abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Bios eine geheime Sache bei Medion MD99869?

6 ANTWORTEN 6
Thor68
Beginner
Nachricht 1 von 7
210 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
210 Aufrufe

Bios eine geheime Sache bei Medion MD99869?

Ich halte von Medion wirklich nichts. Schon gruselig, dass man in einem Forum danach fragen muss, wie man das BIOS oder das Bootmenü aufruft. Bei jedem vernünftigen Hersteller steht das beim Start des Geräts mit dabei. Man findet nicht einmal ein Wort in der Betriebsanleitung. Oder haben diese Dinger gar kein Bios? 😉 Die Tasten - meine ich - habe ich beim Start alle ausprobiert. Es ist ein MEDION MD99869. Für einen Tipp wäre ich dankbar.

6 ANTWORTEN 6
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 7
205 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
205 Aufrufe

Halllo Thor ,

 

mir sind ehrlich gesagt solch Leute wie Du eher  gruselig  (😉), die nicht in der Lage sind dasHandbuch für ihr  Gerät ordentlich zu lesen, und dafür ein Forum benötigen. Und auf Medion eindreschen.

Schau  mal auf die Seitenzahl 44 oben.  🙄

 

Alle Tasten kannst Du auch nicht probiert haben, denn es  ist nur eine Taste um ins Bios zu kommen. 

 

Manchmal muss man es ein oder zweimal wiederholen, wenn Windows gerade ein Update fährt sind beim Update-Reboot die sonstigen Bootroutinen vorübergehend gesperrt.

 

Gruss, daddle

Thor68
Beginner
Nachricht 3 von 7
200 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
200 Aufrufe

Hi! Na ja, das Wort BIOS sollte man schon in einer Betriebsanleitung verwenden. Aber nun gut, es ist halt ein MEDION. Was steht da? F2! Gut, wie oft soll man das noch wiederholen? Direkt nach dem Start drücken, funktioniert nicht. Die Taste gedrückt halten, funktioniert auch nicht. Ich habe es knapp zehnmal versucht. Eine Idee? Und wie gesagt, es ist das MD99869. Ich würde gern von CD booten, damit ich Windows neu aufspielen kann.

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 7
194 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
194 Aufrufe

 

@Thor68 

 

UEFI statt Bios gibt es nun schon fast 10 Jahre. Und von CD kannst Du hur Booten wenn es eine UEFI geeignete von Microsoft lizenzierten Bootloader hat. Den haben z.B. alle Win 10 oder 11 Boot CDs, aber die äteren CD, uch sogenannte älteren Rettungs-CDs nicht.  

Wie fährst Du denn deinen Rechner runter? Versuche mal mit gedrückter ShiftTaste dann Herunterfahren wählen, das klappt danach meist mit F2  ins UEFI (Bios) zu kommen.

Was ich gerne mache ist, Neistart wählen, dann, wenn dabei der Bildschirm dunkel wird, drücke ich die F2 Taste und halte sie gedrückt (oder tippe abwechselnd drauf). Das klappt meistens.

 

Wenn du aber von einem anderem Medium als deiner Bootplatte booten willst, ist es besser  das Bootmenü isoliert auf den Schirm zu holen. Das geht ebenfalls nach Herunterfahren mit gedrückter Shifttaste oder durch Neustarten, dann mit gedrückter F10 Taste ( bei manchen Rechner geht es mit der F8 Taste) booten.

Dann werden alle deine  Geräte mit einem Medium drin aufgelistet (CD muss also vorher schon eingelegt sein, ebenso ein USB Stick oder Festplatte angesteckt sein).

 

Dann kannst Du eine Uefi fähiges Medium auswählen.

 

(Es gibt noch eine andere Methode, man kann auch über Einstellungen Update Sichern und Wiederherstellen ins Win RE booten, und von da aus Erweiterte Optionen den Reboot ins Bios (F7) auswählen). 

 

Ist dein Medium CD, DVD oder USB Gerät nicht UEFI konform, kannst Du davon nur booten wenn du eine Bios Emulation ( CSM; Legacy; other OS Win 7) im UEFI einschalten kannst,; das geht  nur wenn vorher Secure Boot "disabled" eingestellt wurde)

 

Diese Schwierigkeiten ins Bios (UEFI) zu kommen, liegen aber nicht an Medion, da beschimpfst Du die Falschen, sondern liegt an Win 8 aufwärts in allen Versionen ab Windows 8 und am UEFI.

 

Gruss, daddle

daddle
Superuser
Nachricht 5 von 7
187 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
187 Aufrufe

@Thor68 

 

Nochmal ich: 

Einfacher Win 10 od.11 neu zu installieren geht es mit dem MediaCreationTool von Microsoft,. dass einen garntiert bootbaren USB Stick erstellt mit der neuesten WindowsVersion drauf, Und es ist viel schneller als von einer DVD zui installieren. Für Win 11 hier.

Beim Einrichten des USB Sticks "Für einen anderen Rechner wählen", sonst würde versucht auf dem anfragendem Rechner eine Online-Neuinstallation zu machen. Das ist aber mit  dem erstelltem Stick einfacher und sicherer.

 

Gruss, daddle

Thor68
Beginner
Nachricht 6 von 7
185 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
185 Aufrufe

Vielen, vielen Dank für deinen Support! Du bist heute tatsächlich der Held des Tages. Shift F2 beim Runterfahren und mit F2 ging es geradeaus ins BIOS. Und mit F10 ins Bootmenü. F2 zum Runterladen habe ich bei meinem DELL nie gebraucht. Weder bei dem alten noch beim neuen Gerät. Aber okay, man lernt nicht aus. Nochmals vielen Dank!

daddle
Superuser
Nachricht 7 von 7
170 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
170 Aufrufe

@Thor68 

 

Freut m


@Thor68  schrieb:

Vielen, vielen Dank für deinen Support! Du bist heute tatsächlich der Held des Tages. Shift F2 beim Runterfahren und mit F2 ging es geradeaus ins BIOS. Und mit F10 ins Bootmenü. F2 zum Runterladen habe ich bei meinem DELL nie gebraucht. Weder bei dem alten noch beim neuen Gerät. Aber okay, man lernt nicht aus. Nochmals vielen Dank!



Freut mich zu hören.

Aber Shift und F2 beim Runterfahren habe ich nicht gesagt. Durch die Shifttaste zu drücken wenn man "Herunterfahren" aus dem Aussschaltmenü wählt, geht Windows nicht in den hybriden Ruhemodus, sondern fährt ganz runter.

Dann bewirkt die F2 Taste beim Booten gedrückt den Einsprung ins Bios.

Und wie gesagt das ist ein WIndows "Feature", und ist nicht von  Dell oder Medion gesteuert.

 

Gruss, daddle

 

 

6 ANTWORTEN 6