abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

CPU aufrüsten beim P6638

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 9
501 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
501 Aufrufe

CPU aufrüsten beim P6638

Guten Tag,

 

kann ich beim P6638 (MSN: 30015913) die CPU aufrüsten?

Wenn ja, bis zu welcher CPU kann ich das tun.

z.B.: Intel Core i7-3632QM (auch 35W TDP und Sockel FCPGA988B)

 

Vielen Dank und schöne Feiertage wünsche ich allen.

Gruß

Deathman

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Superuser
Nachricht 3 von 9
465 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
465 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

@Deathman 

 

Die beste Tuningmassnahme ist die HDD gegen eine SSD austauschen. Die zweite wäre deinen i3 (vermutlich) gegen einen i5 oder i7 auswechseln, wobei der i5 schon ausreicht. Und was ebenfalls hilft wäre den Speicher aufzurüsten..

Das das Notebook von 2013 ist ist gar nicht schlimm, und mit den geschilderten Massnahmen, und vielleicht  noch Win 8 auf Win 10 Updaten (hast Du wahrscheinlich schon) wird der PC wieder sehr brauchbar.

 

Ich habe noch ein älteres NB von 2011 mit Win 7, und hatte bereits als Bootplatte vor Jahren eine 2. Platte (SSD) eingesetzt, darauf einen Klon der Betriebssystempartition von der 650 GB HDD gezogen und auf dieser schlicht die alte Windows-Partition ( 60 GB) auf inaktiv und versteckt gestellt und als Reserve belassen  

Jetzt habe ich den i3 durch einen i5 ersetzt, allein schon dadurch lief das NB deutlich schneller, die Browserseiten kommen knackiger auf den Schirm; und zusätzlich noch den Arbeitsspeicher von 4 auf 8 GB erweitert. Alles zusammen macht den Rechner fast genauso schnell wie meinen neuestes teures Win 10 - Notebook -  aber natürlich nur gefühlt. Auf Win 10 hatte ich auch noch upgedated, lief auch zügig, aber Win 7 gefiel mir damals (und heute) besser.

 

Mit anderen Worten, im alltäglichen Gebrauch Office, Surfen, Streamen geht alles immer noch gut; die kleinen Verzögerungen gegenüber einem neuerem NB mit Win 10 merkt man so nicht oder kaum, ausser beim Start, anspruchsvollen Programmen und Spiele, da ja.

 

Oder Videoschnitt, aber da hilft dir der schnellere Proc, die SSD und mehr Speicher auf jeden Fall schon sehr deutlich.

Also wenn Du die ganz anspruchsvollen das Gerät sehr fordernden Anwendung nur gelegentlich machst, lohnt sich das Aufrüsten schon.

[Meine Kosten: 128 GB SSD vor ca 4/5 Jahren 180 € (heute dafür nur ca 60,-€ ), Proc i5 = 11,95 €  und 8 GB Ram 21,95 €, vor 2 Monaten aus China, innerhalb 2 3 Wochen erhalten]

 

Preiswerter geht es wohl kaum, und wenn ich an der Renn-Gaming-Maschine meines Sohnes mit i7 einer Nvidia RTX 2070, 32 GB Ram und Wasserkühlung sitze, dann baut sich eine Browser-Seite tatsächlich etwas schneller auf, aber ich lese trotzdem nicht schneller.  😕

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 9
487 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
487 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

moin @Deathman willkommen hier!

 

hand aufs herz:

1. dein NB ist recht was "älter".

2. der unterschied/leistungsgewinn der CPUs ist marginal und fällt nicht ins gewicht.

 

sorry &  HHGrüssinx'

Merry Xmas & a happy & healthy 2020!

 

Highlighted
Superuser
Nachricht 3 von 9
466 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
466 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

@Deathman 

 

Die beste Tuningmassnahme ist die HDD gegen eine SSD austauschen. Die zweite wäre deinen i3 (vermutlich) gegen einen i5 oder i7 auswechseln, wobei der i5 schon ausreicht. Und was ebenfalls hilft wäre den Speicher aufzurüsten..

Das das Notebook von 2013 ist ist gar nicht schlimm, und mit den geschilderten Massnahmen, und vielleicht  noch Win 8 auf Win 10 Updaten (hast Du wahrscheinlich schon) wird der PC wieder sehr brauchbar.

 

Ich habe noch ein älteres NB von 2011 mit Win 7, und hatte bereits als Bootplatte vor Jahren eine 2. Platte (SSD) eingesetzt, darauf einen Klon der Betriebssystempartition von der 650 GB HDD gezogen und auf dieser schlicht die alte Windows-Partition ( 60 GB) auf inaktiv und versteckt gestellt und als Reserve belassen  

Jetzt habe ich den i3 durch einen i5 ersetzt, allein schon dadurch lief das NB deutlich schneller, die Browserseiten kommen knackiger auf den Schirm; und zusätzlich noch den Arbeitsspeicher von 4 auf 8 GB erweitert. Alles zusammen macht den Rechner fast genauso schnell wie meinen neuestes teures Win 10 - Notebook -  aber natürlich nur gefühlt. Auf Win 10 hatte ich auch noch upgedated, lief auch zügig, aber Win 7 gefiel mir damals (und heute) besser.

 

Mit anderen Worten, im alltäglichen Gebrauch Office, Surfen, Streamen geht alles immer noch gut; die kleinen Verzögerungen gegenüber einem neuerem NB mit Win 10 merkt man so nicht oder kaum, ausser beim Start, anspruchsvollen Programmen und Spiele, da ja.

 

Oder Videoschnitt, aber da hilft dir der schnellere Proc, die SSD und mehr Speicher auf jeden Fall schon sehr deutlich.

Also wenn Du die ganz anspruchsvollen das Gerät sehr fordernden Anwendung nur gelegentlich machst, lohnt sich das Aufrüsten schon.

[Meine Kosten: 128 GB SSD vor ca 4/5 Jahren 180 € (heute dafür nur ca 60,-€ ), Proc i5 = 11,95 €  und 8 GB Ram 21,95 €, vor 2 Monaten aus China, innerhalb 2 3 Wochen erhalten]

 

Preiswerter geht es wohl kaum, und wenn ich an der Renn-Gaming-Maschine meines Sohnes mit i7 einer Nvidia RTX 2070, 32 GB Ram und Wasserkühlung sitze, dann baut sich eine Browser-Seite tatsächlich etwas schneller auf, aber ich lese trotzdem nicht schneller.  😕

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
New Voice
Nachricht 4 von 9
431 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
431 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

Moin und Vielen Dank für eure Antworten.

 

Dann versuche ich mal einen i7 aus China zu erhalten und das NB damit aufzurüsten.

Speicher ist schon auf 16GB (Kit) erweitert worden.

SSD wäre wohl dann als nächstes dran.

Das NB ist vom meiner Schwester und wir wollten es ein wenig

aufrüsten, damit Inventor 2014 ein wenig besser läuft.

 

Gruß Deathman

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 9
404 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
404 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

@Deathman 

 

Ok, die wichtigste Tuningmassnahme ist sicher die SSD, aber für ein CAD-Programm ist der Proc und Speicher auch wichtig.  Und die Graphikkarte. Was ist denn in dem NB verbaut? Eine dezidierte zweite Graphikkarte mit Optimus-Technologie?

 

Gruss, daddle

Highlighted
New Voice
Nachricht 6 von 9
395 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
395 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

Guten Morgen,

 

@daddle 

 

es ist eine Nvidia GT 635M zusätzlich zur APU verbaut.

 

Gestern Abend die CPU bestellt, mal schauen, was die so bringt.

http://www.cpu-world.com/Compare/574/Intel_Core_i3_Mobile_i3-3120M_(PGA)_vs_Intel_Core_i7_Mobile_i7-...

 

Wenn ich da die neueren CPU´s vergleiche i5-4200U usw. ist der i7 sogar noch immer stärker,

obwohl er so alt ist.

 

Gruß Deathman

Highlighted
New Voice
Nachricht 7 von 9
318 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
318 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

Hallo,

 

hat alles funktioniert. CPU eingebaut, neue Wärmeleitpaste drauf und wieder zusammen

geschraubt. Läuft.

 

Danke an Alle

Gruß Deathman

Superuser
Nachricht 8 von 9
315 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
315 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

@Deathman 

 

Ich glaube DU hast das Prinzip eines Forums nicht ganz verstanden. Du stellst eine Frage oder ein Problem dar, und bekommst Hilfestellung und / oder eine Lösung für deine Fragestellung angeboten. In diesem Falle mein ausführlicher  Post Nr. 3.

Du befolgst den/die darin gegebenen Tipps, aber scheibst und markierst deinen Beitrag als Lösung?

Ich denke die Lösung wurde vom Tippgeber erbracht, und dementsprechend sollte dessen Beitrag als Lösung markiert werden, und deine Erfolgsmeldung von mir aus auch. Mna kann mehrere Beiträge markieren.

Und gegen Kudos hat auch keiner etwas. Die tun nicht weh.

 

Aber schön dass der Rechner jetzt besser läuft.

 

Gruss, daddle

Highlighted
New Voice
Nachricht 9 von 9
299 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
299 Aufrufe

Re: CPU aufrüsten beim P6638

Sorry,

 

hatte wohl falsch geklickt.

 

Danke für den Hinweis