abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akku Anzeige blinkt MD 9937

GELÖST
Trainee
Nachricht 1 von 20
1.895 Aufrufe
Nachricht 1 von 20
1.895 Aufrufe

Akku Anzeige blinkt MD 9937

Hallo Community

Ich besitzte ein MD 99374, MSN 30019206.

Seit einigen Tagen blinkt die Akkuanzeige permanent (langsam).

Das Gerät ist immer am Netzteil angeschlossen. 

Auch ein Betrieb ohne Netzteil (bis zum Abschalten des Gerätes) und anschließender Aufladung brachte keine Änderung.

Meine Frage: Gibt es für dieses Gerät einen neuen Akku?

 

Bleibt gesund.

 

Danke und Gruß

Revoda

19 ANTWORTEN 19
Trainee
Nachricht 11 von 20
1.219 Aufrufe
Nachricht 11 von 20
1.219 Aufrufe

Danke daddle für deine Antwort und deine PN.

 

Bei Medion habe ich jetzt mal den Akku 40049195 bestellt.

Den anderen habe ich hier gesehen: https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/akkus/akku-40049196

Aber noch nicht bestellt.

Ich werde berichten.

Bleib gesund.

 

Gruß

Revoda

Superuser
Nachricht 12 von 20
1.219 Aufrufe
Nachricht 12 von 20
1.219 Aufrufe

Moin @Revoda , moin @daddle 

https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/akkus/akku-40049196

nach dem Preise hat ja keiner gefragt!😉

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Trainee
Nachricht 13 von 20
1.212 Aufrufe
Nachricht 13 von 20
1.212 Aufrufe

Danke auch an Fishtown.

 

Gruß

Revoda

Superuser
Nachricht 14 von 20
1.210 Aufrufe
Nachricht 14 von 20
1.210 Aufrufe

Moin @Revoda 

du könnteset natürlich auch 10St. nehmen (Mindestbestellung) Achtung ! Restposten:

https://merkandi.de/archive/urspruengliche-batterie-medion-t15-40049196-7-4v-4150mah-30wh-0b23-00br/...

zahlst 187,40€ und verkaufst 9 St. wieder für ca.40.-€ /St. = 172,60 € Gewinn + funktionierendes Notebook 😉

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Trainee
Nachricht 15 von 20
1.161 Aufrufe
Nachricht 15 von 20
1.161 Aufrufe

Danke Fishtown

Aber wenn ich bestelle - dann nur einen.

An daddle

Akku 1 ist bei 97% und Akku 2 bei 98% angekommen (seit 2 Tagen).

Ich werde berichten.

Bleibt gesund.

 

Gruß

Revoda

 

Trainee
Nachricht 16 von 20
1.116 Aufrufe
Nachricht 16 von 20
1.116 Aufrufe

Moin

 

Weiter gehts. Akku 40049195 für das Tablet ist geliefert worden.

Gibt es in den unendlichen Weiten des Internets eine verständliche Einbauanleitung (Youtube o.ä. oder PDF oder so) wenn möglich auf deutsch?

Ach so: Beide Akkus haben im Moment 96%

Bleibt gesund.

 

Danke und Gruß

Revoda

Superuser
Nachricht 17 von 20
1.108 Aufrufe
Nachricht 17 von 20
1.108 Aufrufe

@Revoda 

 

Schön. Ich würde ja vielleicht noch ein Vierteljahr oder länger wartenbis Du den dauerhaft einbaust, da das Tablet  ja noch mit dem alten Akku funktioniert.

Allerdings einmal einbauen, testen und aufladen wäre schon sinnvoll und angebracht.

 

Bei den Tablets ist es üblicherweise so, dass man mit einem dünnen Plastikspatel (Scheckkarte, Gitarrenplektrum) in den mit einer dünnen, aber kräftigen Messerspitze erweiterten Spalt  zwischen Display-Umrandung und Rückdeckel eingehend, diesen Plastikspatel rundherum führt und damit die festhaltenden Plastiknasen lösen kann.. Aber vorher einmal nachschauen, ob im Rand versteckt, dann oft im Bereich der Anschlussöffnungen, noch kleine Schrauben benutzt wurden.

 

An der gegenüberliegenden Seite von den Anschlüssen beginnen, und besonders im Bereich der Tasten und Buchsenöffnungen sehr vorsichtig sein, da der Rückdeckelrand durch die Ausschnitte dünne Ränder hat, die leicht brechen könnten. 

 

Der Rest ist Gefühl, besonders im Bereich der Buchsen und Ausschnitte für Sd- und Sim-Karten, da muss man den Rand schonnmal etwas ausbiegen, um z.B um die HDMI- oder andere Buchsen herum den Rand abzulösen.

 

Die Taster sind meist mit kleinen Plastikärmchen als Rückstellfedern im Rand selber fixiert, oder fallen raus, und lassen sich beim Zusammenbau einfach wieder an ihren Platz stecken. Und auf das Display achten, dieses nicht biegen.

 

Dann den Anschlussstecker des eingebauten Akkus von der Platinebuchse lösen (vorsichtig mit einem scmalen Klingenschraubendreher, ca 3 mm breit, den Akkustecker aus der Buchse vorsichtig heraus hebeln, und den neuen Akku ohne ihn einzubauen, nur anstecken, und dann testen und aufladen. Dafür das Tablet mit dem aussen liegenden neuem Akku vorsichtig umdrehen und starten; schon vorher das Netzladegerät an der Tabletunterkante einstöpseln.

 

Viel Spass dabei

 

Gruss, daddle

Trainee
Nachricht 18 von 20
1.102 Aufrufe
Nachricht 18 von 20
1.102 Aufrufe

Danke daddle

 

So werde ich es die Tage mal angehen.

Bleib gesund.

 

Danke und Gruß

Revoda

Trainee
Nachricht 19 von 20
1.038 Aufrufe
Nachricht 19 von 20
1.038 Aufrufe

Moin daddle

 

Neuigkeiten:

Ich habe den Akku fürs Tastaturteil bestellt und heute bekommen.

Akku ausgetauscht. Geladen.

Ist jetzt bei 99 % und das orange Licht ist aus.

Es blinkt auch nichts mehr.

Scheint alles in Ordnung zu sein.

Den neuen Akku fürs Tablet-Teil lege ich mal für später auf die Seite.

Danke für deine Unterstützung.

Bleib gesund.

 

Gruß

Revoda

Superuser
Nachricht 20 von 20
2.575 Aufrufe
Nachricht 20 von 20
2.575 Aufrufe

@Revoda 

 

Es freut mich dass alles geklappt hat. Dann viel Spass mit dem jetzt wieder einwandfrei funktionierendem NB.

 

LG, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen