abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD 99980 - Vergleich mit MD 99710 und Frage an Medion

3 ANTWORTEN 3
trombonefriend
Contributor
Nachricht 1 von 4
1.389 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
1.389 Aufrufe

MD 99980 - Vergleich mit MD 99710 und Frage an Medion

Hallo.

 

Heute habe ich es gewagt, mir das MD99980 zu holen. Da ich das Hauptproblem beim 99710 - das Prellen der Tastatur - erfolgreich gehoben habe (https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Tastaturen-prellen-Notebooks-E6418-und-E7420-und-an...), dachte ich, vielleicht könnte das noch ein bischen mehr Rechenleistungsreserve bieten. Die Tastatur beim 99980 prellt bei mir übrigens erstmal genauso wie im anderen Thread beschrieben...

 

Folgende Dinge sind mir aufgefallen:

 

Das Display ist dasselbe wie beim 99710 - ein absolut brauchbares IPS-Display, wie es auch HP in seinen i7 ProBooks einsetzt. Schwächen sind die Wolken am Rand, aber das haben sie alle. Farben sind bei beiden TOP, Blickwinkelstabilität auch. Also - da sind beide gleichauf.

 

Das 99980 ist beim ersten Einschalten allerdings gleich aufgefallen: Das 99710 startet praktisch mit unhörbarem Lüfter. Beim 99980 begrüßt erstmal der Lüfter.

 

Eine Schwachstelle des 99980 wurde hier schon anderswo angesprochen: Das Touchpad. Scheinbar verwendet Medion hier einen neueren Treiber, der sich selbst hinter der Konfiguration von Windows 10 versteckt. Sprich: Man hat weniger Konfigurationsmöglichkeiten. Doof: Noch nicht einmal das einfache Tippen also Linksklick funktioniert. Aber man braucht nur den Treiber vom 99710 zu installieren, und schon hat man alle Einstellungen, wie man sie haben möchte.

 

Eine weit größere Schwachstelle im Vergleich zum 99710 ist allerdings m.E. der Sound. Beim 99710 kann man auch mal Musik hören. Das 99980 ist eigentlich als Spiele-Notebook beworben, also sollte man davon ausgehen, dass der Sound mindestens gleich, wenn nicht noch etwas besser ist. Aber weit gefehlt. Die mögliche Lautstärke ist beim 99980 deutlich niedriger, und es scheint ein ganzer Haufen tiefer Frequenzen zu fehlen. Ich konnte nicht ein Musikstück zu Ende hören, ohne Ohrenkrebs zu kriegen.

 

Ich habe natürlich alle Equalizer-Einstellungen probiert, und schlussendlich in meiner Verzweifelung auch den alten Treiber des 99710 installiert. Der Treiber funktioniert auch wieder, aber leider hat das den Sound nur marginal verbessert.

 

Also, um es auf den Punkt zu bringen: Das geht gar nicht. Die Rechenleistung des i7 wäre schön, aber wann brauche ich die wirklich? Den Sound braucht man aber immer, z.B. beim Video gucken.

 

Frage an Medion: Was ist am Soundsystem des 99980 anders als beim 99710 ?

 

Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie klingt es bei Euren Notebooks?

 

Ich überlege, ob es wirklich ein guter Ersatz für das 99710 ist...

 

Gruß

3 ANTWORTEN 3
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 4
1.359 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
1.359 Aufrufe

Hallo @trombonefriend.

 


trombonefriend schrieb:

Frage an Medion: Was ist am Soundsystem des 99980 anders als beim 99710 ?


Eigentlich nichts. Gleicher Soundchip, gleiche Lautsprecher. Wie hört sich denn der Sound über Kopfhörer im Vergleich an? Ist bei einem Notebook evtl. Dolby an und beim anderen nicht? Schau doch mal bei den Wiedergabegeräten in den Eigenschaften der Lautsprecher. Wenn ich nicht irre, müsste es dort einen Dolby-Reiter geben.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
trombonefriend
Contributor
Nachricht 3 von 4
1.349 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
1.349 Aufrufe

Hi Andi,

 

danke für Deine Info. Genau das dachte ich auch - sollte alles zumindest ähnlich sein. Deshalb habe ich es ja "guten Gewissens" gewagt mit dem neuen Notebook.

 

Habe wie gesagt auch den Treiber vom MD 99710 ausprobiert, das hat etwas geholfen, aber es waren noch immer Welten dazwischen. Sowohl vom Klang, als auch von der möglichen Gesamtlautstärke. Wie wenn mittlere bis tiefe Frequenzen komplett fehlen. Ich hab es schon bei den normalen Windows-Systemsounds gehört, dann bischen Musik angehört zur Verifizierung, und dann war die Sache klar. Dolby habe ich ausgeschaltet, eingeschaltet, alle Varianten.

 

Wie viele Lautsprecher gibt es in den Notebooks? Gibt es evtl. einen separaten für tiefere Frequenzen, der bei dem 99980 vielleicht einfach defekt ist?

 

Kannst Du es selbst mal ausprobieren? Also am Besten akustische Instrumente auf beiden nebeneinander?

 

Wenn Du dann sagst, die klingen gleich, dann hat der 99980 eine Macke und ich werde versuchen, einen anderen zu ergattern.

 

Gruß

TF

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 4
1.333 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
1.333 Aufrufe

Hallo @trombonefriend.

 


trombonefriend schrieb:

Wie viele Lautsprecher gibt es in den Notebooks?


Es gibt 2 Lautsprecher.

 

 


trombonefriend schrieb:

Gibt es evtl. einen separaten für tiefere Frequenzen, der bei dem 99980 vielleicht einfach defekt ist?


Nein, ein solcher ist nicht vorhanden.

 

 


trombonefriend schrieb:

Kannst Du es selbst mal ausprobieren?


Würde ich gerne. Ich habe die Notebooks aber leider nicht parat. Smiley (traurig)

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
3 ANTWORTEN 3