abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E4214 Win10 neuinstallation, SSD bootet nicht -> BIOS update?

stb
Visitor
Nachricht 1 von 2
467 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
467 Aufrufe

Akoya E4214 Win10 neuinstallation, SSD bootet nicht -> BIOS update?

Hi alle!

 

Bin mit meinem mittlerweile bald schon 2 jahre alten E4214 grundsätzlich hochzufrieden, nach einer neuinstallation von Win10 (hat auf der Original-platte übrigens klaglos funktioniert) würde ich gerne dem Rechner noch eine SSD gönnen.

Ich habe bei mir die CRUCIAL MX300 525GB herumliegen, mittels DRIVECLONE gecloned, alles super gegangen, die Platte ist mittels externen USB 3.0 Adapter auch problemlos ansprechbar, nur zum booten bekomme ich sie um die Burg nicht, weder im Std.Slot im Rechner, noch in der internen Bay. Sobald die Platte verbaut ist, fährt der Rechner nicht mehr hoch. 

Nun las ich, dass es mit SSDs scheinbar nicht so einfach ist mit dem E4214, nun scheint es hier aber ein BIOS Update (https://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=15511) zu geben, ich habe hinsichtlich der SSD-Thematik nichts gefunden, ob die Geschichte mit neuem BIOS besser wird...

Irgendwelche Erfahrungen mit dem neuen BIOS und SSD's?

 

Grüße

StB

1 ANTWORT 1
Master Moderator
Nachricht 2 von 2
448 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
448 Aufrufe

Re: Akoya E4214 Win10 neuinstallation, SSD bootet nicht -> BIOS update?

Hallo @stb und herzlich willkommen in der Community.

 

Falls du die HDD jetzt im Caddy hast, baue diese bitte einmal testhalber aus, so dass nur noch die SSD im System ist. Sollte diese dann nicht booten, wird es höchstwahrscheinlich daran liegen, dass diese geklont wurde.

 

Bitte dann einmal NUR die SSD im Notebook lassen, mit dem MediaCreation Tool einen Windows 10 Installationsstick erstellen, davon booten und während des Setups dann alle Partitionen auf der SSD löschen und Windows einmal neu installieren (Clean Install).

 

Danach sollte es zumindest so lange funktionieren, bis du die andere Platte zusätzlich mit einbaust. Sollte das Notebook dann plötzlich nicht mehr booten, liegt es vermutlich an dem doppelt vorhandenen Bootloader (auf SSD und HDD), weshalb das Notebook beim Start durcheinanderkommt.

 

Du kannst dann einmal alle Partitionen auf der HDD löschen, so dass auch der Bootloader mit weg ist und die komplett unpartitionierte HDD dann später unter Windows als Zweitplatte neu einrichten (einfach in der Datenträgerverwaltung eine neue Partition erstellen und formatieren).

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.