abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION Akoya E3215 startet nicht

4 ANTWORTEN 4
New Voice
Nachricht 1 von 5
5.533 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
5.533 Aufrufe

MEDION Akoya E3215 startet nicht

Moin das Notebook meiner Tochter startet, nicht.
Das grüne Startlämpchen geht zwar an, jedoch der Bildschirm bleibt schwarz.
Nach runden 6 Sekunden geht das Lämpchen aus und nach runden 3 Sekunden wieder an.
Das geht nun schon seit einiger Zeit.
Bevor nun wer sagt bau den Accu aus.....sorry das teil ist total zu da gibt es keinen Accu den man einfach entnehmen kann.
Ich bin nicht so bewandert mit irgendwelchen Begrifflichkeit aus der IT, also wenn jemand etwas sagen kann, dann bitte so das ich das auch verstehen kann.
Ach ja, der E 3215 ist ein Notbook bei dem man das Display umklappen kann und ihn so als Tablet benutzen kann. Zuletzt wurde er als normales Notebook benutz noch keine 20 Stunde her.
4 ANTWORTEN 4
Professor
Nachricht 2 von 5
5.523 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
5.523 Aufrufe

Es könnte durch ein fehlerhaft installiertes Update von Windows in einer Bootschleife hängen geblieben sein.

Versuche mal mit gedrückter F11 Taste zu starten, und dann das Gerät zurückzusetzen.

 

MfG.

K.B.

New Voice
Nachricht 3 von 5
5.518 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
5.518 Aufrufe

Moin K B
Hat kurz den startschirm gezeigt nun wieder nichts.... Aktuell blinkt nun Medien auf dem Bildschirm immer auf.....
Ich hatte schon Hoffnung.....
Professor
Nachricht 4 von 5
5.505 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
5.505 Aufrufe

Hallo

 

Kontrolliere mal, ob keine SD-Karte im Kartenleser steckt, und kein USB Stick angeschlossen ist.

Stecke das Netzteil an, um sicher zu gehen, dass der Akku nicht leer ist.

Drücke die ENTF, oder F2 Taste beim Einschalten, um ins BIOS zu kommen.

Im BIOS nichts ändern, aber hier sollte der Rechner nicht neustarten, sondern stabil arbeiten. Hier kann man ihn normalerweise auch ein paar Stunden stehen lassen, ohne dass er abschaltet, oder von selbst neustartet.

Sollte das nicht klappen, ist wahrscheinlich das Gerät irgendwie defekt, und muss zur Reparatur (Garantieleistung?) eingeschickt werden.

Wenn er hier  aber stabil läuft, könntest versuchen Windows von USB-Speicherstick zu reparieren, oder neu zu installieren.

Hierzu benötigt man einen leeren >= 8GB USB-Stick. Dann von einem funktionierenden Windows-Rechner aus, die Installationsdateien mit dem Werkzeug auf USB-Stick übertragen, und davon starten.

https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-10-media-creation-tool/

Dazu den Rechner mit angestecktem USB-Stick und gedrückter F8-Taste starten.  (Ich hoffe, die Tastenkombinationen sind die selben, wie bei meinem Medion-Desktop Computer).

Hiermit kann man auch eine Systemstartreparatur in den Computereparaturoptionen versuchen, sowie in der Konsole das Filesystem reparieren (chkdsk /f c: ), oder eben den Windows-Installer starten, alle Partitionen löschen, und Windows frisch neu installieren.

 

MfG.

K.B.

New Voice
Nachricht 5 von 5
5.501 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
5.501 Aufrufe

Tja.....da tut sich gar nichts.....
Dann heißt es wohl Montag die Hotline anrufen und dann das ganze auf den Weg zur Reperatur......ich hasse es..... Das Ding hat meine Tochter geradeal 30 Tage
4 ANTWORTEN 4