganze C-Partition überschreibt.

 

 


VincentSaelens schrieb:

Wie würde das mit der F11 Taste funktionieren, bzw was müsste ich genau machen?


Das steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 61 (Kapitel 18.3). Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.