abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P7624 (MD 98920): Windows-7-Recovery-DVD verlegt, Recovery-Partition funktioniert nicht.

4 ANTWORTEN 4
pjebsen
Apprentice
Nachricht 1 von 5
64.628 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
64.628 Aufrufe

Akoya P7624 (MD 98920): Windows-7-Recovery-DVD verlegt, Recovery-Partition funktioniert nicht.

Ich habe im Thread "Schwarzer Bildschirm nach Windows-10-Installationsversuch" beschrieben, dass das automatische Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 (per Windows Update) mein Notebook außer Gefecht gesetzt hat.

 

Das Notebook hat zwar eine Recovery-Funktion. Beim Versuch, die beim Start mit F11 zu nutzen, erscheint dieser Hinweis (obwohl die Recovery-Partition noch vorhanden ist): "Es gibt kein Image ab Werk."

 

Ich habe leider die Windows-7-Recovery-DVD des Notebooks verlegt (falls es eine gab). Die Microsoft-System-ISO-Download-Seite (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows7) war auch keine Hilfe, denn dort tauchte diese Fehlermeldung auf: "Der eingegebene Product Key gehört offensichtlich zu Software, die vom Gerätehersteller vorinstalliert wurde. Informationen zu Software-Wiederherstellungsoptionen erhalten Sie beim Gerätehersteller."

 

Weiß jemand eine andere Lösung, wie ich das alte Windows-7-System wiederherstellen kann?

 

Ich würde Windows 7 ansonsten in einer anderen Version, für die ich noch eine Lizenz und die Installationssoftware habe, neu installieren. Das sollte aber eigentlich nicht nötig sein, denn ich habe ja auf dem Medion noch eine legale und linzenzierte Windows-7-Version, die ohne mein Verschulden (also nur durch die Nutzung eines offiziellen Upgrades) zerschossen wurde.

4 ANTWORTEN 4
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 5
64.608 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
64.608 Aufrufe

Hallo @pjebsen.

 

Wenn die Recovery-Partition noch vorhanden ist, gewährleistet das beim Drücken von F11 nur, dass das Programm "PowerRecover" starten kann. Dieses Programm holt sich das eigentliche Image jedoch vom Laufwerk D:\ aus dem Ordner "RECOVER". Wenn die Dateien dort nicht mehr liegen oder die Partition mittlerweile einen anderen Laufwerksbuchstaben hat, funktioniert es nicht.

 

Eine Windows 7 Home Premium 64 bit ISO kannst du beispielsweise auch bei WinFuture herunterladen. Zur installation verwendest du dann einfach deine Lizenz (Productkey auf der Unterseite deines Notebooks). Solltest du diese Windowsversion mit deinem Productkey nicht aktivieren können, kannst du bei uns auch eine DVD nachkaufen. Der Preis liegt inklusive Nachnahme und Versand bei ca. 32 €.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
pjebsen
Apprentice
Nachricht 3 von 5
64.592 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
64.592 Aufrufe


Eine Windows 7 Home Premium 64 bit ISO kannst du beispielsweise auch bei WinFuture herunterladen. Zur installation verwendest du dann einfach deine Lizenz (Productkey auf der Unterseite deines Notebooks). Solltest du diese Windowsversion mit deinem Productkey nicht aktivieren können, kannst du bei uns auch eine DVD nachkaufen. Der Preis liegt inklusive Nachnahme und Versand bei ca. 32 €.

Hallo Andi,

 

danke für die Vorschläge!

 

Bei der WinFuture-DVD war anders als bei einem früheren Versuch nicht der Product-Key das Problem, sondern die Installation war fehlerhaft:

Windows10_crop_P1190985_Web.jpg

 

Ich hatte jetzt keine Lust mehr, weiter am kaputten System herumzudoktern, und habe mit der Backup-Software Ocster Backup Pro 8 alle Partitionen des Notebooks in den Zustand vor der Windows-10-Installation zurückversetzt. Jetzt läuft der Computer wieder einwandfrei. Mich ärgert jetzt vor allem die viele Zeit, die ich "dank" Windows 10 verplempert habe.

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 5
64.566 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
64.566 Aufrufe

Hallo @pjebsen.

 

Ja, das kenne ich aus eigener Erfahrung. Am PC was machen ist nie nur "mal eben". Smiley (überglücklich)

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
pjebsen
Apprentice
Nachricht 5 von 5
64.564 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
64.564 Aufrufe


Andi schrieb:
Am PC was machen ist nie nur "mal eben". Smiley (überglücklich)

Leider wahr. Smiley (zwinkernd) Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich für Windows 10 nur warnen, weil es für das auch bei anderen autretende Problem mit dem schwarzen Bildschirm noch keine allgemein gültige Lösung zu geben scheint. Ich habe drüber gebloggt: "Warnung vor Windows 10: Upgrade zerstörte mein funktionierendes System".

4 ANTWORTEN 4