abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

GELÖST
Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 6
442 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
442 Aufrufe

Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

Hallo Community,

Bbi meinem Multmode-Touch-Notebook (Jahrgang 2014) haben sich heute während des Betriebes auf einmal HDD-Laufwerk (Laufwerksbezeichnungen D und E 'verabschiedet'. Ich habe gerade auf Laufwerk D gespeicherte Daten gesichert und wollte die Vollständigkeit dieses Schrittes prüfen. Beim Verzeichniszugriff kam plötzlich die Fehlermeldung, dass ein unerwarteter Fehler aufgetreten sei und die beiden Laufwerke sind seitdem im Windows-Explorer sowie im Gerätemanager nicht mehr angezeigt. Die (teilweise) Datenauslagerung auf D war wegen des begrenzten Speicherplatzes auf C erforderlich, deshalb wurden auch verschiedene Programme auf D installiert (auf C liegt die Auslastung bei 92 %).

Da ich unverändert die Tastatur und die Anschlüsse der Basiseinheit nutzen kann scheint es m.E. nicht an der Kontaktleiste zu liegen.

Hat jemand aufgrund ähnlicher Erfahrungen einen Vorschlag zur Schadensbeseitigung?

Vielen Dank im voraus

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Trainee
Nachricht 5 von 6
392 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
392 Aufrufe

Re: Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

Hallo daddle,

vielen Dank für Deine Ausführungen.

In der Datenträgerverwaltung waren nur das Volume Boot (CSmiley (fröhlich) sowie die Partitionen EFI, Wiederherstellung und OEM gelistet.

Da mir das Öffnen zu riskant erschien habe ich zunächst nochmals das Display abgenommen und die Kontaktleiste mit Druckluft kurz ausgeblasen. Danach Display wieder aufgesetzt und gestartet. Seitdem werden die Volumes D und E wieder angezeigt und können angesprochen werden.Sowohl Datenträger 0 als auch Datenträger 1 erscheinen in der Datenträgerverwaltung mit dem Status "Fehlerfrei".

5 ANTWORTEN 5
Superuser
Nachricht 2 von 6
436 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
436 Aufrufe

Re: Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

@WEWUE17

 

Die Partitionen D:\ und E:\ liegen ja auf der Festpaltte in der Basis.

Hattest du einen kompletten Neustart probiert?

Hattest Du den Akku Ladezustand in der Basis kontrolliert?

Hast Du versucht mit dem Netzteil an der Basis angesteckt neu zu booten, und dann D und E kontrolliert?

Wenn Du die Basis mit dem Boden an dein Ohr legst, hörst Du dann das Drehen der Festplatte? Ist normalerweise ein summendes Geräusch.

Ist das Tablet tief genug eingesteckt auf und an beiden Verbindungsbolzen? 

Ich hatte anfangs Probleme, da die Zapfen sehr schwergängig waren das Tablet auf beide Zapfen tief genug aufgesteckt zu bekommen, eine Arretierung ist ja nur auf einer Seite, neben dem linken Zapfen zur Mitte hin, so dass man manchmal nicht bemerkt dass das Tab rechts nicht tief genug eíngesteckt ist obwohl es Klick (oder Klack) beim Aufstecken gemacht hatte.

 

Man kann auch die Festplatte in der Basis ausbauen und anderweitig testen.

 

Gruss, daddle

Trainee
Nachricht 3 von 6
426 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
426 Aufrufe

Re: Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

Hallo daddle,

zunächst einmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Neustarts habe ich mehrere gemacht; Akkustand Basis lag bei 90 %; HDD-Geräusch war nach Neustarts nicht zu hören; Tableteinheit sitzt fest auf der Basis, ihr Akku kann problemlos über die Basis aufgeladen werden. 

Werde mich jetzt doch an das Öffnen des Gerätes machen, dies wollte ich eigentlich vermeiden. Berichte dann über Erfolg / Misserfolg.

 

Superuser
Nachricht 4 von 6
422 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
422 Aufrufe

Re: Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

@WEWUE17

Was steht denn in der Datenträgerverwaltung? Öffnen ist etwas Tricky, da man auch von oben unter der Tastatur etwas Lösen muss. Ich hatte das mal in einem Thread beschrieben, gehe in die SuFu und gebe P2214 ein, und suche @daddles Einträge.

 

Gruß, daddle

Trainee
Nachricht 5 von 6
393 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
393 Aufrufe

Re: Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

Hallo daddle,

vielen Dank für Deine Ausführungen.

In der Datenträgerverwaltung waren nur das Volume Boot (CSmiley (fröhlich) sowie die Partitionen EFI, Wiederherstellung und OEM gelistet.

Da mir das Öffnen zu riskant erschien habe ich zunächst nochmals das Display abgenommen und die Kontaktleiste mit Druckluft kurz ausgeblasen. Danach Display wieder aufgesetzt und gestartet. Seitdem werden die Volumes D und E wieder angezeigt und können angesprochen werden.Sowohl Datenträger 0 als auch Datenträger 1 erscheinen in der Datenträgerverwaltung mit dem Status "Fehlerfrei".

Superuser
Nachricht 6 von 6
372 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
372 Aufrufe

Re: Medion Akoya P2214T (MD 99430): HDD-Laufwerke D und E plötzlich nicht mehr angezeigt

@WEWUE17

 

Also doch fehlerhafter Kontaktschluss im Connector. Wie ich unter Punkt 2 vermutete. Die Staubtheorie halte ich für zu weit hergeholt, dafür sind die Kontaktflächen zu gross. Und wie und wann sollte bei bestehender Verbindung mit dem Tablet sich so viel Staub im Connector absetzen? Selbst bei von der Basis getrenntem Tablet, wo soll diese Staub "Sammlung" in solcher Menge herkommen. Oder wohnst du in einer Mühle oder Sägewerk?  Lachender Smiley

Das Tablet war wahrscheinlich nicht tief genug eingesetzt, und durch das "reseaten" kriegte der Connector wieder schlüssigen Kontakt.

 

Und etwas merkwürdig mutet deine Lösungsmarkierung du. Du schilderst dein Problem, ich liste ein Paar Gründe für dieses "Verschwinden" der D:\ und E:\ Partition auf, unter anderem mangelhaften Kontakt des Connectors, diesen stellt Du wieder wie auch immer her, dann denke ich doch dass eher meinTipp die Lösung war? 

Ich meine, wenn man das Problem selbst lösen konnte, hätte man ja nicht fragen müssen. smileywink

 

Gruss, daddle