abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Erazer Beast X40 Crashes/WSOD White Screen Of Death

GELÖST
80 ANTWORTEN 80
Manko
Apprentice
Nachricht 1 von 81
16.294 Aufrufe
Nachricht 1 von 81
16.294 Aufrufe

Erazer Beast X40 Crashes/WSOD White Screen Of Death

Guten Tag Community,

 

ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Beast X40 (i9 13900hx/RTX4090).

Der Medion Reparaturservice konnte leider auch nicht helfen und kennt diese Problematik angeblich nicht.

Nach dem zweiten Einschicken habe ich ein neues Gerät bekommen, selbe Problematik..

Danach ging sogar nach kurzer Zeit das untere Drittel des Bildschirms durch permanente Pixelstreifen kaputt, welches beim 3ten Einschicken repariert wurde.

Der Laptop stürzt bei sämtlichen spielen ab, weißer Bildschirm, verpixelter Bildschirm und nichts geht mehr (wird sogar mit der Wasserkühlung betrieben).

 

Nur ein Hard-Shutdown über langes drücken des An/Aus-Knopfes hilft. Ich habe so ziemlich alles versucht, was ich im Internet gefunden habe.

Verschiedene Medion BIOS Versionen, Windows unzählige male neu installiert, verschiedene Windows Service Packs deinstalliert etc... etc...

 

Natürlich sind alle Treiber auf dem neuesten Stand. Ich nutze den normalen Gaming Modus ohne irgendwelche Übertaktungen o.ä..

Spiele die regelmäßig abstürzen: CoD, Cyberpunk und WOW. 

 

Der Fehler ist nicht zu 100% reproduzierbar, bewege ich den Laptop nicht, nehme ihn nie vom Netzteil, dann habe ich den WSOD manchmal tagelang nicht.

Aber er tritt öfter auf, sollte der Akku nicht zu 100% geladen sein, während er am Netzteil ist und auflädt, kann ich jederzeit mit dem Absturz rechnen.

Das Netzteil sollte aber auch nicht der Problem Faktor sein, denn dieses wurde mit dem neuen Gerät ebenfalls ausgetauscht.

 

Als letztes Mittel bevor ich mein Geld zurück verlange, ist nun dieses Forum. Ich würde dieses Problem wirklich gerne beheben, bitte helft mir 🙂

 

MfG

Marcus

80 ANTWORTEN 80
STRD89
Trainee
Nachricht 71 von 81
1.857 Aufrufe
Nachricht 71 von 81
1.857 Aufrufe

Ich habe noch einmal ein Update zu später Stunde. So wie es scheint sind beim aktuellen BIOS die PL Limits für den 13900HX zu hoch was dann in einem Whitescreen resultiert da der Strom über das Netzteil nicht ausreicht. Folgende PL Einstellungen sollten über das Control Center eingestellt werden dann sollte es laufen bis MEDION das passende BIOS nachliefert. 

 

Control Center ---- Leistung------Modus Auswahl-----Benutzerdefinierter Modus-----SPC-Einstellungen

 

Temperaturgrenze ---- 90 Grad

PL1---- 70 W

PL2---- 70 W

PL4---- 200 W

 

Bei mir läuft es absolut Stabil und Leistungstechnisch habe ich bisher noch keinen Unterschied gemerkt. Testet es gerne aus und gebt Rückmeldung.

Schönen Abend noch.

 

 

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 72 von 81
1.815 Aufrufe
Nachricht 72 von 81
1.815 Aufrufe

Hallo @STRD89 und vielen Dank für die Info.

 

Ich gebe das als ergänzende Information auch nochmal mit weiter.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Andi
Master Moderator
Nachricht 73 von 81
1.712 Aufrufe
Nachricht 73 von 81
1.712 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Es ist Bewegung in der Sache. Auch die Kollegen in Asien konnten das Phänomen nachvollziehen. An dieser Stelle brauche in nun einmal eure Hilfe.

 

Ich brauche einmal von ALLEN betroffenen Geräten die MSN und die Seriennummer. Dazu ist es erforderlich, dass ihr mir eine Privatnachricht schreibt, da Seriennummern nicht öffentlich in der Community stehen dürfen. Ich brauche also eine PN von allen Usern, die dieses Phönomen an ihrem Notebook beobachten können.

 

Sobald ich genau weiß, wie es weiter geht, melde ich mich.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Andi
Master Moderator
Nachricht 74 von 81
3.070 Aufrufe
Nachricht 74 von 81
3.070 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Es gibt Neuigkeiten in dieser Sache. Die Kollegen in Asien konnten den Fehler nachvollziehen und die Ursache finden. Grund ist offensichtlich ein IC das in bestimmten Situationen nicht so arbeitet wie es soll. Dieses muss ausgetauscht werden. Leider lässt es sich nicht verhindern, dass euer Notebook dazu in die Werkstatt muss. Bitte wendet euch einmal an unseren Support und lasst euch ein Retourenlabel für den Versand zusenden. Die Hotline ist zwar schon entsprechend informiert, aber um ganz sicher zu gehen, dass die korrekten Arbeiten am Gerät durchgeführt werden, könnt ihr im Gespräch gerne erwähnen, dass der Mitarbeiter bitte den Code „O38%“ und den Begriff "Whitescreen" im Reparaturauftrag hinterlegen möge. So sollte alles seinen Gang gehen.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
DR_NEoN25
Newcomer
Nachricht 75 von 81
1.148 Aufrufe
Nachricht 75 von 81
1.148 Aufrufe

Guten Tag,

 

Kann das Problem mit dem IC auch Sound Probleme verursachen, oder bezieht sich die IC nur auf den Whitescreen?

Andi
Master Moderator
Nachricht 76 von 81
1.117 Aufrufe
Nachricht 76 von 81
1.117 Aufrufe

Hallo @DR_NEoN25 und herzlich willkommen in der Community.

 

Soviel ich weiß verarbeitet das IC Videosignale. In Verbindung mit Soundproblemen ist mir nichts bekannt.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nihal106
Contributor
Nachricht 77 von 81
1.094 Aufrufe
Nachricht 77 von 81
1.094 Aufrufe

Servus zusammen,

 

Ich hatte mein Beast X40 am 15.03. eingeschickt und es kam am 04.04. wieder an.

Direkt nach dem Aufsetzen ist mir aufgefallen, dass die rechte vordere USB-Buchse nicht mehr einwandfrei zu funktionieren scheint. Hier treten Probleme auf, wenn ich mein Headset oder meine Maus anschließe, während alle anderen Buchsen einwandfrei funktionieren.

Heute wurden beim Start die internen Lautsprecher nicht erkannt, was sich nach einigen Neustarts von selbst behoben hat.

 

Die Whitescreens sind bisher nicht mehr aufgetreten. 🙂

Ich wollte hier mal kurz nachfragen, wie es bei den anderen Nutzern aussieht?

 

Viele Grüße!

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 78 von 81
1.014 Aufrufe
Nachricht 78 von 81
1.014 Aufrufe

Hallo @Nihal106 und danke für den Erfahrungsbericht.

 

Falls kein Bedienfehler vorliegt, ist eine nicht mehr einwandfrei funktionierende USB-Buchse aber ebenfalls ein Thema für unseren Support, bzw. die Werkstatt.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nihal106
Contributor
Nachricht 79 von 81
1.002 Aufrufe
Nachricht 79 von 81
1.002 Aufrufe

Hey @Andi

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich wüsste nicht, wie hier ein möglicher Bedienfehler vorliegen kann, bin aber offen für jegliche Ratschläge oder Hinweise, die du haben könntest.

Bezüglich der Werkstatt möchte ich zuallererst auf meine vorherigen Erfahrungen verweisen: https://community.medion.com/t5/ERAZER-Gaming-NBs/ERAZER-Beast-X25-MD-62273-erneut-defekt-nach-zwei-....
Das Beast, direkt nachdem es aus der Werkstatt kam, erneut zurückzusetzen, einzusenden, auf die Rückkehr zu warten, wieder einzurichten und zu testen, ist für mich ohne weiteres nicht wirklich eine angenehme Option.
Daher frage ich mich, ob es eine Möglichkeit für ein Austausch- oder Ersatzgerät gibt, was aber vermutlich leider nicht der Fall sein wird, oder?

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Viele Grüße,
Nihal106

Andi
Master Moderator
Nachricht 80 von 81
889 Aufrufe
Nachricht 80 von 81
889 Aufrufe

Hallo @Nihal106.

 


@Nihal106  schrieb:
Ich wüsste nicht, wie hier ein möglicher Bedienfehler vorliegen kann, bin aber offen für jegliche Ratschläge oder Hinweise, die du haben könntest.

Naja mit "Bedienfehler" meine Ich zum Beispiel Dinge wie:

- USB Stecker nicht weit genug eingestekt
- defektes USB Kabel verwendet
- USB Stecker zu locker, dehalb keinen guten Kontakt
- Kabel zu oft verlängert, deshalb Signalstärke nicht optimal
- USB Gerät verwendet, das defekt ist und deshalb der Eindruck entsteht, es wäre die Buchse

 

Ich gehe natürlich davon aus, dass du auf so etwas achtest, aber nur um es mal erwähnt zu haben. Smiley (zwinkernd)

 

 


@Nihal106  schrieb:
Das Beast, direkt nachdem es aus der Werkstatt kam, erneut zurückzusetzen, einzusenden, auf die Rückkehr zu warten, wieder einzurichten und zu testen, ist für mich ohne weiteres nicht wirklich eine angenehme Option

Definitiv sehr ärgerlich.

 

 


@Nihal106  schrieb:
Daher frage ich mich, ob es eine Möglichkeit für ein Austausch- oder Ersatzgerät gibt, was aber vermutlich leider nicht der Fall sein wird, oder?

Wir haben bei Reklamationen ein zweimaliges Nachbesserungsrecht. Wenn nach dem zweiten Reparaturversuch der selbe Fehler immer noch nicht beseitigt werden konnte, können andere Lösungen wie "Austausch" oder "Erstattung" gefunden werden.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
80 ANTWORTEN 80