abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E3221 - Speichererweiterung und Stiftnutzung?

5 ANTWORTEN 5
Blackfo
Beginner
Nachricht 1 von 6
233 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
233 Aufrufe

E3221 - Speichererweiterung und Stiftnutzung?

Hallo zusammen,

ich möchte gerne den SSD-Steckplatz für die Speichererweiterung nutzen, aber ich finde in der Anleitung und auf der Serviceseite keine Angabe zu Kapa-Limits oder sonstigen Anforderungen /Einschränkungen. Zudem würde mich interessieren, ob bzw. welche Art von Stift man mit dem Touchscreen für Handschriftfunktionen verwenden kann. Da ich ziemlicher Laie bin freue ich mich auf "geduldige" Hilfestellungen😉

 

Vielen Dank!

5 ANTWORTEN 5
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 6
229 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
229 Aufrufe

@Blackfo 

 

Hallo ich kann dir nur sagen dass du eine SATA M2 bis zu 500 GB  in dem von aussen zugängigen Slot einbauen kannst. 

 

Gruss, daddle

Blackfo
Beginner
Nachricht 3 von 6
223 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
223 Aufrufe

@daddle 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ist es möglich/sinnvoll, den größeren Speicher als Hauptspeicher (auch für Windows etc.) zu verwenden?

Und wenn Du das Gerät selber hast vielleicht noch ein kleiner Praxistipp:

Kann ich irgendwo einstellen, dass das Gerät in den Tablet- bzw. Präsentations-/Zeltmodus umstellt?

Ich wünsche einen schönen Tag!

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 6
221 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
221 Aufrufe

Moin @Blackfo 

Lt. Anleitung soll und darf man keine harten Gegenstände auf das Display drücken. 

Eine Antwort bezüglich Stifteingabe habe ich trotzdem für dich, preiswert ist sie nebenbei auch.

Du kannst versuchen mittels eines "Stabilo Smartball" Stiftes den Touch zu bedienen. Das obere Ende dieses Stiftes hat eine weiche, ballförmige Ausbuchtung, die Eingabe damit wird zwar nicht so präzise wie mit einem harten, spitzen Stift, sollte aber mehr als ausreichen.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Ich weiß noch was ich zum Frühstück hatte, alles davor wird schwierig
x17805, MD 61854, MSN 30029435
daddle
Superuser
Nachricht 5 von 6
214 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
214 Aufrufe

@Blackfo 


@Blackfo  schrieb:

@daddle 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ist es möglich/sinnvoll, den größeren Speicher als Hauptspeicher (auch für Windows etc.) zu verwenden?

Ja natürlich. So hatte ich das auch gemacht. Nicht unbedingt weil der Speicher grösser ist (aber auch deswegen), sondern hauptsächlich da die M2 SSD deutlcih schneller ist als der eingebaute eMMC Speicher. Mit wieviel eMMC Speicher ist dein Notebook ausgerüstet? Viele haben 64 GB, manche auch 128 GB, je nach Modell.

Das eMMC ist nur eine aufgelötete SD-Karte, und daher deutlich langsamer als eine echte Festplatte.

 

Am besten geht es übers Klonen oder Betriebssystem migrieren. Ein gutes Programm dafür ist Aomei Backupper. In der kostenlosen Version ausreichend.

1. Zur Sicherheit machst Du erst ein Image deiner Installation auf dem EMMC, und speicherst die Datei auf einer externen USB-Festplatte.

 

2. Du klonst mit AOMEI, oder dem mit manchen Platten mitgeliefertem Migrationsprogramm (z.B bei SAMSUNG), oder migrierst mit dem Mini Tool Partition Wizard das Betriebssystem auf die neu eingebaute SSD.

 

3. Einmal booten, und dabei falls die Abfrage kommt von welcher Partition du booten willst die mit der grösseren Partitionsnummer auswählen, damit du von der SSD bootest.  WinTaste + X -> Datenträgerverwaltung. Da kannst Du sehen ob die Partition C auf der neuen SSD ist.

Wenn nicht, rebooten und diesmal bei der Auswahl die andere vorgeschlagene Partition nehmen.

Noch keine Updates machen!!!

 

4. Wenn von der neuen SSD gebootet wurde, das Minitool PartititonWizard installieren und damit alle Partitionen  auf der eMMC löschen. Es dürfen keine zwei WindowsBootloader gleichzeitig so auf dem Gerät vorhanden sein.

 

Sollte irgend etwas schief gehen, hast Du immer noch das extern auf einer USB-Festplatte gespeicherte Image der Originalinstallation; dass du dann auch benutzen kannst um es auf die SSD direkt aufzuspielen.

 

5. Rebooten,und du wirst jetzt feststellen dass die Bootzeit deutlich verkürzt ist, und die Programme und Browser knackiger starten. Zeitgewinn ca 30%. 

 

Umstellen das das Gerät in den Tablet Modus geht geschieht normalerweise durch das volständige umklappen. Aber rechts unten im Systray ist ein Benachrichtigungs- und Einstellungsicon, wenn du das aufklappst hast Du ein Feld "Tablet-Modus". Das Anklicken, und der Tabletmodus wird auch in der Desktop Stellung angezeigt.

 

Gruss, daddle

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 6
208 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
208 Aufrufe

@Blackfo 


@Blackfo  schrieb:

 Zudem würde mich interessieren, ob bzw. welche Art von Stift man mit dem Touchscreen für Handschriftfunktionen verwenden kann.

 


Die Handschrifterkennung wird sehr schwierig, dafür ist die Auslösung des E3221 zu gering. Und erst recht geht es nicht mit dem  "Stabilo Smartball" oder andern verrundeten dickeren Spitzen. Farron hat ja auch deine Frage nach einem geeignetem Stift für die Handschriftenerkennung nicht beantwortet.

Und zur Touchfunktion geht ja wie du weisst fast jeder Stift.

 

Gruss, daddle

5 ANTWORTEN 5