abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Betriebssystem Windows 10 pro starten

GELÖST
5 ANTWORTEN 5
Frainna
New Voice
Nachricht 1 von 6
3.214 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
3.214 Aufrufe

Betriebssystem Windows 10 pro starten

Hallo zusammen,

 

für meine Frau habe ich das Medion Akoya E3216 gekauft.

 

Nach einem größeren update lässt es sich nicht mehr starten.

 

Jetzt versuche ich das Betriebssystem Windows 10 pro neu zu installieren.

 

Dafür habe ich mir die ein "External USB DVD Drive" und eine "Windows 10 pro" DVD gekauft.

 

Das Betriebssystem lässt sich aber nicht starten. 

 

Wer hat eine Idee und kann Abhilfe schaffen?

 

LG

Frank

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 6
3.209 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
3.209 Aufrufe

@Frainna 

 

Hast Du im UEFI-Bios die Bootreihenfolge auf das DVD Laufwerk bzw den WindowsBootManager zur  DVD gehörig an die erste Stelle eingestellt?

 

Du kannst auch versuchen direkt nach dem Start mit der F10 Taste (manche Rechner F8) den Bootmanager unabhängig vom Bios direkt auf den Schirm anzeige n lassen. Da müsste die Windows DVD als UEFI Laufwerk angezeigt werden. Und kann man zum Booten auswählen.

 

Das Laufwerk mit der eingelegten DVD muss vor dem Start des Rechners angesteckt sein.

Vielleicht hindern auch Einstellungen im UEFI (mit F2 nach Start reingehen) das Booten vom USB-Laufwerk; so sollte die Fastboot-Einstellung  deaktiviert sein, und evtl vorhandene USB-Einstellungen auf Legacy gestellt sein. 

 

Oder / und  die Einstellungen auf Default-Werte setzen ( im letzten Karteireiter), und nochmal die o.a. Einstellungen überprüfen ob die verstellt wurden.

Mit F10 rausgehen und abspeichern.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 6
3.210 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
3.210 Aufrufe

@Frainna 

 

Hast Du im UEFI-Bios die Bootreihenfolge auf das DVD Laufwerk bzw den WindowsBootManager zur  DVD gehörig an die erste Stelle eingestellt?

 

Du kannst auch versuchen direkt nach dem Start mit der F10 Taste (manche Rechner F8) den Bootmanager unabhängig vom Bios direkt auf den Schirm anzeige n lassen. Da müsste die Windows DVD als UEFI Laufwerk angezeigt werden. Und kann man zum Booten auswählen.

 

Das Laufwerk mit der eingelegten DVD muss vor dem Start des Rechners angesteckt sein.

Vielleicht hindern auch Einstellungen im UEFI (mit F2 nach Start reingehen) das Booten vom USB-Laufwerk; so sollte die Fastboot-Einstellung  deaktiviert sein, und evtl vorhandene USB-Einstellungen auf Legacy gestellt sein. 

 

Oder / und  die Einstellungen auf Default-Werte setzen ( im letzten Karteireiter), und nochmal die o.a. Einstellungen überprüfen ob die verstellt wurden.

Mit F10 rausgehen und abspeichern.

 

Gruss, daddle

Frainna
New Voice
Nachricht 3 von 6
3.202 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
3.202 Aufrufe

Vielen Dank 🙂

 

Setup startet von der DVD 🙂

Frainna
New Voice
Nachricht 4 von 6
3.199 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
3.199 Aufrufe

Jetzt startet die DVD,

 

aber windows lässt sich nicht installieren mit dem Hinweis:

 

"...es ist nicht genug Speicherplatz auf dieser Partition vorhanden ... geben Sie Speicherplatz frei ... "

 

Wenn ich dann auf formatieren klicke erscheint der Hinweis:

 

"... Diese Partition möglicherweise Daten/Anwendungen vom Computerhersteller. Wenn sie diese Partition formatieren, gehen alle darauf gespeicherten Daten verloren..."

 

Kann ich dennoch formatieren, da ich das Betriebssystem neu aufspielen möchte?

 

daddle
Superuser
Nachricht 5 von 6
3.192 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
3.192 Aufrufe

@Frainna 

 

Nenne bitte erstmal die MSN des NBs!  Steht auf dem Aufkleber auf der Rückseite.

 

Hast Du auch nur 64 GB eMMC-Speicher? Dann kannst Du die Windows-DATA  Partition  löschen. Die, die verbleiben, eine Win RE, eine Win EFI und  eine unbenannte 16 Kb grosse Partition müssen nicht gelöscht werden   Besser: ich würde alle Löschen bis auf die Win RE Partition,sonst kann es passieren daß die Windows Rettungspatition (Win RE) auf einer eMMC nicht wieder installiert wird.

 

Erganzung:

Zum nächsten Post: Von Aldi-N, alles klar. Du hast nur den 64 GB grossen eMMC Speicher als Festplatte, also so verfahren wie oben beschrieben.

 

Gruss, daddle

Frainna
New Voice
Nachricht 6 von 6
3.186 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
3.186 Aufrufe

MSN: 30024022

 

Model No.: MD61800

 

Model: 3216

 

Art No. 1275

 

 

5 ANTWORTEN 5