abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Garantie verweigert

GELÖST
Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 6
465 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
465 Aufrufe

Garantie verweigert

Tja

mein Medion  von Aldi ,hat einen elektronischen Defekt , 

Bios Tastatur Ausfall, der wurde 2 Monate mit dem support behandelt.

Gerät neu aufgesetzt ,bla bla bla, blub.

dann wurde das Gerät per Retouren  Label zurückgeschickt ,

dann kam jetz nach 1 Monat ,also insgesamt drei Monaten

die Nachricht, dass die Garantie verweigert wurde , weil das Gerät einen Riss hat.

dann habe ich an  Aldi geschrieben ,

Aldi hat dann Fotos von dem Riss bekommen ,

an den Fotos sieht man dass der Mitarbeiter bei Medion wohl   Smiley (gleichgültig)

vergessen hat eine Schraube rauszudrehen , Gerät beim auseinanderbauen kaputt gebrochen hat ,

letztlich tut dieser Schaden die  Funktion Nicht!!! beenträchtigen  ,

Ich bekomme dann den Kostenvoranschlag

mit diesem Teilen die kaputt gebrochen sind plus dem Teil was angeblich mit dem BIOS kaputt gegangen ist, irgendwie bei 150 €.

Laptop bekomme ich mittlerweile als B-Ware nagelneu auch für 150 €……

der Medion Support Port  Fall der auch über diese Login hier funz ...

dort kann ich aber keine weiteren Angaben machen, da steht nur

sehen Sie  KVA  also die Mail 

habe ich auch keine Antwortadresse

jedenfalls keine direkte, oder im zusammenhang ,das ich schon.

2monate mit dem Support , das systen neu aufgesetz, habe und sogar ein Film von den Garantiefehler bild weil sporadisch auf den Deskop geschmissen habe

 

Also einmal auf den Pott gesetz und ich krizel jetz das Internet voll   Smiley (fröhlich)

Also irgendwie die Überlegung oder den Sachverhalt ,oder irgendwie mal auf den Trichter  zu kommen ,

man repariert den Garantiefall was man mit dem Support seit zwei Monaten rum gequatscht hat ?

und lässt das Gehäuse einfach so wie es ist ist , das schonmal jemand bei Medion drauf gekommen ?  gruss

 

PS  zum  Forum  

Tja was ist das eigentlich für eine Forum  Oberfläche ,

drei verschiedene HTML die Oberlehrer und Abiturienten,

aber normale Online Rechtschreibprüfung scheint  hier  nicht zugreifen, was jedes foum mit 3 Usern hat ,

meine Fresee sowas gibts doch garnicht und  diese  Smilies Smiley (fröhlich)

, wo bin ich iqx75 Verson von 1985  Smiley (fröhlich)

mfg

 

aldiii.jpgvon Aldialdinnt.jpgvon AldiIMG_20180729_202155.jpg

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Manager
Nachricht 6 von 6
364 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
364 Aufrufe

Re: Garantie verweigert

Hallo @ullibremen,

 

dies ist eine User-2-User Community, daher ist dies keine Plattform, um Service-Fälle wie den

deinigen zu diskutieren. Zudem hast du bislang standhaft die Information verweigert,

um welches Notebook es sich überhaupt handelt, obwohl du um genau diese Auskunft

bereits gebeten worden bist. Wie sollen dir dann andere User behilflich sein?

 

Aus diesem Grunde werde ich den Thread nun für weitere Antworten schließen. Falls

du diesbezüglich noch weiteren Klärungsbedarf hast, können wir dies gerne per PN

abklären. Ich werde dich gleich entsprechend kontaktieren.

 

 

Gruß,

Luke


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
5 ANTWORTEN 5
Master
Nachricht 2 von 6
440 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
440 Aufrufe

Re: Garantie verweigert

Moin @ullibremen 

das ist natürlich sehr ärgerlich.

Dieses ist eine Community, wo Usern anderen Usern bei ihren Problemen helfen, soweit sie dieses können.

Dir ist glaube ich in diesen Fall nicht zu helfen, da wir User da keinen Einfluss haben.

und ganz nachvollziehen kann ich das auch nicht, du schreibst :

2 Monate rep.

1 Monat später Rechnung

Und dann einen Kostenvoranschlag?

Das ist nicht das normale Prozedere, auch wenn ein Servicetechniker das Gehäuse beschädigt, es kann auch jeden passieren, wenn man zb. den Akku ausbaut, so ist das normalerweise kein Thema, die Teile werden dann anstandslos ohne das dafür Kosten entstehen

ausgetauscht. Da gibt es auch keine Diskussion drüber, die Teile werden abgeschrieben und gut ist.

 

Zur Rechtschreibprüfung, wo ist da das Problem, sie ist vorhanden und du solltest Diese auch benutzten.Smiley (zwinkernd)

Tschüss-Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Professor
Nachricht 3 von 6
435 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
435 Aufrufe

Re: Garantie verweigert

Hallo ullibremen

Ich fände die Infomation interessant, um welches Gerät genau es sich hier überhaupt handelt.

In welcher Reihenfolge der Riss entstanden ist, ist auch eine interessante Frage, es muss nicht

genau so wie von dir gemutmaßt abgelaufen sein.

Wenn man das Gehäuseunterteil abnimmt, fehlt dem Gehäuseoberteil die nötige Steifigkeit, um

dem Scharnierteil beim Aufklappen gegenzuhalten, hier könnte der Riss dann auch entstanden sein,

unbemerkt nach mehrmaligem Auf- und Zuklappen.

Dann wenn man das Gehäuseunterteil dann wieder montiert, ist das Oberteil in dem Bereich bereits wegen dem Riss etwas lose, und das Scharnierteil drückt beim Öffnen und Schließen härter gegen das Unterteil, wodurch das Schraubenloch im Unterteil  gebrochen sein könnte.

Was ich nicht unbedingt glaube ist, dass man auf das öffnen der Schraube vergessen hat.

 

Ich glaube interessant und in dem Fall wahrscheinlich auch hilfreich wäre ein Beweisfoto vom Zustand des Notebooks gewesen, bevor es zurück geschickt hast, wo man klar erkennen kann, dass hier noch kein Riss im Gehäuse gewesen ist.

 

MfG.

K.B.

Trainee
Nachricht 4 von 6
394 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
394 Aufrufe

Re: Garantie verweigert

Hallo

 

der Teufel ist ein Eichhörnchen, natürlich kann alles gewesen sein ,

das was Medion jetzt hier abzieht ,ist genauso als wenn ich ein Auto habe, wo Garantie drauf ist ,was Motorschaden hat und der Autohändler sagt mir, er repariert es nicht, weil der Kotflügl ein Riss hat

und präsentiert mir einen Kostenvoranschlag von dem Austausch des Motors und der Reparatur des Kotflügel…..

---

Die Aldi Zentrale meinte ja auch ,die kann jetzt nichts mehr machen und wünscht mir viel Glück ,dann habe ich zurückgeschrieben, ich habe mir erstmal einen Aldi Laptop von Medion gekauft für 700 €  Ich habe ja 4 Wochen Umtauschrecht…….

Ich kannn mir jetzt alle drei Wochen neues Laptop von Aldi kaufen ,dann haben sie im günstigsten Fall ,nur den Verlust der B-Ware, ich meine ich bin ja nicht den Typ der irgendwie auf dem Laptop drauf ******* oder das Ding dann mit dem Elektroschocker bearbeitet um den möglichst großen Schaden zufügen ….

---,ich denke ich muss mich ja nicht an RTL oder Markt mischt sich ein wenden...

Ich brauche einfach nur ein paar Rezession zu schreiben, dann hat sich das Thema für die auch erledigt ,dann gehen die zumindestens mit mir als Kunde weil die mich um 20 € betrügen wollen, nicht mit nem Plus raus, 

---

Nicht dass ich Monate mit der garantie verhinderung abteilung  hin und her klimper,

1 Monat auf die Reparatur Antwort warte ,

und jetzt hier noch hier  irgendeine Sc--iße zusammenschreiben muss, für so ein Sc--ißding

von 199 Euro, hallo bin ich bescheuert oder was ?

-----------------------------------

mail an kva medion 

 

Hallo

zu meinen Garantiefall , ich bin der Meinung dass dort kein Riss war ,aber selbst wenn der Riß dort gewesen wäre, hat das nichts mit meinem Garantiefall Zu tun.(wie auch Aldi Zentrale Erklärt hat) Der Riss hat mit der FehlFunktion des Laptops überhaupt nichts zu tun, der Riss ist entstanden als jemand die letzte Schraube in der Ecke vergessen hat ganz heraus zu drehen.

Sie hatten bei meiner  Beschwerde an Aldi ,2 Schadenfotos an Aldi geschickt ,

NurAlsPDF, wenn man die Reihenfolge der Aufnahmen hätte,dann könnte man die Angaben  ihres Monteurs überprüfen, das heißt wenn das Foto von dem Riss später entstanden ist, als das Foto ,von der durchgerissen Schraube , dann hat ihr Monteur ein Problem seiner Glaubwürdigkeit .

Ich hatte schon ein Monat vorher mit ihren Support hin und her gekritzelt und habe alle Anleitung befolgt ,neu aufgesetzt und so weiter,Ich habe auf dem Desktop des Laptops ein Film drauf geschmissen, von dem Fehler ,wenn ich jetzt gewusst hätte dass das jetzt so abläuft, dann hätte ich mir bei Aldi ein neues Gerät gekauft und hätte das alte Ding einfach rein gepackt und hätten sie es auch so bekommen .In der Anlage ist auch ein Foto von dem geöffneten Gerät wie  ich es geöffnet habe, Um eine zusätzliche Festplatte einzubauen, da ist noch alles in Ordnung.

Wie gesagt anhand der Fotos kann ich erkennen , das es kein Sturzschaden ist,

sondern dass die Schraube beim Öffnen durchgerissen ist ,durch das untere  Plastik.

Ich denke wenn mir das passiert wäre hätte ich es merken müssen .

Wenn sie Detektivisch  veranlagt sind könnten sie einfach mal bei dem Arbeitsplatz gucken wo die Schraube ist mit dem Stück Plastik dran.

Bzw gucken Sie einfach mal so,nach und dann sehen sie ob ihr Mitarbeiter irgendwie motorisch irgendwie eine kleine Diskrepanz hat ,um so einen Job überhaupt zu machen ?

Letztlich ist das natürlich auch so,wenn ich sowas schnell und viel  auseinander baue ,

.. vielleicht oft auch damit zu tun habe, dass ich  Schrauben rausdrehe, die in Plastik rein gedreht sind ,dann könnte man so eine Schraube nur natürlich zwei Drittel rausschrauben und dann das Ding aufreißen ,das wäre dann noch wieder reversibel .

Diese eingegossene  Gewindehülsen aus Metall Messing , die lassen das  nicht zu.

Ich habe in den Fotos hier als Anlage auch ein Foto von mir, wo ich das Gerät zwecks Einbau einer Festplatte geöffnet war ,daran sehen Sie ich bin handwerklich dazu in der Lage.

Wir halten  fest mir kann der Fehler passiert sein und ihren Monteur  auch,

Das hat aber mit dem eigentlichen Garantiefall nichts zu tun .

...

 es mir so vorkommt , erst zwei Monate hingehalten,

und dann das Ding kaputt gemacht und dann alles auf die Rechnung setzen,

ohne Worte !!!

mfg

 

IMG_20180729_202155.jpg

 

 

 

Admin Edit:
Unflätige Ausdrücke gelöscht bzw. abgemildert.

Bild mit erkennbaren pers. Daten entfernt.

Bitte die Nutzungsbedingungen beachten.

Professor
Nachricht 5 von 6
373 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
373 Aufrufe

Re: Garantie verweigert

Hallo ullibremen

Sich zuviel zu ärgern und aufzuregen hat natürlich keinen Sinn, da ist es schon besser man nimmt sich einen Anwalt, der sich darum kümmert. Nur kann das auch nach hinten losgehen, und das kostet dann 1000€ + extra.

Außerdem bin ich der Meinung, man könnte den Riss im Gehäuseoberteil und das Schraubenloch evtl. reparieren, mit Kunstharz-Klebstoff und Knete. Also den Hohlraum mit Knete ausfüllen und dann zusätzlich dort festkleben. Das Notebook wäre also kein Totalschaden.  https://geizhals.de/pattex-prx15-repair-express-power-knete-6x-5g-a1922628.html

 

MfG.

K.B.

Community Manager
Nachricht 6 von 6
365 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
365 Aufrufe

Re: Garantie verweigert

Hallo @ullibremen,

 

dies ist eine User-2-User Community, daher ist dies keine Plattform, um Service-Fälle wie den

deinigen zu diskutieren. Zudem hast du bislang standhaft die Information verweigert,

um welches Notebook es sich überhaupt handelt, obwohl du um genau diese Auskunft

bereits gebeten worden bist. Wie sollen dir dann andere User behilflich sein?

 

Aus diesem Grunde werde ich den Thread nun für weitere Antworten schließen. Falls

du diesbezüglich noch weiteren Klärungsbedarf hast, können wir dies gerne per PN

abklären. Ich werde dich gleich entsprechend kontaktieren.

 

 

Gruß,

Luke


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.