abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

Apprentice
Nachricht 1 von 11
22.925 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
22.925 Aufrufe

E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

Hallo Liebe gemeinde.

Ich habe vor kurzen das Gerät von einem Herren Abgekauft. Als Er es mir zeigte,lief alles wunderbar.

ich habe das Gerät dann ca 1-2 Wochen nicht ausgemacht gehabt,sondern es war immer an.Bis ich es neulich einmal Herunter fahrte. beim Hochfahren dann der Schock. Es gibt ein Passwort,von dem der Herr mir nichts sagte bzw. es in diesem Moment vergesen hat, Ich Lud das Gerät dann ins WinPE und wollte es mittels Wiederherstellung zurück setzen. Allerdings schlug auch das Fehl,da wohl das Recovery LW mit einem Bitlocker schlüssel versehen ist. Den Mann bekomme ich Leider nicht mehr erreicht,da er ein "Weltenbummler" ist und momentan in Indien unterwegs is.

Ich kaufte mir extra ein USB CD LW und legte eine WIN10 64bit Install CD hinein und wollte vo ihr aus Booten.

Leider ohne erfolg. man Sieht u Hört kurz das er was Ließt aber danach läd er ganz normal ins Windows.

WAS kann ich machen damit ich wieder mein Gerät verwenden kann?

BITTE Um HILFE

10 ANTWORTEN 10
Contributor
Nachricht 2 von 11
22.919 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
22.919 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

die Geschichte mit dem unbekannten Weltenbummler klinkt schon bissel merkwürdig? Das Handbuch zum Gerät findest du hier https://www.medion.com/de/service/start/_product.php?msn=30020210&gid=00
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts. :-)
Apprentice
Nachricht 3 von 11
22.911 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
22.911 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

Ja, kann ich mir vorstellen das es für andere merkwürdig klingen mag. höchstwarscheinlich hätte ich das auch gesagt.

Er hat Sich das ding hier in De nur gekauft,weil er sein koffer wo wanders hatte und an seine Daten in der Cloud kommen wollte.

 

Das handbuch hab ich schon durch danke!

hat alles nix geholfen. Hoffe nur,das mir jemand sagen kann,Wieso er nicht vom USB CD LW Bootet. oder MUSS es ein USB Stick sein? eig. doch egal.

Superuser
Nachricht 4 von 11
22.848 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
22.848 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

@E2212T

 

Du kannst beim Start die F2 Taste drücken um ins UEFI-Bios zu kommen. Steht im Handbuch Seite 37!

Das CD/DVD-Lf-Werk mit der eingelegten Win 8 oder 10 DVD muss schon vor dem Start angeschlossen sein. Dann solltest du das Laufwerk neben dem Windows Start Manager sehen können und an die erste Position verschieben können.

 

Manchmal reicht das aber nicht aus, dann musst du nach Neustart entweder mit der F8 oder der F10 Taste den WindowsBootManager aufrufen, und darin das DVD-Lf-Werk markieren und dann kannst du davon starten.

 

Aber nur wenn du einen signierten Datenträger eingelegt hast, also in deinem Falle den Win10 64-bit Installationsdatenträger, der signiert ist.

 

Wie gesagt, das Lf-Werk mit der Win 10 DVD muss vor dem Start des Notebooks schon angeschlossen sein.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Das Treiberpaket das du nach der Win Neuinstallation braucht  kriegst du über diesen Link

 

Apprentice
Nachricht 5 von 11
22.685 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
22.685 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

Dake, habe aber grade das Problem,das er WEDER von dem USB CD noch von dem USB Stick booten will.

hat mehere sachen schon probiert. Mit Rufus auf "GBT" gestellt, ging nicht. hab per Windows Media Creations tool die Herunter geladen und die Iso auf die CD und auf den Stick kopiert. auch nix.Manuell aus dem Netz ne ISO geladen u mit Rufus eingestellt,Nix. er Bootet einfach nicht davon.!!!

mach i etwas falsch? muss es eine bestimmte einstellung geben?

Signierte CD?? und "Neben" dem Windows Boot manager? Also beim drücken von F10 "Win Boot Manager/USB CD..." ??

bei mir kommt HÖCHSTENS unterwinander Windows boot manager ,USB CD

Superuser
Nachricht 6 von 11
22.626 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
22.626 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

@E2212T

 

Alles was du erzählt hast ist sehr merkwürdig:

 

1. Deine blumige Kaufgeschichte, und damit der Eigentumsnachweis.

 

2. Dein Vorgehen, zumindest deinen Erklärungen nach, ist für mich so nicht nachvollziebar.

 

3. Da ein Gerät verschlüsselt aus "fremder" Quelle stammt, die Herkunft daher für mich fraglich ist,

ist es für mich nicht Sinn und Zweck im Forum weiter behilflich zu sein ein verschlüsseltes Gerät 

wieder funktionstüchtig zu machen.

 

Tut mir leid falls ich dir damit Unrecht tuen sollte, aber umsonst wird ja ein Gerät nicht verschlüsselt.

 

Gruss, daddle

Apprentice
Nachricht 7 von 11
22.563 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
22.563 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

Ja Ich Verstehe deine Ansicht und Akzeptiere Sie auch Vollkommeh!.

Wie bereits erwähnt, hätte ich wohl genau wie du gedacht wenn mir jemand soetwas erzählt. Hand Auf´s Herz!

Doch leider ist es wirklich so und ich habe sogar ein Kaufvertrag mit Name u Perso NR.! 'So Hand auf Hand Geschäfte mach ich sicherlich nicht! außerdem würde ich doch nicht so Dumm sein,mit einem Gestohlenem Gerät in den Laden zu gehen und dort nach Rat fragen.

Der Herr von dem ich das gerät gekauft habe ist professioneller Fotograf.deswegen sagte ich "Weltenbummler"

er Reist Wöchentlich in andere Länder.

allerdings versteh ich dei punkt 2. nicht Ganz.

 

ABER zu guter Letzt, hab ich die Bitlocker verschlüsselung ganz einfach gelöscht bekomm,nachdem es ohne probleme sowohl vom USB CD LW als auch vom USB Stick gebootet hat. Danach Win10 Installiert und der Kasten ist "wieder" Mein :-)

Hätte ich gewusst,woran es lag,wär ich schon nach 1std fertig gewesen,anstatt nach 3 Tagen.!

WAS hab ich nicht alles versucht hab. Von "cmd" befehlen wie, "net user administrator active /Yes" bishin zu Knoppix UEFI Boot CD´s.

Am Ende war die Lösung SO simple,das ich Mich schämen sollte aber wenn ALLE das selbe sagen,dann versucht man das halt auch. Nunja,. die Lösung = 32Bit

!!! Keine 64 !!!!

 

Aber wenn du min 1x noch so nett wärst u mir sagen könntest,..

Die Treiber die du mir gepostet hast,sind das alle die ich brauche bzw. alle die das ding hat?

 

Dennoch vielen dank und nichts für ungut.

:-)

Superuser
Nachricht 8 von 11
21.984 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
21.984 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

@E2212T

 

Du meinst Win 32-Bit? Nun, zum Gerät gehört eine Win-OEM-DVD, dachte die hast du mit dem Gerät bekommen und auch genommen.

Entscheidend war aber dein USB-DVD-Lf-Werk mit der Win DVD-zum Laufen zu bekommen. Auch bei einer eingelegten 64-bit-Win DVD hätte das Laufwerk im UEFI-Bios und im Windows Boot Manager aufgezeigt werden müssen!

 

Bitlocker-Verschlüsselung unter Win 10 (Home) 32-bit???

 

Die Treiber gibt es im Medion-Service-Portal, da deine MSN eingeben.

 

Gruss, daddle

 

 

Highlighted
Apprentice
Nachricht 9 von 11
21.506 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
21.506 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

Ja er hat NUR vom USB gebootet als ne 32Bit drin war. keine 64.

was SEHR komisch ist. Da bei der Werbung und bei Medion in der Beschreibung drin steht,das es ein Home 64bit Installiert ist.

Welche Version drauf war,konnte ich nicht überprüfen. kam ja nicht an die Infos. Allerdings versuch ich nochmal auf 64bit upzudaten. Muss ja wohl gehn. ( Sonst nimm ich n Edding u Schreib das dahinter aufm Bildschirm :-)

aber  Hauptsache Funkt

 

Danke für deine Hilfe.

 

 

Superuser
Nachricht 10 von 11
21.487 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
21.487 Aufrufe

Re: E2212T BOOTET NICHT VOM USB CD und USB SD zur WERKSEINSTELLUNG ZURÜCK

@E2212T

 

Ich meinte nicht das Booten, sondern dass der USB-Stick oder das DVD-Laufwerk im UEFI oder im Windows Bootmanager wenigstens angezeigt werden müssten.

Der Stick oder die DVD sind ja nicht 64-bittig, sondern dass von ihnen installierte Programm wird 32- oder 64-bit! Alles sehr eigenartig was du so erzählst oder zu erklären versuchst.

 

Du sprachst immer von CD-Laufwerk: hast du ein reines CD-Lf-Werk genommen, gibt es doch kaum noch? Dann könnte das mit der Win-DVD natürlich nicht klappen.

 

Aber der USB-Stick hätte im Boot-Manager oder Bios angezeigt werden müssen.

 

daddle