abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P7812 (MD 98770) Cpu Aufrüsten / Bios Update

GELÖST
8 ANTWORTEN 8
Solar
New Voice
Nachricht 1 von 9
458 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
458 Aufrufe

Akoya P7812 (MD 98770) Cpu Aufrüsten / Bios Update

Hallo,

 

ich habe einen Akoya P7812

MSN: 30012898

Biosversion 0.45 American Megatrends

Motherboard: HM 65 (Sockel G2)

Cpu: I5 2430 

 

Ich habe vor meinen Laptop etwas aufzurüsten. 

Für eine bessere Cpu muss man ja manchmal das Bios updaten.

Gibt es eine aktuellere Bios-Version für den P7812?

 

Und ich wüsste gerne welche Cpu´s für meinen Laptop geeignet sind.

Unterstützt mein Laptop nur Cpu´s der 2.Gen oder würde auch eine Cpu der 3 Gen funktionieren?

 

 

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen 

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Farron
Superuser
Nachricht 4 von 9
439 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
439 Aufrufe

@Solar 

 

Nachdem durch @daddle doch die Austauschbarkeit der CPU bestätigt wurde, habe ich noch 2 Links gefunden, die dir vlt. weiter helfen.

Zuerst eine Bezugsquelle als Beispiel > https://de.aliexpress.com/w/wholesale-socket-g2-cpu.html 

Und dann einen Artikel der PCGH > PCGH , der einen Vergleich zwischen der 2. Gen = Sandy Bridge und der 3. Gen = Ivy Bridge näher beschreibt.

So wie ich das lese, kannst du aber wegen Inkompatibilitäten des Chipsatzes keinen Prozessor der 3. Generation verwenden.

 

EDIT: Link getauscht da alles ausverkauft.

 

 


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 9
457 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
457 Aufrufe

Hallo @Solar 

 

Dein Notebook ist ja von 2011 und damit schon 10 Jahre alt.

Es gab imho mal eine Zeitlang gesockelte Prozessoren und damit eine Austauschmöglichkeit. Den genauen Zeitraum kann ich dir allerdings nicht nennen, ich kenne ihn schlicht nicht.

Sehr wahrscheinlicher ist es daher, dass das Notebook nicht über Austauschsockel für Prozessor und Grafikeinheit verfügt, die sind eingelötet.

Somit entfällt ein Upgrade für CPU und GPU.

Auch ein BIOS Update habe ich nicht finden können, sorry 🙄

 


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
daddle
Superuser
Nachricht 3 von 9
449 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
449 Aufrufe

@Farron  @Solar 

 

Der Sockel G2 ist  kein Sockel zum Auflöten der CPU, sondern ein Sockel.zum Austauschen  der CPU.

Die GPU Nvidia Geforce GT 555 M ist onboard, also aufgelötet, und arbeitet im Verbund (vermutlich Optimus Technologie)  mit der Intel HD Graphic GMA HD zusammen.

 

Hier auf der Wikpedia Seite werden auch kompatble Prozessorn gelistet.

--> https://en.wikipedia.org/wiki/Socket_G2

 

Ich denke wenn Du  statt des i5 einen i7 aus der gleichen Reihe bekommst, wird das Bios den auch erkenne und unterstützen. Aber das ist nur eine Vermiutung. Ich habe beim Vorgänger Modell den i3 gegen einen i5 ohne Probleme getauscht. 

 

Andererseits sind diese Prozessoren jetztsehr billig zu bekommen, so dass Du kein grösseres Risiko eingehst, sollte er wider Erwarten nicht im P7812 funktioneren. Sonst wieder weiterverkaufen.

 

Gruss, daddle

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 9
440 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
440 Aufrufe

@Solar 

 

Nachdem durch @daddle doch die Austauschbarkeit der CPU bestätigt wurde, habe ich noch 2 Links gefunden, die dir vlt. weiter helfen.

Zuerst eine Bezugsquelle als Beispiel > https://de.aliexpress.com/w/wholesale-socket-g2-cpu.html 

Und dann einen Artikel der PCGH > PCGH , der einen Vergleich zwischen der 2. Gen = Sandy Bridge und der 3. Gen = Ivy Bridge näher beschreibt.

So wie ich das lese, kannst du aber wegen Inkompatibilitäten des Chipsatzes keinen Prozessor der 3. Generation verwenden.

 

EDIT: Link getauscht da alles ausverkauft.

 

 


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Solar
New Voice
Nachricht 5 von 9
423 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
423 Aufrufe

Hallo,

 

ich kann es nun eingrenzen welche Cpu passen könnte.

Aber ist es ratsamer bei 2 Kernen zu bleiben oder doch einen mit 4 Kernen Versuchen?

 

MfG

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 9
418 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
418 Aufrufe

@Solar 

Ich habe keine Vorstellung was besser wäre; wenn aber der bisherige ein Zweikern Prozessor war, würde ich dabei bleiben um die Kompatibilität mit deinem Bios möglicherweise nicht zu verlieren.

Und soviel wirst Du alleine mit dem Proc Upgrade  gar nicht rauskitzeln können, auch der Speichertakt und Chipsatz limitieren.

Das beste Tuningsmittel, auch in der Kostenbetrachtung ist noch immer die HDD gegen eine viel schnellere SSD zu tauschen.

Auch wenn deine HDD noch SATA II (3 Gb/s) sein dürfte, kannst du trotzdem eine SATA III (6 Gb/s) SSD nehmen, andere gibst auch nicht mehr), die sind abwärtskompatibel. Aber immer noch 10x schneller als eine HDD. 

 

Gruss, daddle

daddle
Superuser
Nachricht 7 von 9
402 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
402 Aufrufe

@Farron 

 


@Farron  schrieb:

 

Nachdem durch @daddle doch die Austauschbarkeit der CPU bestätigt wurde, habe ich noch 2 Links gefunden, die dir vlt. weiter helfen

 


Noch mal kurz zurück auf die Verdrehung des Sinngehaltes meiner Aussage: 

Ich habe keine Austauschbarkeit bestätigt, denn es wurde vorher nicht von einer Austauschbarkeit des Procs gesprochen. Das Gegenteil war der Fall. Du hattest die Austauschbarkeit verneint, da alle Procs eingelötet seien.

 

Also kann ich eine Aussage über die Austauschbarkeit des Procs hier nicht bestätigt haben, sondern habe deiner Aussage widersprochen, und richtig gestellt.

Der Versuch sprachlich die Fakten zu verschleiern ist gescheitert.

Lass das bitte sein, das ist ja nicht das erste Mal, dass du versucht mir die Wörter im Munde umzudrehen..

 

Gruss, daddle

Solar
New Voice
Nachricht 8 von 9
392 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
392 Aufrufe

@daddle 

Hast schon recht ich habe eine Sata 2 aber ob ich die auch austauschen werde muss ich mir noch überlegen.
Ich will es erstmal mit der Cpu Versuchen.
Aber trotzdem danke.

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 9
378 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
378 Aufrufe

@Solar 

 

Wenn Du noch eine SATA 2 hast, ist das aller Wahrscheinllichkeit eine HDD, also eine Festplatte  mit den sich drehenden Scheiben. Ich empfahl aber den Wechsel von SATA II auf schnelleres SATA III nicht als Grund für den Tausch, sondern den Wechsel von der mechanischen Festplatte auf eine elektronische SSD, bei der Speicherzellen ähnlich wie beim RAM die Daten speichern, und diese Daten aber auch speichern, ohne dass ein Refresh nötig ist wie beim RAM.

Deswegen sind diese SSDs  so viel schneller.

Eine SSD  mit 500 GB bekommt man schon ab ~ 50,- €. Und die beschleunigt den Rechner zigfach mehr als jeder auf dem Board möglich CPU Tausch.

 

Gruss, daddle

 

8 ANTWORTEN 8