abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya S2218 (MD99630) Neuinstallation nicht möglich.

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 4
238 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
238 Aufrufe

Akoya S2218 (MD99630) Neuinstallation nicht möglich.

Modell: S2218 / MD99630

MSN:   30019365

Y/C:     09/24/2015

 

Hallo Welt,

 

ich bin ein unglücklicher Besitzer eines Akoya S2218 Notebooks. Wie die meisten Besitzer dieses Models, bin auch ich sehr verzweifelt. Erst musste die CMOS Betterie gewechselt werden, dann funktionierte der Akku nicht mehr und jetzt kann ich auch das Betriebssystem nicht neu aufsetzen. Das Reparatur-Modus läuft in einer Endlosschleife - die Installation genauso!

 

Ich habe wirklich alles versucht, um dieses be... Notebook zum Laufen zu bringen. Nichts hat geklappt. Secure Boot ausgeschaltet (siehe Bilder) und die Windows Installation sowohl über die manuelle Shell Eingabe (bootia32.efi), als auch über die Bootreihenfolge über UEFI gestartet. Das Resultat ist immer gleich!

 

1 - Win10 32x (via Windows Creation Tool)

2 - Win10 64x (via Windows Creation Tool)

3 - Win8 32x (via Windows Creation Tool)

4 - Win8 64x (via Windows Creation Tool)

 

Die Installtion startet, das Windowslogo erscheint, danach Neustart: Endlosschleife!

 

Frage:

 

1 - Wie kann ich das UEFI auf BIOS umändern? Das shadowd BIOS quasi unshadown.

2 - Wie kann ich die Verschlüsselung und die Abhängigkeit des UEFI mit der Hardware dekativieren oder umgehen?

3 - Mit welchem Programm kann ich das EMMC ("Festplatte") löschen + neu formatieren?

 

Das be... Gerät lässt nicht zu, dass ich mit fremden Programmen auf die Festplatte zugreife. Was haben die Macher sich bei diesem Gerät eigentlich gedacht? Sollten die User nur das OS bedienen und sonst NICHTS verändern? Das nennt man Bevormundung!

 

Ich will das UEFI flashen und das normale BIOS wieder ins LEBEN rufen! Das BIOS (Phoenix) ist shadowed! Ich will es unshadown; aus der Schattenwelt befreien! Was soll ich sonst mit dem be.. Gerät, wenn alles funktioniert, aber ich kein Betriebssystem drauf installieren kann?

 

Wer mir hilft, den werde ich anbeten!

 

img_0811.jpgimg_0813.jpgimg_0814.jpgimg_0815.jpg 

 

 

3 ANTWORTEN 3
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 4
199 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
199 Aufrufe

Re: Akoya S2218 (MD99630) Neuinstallation nicht möglich.

Hallo @esadbase und herzlich willkommen in der Community.

 

 


@esadbase  schrieb:

Wie kann ich das UEFI auf BIOS umändern?


Leider gar nicht.

 

 


@esadbase  schrieb:

Wie kann ich die Verschlüsselung und die Abhängigkeit des UEFI mit der Hardware dekativieren oder umgehen?


Ich weiß zwar nicht genau, was du damit meinst, aber ich sage mal vorsichtig "leider gar nicht".

 

 


@esadbase  schrieb:

Mit welchem Programm kann ich das EMMC ("Festplatte") löschen + neu formatieren?


Im normalen Windows 10 Setup kurz vor der Installation. An der Stelle wo du auswählen musst, auf welcher Partition Windows installiert werden soll. Da kannst du Partitionen löschen und neu anlegen.

 

 


@esadbase  schrieb:

Das be... Gerät lässt nicht zu, dass ich mit fremden Programmen auf die Festplatte zugreife. Was haben die Macher sich bei diesem Gerät eigentlich gedacht?


Dieses Gerät besitzt eine Intel Bay Trail CPU. Mit dieser Prozessorplatform hat Intel eine von Microsoft geforderte Vorgabe namens "Connected Standby" umgesetzt, nach der ausschließlich der UEFI Bootmodus verlangt wird und kein Booten von einem nicht digital signierten Datenträger mehr möglich ist. Im Normalfall existieren im UEFI Umfeld Einstellmöglichkeiten zur Definition des zu installierenden Betriebssystems (Win7/other) oder zum Aktivieren oder Deaktivieren des Compatibility Support Modules (CSM). Diese Einstellungen fehlen bei diesem Gerät aus den oben genannten Gründen komplett. Dieses Notebook ist einzig und allein zur Nutzung mit einem UEFI fähigen Betriebssystem konzipiert. Das sind z.B. die Betriebssysteme Windows 8, 8.1 und 10. Es soll auch einige Linuxbetriebssysteme geben, die einen digital signierten Bootloader haben, aber welche das sind, kann ich dir leider nicht sagen.

 

 


@esadbase  schrieb:

Ich will das UEFI flashen und das normale BIOS wieder ins LEBEN rufen!


Das geht aus den oben genannten Gründen nicht.

 

 


@esadbase  schrieb:

Wer mir hilft, den werde ich anbeten!


OK, ich versuchs mal... Folgendes sollte funktionieren:

- Standardwerte im BIOS laden (Setup Defaults)

- Mit Media Creation Tool einen Win 10 (32 bit) USB Stick erstellen

- Vom Stick booten

- Im Windowssetup alle Partitionen löschen (ein kompletter unzugeordneter Bereich auf der eMMC)

- Partition für Windows anlegen

- Windows darin installieren

- USB-Stick entfernen

 

Danach sollte das Booten ohne Endlosschleife möglich sein.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 4
143 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
143 Aufrufe

Re: Akoya S2218 (MD99630) Neuinstallation nicht möglich.

Danke für deine Mühe, aber du hast meine wichtigste Info komplett ignoriert.

 

Das Windows-Logo erscheint, dann bricht der Vorgang, Neustart, botten von Stick, Windowslogo, Neustart.. Endlosschleife!

 

Bis zum "Diskpart" bzw. Partitionierungsmöglichkeit kommt es gar nicht. Sonst hätte ich mich hier gar nicht gemeldet.

 

Wahrscheinlich ist der Bootloader defekt.

 

Wie kann nich das Gerät zum Laufen bringen? Die Techniker haben ja keinen Zauberstab. Was die machen können, kann ich doch auch machen. Also, her mit der Information.

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 4 von 4
136 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
136 Aufrufe

Re: Akoya S2218 (MD99630) Neuinstallation nicht möglich.

Hallo @esadbase.

 


@esadbase  schrieb:

Bis zum "Diskpart" bzw. Partitionierungsmöglichkeit kommt es gar nicht.


- BIOS Defaults laden

- 32 Bit Version von Win 10 verwenden

 

Wenn das nicht helfen sollte, habe ich auch keine Idee mehr. OK... vielleicht noch ein anderes USB-Stick Modell verwenden, um den Installations-Stick anzufertigen. Ansonsten wüsste ich spontan keinen Trick mehr.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.